Der Straßen-Editor und seine diversen Möglichkeiten...

  • Hallo zusammen, seit dem DLC-Release Green-Cities beschäftige ich mich mit dem Straßen-Editor und denn diversen Möglichkeiten.


    Eine sehr wichtige Information, die leider in der Wiki des Straßen-Editors fehlt, sie fehlt auch im Englischen Original, das Speed-Limit, also das Geschwindigkeits-Limit einer Spur.


    In welchen Verhältnis stehen die Werte zu einer Realen Geschwindigkeit, das Verhältnis ist 1 zu 50, also ein Wert von 1 unter Speed-Limit, heißt in Real 50 km/h, den Wert kann man also so ermitteln, Geschwindigkeit in km/h geteilt durch 50.


    z.B Für die Autobahn wird 2 eingegeben was 100 km/h entspricht, Fußgänger laufen dem zufolge 0,25 x 50 = 12,5 km/h, für eine Straße mit 70 km/h ist ein Wert von 1,4 erforderlich, also 70 / 50 = 1,4


    Vielleicht war das nicht sofort jeden ersichtlich.


    1. Update


    Was die Geschwindigkeit für den Gehweg angeht, scheint diese vom Spiel nicht abgefragt zu werden, denn ich habe mal Testweise einen Gehweg von 0,25 auf 2 erhöht, aber die Fußgänger laufen im gleichen Tempo über dem Gehweg.


    Es kann sein das dieser Wert im Spiel Hardcoded (fest Programmiert) ist, daher keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit der Fußgänger hat, daher wirklich nur für die Fahrzeuge selber bestimmt ist.


    Aber es wurde ja schon gesagt, das nicht alle Einstellungen bei allen möglichen Straßen Sinn macht oder funktionieren.


    2. Update


    So habe mal einen kleinen Test gemacht und muss sagen es Funktioniert Tadellos, damit wird für einige Schönbauer viel Arbeit erspart.


    Einige hier haben gewiss, wie ich, auf Youtube diverse Videos zu Cities-Skylines gesehen, wie man z.B. eine Straße mit einer Baustelle versieht und der Verkehr quasi die gegen Fahrbahn nutzt, dank der Traffic-Manager Mod kann man das sogar so hinbekommen, das die Fahrzeuge nicht alle ineinander fahren.


    Man hat einfach eine weitere Straße, in dem Falle aus der "Network-Expansions" Mod die Fußgänger-Zone genommen und als Straße verwendet, diese dann mit Hilfe der "Move-it" Mod unterhalb der Straße oder Autobahn verschoben, das ganze hatte immer sehr viel Arbeit und Zeit gekostet damit der Abstand zur Absperrung oder entgegenkommenden Verkehr bei einer Autobahn passte oder die beiden überlagerten Straßen nicht flackerten, mit dem Fahrspur-Verbinder aus der TM:PE wurden dann die einzelnen Fahrspuren miteinander verbunden damit die Fahrzeuge die Spur wechseln können und den Baustellenbereich umfahren.


    Danke des neuen Straßen-Editor ist das alles schnell erledigt, im Folgenden ein paar Bilder.


    Bild 1.

    Hier die Leere Baustraße, die Baustraße ist schon mit Tempo 30 Schildern versehen und auch die Mülltonnen als Barriere sind schon Fest enthalten, sie dient nur als Test.


    Bild 2.

    Hier gibt es ein Problem, die Fahrzeuge fahren aufeinander zu und durch, sie bleiben nicht voreinander stehen.


    Bild 3.

    Hier habe ich mit der TM:PE Mod jeweils am Start und Ende der Baustraße eine Ampel hinzugefügt und eine Zeit-Schaltung vorgegeben.

    Unten am Rand sieht man ein Auto vor der Ampel wartend, während der die anderen Fahren können.


    Bild 4.

    Nun wartet der andere Verkehr und die andere können nun die Gegenfahrbahn gefahrlos passieren.


