• Prey

    Zunächst als Prey 2 2011 angekündigt und 2014 offiziell eingestellt, hat Bethesda der Marke Prey einen Reboot verpasst. Entwickelt wird nicht mehr vom Original-Entwickler Human Head Studios, sondern von Arkane Austin. Statt High-Sci-Fi als Kopfgeldjäger übernimmt der Spieler den dementen Morgan Yu. Der Charakter wacht 2032 auf einer von Aliens überrannten Raumstation auf, auf der er eigentlich gemeinsam mit anderen Menschen an der nächsten Evolutionsstufe unserer Spezies arbeiten sollte. Das Spiel bietet eine offene Welt mit vielen Schauplätzen. Außerdem muss der Spieler mehrfach Entscheidungen treffen, die sich auf das weitere Geschehen auswirken.


    Quelle: http://www.gamestar.de/spiele/prey/46802.html


    Das Spiel sieht recht interessant aus. Ich habe es auch auf meinem Einkaufszettel!


    Was halten die Spieler davon, die gerne Spiele von Bethesda und Arkane spielen? Ein Geheimtipp?


    Unser Partner bietet das Spiel auch vergünstigt an: Prey günstig kaufen



  • Da ich Arkane für ein sehr fähiges Studio halte, was mir durch beide Dishonored Teile mehr als bestätigt wurde glaube ich das Prey keine Enttäuschung wird. Klar, ein Singleplayer Spiel schlägt bei weitem keine hohen Wellen mehr wie früher, umso mehr freue ich mich das Bethesda noch an diesen Genre festhält. Von der "The Elder Scrolls" Reihe bis "Fallout" und "Wolfenstein" und auch Doom legt Bethesda als einer der wenigen Publisher noch viel Wert auf Singleplayer und dass mit Erfolg also zweifel ich nicht all zu sehr an Prey.


    Was mich am meisten begeistert an dem Setting ist der Mix aus Art Deco und moderner Architektur, neben der spannenden Spielmechanik hoffe ich auch auf eine passable Grafik. Die gezeigten Gameplay Trailer sehen auch nicht all zu schlecht aus. Woran ich am meisten zweifle ist die Story, irgendwie fehlt mir da noch etwas wiedererkennbares oder irgendeinen Grundkonflikt wie man ihn bei Mass Effect hat (die Galaxy gegen die Reaper). Irgendwie ist das noch alles sehr diffus, aber ich lass mich überraschen.

  • Auch für Prey wird es verschiedene Enden geben. Die Spielweise und die Entscheidungen fließen in das Ende ein.


    http://www.gamestar.de/spiele/…s/prey,46802,3311679.html


    Quote


    So erklären die Macher beispielsweise, dass sich mit dem Fortlauf der Geschichte Spieler auch die Frage stellen müssen, was für einen Charakter mit welcher ethischen Einstellung man spielen möchte. Entscheidungen in Gesprächen werden Auswirkungen auf das Ende haben, von denen es verschiedene Varianten geben soll. Aber auch die eigene Spielweise wird Konsequenzen nach sich ziehen.




    Nach Mass Effect muss ich das unbedingt spielen!

  • Entwickler spielen eine Stunde den Actiontitel im Let's Play

    Interessant zu sehen an diesem mehr als einstündigen Video ist, dass Prey stark an Bioshock erinnert. Es handelt sich also nicht um einen "klassischen" Shooter, sondern um ein Actionspiel, bei dem Atmosphäre und Story wichtig sind und in dem sogar Rätsel eine große Rolle spielen.




    Quelle: http://www.pcgames.de/Prey-201…-video-lets-play-1225805/

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    38067-wk1kointro-ger-jpg

  • Prey - Bekommt auf jeden Fall noch DLCs

    Prey soll ein sehr abwechslungsreiches Actionspiel werden und sich mehrfach durchspielen lassen. Für noch mehr Spielspaß wird es außerdem DLCs geben.


    In Prey können sich Spieler demnächst auf der Talos-1-Raumstation mit zahlreichen Waffen und Sonderfähigkeiten austoben. Das verspricht reichlich Abwechslung - und zwar so sehr, dass die Entwickler ein mehrfaches Durchspielen empfehlen. In einem Gespräch mit AListDaily während eines Anspiel-Events in New York äußerte der Creative Director Raphael Colantonio, dass man nach dem erstmaligen Beenden der Story von Prey noch lange nicht alle Alien-Kräfte entdeckt haben werde.

    Quote

    Es ist unmöglich, alle Alien-Kräfte in nur einem Run zu sehen. Man müsste also noch einmal spielen und andere Kräfte ausprobieren. Außerdem hat die Story an einer bestimmten Stelle Abzweigungen, wo man wählen muss, ob man dieses oder jenes macht


    Ein erneutes Durchspielen sei also eine gute Möglichkeit, herauszufinden, was bei einer anderen Entscheidung im weiteren Verlauf des Spiels passiere. Zumal es auch einige wechselseitig exklusive Quests gebe, bei denen man sich auch für das eine oder das andere entscheiden müsse.

    DLCs bereits in Arbeit

    Trotz aller bereits gegebenen Abwechslung wollen die Entwickler aber auch für weitere Nachschub sorgen. Wie Colantonio bestätigte, sind auf jeden Fall DLCs und Updates für Prey geplant. An diesen Dingen werde zwar bereits gearbeitet, aktuell habe man jedoch noch nichts anzukündigen. Prey erscheint am 5. Mai 2017 unter anderem für den PC. Das Spiel wurde ursprünglich 2011 als Prey 2 angekündigt und dann 2014 offiziell eingestellt. Später wurde die Entwicklung neu gestartet - aus Prey 2 wurde mit Prey ein Quasi-Reboot des ersten Teils.


    Quelle: http://www.gamestar.de/spiele/…s/prey,46802,3313290.html

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    38067-wk1kointro-ger-jpg

  • Da mich nun schon die Gamestar und CRusko dermaßen angefixt haben, konnte ich der Versuchung nicht widerstehen. Insofern habe ich Prey nun heute vorbestellt, natürlich über Gamesplanet. Dies ist nun mein erstes Spiel dieser Art, ich bin mal gespannt, aber man sollte seinen Spiele Horizont auch mal erweitern. ;) Von dem was ich bislang gesehen und gelesen habe hat es mich halt schon interessiert. Also schaue ich mal was mich erwartet. Wir sehen uns auf Talos. :beer:

  • Ich bin da vorsichtiger mit Vorbestellungen geworden. Bin mal gespannt was ihr zum dem Spiel sagt, :popcorn: dann hole ich es mir vielleicht nächsten Monat.

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    38067-wk1kointro-ger-jpg

  • Sehr gut Eric ! Dann hoffe ich, dass es dir gefällt.
    Aber es ist auch mein erstes "Arkane"-Spiel. Ich kenne also auch Dishonored nicht, weshalb auch ich nicht so richtig weiß, was mich erwartet :)

    Danke, ich bin auch ganz gespannt. Was ich so aus der Gamestar habe klingt ja recht interessant. Bislang habe ich aber ausschließlich Simulations-/Aufbau-/Strategiespiele gespielt. Nicht dass mich etwas anderes nicht gereizt hätte, aber ich befand es für mich eher als zu hektisch. ;)

    Mich würde nicht wundern wenn die Performance wieder ist wie bei Dishonored 2. Aber ich hoffe das die aus ihren Fehlern gelernt haben.

    Mach mir bitte keine Angst wuzeltown  =O Mein Rechner ist nicht mehr der Jüngste, schafft aber die angegebenen Systemanoforderungen. Mehr darf da aber auch nicht kommen sonst .... :fie: