Vorbestellungen von Surviving Mars

  • Ab heute können wir Surviving Mars vorbestellen, welches in knapp einem Monatet am 15 März 2018 rauskommt. Dazu gibt es einen neuen Trailer, den Preis welcher für die Standartversion bei 39,99€ liegen wird und eine Übersicht über den Inhalt der verschiedenen Versionen von Surviving Mars :)





    Die First Colony Edition von Surviving Mars bietet ambitionierten Kolonisten eine Vielfalt an Möglichkeiten, ihre neue Heimat und ihre Kuppeln anzupassen. In dieser Edition enthalten ist der Season Pass mit zwei kompletten Erweiterungen und zwei Inhaltspaketen zu Surviving Mars für die Monate nach der Veröffentlichung.

    Das Bauset “Metropolis”:

    Lass deine Kuppel in Chrom glänzen mit einem Grafik-Upgrade für deine Infrastruktur. Verkleide deine Sauerstofftanks, Wassertürme und Treibstoffraffinerien mit Chrom.

    Radiosender, "Quantum Sonic":

    Exklusiv in dieser Edition gibt es einen zusätzlichen Radiosender mit neuer Musik und Geplauder.

    Onyx Häuserstile:

    Drei alternative Skins für Wohngebäude sorgen für ein abwechslungsreiches Designflair in deinen Kolonien.

    Art-Book:

    Ein über 50+ Seiten umfassendes Art-Book, das euch einen detaillierten Einblick in den visuellen Stil und die Entstehung von Surviving Mars gibt.

    Deluxe-Avatar und Symbol für die Foren von Paradox.

    Bildschirmhintergründe:

    Wunderschöne Illustrationen von Surviving Mars für euren Desktop.

    Season Pass:

    Mit zwei kompletten Erweiterungen und zwei Inhaltspaketen zu Surviving Mars.



    Die Vorbestellungen sind im Paradoxshop auf Steam und unserem Partner Gamesplanet möglich (link unten). Sowie auf den Konsolen XBox und PS4 absofort möglich hier.


    Ihr sucht einen seriösen Keyseller mit Deutschem Support, und wollt uns dazu noch unterstützen? Dann seit ihr bei Gamesplanet genau richtig 8).

    Hier geht es zum Shop:


    34839-gamesplanet-banner-2-png


    Surviving Mars Standartversion


    Surviving Mars Deluxe Edition


    Surviving Mars First Colony Edition

  • Hm :hmm:


    Den Preis der Standardversion finde ich fair. Die Inhalte der Digital Deluxe Edition finde ich eher mäßig interessant, aber ein Season Pass ist natürlich sehr interessant.


    Damit kostet der Spaß dann aber gleich das doppelte, was sich aber auch rechnet, wenn 4 DLCs dabei sind.

    Aber den Schnick Schnack der DDE braucht man nicht. Gibt es den Season Pass einzeln?


    Welche Version nehmt ihr? :kaffee:

  • Nun, der Preis für die Standardversion ist sicher fair. Die Preise für die Surviving Mars Deluxe Edition und Surviving Mars First Colony Edition sind da schon heftiger, da war ich auch, ehrlich gesagt, etwas überrascht. :huh: Die 4 zusätzlichen DLC ( zwei vollständige Erweiterungen und zwei Inhaltspakete) sind da sicher interessant, aber 74,00 Euro ausgeben? :hmm: Ich habe mich, ehrlich gesagt, auch nicht so intensiv mit dem Spiel beschäftigt und somit auch kein richtiges Gefühl wie sehr es mich fesseln wird. Zudem habe ich auch jede Menge andere Spiele welche gezockt werden wollen und Ende des Jahres kommt Anno 1800 raus. :hail: Spätestens da werden SM und Cities Skylines wieder in den Winterschlaf gehen. Von daher werde ich die ganz normale Version kaufen. :kekse:

  • Man weiß ja noch nichts über die Addons aber angenommen die wären im Umfang ähnlich von den Stellaris Addons oder denen von CSL ist der Preis sicher gerechtfertigt. Wenn mann aber nicht weiß ob man das Spiel so lange spielt bzw Zeit dafür hat, ist man mit der Standartversion sicher auch gut beraten. Ich bin eher überascht, dass Surviving Mars was Addons angeht wohl nicht den typischen Paradox weg gehen wird.

  • Ich tendiere derzeit auch eher zur Standardversion, da ich nicht abschätzen kann, wie groß der Wiederspielwert ist.

    Auch dies ist ein Grund. Ich habe bei der Gamestar da auch schon was gelesen:


    Das Spiel bietet uns zwar einen Haufen an Meilensteinen (zum Beispiel für den ersten auf dem Mars geborenen Menschen) und Forschungsprojekte zum Verbessern unserer Kolonie (etwa einen Atomreaktor, der besonders viel Energie produziert). Laut den Entwicklern hat man allerdings nach spätestens 20 Spielstunden alles erforscht und seine Kolonie vollständig ausgebaut. Danach gibt es nichts Neues mehr zu entdecken, wer will, kann seine neue Heimat aber weiter ausbauen und vergrößern.

    Da stellt sich die Frage, ob Surviving Mars auch langfristig motivieren kann. Im Moment haben wir noch unsere Zweifel daran. Schließlich gibt es kein wirkliches Ziel zu erreichen und wenn man innerhalb des ersten Spieldurchgangs bereits alles freischalten kann, ist ein zweiter schon nur noch halb so spannend.

    Also, die günstige Variante kaufen, wenn es nicht so fesselt, man es mal eben nur nebenbei spielt, dann hat man nicht zu viel Geld ausgegeben und wenn es richtig toll wird kann man sich alles Zusätzliche auch nachkaufen.

  • Ist halt kein Story spielt sondern ähnelt eher Cities Syklines aber auch dort baut man verschiedene Städte und probiert unterschiedliches aus. Dewegen denke ich kann es einen schon länger fesseln als 20 Stunden. Zumal es ja mit den Mysterien welche erst kürzlich erklärt wurden dann zusätzlich obendrauf doch unterschiedliche Storys gibt und ich glaube bei dem Gamestar test waren diese auch noch nicht enthalten.

  • Ich bin einfach sehr gespannt auf das Spiel:popcorn:, ich werde wohl die ganz normale Version kaufen, da man bestimmt die DLC´s auch später einzeln kaufen kann.:/


    Und hier geht es zum Kalendereintrag:


    Banner.jpg



    Es gibt keinen Unterschied zwischen der Zeit und einer der drei Dimensionen des Raumes,
    abgesehen davon, dass unser Bewusstsein sich entlang der Zeitlinie bewegt.
    (H. G. Wells, englischer Schriftsteller[1866 bis 1946], in dem Buch "Die Zeitmaschine")