    Und 2 Bilder in Sachen Autobahn.

    Man sieht sehr schön wie die Fahrzeuge auf die gegenüberliegende Autobahn wechseln.




    3. Update


    Nach einigen Tagen Probieren und Experimentieren, kann ich sagen, das diverse Parameter-Einstellungen im Straßen-Editor verwirrend sind, aber ein kleines kann ich mal wieder Lüften.


    In den Spur-Requisiten Einstellungen (Lane-Prop Properties) gibt es eine Option die nennt sich "Color Mode", diese Option ist vom Namen her sehr verwirrend, denn hier mit kann man den Bahnübergang einstellen und wohl auch die Ampel-Schaltungen, bei den Ampeln habe ich aber keine Änderungen feststellen können.


    Default = Geschlossen

    StartState = Geschlossen

    EndState = Geöffnet



    4. Update


    Wären ich diesen Text von Update 3 am Schreiben war, kam mir noch eine Idee und muss sagen, sie funktioniert, aber leider nicht mit der Metro.




    Ja ihr seht richtig, eine Schwebene Monorailbahn, es war nur ein Test, ob es möglich ist die Monorail auch Unterirdisch fahren zu lassen, und neben bei sogar erhöht, aber letzteres kennt man ja sowie so, das tolle, der neue Straßen-Typ wird auch im richtigen Reiter einsortiert.


    Trotz der Verwirrenden Funktionen und Parameter, mit Probieren bekommt man so einiges hin.


    5. Update


    So habe mal wieder ein paar weitere Funktionen raus gefunden und auch deren Funktion verstanden.


    Bilder sagen mehr als 1000 Worte.


    Im ersten Bild sieht man eine Straße auf einem Fundament, dieses hat eine stelle wo eine weitere Straße hindurch führt.


    Hier im Workshop gibt es bereits eine Straße mit Ziegelmauer Hier geht es zum Steam-Workshop, in dem Video kann man sehen wie dort noch eine Straße einfach durch die Mauer gezogen werden kann, dabei muss man nur halt bei Erhöhten Straßen und Brücken auf die Min und Max Height Werte achten.


    Min Height, dieser Wert bezieht sich auf die Unterkante einer Brücke oder Erhöhten Straße.


    Max Height, dieser Wert, wie kann es auch anders sein, bezieht sich auf den höchsten Punkt der Straße.


    Wenn Objekte oder eben auch Verkehrswege innerhalb dieses Bereichs versucht werden zu platzieren, dann wird das verhindert.


    Bei den letzten Bildern mit dem Wasser und der Straße darum, sorry das hier das Wasser etwas durchsickert, aber das liegt wohl an meiner Mauer, ist ja nur ein Test.


    Der Wert oder Schalter der das ermöglicht, ist unter Properties zu finden, er nennt sich Block Water

    Images

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

    Edited 5 times, last by Samson1971 ().

  • Hast Du mal probiert, den Geschwindigkeitswert von Bürgersteigen auf z.B. "0.1" zu verringern? Ich denke nämlich, dass die Fußgänger - genau wie Fahrzeuge - einen Wert für ihre maximale Geschwindigkeit besitzen, der ohne entsprechende Modifikation nicht überschritten werden kann. Eine Verlangsamung dagegen sollte einfach so klappen. Fänd' ich auch ganz cool, weil dann die Fußgänger und selbst der Opa mit Krückstock nicht alle mit 12,5km/h durch die Stadt hetzen würden.

  • Habe die Spur für Fußgänger sowohl auf 0.1 als auch auf 2.0 gestellt hab da keinen Unterschied gesehen, das einzige was mir aufgefallen ist bei dem Kleinen Wert, das viele Fußgänger kurz vor der Straße umgedreht haben, weil denen wohl die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu langsam war und daher für den Weg über diese Straße zu lange brauchen würden, aber die da entlang gegangen sind waren nicht langsamer als die Autos die fahrspur hatte ich auch als Test runter gestellt, die fuhren dann auch ganz langsam

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

  • Ah, ok. Dann ist der Wert für die Geschwindigkeit der Fußgänger wahrscheinlich wirklich fix. Macht auch Sinn, weil sonst die Laufanimation nicht mehr passen würde - Moonwalk. ;) Danke für's Testen.

