Beiträge von Gaumefreude

    6. Megastrukturen und Mordmaschinen


    Während das Lavis Primus Imperium mal wieder in einem Krieg gegen die größte Allianz der Galaxie kämpfte, wurde die Sacyt Company, die mit zu den Gegnern des Imperiums zählte, Opfer eines Maschinenaufstandes. Die Exterminatoren haben es sich zum Ziel gesetzt alles organische Leben auszulöschen.


    Das kam dem Imperium zunächst sehr gelegen, da ein Gegner jetzt stark geschwächt und in einen weiteren Krieg verwickelt war (neben dem Krieg gegen das Imperium und ein weiteres großes Bündnis. Letztendlich waren alle drei großen Machtblöcke miteinander im Krieg)


    Der Krieg gegen das größte Bündnis war schnell gewonnen und es folgte eine Aufbauphase und Kolonialisierungen terraformter Welten.

    Die beiden anderen Allianzen bekämpften sich weiter und spielten erstmal keine Rolle mehr.


    Was folgte war der Beginn eines lang geplanten Großprojektes: der Bau einer Ringwelt, ein riesiger Kreis zu Ehren der Kreislauflehre.


    Das Vorhaben wurde über die Grenzen hinaus bekannt:



    Während dieser eher ruhigen Phase wurde zwei kleineren Flotten befohlen sich um das Maschinenreich zu kümmern, das ungemütlich zentral im imperialen Raum liegt.


    Der Krieg verläuft gut und das Lavis Primus Imperium hat sich endgültig als mächtigstes Reich der Galaxie behauptet.

    Danke, dass es dir gefällt!


    Das lässt sich schwer sagen. Ich mach immer Updates wenn was erwähnenswertes passiert. Mein Ziel ist es noch vor dem 22. Februar die Shroud-Storyline abzuschließen. Mit Glück schaffe ich das und in den nächsten Tagen bis 1-2 Wochen kommt was. Aber versprechen kann ich nichts.

    Hier findest du die Gebäude die normalerweise nur von alleine wachsen (Growable):Dort werden dir alle selbstwachsenden Gebäude angezeigt die du besitzt. Sowohl aus dem Grundspiel als auch heruntergeladene:

    Jetzt kannst du auswählen welche Kategorie du möchtest:

    5. Ewige Regentschaft


    Unter der ewigen Herrschaft des mächtigsten psionischen Wesens der Galaxis, der unsterblichen Erzprphetin Loother II. wird das Mandasuarische Volk, das Imperium und schlussendlich die ganze Galaxie in ein goldenes Zeitalter geführt, das dauerhaft Bestand haben wird. Dieser Segen wurde vom Schleier gewährt. Dies ist der Plan der Götter. Alle die sich dieser Tatsache nicht beugen werden den unendlichen Zorn der Götter und des Imperiums spüren!



    Hier ist auch zu sehen wie die Mandasuare nach den Ereignissen des Horizon Signals aussehen. (Vergleich mit ersten Beitrag und Kapitel 2. "Schleier, Schlange und Schlachten).


    Das Problem mit den fehlerhaften KI's wurde ebenfalls gelöst:



    Und die Unterwerfung der Ungläubigen geht mit unvermindeter Härte weiter:




    (Dass die Schlacht, die zu sehen ist, verloren ging und ein Rückzug notwendig war wird offiziell als strategische Raffinesse propagiert ;)) Aber die Info habt ihr nicht von mir:censored:!!


    Kniet nieder vor der Unsterblichen Regentin, die von einer Welt aus regiert auf die eine schwarze Sonne ihr fahles Licht wirft und die ehemals üppigen Dschungel und nun toten Ödländer den Kreislauf wiederspiegeln, den der zurückgekehrte Gott uns lehrt!:hail::hail::hail:

    Danke Sunshine1971 ! Hab RICO deaktiviert und jetzt funktioniert der Editor wieder. Keine Ahnung warum der den Editor so beeinflusst :hmm:. Wollte jetzt das Gebäude in der Stadt bauen aber das Spiel ist abgestürzt und ich hab vergessen RICO wieder anzuschalten:dash:. Aber nochmals danke für die schnelle Hilfe!:thumbup:

    Ich glaube, dass mir was im Objekteditor fehlt. Ich wollte bei einem Gebäude die Bepflanzung ändern und habe es dafür im Objekteditor geladen. Aber was mussten meine erstaunten Augen feststellen? Die Menü-/Werkzeugleiste am unteren Bildschirmrand ist nicht da!


    Das war gestern schon so, vielleicht noch länger, aber ich habe schon lange nicht mehr den Editor geöffnet gehabt. Der Karteneditor funktioniert hingegen fast einwandfrei.

    Ist jemanden das Problem bekannt? Ich vermute, dass wie sooft eine MOD dahintersteckt. Aber welche?


    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Gaumefreude


    (und schönen Sonntag noch ihr Pappnasen!:D)

    Genau so etwas finde ich gut! Die Stadt weiterentwickeln und ausbauen, wie es auch in echt passiert ist nochmal eine andere Herausforderung anstelle eines kompletten Neuanfangs. Und oft auch deutlich interessanter wenn man eine Stadt, die man kennt, über längere Zeit beobachtet und sieht wie sie sich im laufe der Zeit entwickelt.

    Bei meiner Stadt versuche ich genau das auch umzusetzen.

    4. Expansion

    Als der Wiederaufbau und die Modernisierung der Flotte, Planeten und Habitate erfolgreich abgeschlossen war, wandte sich das Imperium wieder seinen alten Zielen zu. Da es noch Untertan eines erwachten Reiches war, und weitere Eroberungen von diesem verboten wurden, erklärte man die Unabhängigkeit und zog in einen weiteren Krieg. Hierbei wurde es sich zunutze gemacht, dass das zu dieser Zeit bereits letzte alte Reich sich in einem Krieg gegen eine größere Allianz befand. Der Krieg war schnell gewonnen und Celestial Throne, die Hauptwelt der Mith-Fell Crusaders wurde nach einem weiteren kurzen Krieg Teil des Imperiums. Von nun an konnte der wahre Glaube wieder ungehindert zu den Ungläubigen gebracht werden.


    Wenig später war ein weiterer Sieg für alle Völker der Galaxis errungen: die Ungebetenen, die Invasoren aus einer anderen Dimension waren aus der Galaxie getilgt worden! (Imperiale Flotten waren daran nur minimal beteiligt aber das muss ja nicht jeder wissen)



    Weitere Expansionen folgten. Sowohl als Kolonisation von terraformten Welten, die von den Ungebetenen zurückgelassen wurden, als auch als Eroberungkriege.


    Von großen nutzen war dabei auch der pionische Avatar. Eine mächtige Manifestierung aus dem Schleier.


    Doch nicht alles läuft wie gewünscht. Flüche aus dem Schleier haben mehrfach die Bevölkerung getroffen und auch die Synthetischen, die in einer nichtfühlenden Knechtschaft auf einigen Welten und Habitaten gehalten werden scheinen etwas zu Planen, dass nicht dem Imperium dient.