Eure Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen?

  • Hallo Liebe Anno Freunde


    Ein neuer teil von Anno kommt in unseren Haus.

    Mit Anno 1800 wollen die Endtwickler zurück zu den Wurzeln von Anno und den frust der Comunity von Anno 2205 wieder gut machen.


    Es wird wieder echte Wahren geben echte Handel Kontorren und den Politichen wie auch den Sozialen einfluss sollen sich auf die Anno gemeinde aus Wirken.


    Nun was Wünscht ihr euch von neuen Anno 1800 Der Industrie Revoulution ?


    Was erwartet ihr?


    und wie stellt ihr euch das ganze vor ?


    Jede meinung Zählt und ist erwünscht.


    euer Di.H

  • Ich wünsche mir ein Spielgefühl, wie bei Anno 1404 und eine Grafik von Anno 2205.

    Features, die unbedingt dabei sein müssen:

    • Produktionsketten
    • Warentransport innerstädtisch und über das Meer
    • Großbauprojekte
    • Stimmung (Musik, kleinere Videos, Sound).


    Und nach den ersten Eindrücken sind die da auf einem guten Weg!

    Die Simulation der Arbeiterschaft sieht sehr, sehr spannend aus. Davon möchte ich unbedingt mehr sehen.

  • Eine Art Bautrupp zum Verändern der Landschaft wäre interessant, natürlich im Rahmen des damals technisch machbaren.

    Damit könnte man z.B. Kanäle zur Bewässerung anlegen oder die auch Boote benutzen können. Das Hafenareal könnte damit auch erweitert oder aufgeschüttet werden.

    Ebenso könnten damit auch Tunnel für Wege oder der kommenden Eisenbahn gegraben werden. Vielleicht könnten auch größere Brücken oder Trassen erstellt werden.

    Für die Kreativität im Spiel wäre das eine tolle Ergänzung!

  • Fernab vom Gameplay habe ich noch einen anderen Wunsch:
    Eine richtig schicke Collectors Edition!

    Die wünsche ich mir auch. Dazu noch ein schönes und liebevoll gestaltetes Strategiebuch. Klar, nach einer Weile und einigen Patches braucht es kein Mensch mehr um da Hilfe zu erhalten. Dennoch ist es schön, abends im Bett noch was darin zu schmökern.





    Eine Art Bautrupp zum Verändern der Landschaft wäre interessant, natürlich im Rahmen des damals technisch machbaren.

    Bin ich dagegen. Dies wäre dann zu viel Mikromanagement. Die bestehenden Inseln wird man nicht verändern können.

  • ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich verbinde mit den Jahren 1800 ff. auch eine Menge militärische Konflikte!

    Bin zwar eher Pazifist, aber ich finde in einem "Anno 1800" müsste es ab und zu auch ordentlich "knallen". Zwar scheinen auch bei diesem Teil der Reihe die wirtschaftlichen Aspekte und Handelsbeziehungen deutlich im Vordergrund zu stehen, aber "Grenzkonflikte" und Eroberung von fremden Gebieten sollten für den bevorstehenden Teil der Reihe auch eine nicht unbedeutende Rolle spielen. Denn ich empfinde gerade die kriegerische Seite in historisch angesiedelten Aufbausimulationen als spannend.


    Gibt es dazu eigentlich schon irgendwelche Aussagen, in wie weit das ein maßgeblicher Spielinhalt wird?

  • Es wurde zumindest bestätigt dass Konflikte auch auf der selben Karte sind und nicht wie bei 2205 ausgelagert, was ich sehr begrüße muss nur noch das Konzept von den militärischen Einheiten und ganz wichtig die KI passen damit das auch spaß macht wie bei 1503-1701. Auch wenn es nur ein kleiner part von Anno ist fande ich den eigentlich immer ganz cool gerade im MP mal ne Insel von einem Freund besetzen ^^

  • Ich hoffe auch auf ein vernünftiges Militär, vermute aber, so was ich bisher mitbekommen habe, das es nicht so toll ausfallen wird...

    Hoffen tu ich aber dennoch, denn wie Xul schreibt, wäre Militär gerade in ANNO 1800 ein wichtiger Baustein!


    Ich würde mir wünschen, das es versch. Einheiten gibt, die man auch einzeln steuern kann, z. B. auch als Wachen vor Gebäuden einsetzen kann. Kompanien ausheben und drillen.

    Usw.


    Also in der ANNO Union fleißig schreiben!