Kalypso Community Event 2016/Gamescom


  • So liebe Community, mein Bericht zum Kalypso-Community Event 2016 auf der Gamescom, dass am Fachbesuchertag stattfand.
    Doch bevor wir beginnen möchte ich euch noch eine Übersicht geben,zum Tagesablauf,der die in der E-Mail stand.

    • Das Ticket für den Fachbesuchertag: Dabei sein, wenn sonst nur die Profis rein dürfen!
    • Als erste Kalypsos noch nicht veröffentlichte Spiele zocken!
    • Meet & Greet: Persönlich mit den Entwicklern fachsimpeln
    • Auf eigene Faust: Freie Zeit für eigene gamescom Streifzüge
    • Aufs Haus: Einladung zum gemeinsamen Abendessen mit Kalypso Mitarbeitern und Entwicklern (An den ich Leider nicht Teilnehmen konnte, da ich nur diesen einen Tag Frei bekommen konnte.)
    • Goodie Bag zur Erinnerung an einen ereignisreichen Tag


    Fangen wir mal in Kurzform an,und zwar ganz vorne.Ich bin morgens schon um 4Uhr aufgestanden, damit ich am Hauptbahnhof um 6:40Uhr meinen Zug nicht verpasse(Danke Deutsche Bahn das du mal Pünktlich warst ,) ). Um 7:40 war ich dann einer der ersten vor dem Messegelände, da das Treffen erst um 8:30 war und ich noch zu einem anderen Eingang laufen musste, bin ich erst mal einen Bäcker suchen gegangen. Gut gesättigt habe ich mich dann auf zum Treffpunkt gemacht, der nicht ganz so einfach zu finden war wie ich dachte, den in der E-Mail stand, das dort ein Schild stehen wird mit der Aufschrift, Kalypso Community Event. Herausgestellt hat sich das Schild dann als ein DIN a4 Blatt, dass an einer Absperrung mitten im Weg geklebt war, wie ich erfahren konnte war es aber nicht Lars seine schuld (der Community Manger von Kalypso), er hat das "Schild" früh genug bestellt, es kam aber nicht rechtzeitig an. Ich erwähne das auch nur weil um 9:30Uhr immer noch nicht alle da waren, ob es am DIN a4 Blatt Lag^^? Sei mal dahin gestellt,aber Lars ist eben so ein Netter Mensch und wollte noch etwas länger auf eventuelle Nachzügler warten, ich glaube kurz nach 9:30Uhr sind wir dann Endlich rein gegangen, wo ich noch ein Lustiges Banner von der Gamescom entdeckt habe, Half Life: 3 Redakteure, die es Damals gespielt haben. Da wollte sich wohl jemand einen Scherz erlauben.









    Als wir dann Endlich die Heilligen Gaming-Hallen Betreten durften, hat Lars uns zum Kalypso Stand gebracht, der gut erreichbar in Halle 8 war, und wohl einer der besten Stände, wenn nicht sogar der beste, denn es wurden nicht nur einen oder zwei, sondern gleich 3 neue Titel angeboten. Und ja, vor dem Kalypso Stand stand ein echter Panzer, und wirbt für den neuen Titel Sudden Strike 4. Neben meinem Liebling Urban Empire, kann man sich noch über Vikings – Wolves of Midgard und den Nachfolger Suddenstrike 4 freuen. Noch blieb ein bisschen Zeit, einen kurzen Einblick in die Spiele zu erhalten, bevor es zum Highlight an diesem Tag kam.






    Für jedes Spiel war ein Entwickler für uns am Stand, und stellte den Titel vor. Als erstes kam für Urban Empire Jussi Autio, gespannt lauschten alle seinen Worten und stellte Fragen. So erfuhren wir,dass in der Version noch kein Multiplayer geplant ist, dass es über 1000 Ereignisse gibt, dass die Regentschaft 200 Jahre hält, und dass es noch etwa 50 bekannte Bugs im Spiel gibt. Als nächtes kam der Suddenstike 4 Entwickler,Attila, Lead Game Designer,unterstützt durch Christian, Producer bei Kalypso, Attila erklärte am Spiel wie man taktisch vorgehen kann und was es für Möglichkeiten gibt. Sudden Strike 4 hat mir auch sehr gut gefallen, da ich früher auch alle Vorgänger gespielt habe, man muss taktisch vorgehen, und hat nur die Anzahl von Truppen zur Verfügung die bereit gestellt sind, da ist jeder Soldat und jedes Fahrzeug von entscheidender Bedeutung. Auch müssen die Fahrzeuge gewartet und betankt werden. Das Spiel hat schon jetzt sehr viele wundervolle Details. Zum Abschluss kam noch Vikings,vorestellt von Jan, Coding-Lead und Mitbegründer von Games Farm, ein netter Titel, wo man als Wikinger in die Schlacht gegen alle möglichen Ungeheuer und Monster zieht. Die Story würde mich sehr interessieren, doch dafür bleibt an einem einzigen Tag nicht die Zeit. Leider wurde es auf der gamescom mittlerweile immer lauter, und man konnte kaum noch was verstehen. Daher habe ich von Vikings nicht so viel erfahren.






    Als nächstes war dann die Business Area dran, doch vorher wurde noch ein Gruppenfoto gemacht, um den Wunderschönen Tag bei Kalypso am Stand in Erinnerung zu behalten.



    Nun kommen wir noch Kurz zur Business Area, in der jeder Entwickler einen Bereich hat in den man sich zurückziehen kann. Auf dem Weg dorthin begleitete uns auch Bettina, die Social Media Managerin von Kalypso. Doch auf dem Weg dorthin sah ich auch den Business Stand von Paradox, was ich natürlich sofort @CRusko, und @Peterson sagen musste, was sie dort erfahren haben seht ihr hier: Meine Erlebnisse auf der Gamescom 2016 .Am Stand von Kalypso,in der Business Area Erhielten wir dann noch zum Abschluss ein Goodie-"Bag" eine echt coole Tasche mit Logo.


    Die weitere Zeit durften wir verbringen wie wir wollten, wie ihr im anderen Beitrag zur Gamescom lesen könnt (von CRusko) habe ich mich dann mit unseren beiden Admins getroffen, wo ich auch noch sehr viel Spaß hatte. Ich hoffe euch gefällt mein kleiner Einblick in das Community Event von Kalypso.

    Banner.jpg



    Es gibt keinen Unterschied zwischen der Zeit und einer der drei Dimensionen des Raumes,
    abgesehen davon, dass unser Bewusstsein sich entlang der Zeitlinie bewegt.
    (H. G. Wells, englischer Schriftsteller[1866 bis 1946], in dem Buch "Die Zeitmaschine")

Teilen

Kommentare 1

  • War ein echt cooler Tag! Meine Kalypso-Tasche ist nun meine Tasche für die Arbeit :D