• Hallo meine Spielerheim Freunde.


    Es wird ja oft diskutiert ob es gut ist Dlcś kostenlos anzubieten oder man lieber die Inhalte Bezahlen sollte.


    Ich persönlich finde beides Recht OK.

    Klar wen viel Arbeit in den DlC oder Adon steckt sollte das honoriert werden, das ist für mich selbstverständlich. Den kein Mensch arbeitet gerne für umme ( Umsonst )


    Nun was sollte eure Meinung ein DlC beinhalten und für was würdet ihr gerne auch Mal mehr bezahlen?


    Wo findet ihr es gut das Inhalte auch Mal umsonst verteilt werden?


    Was wäre das maximale was ihr für ein DLC hinblettern würdet?

  • Von welchem Spiel denn? DLC sind ja auch spiele-abhängig, bei Rollenspielen bin ich gerne mal bereit, kleinere DLCs zu kaufen, wenn sie meinen Spielspaß erhöhen, bei Strategiespielen und Wirtschaftssimulationen muss mir da aber schon was geboten werden. Und wie du schon sagst: kein Mensch arbeitet gerne kostenfrei.

  • Kommt darauf an, um welches Spiel es sich handelt, wenn es nicht die Strategie des Herstellers ist, über DLC dicke Kohle zu machen und die DLCs

    vom Preis/Leistungsverhältnis passen, ist das für mich okay, aber es muss im Rahmenbleiben.

    Pauschal ist das schwer zu beantworten...

    Bei C:S z. B. bin ich schon bereit für ein DLC Geld auszugeben, weil da auch immer ein Patch mitkommt und die anderen Kunden, die das DLC nicht kaufen, auch profitieren.

    "Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden".
    (Mark Twain)

  • ... das finde ich bei dem Beispiel von Andromeda aber gar nicht so übel, weil mich die DLC-Politik von EA nur noch ankotzt. :D Was da alles "nachgereicht" wird, immer in 10-15€-Häppchen.. wenn man sich das bei anderen Publishern und gezielt bei Spielen wie Stellaris oder Cities Skylines anguckt, kann man sich da echt ein Scheibchen abschneiden. Aber EA-Kunden sind ja wie Apple-Kunden: Die zahlen das ja gerne. :D