Planet Coaster Diskussion

  • Ich habs nun gestern 2-3 Stunden angezockt.
    Ich bleibe dabei. Das Spiel ist nicht fertig. Zu viele Baustellen.
    Es gibt keine Einführung ins Managementsystem, keine richtige Einführung in die Baueditoren.
    Man wird einfach ins Spiel geschmissen und muss gucken wie man klar kommt.
    Da hätte man lieber den Release auf März 2017 verschieben sollen oder so.

  • Nein, ich finde ihr habt beide recht. Ich geb mal 2 Beispiele:


    in RCT1 gab es auch ein Tutorial in dem die wichtigsten Dinge erklärt werden. Diese wurden einem dann im Spiel erklärt, fand ich sehr gut gemacht!
    in World of Warcraft fängt man als Furz ganz klein an mit 2 Fertigkeiten und es ist läuft einfach so dahin und lernt im Spiel.


    In PC gibt es zwar Tutorials aber nur als Video, das ist wirklich öde (ich hab sie zwar nicht gesehen aber jeder spielt sowas lieber als es zu gucken)
    Dennoch bin ich auch der Meinung von CRusko.
    Das Spiel ansich ist sowas von einfach, Fahrgeschäft hinbauen, Eingang/Ausgang, ein paar Wege fertig die Besucher sind soweit mal Glücklich. Auch im Management ist es eigentlich SEHR Übersichtlich, denn ich mag zu komplizierte Management-Elemente eigentlich gar nicht.
    Der Karieremodus beginnt immer mit eine sehr einfachen lvl und es muss ja nicht gleich jeder Gold holen oder er braucht einfach ein wenig länger dafür. im Sandboxmodus kann man ja im Grunde nix falsch machen, hier kann sich jeder austoben und jedes Element vom Spiel erkunden.


    Ich bin also gemischter Meinung, JA ein hübsches Tutorial hätte nicht schaden können aber NEIN wirklich wichtig finde ich es nicht und macht das Spiel deshalb nicht "unfertig".


    gruß

  • Ich habs nun gestern 2-3 Stunden angezockt.
    Ich bleibe dabei. Das Spiel ist nicht fertig. Zu viele Baustellen.
    Es gibt keine Einführung ins Managementsystem, keine richtige Einführung in die Baueditoren.
    Man wird einfach ins Spiel geschmissen und muss gucken wie man klar kommt.
    Da hätte man lieber den Release auf März 2017 verschieben sollen oder so.

    Was soll das ändern? Es ist ja so gewollt anscheint das man so reingeworfen wird, ist nicht das erste spiel. Und wo sind noch Baustellen?

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • Also ich finde "learning by doing" viel Interessanter als alles vorgekaut zu bekommen. Und so hochkomplex ist das Managementsystem nun auch wieder nicht ;) .


    Und ganz zur Not gibt es ja noch genug Tutorials auf YT oder nimmt einfach ein vordefiniertes Gebäude auseinander und versteht so wieder Hase läuft (so habe ich es gemacht).

  • Nachdem ich nun im 2. Karrierereiter angekommen bin, wird die Kampagne auch was schwieriger.
    Nichts desto trotz ist es ein großartiger Coaster, der sicherlich noch deutlich wachsen wird, da wir hier einen Entwickler haben, der sich ums Spiel kümmert und die Community eng einbezieht (ich bin erst mit der Beta eingestiegen).
    Was ich ein bischen schade finde ist, dass der Teil der Wirtschaftssimulation zu einfach bzw. die Eintrittspreise für die Achterbahnen etc. zu hoch sind.
    2-3 Aufregende Fahrgeschäfte und ein Coaster und das Ding läuft von alleine mit massig Gewinn am Ende eines jeden Monats, sodass zumindest in den bisherigen Karrieremissionen von der Seite keine Schwierigkeit herrscht.


    Hier fände ich es klasse, wenn man neben den 3 Schwierigkeitsgraden der Questziele noch den "richtigen" Schwierigkeitsgrad der Wirtschaftssimulation per Optionen etc. erhöhen könnte.
    Man kann derzeit einfach finanziell quasi nicht pleite gehen wenn man nicht völligen Murks macht.
    Das macht es für erfahrene Freizeitparkerbauer und Strategieler derzeit viel zu einfach weil die einzige Herausforderung eigentlich darin besteht, möglichst schnell möglichst viele Fahrgeschäfte nebeneinander zu klatschen, vielleicht ein paar Szenerieobjekte daneben zu setzen.

  • Moin, moin erstmal aus dem schönen Hamburg.


    Ich verfolge dieses Forum schon seit gut zwei Monaten und nachdem ich mir nun diesen Thread durchgelesen habe, musste ich mich einfach registrieren und etwas dazu sagen.


    Erstmal vorweg: ich habe weder die Alpha, noch die Beta gespielt. Ich bin ein riesen Fan von Freizeitparksimulationen, seit RCT 2 habe ich keine Spiele gespielt, die mich mehr gefesselt haben. Ich, bzw. wir warten nun schon seit 12!! Jahren auf einen neuen Titel und endlich ist er da. RCTW hatte ich mir letztes Jahr (dummerweise) gekauft und war/bin absolut enttäuscht, aber das ist ein anderes Thema.
    Aber was einige von Euch hier so schreiben (auch wenns meckern auf sehr hohen Niveau ist) bringt mich einfach nur zum kopfschütteln. Ich habe gestern das erste mal Planet Coaster gespielt, Karrieremodus angeschaut, mich mit der Kamerasteuerung vertraut gemacht und dann mal die Holzachterbahn gefahren. Rein optisch ein, wie ich finde, wunderschönes Spiel. Dann mal den Sandkastenmodus ausprobiert und etwas rumgebaut. Klar, ein nettes Tutorial (statt die Videos) wäre schön gewesen, aber man wächst mit dem Spiel und je mehr man sich mit dem Spiel beschäftigt, desto besser kommt man mit allem zurecht, ich finde das reizt das ganze nochmal. Ich habe mir die halbe Nacht gedanken gemacht wie ich was bauen und wie es wohl funktioniert. Denn gestern Abend habe ich ne knappe Stunde gebraucht und den Parkeingang mit 4 Wänden zu versehen, aber ich bin total motiviert.