  • werde das aber noch mal testen, denn es wird ja in der wiki angegeben mit 0,25 was 12,7 km/h Laufgeschwindigkeit entspricht

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

  • So was mir noch aufgefallen ist, wie kann man von Straßen die Brücken-Pfeiler auswechseln, es gibt nirgendwo eine Möglichkeit dazu?


    Ja man kann über die Gebäude eigene Brückenpfeiler erstellen, aber was bringt mir das dann, wenn ich diese bei den Straßen nicht auswählen kann? dort gehen ja nur Props

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

  • Soweit ich weiß ist die Bearbeitung von Pfeilern im Straßen-Editor nicht vorgesehen. Man kann nur über 'Network Skins' eigene Pfeiler nutzen. Und ja, Pfeiler zählen als Building (Gebäude), was man z.B. bei Nutzung von 'Move It!' sieht. Da werden Pfeiler ja nur ausgewählt, wenn man unter den Filtern auch 'Buildings' aktiviert. Schade.

  • Soweit ich weiß ist die Bearbeitung von Pfeilern im Straßen-Editor nicht vorgesehen. Man kann nur über 'Network Skins' eigene Pfeiler nutzen. Und ja, Pfeiler zählen als Building (Gebäude), was man z.B. bei Nutzung von 'Move It!' sieht. Da werden Pfeiler ja nur ausgewählt, wenn man unter den Filtern auch 'Buildings' aktiviert. Schade.

    Finde das aber irgendwie seltsam, man kann über den Gebäude-Editor ja eigene Pfeiler erstellen, aber was soll das bringen wenn man sie nicht für seine Straßen verwenden kann?


    :dash:man sollte auch mal alles durch schauen und dann sieht man das auch, man kann andere Pylonen für Brücken angeben, es steht am Ende der Reiter Elevated und bei Bridge am ende der Allgemeinen Einstellungen.

    Genau so ein Rätsel ist die Seilbahn, der Seilbahn-Pylon kann man auch nicht ändern, geschweige denn wie kann man es überhaupt schaffen das dort ein eigenes Objekt steht?


    Hab gerade nochmal nach gesehen, hier kann man kein Objekt für den Seilbahn-Pylonen auswählen.


    Auch die Zug-Gleise sind mir irgendwie ein Rätsel, vor einen Bahnhof entsteht ja immer eine Kreuzungsweiche, die Kreuzungsweiche habe ich auch mit Hilfe der ModTools gefunden, aber wie wird diese gesetzt.

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

    Edited once, last by Samson1971 ().

  • So habe auch das mit den Fußgängern nochmal getestet.


    Die Geschwindigkeitsangabe bei Fußgängern hat so gut wie keine Auswirkungen, habe das in dem getestet, das ich bei einer Straße die Geschwindigkeit für die Fußgänger auf der einen Seite auf 0.1 gestellt habe und für die andere Seite normal gelassen habe.


    Das Ergebnis, nun die meisten Fußgänger wechseln auf die Straßenseite wo es schneller geht, aber die meiste Auswirkung hat das auf die Fahrradfahrer, diese fahren alle nur auf der einen Straßenseite wo sie schneller voran kommen, daher hat die Geschwindigkeits-Einstellung eher Auswirkung auf die Fahrradfahrer.

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

  • Hallo Leute, vor einiger Zeit habe ich irgendwo hier im Forum geschrieben, ob es nicht machbar wäre, wenn man jede Straße Spur für Spur zusammen bauen könnte, dieses ist im Prinzip sogar möglich aber mit Umwegen und Einschränkungen.


