Star Citizen - Die Schlammschlacht mit Derek Smart geht weiter

  • [table] [tr] [td][img]http://www.spielerheim.de/images/peterson/star_citizen/news/_standard/SC_Star_Marine_150px.jpg[/img][/td] [td]Kritiker Derek Smart will rechtliche Schritte gegen Cloud Imperium Games einleiten. Der selbsternannte Troll holt zum nächsten Schlag aus.[/td] [/tr] [/table] [i]

    [/i] Chris Robertsà und Cloud Imperium Games wird das leidige Thema Derek Smart einfach nicht los. Nachdem letzerer öffentlich Kritik an der Realisierbarkeit und an der Verwendung des stetig wachsendenden Budgets ausübte und er nach Androhung Rechtlicher Schritte sein gesammtes Geld zurückerstattet bekam und als Backer und Citizen ausgeschlossen wurde, holt Derek Smart nun in einen langem Blogeintrag noch weiter aus.

    Demnach ist er nicht damit einverstanden, dass Cloud Imperium Games öffentlich Bekannt gegeben hat, dass sein Beitrag zu Star Citizenà zurückgezahlt wurde und er sieht das als Verstoß gegen seine Privatsphäre. Außerdem ist er der Meinung, dass er nicht gegen die Nutzungsbestimmungen verstoßen hat und er zieht Zitate von Chris Robertsà und Entwicklern heran laut welchen Star Citizenà jetzt nichts mehr mit dem ursprünglichem Projekt gemein hat.

    [quote='Derek Smart','"']Ich bin ein 30-Jahre-Branchen-Veteran, habe mehr als ein Dutzend Spiele gestartet, entwickelt und veröffentlicht und habe riesige Erfahrungen und Qualifikationen in verschiedenen Bereichen der Spiele-Entwicklung. Also kann man ganz sicher sagen, dass ich weiß, wovon ich rede. [/quote]
    Auch den Brief seiner Anwälte hat er Veröffentlicht. In ihm steht folgendes:

    [quote='Derek Smarts Anwalt','https://dl.dropboxusercontent.com/u/4497650/dsmart_demand_letter_to_rsi-final.pdf']"Mr. Smart hat es auf sich genommen, sich selbst und die verschiedenen Backer/Investoren zu schützen". CIG habe Verbraucher über das Projekt und über die Verwendung der Gelder getäuscht und versucht, Kritiker wie Smart mundtot zu machen. Daher fordert Smart zur Vermeidung weiterer rechtlicher Schritte, dass eine detaillierte Buchhaltung der verwendeten Gelder veröffentlich wird, ein exaktes Datum für die Fertigstellung von Star Citizenà genannt wird und alle Unterstützer auf Anfrage ihr Geld zurückerhalten. [/quote]
    Im Blogbeitrag fordert Smart unzufriedene Backer dazu auf, ihn zu unterstützen, selbst Schritte einzuleiten und weist darauf hin, dass jeder das Recht habe, Betrugsverdacht zu melden, selbst wenn man kein Geld investiert habe. Smart geht nicht davon aus, dass CIG seinen Forderungen nachkommt und plant daher im Anschluss auch eine Sammelklage.

    Quelle: [url='http://www.pcgameshardware.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Derek-Smart-rechtliche-Schritte-1169062/']PcGamesHardware.de[/url]

Teilen

Kommentare 2

  • Ist aber immerhin unterhaltsamer als Erika Victorious oder Anita Sarkesian.
    Smart bringt mich zum Schmunzeln mit seinen Aussagen, die anderen beiden mit ihrer Medienaufmerksamkeit zum schwallartigen Erbrechen - dauerhaft wenig förderlich für die Tastatur.
  • Diesem Menschen sollte keine Öffentlichkeit geboten werden.