    Diese Auswahl an Szenarieobjekten hat mich einfach umgehauen. Die Achterbahnen sind übersichtlich, es ist ne Menge Auswahl, aber auch nicht so viel, dass man sich nicht entscheiden kann. Die Flatrides habe ich mir noch nicht genauer angesehen. Aber nachdem ich dieses Spiel gesehen habe, was da an Zeit und Liebe drin steckt bin ich mir sicher, dass da definitiv noch was kommen wird und zwar kostenlos als Update.


    Ich bin von Planet Coaster einfach mega begeistert und ich habe nichtmal alles ausprobiert. Wenn mit dem nächsten "größeren" Update nicht viel Neues kommt, es einfach zu mager ist, DANN dürft ihr meckern. Wenn ich mir eine Alpha kaufe, dann weiss ich ganz genau, dass ich bei der Entwicklung dabei bin, immer mehr kennenlerne und Stück für Stück erlebe wie das Spiel fertig wird. Dafür ist die Alpha da! In der Beta (die ja nun auch sehr kurz war) wird eigentlich das "fertige" Spiel getestet, wie es läuft, Performance und Co., da kann ich doch nicht verärgert oder enttäuscht sein wenn zum Release nichts oder nur "wenig" dazu kommt. Ich hoffe Ihr versteht mich, weiss nicht wie ich das sonst beschreiben soll :D


    Wer weiss was in nächster Zeit noch kommt, ich bin zumindest seeeeeehr optimistisch.


    Ich wollte niemanden mit dem Post angreifen oder so, wollte nur einfach mal Dampf ablassen.
    Jetzt gehts erstmal wieder ans Bauen, bzw. ans Versuchen :D


    LG
    Felix

  • Von zu wenig Inhalt zu reden find ich auch Käse. Das können schliesslich nur diejenigen behaupten die alle Flats und co aus der Alpha bzw. Beta bereits kennen.
    Als Neuling hab ich eher, trotz Arealvergrösserung, das Problem, dass mir persönlich der Park an sich schon zu klein ist um da alle fahrgeschäfte und 2-3 coaster einzubasteln.
    Schliesslich will ich auch nicht alles massivst eng bauen müssen um alles zu verbasteln.


    Jedenfalls finde ich mich äusserst gut bedient für die paar kröten die das Spiel gekostet hat.

  • mir fehlt das die achterbahnen entgleisen können wäre realistischer gewesen das wenn die kurve zu stark ist das sie dann entgleisen oder so

    Hi Patrick,
    genau das ist mir im Testbetrieb passiert, zu schnell durch eine enge zickzack Kurve und Schwups hebt der Zug ab.
    Ebenso wenn man "versehentlich" ein Stück Gleis entfernt.


    Was ich nicht weiß, ob der Verschleiß in normalen Betrieb ohne Wartung der Anlage (Gleise) später simuliert wird (Schienenbruch bzw. Materialermüdung).
    Bisher steht die Bahn automatisch bei technischen Problemen.

  • Zumindest in der Sandbox finde ich die regelmässigen tech. Ausfälle nervig, da sie zu oft passieren. Hab einen Monorail gebaut quer über die ganze Map mit 5 Stationen und schon bei der ersten Testfahrt sind 3 Stationen wg. Defekt zu! Musste also sofort 5 Mechaniker einstellen, welchen nun de Stationen warten, damit ich überhaupt testen kann! Im Sandkastenmodus finde ich das echt übertrieben und hier würde ich mir wünschen, die Wahrscheinlichkeit für techn. Ausfälle einstellen zu können oder auch mal ganz ausblenden.

    Edited once, last by Xul ().

  • Also ich hab mit release nochmal nen Sandbox Park angefangen, jetzt seit ca. 4 stunden gespielt und gerade mal 3 Atraktionen gebaut... Ansonsten nur Dekoriert... Also kann ich mich über zu wenig Rides nicht beschweren :D

  • Ist es irgendwie möglich einen Park, den man vor dem Update mit der 2,5 fachen Größe gebaut hat, auf eine größere Parkfläche zu verschieben, sodass man wieder mehr Platz hat?

  • Ist es irgendwie möglich einen Park, den man vor dem Update mit der 2,5 fachen Größe gebaut hat, auf eine größere Parkfläche zu verschieben, sodass man wieder mehr Platz hat?

    leider nein weil ich auch das gefühl hab nur die alpenmap ist größer geworden wenn man das mit früher vergleicht man sieht es daran das früher die platte fläche dein park war und mittlerweile kann man auf berge hinaus bauen die ist also definitiv größer.
    die anderen kommen mir eher gleich vor wie die alten

  • Also geht das auch nicht irgendwie in den Einstellungen, sodass man das einfach verschieben kann oder wenigstens den Park kopieren?