    Es gibt im Workshop von einen Japanischen Kreator eine 10 Spurige Straße wo man von der oder den mittleren Fahrspuren 2 oder mehr in einen Tunnel oder in eine Brücke überführen kann, der Trick dabei ist folgender.


    Es werden quasi 2 verschiedene Straßen übereinander gebaut, dank der Fine-Road Anarchy ist das sogar Problemlos möglich, bei der einen Straße ist an der besagten stellen halt eine Aussparung die dann von der 2. Straße entsprechend gefüllt wird, z.B. bekommt der teil dann eine Tunnel-Rampe oder eine Brücken-Rampe, kommt halt darauf an was man gerne haben möchte.


    Hier mal ein Beispiel aus der Realen Welt was ich genau meine.


    Hier im Bild sieht man das 4 Fahrspuren in einen Tunnel übergehen wären die äußeren Fahrspuren weiter auf Gelände-Niveau bleiben, sogar ein U-Turn ist mit dem Trick im Spiel machbar.


    Der einzige Nachteil davon, das für so eine Konstruktion 2 Segmente an der selben Position verbraucht werden und da die Netwerk-Segment-Anzahl leider Limitiert ist kommt man bei sehr großen Städten noch viel schneller an dieses Limit.


    Werde damit noch weiter Experimentieren und mal sehen ob so auch realistische Autobahn/Schnellstraßen Auf und Abfahrten möglich sind.


    Also Cities-Skylines bietet echt sehr viele viele Möglichkeiten, denke das dieses Spiel noch lange weiter gepflegt wird bevor es irgendwann mal ein Cities-Skylines 2 geben wird.


    Jedenfalls würde ich mir wünschen das es in ein zukünftiges Cities-Skylines die Möglichkeit geben wird, die Straßen wirklich Spur für Spur zusammen zu setzen und in einen Editor kann man dann solche Straßen auch Spur für Spur zusammen setzen so wie beim Kreuzungs-Editor und diese quasi immer wieder im Spiel verwenden und jederzeit einzelne Spuren löschen oder weitere hinzufügen, selbst Zug-Gleise in der Mitte wären dann machbar wobei diese dann bei Kreuzungen wieder eventuelle Einschränkungen unterliegen, aber das ist ja Zukunftsmusik.

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

  • Hallo zusammen,


    ich habe mal eine Frage die hier gut zum Thema passt.


    Ich finde es optisch sehr schön, z.B. für eine Winterstadt eine Straßenbahn auf der Straße fahren zu lassen.

    Nur leider verstopft die Straßenbahn durch Haltestellen den Verkehrsfluss. Mit Hilfe des Editor habe ich das jetzt geändert.


    Die rechte Seite wo vorher die Autos geparkt haben nutzt nun die Straßenbahn und die Autos haben nun die Straße für sich alleine und müssen nicht ständig hinter der Straßenbahn warten. Allerdings fährt meine Straßenbahn nun nicht mehr auf den Schienen.


    Bekomme ich mit dem Standart Editortool was CS mitliefert, die Schienen versetzt? Mods möchte ich nicht nutzen.

  • Nein, leider kann man für diverse Objekte keine separate Position auf der Straße festlegen.


    Kommt jetzt nicht damit, das man Props auf Straßen beliebig Positionieren kann, Gleise und Oberleitungen können nicht als Props platziert werden.


    Damit die Gleise an der korrekten Position auf der Straße sind und die Oberleitung, muss dafür ein eigenständiges 3D-Objekt erstellt werden, je eins für die Gleise und eins für die Oberleitungen.

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

  • Hallo


    Na das konnte ich mir schon was denken, schade. Dann werd ich das mit der Straßenbahn mal an den Nagel hängen und baue sie weiterhin in der Standart ausführung.


    Ich danke dir aber für deine schnelle und ausführliche Erklärung.

    ?

  • Schau Mal im Workshop unter Roads nach und als Suche Tram eingeben.

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel