Blaupausen und wegesystem

  • hello:) Gibt ein Weg das die Warteschlagen Wege auch zusammen mit dem Gebäude in denn Blaupausen gespeichert werden? weil die Wegführung nicht mehr übereinstimmt, möchte jetzt nicht das ganze Gebäude neu ausrichten :hail: , weil der das Wegsystem nicht mehr denn weg kennt . Oder was gibt es für Lösung? :hmm: .



    Lg StevO ;)

  • Leider kann man die Wege nicht mit den Blueprints zusammen speichern. Da bleibt dir wohl leider nichts anderes übrig, als die Wege im Nachhinein nochmal zu verlegen...auch wenn das eine ziemliche Fummelarbeit bei manchen Gebäuden ist, bis man es so hinbekommen hat, wie man es hinbekommen will. ;-)

  • Zum einen Schlecht, da man wie du ja festgestellt hast sie wieder neu bauen muss, zum andere GUT weil sie dann nicht zu den 1000 möglichen Teilen gehören welche dann noch weiter eingeschränkt wäre.


    gruß


    Zechpreller

  • ich persönlich fände es auch hilfreich, wenn man das Wegesystem mit der Blaupause speichern könnte. Um das Teilelimit nicht zu beleasten, kann man bei "simplen" Konstruktionen den Weg ja vorher löschen, um die reine Bahn danach als Blueprint hochzuladen. Aber wenn die Thematisierung/der Bahnhof genau auf die Warteschlange abgestimmt ist, wird es schon sehr nervig, den Weg dann daran neu auszurichten, wenn man sich davon eine Blaupause im Workshop geholt hat.


    Ausserdem wird ja z.B. die "Ticket Booth" (weil es ein Gebäude ist) auch mit abgespeichert. Der Weg dann aber leider nicht. Deswegen sollte man seitens Frontier nochmal überlegen, ob man Warteschlangen nicht (optional) mit speichern kann.

    Edited 3 times, last by Xul ().

  • Das könnte man mal an Frontier weiterleiten,Das Warteschlangen System mit in denn Blaupausen aufzunehmen. dann sollen Sie doch die Anzahl erhöhen statt 1000 zb. 1200 Teile oder so.

    Ich kann dir sagen, was passiert, wenn die Anzahl auf 1200 erhöht wird. Die User löschen dann lieber die Wege, bevor sie Teile vom Gebäude löschen, um auf 1200 zu kommen. ;-)

  • Ich denke dieses Feedback hat Frontier schon oft gehört.
    Sie haben ja auch gesagt dass die 1000 Teile noch nicht Final bestimmt sind.
    Ebenso die ganzen Wege und so, daher denk ich da wird noch was drann geschraubt.
    (siehe Alpha Feedback Forum)..

    Lets Player, Streamer, Speaker aus der Schweiz!

    Besucht mich auf meinen Social Media Kanälen:

    !twitter // !youtube // !Twitch //

  • Wahrscheinlich sind sie auch selber ein bisschen überrascht, zu welch genialen (Bau)-Werken die Community bereits in der Alpha fähig ist!
    Man hat vielleicht gedacht, wir bauen da ein paar Holzhütten zusammen und verkleiden die Achterbahnstationen mit ein paar Steinwänden, und das war's...
    Wer hat schon mit 40.000+ Bauwerken wie naturgetreu nachgebildeten Schlössern (samt Parkanlage) oder einem Sternenzerstörer gerechnet? :pillepalle:


    Von daher werden sie das Limit wahrscheinlich deutlich hochsetzen (wenn das technisch machbar ist; kenne mich z.B. mit zur Verfügung stehendem Speicherplatz im Steam-Workshop nicht aus...).
    Interessant ist und bleibt die Frage, was man als User im Endeffekt markieren und als komplette Datei wird hochladen können (Wege, Wasser, Terrain,...).