AMD Ryzen-CPU und Vega-Grafikkarte

    • AMD Ryzen-CPU und Vega-Grafikkarte

      AMD Ryzen mit Vega: Mehr als 60 Fps in Star Wars Battlefront




      Ryzen-Demo: Battlefield 1 auf Titan X in Maximalgrafik




      Also ich bin mal sehr auf den Preis der Ryzen CPU gespannt, vielleicht wird das dann mein neuer CPU :D


      Es gibt keinen Unterschied zwischen der Zeit und einer der drei Dimensionen des Raumes,
      abgesehen davon, dass unser Bewusstsein sich entlang der Zeitlinie bewegt.
      (H. G. Wells, englischer Schriftsteller[1866 – 1946], in dem Buch "Die Zeitmaschine")
    • Der Ryzen scheint besser zu werden als viele für möglich gehalten haben. Auf Computerbase wurde über einen Test eines französischen Magazins berichtet, wo ein Ryzen Prototyp mit 3,15 GHz Grundtakt getestet wurde. In Spielen soll der Ryzen danach nur knapp 3% langsamer sein als ein i5 6600k trotz des geringeren Taktes. Wenn das so stimmt wäre der Ryzen mindestens auf Niveau eines aktuellen Skylake.
    • Derzeit sieht alles sehr sehr gut aus. Der Achtkerner scheint auf Augenhöhe mit dem 6900K zu agieren.. das lässt auf die 4 und 6-Kerner hoffen. Weniger Kerne gibt mehr Takt. Leider kann man diese Veröffentlichung des französischen Magazins nicht wirklich ernst nehmen da das Setup unbekannt ist, der Ryzen war lediglich ein Prototyp dessen Turbo und Boost funktion wohl abgeschalten war und zum guten Schluss die Benchmarks durch die Bank von dem mehr an Kernen nicht profitiert haben. Ryzen hat entgegen dem Broadwell E auch nur ein Dualchannel Interface für den Ram. Trotz dieser Nachteile stand er aber immernoch sehr gut da was hoffen lässt.

      Derzeit steht bei mir zumindest die Umrüstung vom Xeon auf den Ryzen 6 oder 8-Kerner ganz oben auf dem Plan. Danach wird die R9 390 gegen Vega getauscht... 8-16GB HBM2 incoming :D :D .

      Warum tausche ich meinen Xeon gegen eine CPU mit mehr kernen? weil ich weniger die Rechenleistung brauche sondern mehr Kerne auf die ich die Arbeit verteilen kann.. wenns sein muss händisch. Wenn die IPC dann noch auf der Höhe von Haswell oder Skylake liegt bin ich schon zufrieden
    • Ein nettes Feature des Ryzen könnte das automastische hochtakten sein solange die Kühlung und Stromversorgung es zulässt. Der Ryzen soll demnach keinen festen sondern nach oben offenen Turbo haben und sich selber hochtakten bis das thermische und elektrische Maximum erreicht ist. Sowas in der Richtung soll AMD vor einiger Zeit schon angedeutet haben. Eine CPU die sich im Turbo selber hochtaktet klingt zu schön um war zu sein. Mal sehen ob das wirklich so kommt.
      Zur CES soll es bereits einen 8 Kerner mit 3,6 GHz Grundtakt und 3,9-4 GHz Mindestturbo gegeben haben. Wenn es jetzt schon 8 Kerner (Ich kenne keinen Intel 8 Kerner mit 3,6 GHz Grundtakt) mit 3,6 GHz gibt kann ich mir gut Ryzen 6 Kerner mit 3,8-4 GHz Grundtakt vorstellen und 4 Kerner deutlich über 4 GHz bereits zum Start. Wenn die Leistung dazu wirklich so gut ist wie es sich andeutet, könnte der Ryzen richtig einschlagen.
      Zu wünschen wäre damit endlich wieder Fahrt im CPU Bereich kommt. Nur ich werde vermutlich mich schwarz ärgern einen 6600K gekauft zu haben.
    • Ja hört sich gut an, aber dafür muss der AMD CPU erst mal auch so gut sein wie die von intel


      Es gibt keinen Unterschied zwischen der Zeit und einer der drei Dimensionen des Raumes,
      abgesehen davon, dass unser Bewusstsein sich entlang der Zeitlinie bewegt.
      (H. G. Wells, englischer Schriftsteller[1866 – 1946], in dem Buch "Die Zeitmaschine")
    ​