Planet Coaster Jubiläumsupdate Stream - Zusammenfassung

  • Liebe Community,


    dieser Livestream hat mal wieder bewiesen, wie passioniert und mit wie viel Liebe, die Entwickler von Planet Coaster fast ein Jahr nach der Veröffentlichung noch in das das Spiel stecken. Dieser Stream befasste sich primär mit dem Szenarioeditor und seinen unzähligen Möglichkeiten. Einen kleinen Einblick in andere Neuerungen haben wir dennoch bekommen. Let's get started:


    Um ein eigenes Szenario zu müssen drücken wir auf die große Leiste rechts vom Auswahlmenü des Spiels. Von Dort aus könnt ihr bereits existierende Szenarios (von Frontier, von euch oder aus dem Workshop) auswählen um sie zu bearbeiten. Aber auch eure bereits existierenden Parks könnt ihr im Szenarioeditor bearbeiten.


    Wenn ihr ein neues Szenario erstellen wollt funktioniert das wie bei einem Park. Ihr klickt auf "Neues Szenario" und ihr wählt euer Wunsch Biom und den Parknamen und los geht es.



    Ist euer leeres Szenario geladen klickt ihr oben rechts auf das Symbol mit dem Stift und dem Lineal und ein neues Fenster öffnet sich.

    Dieser Fenster enthält die Reiter: "Ziele/Herausforderungen", "Park", "Finanzen", "Forschung", "Marketing", "Mitarbeiter", "Gäste" und Kriminalität


    Ziele und oder Herausforderungen


    Dieses Untermenü lässt euch die Ziele der der Spieler in eurem Szenario erreichen soll festlegen. Diese sind sehr vielfältig und es gibt zu jedem Ziel zig Regler die ihr verstellen dürft :D. So könnt ihr zum Beispiel als erstes Ziel auswählen, dass eine Achterbahn gebaut werden soll die 1200 Meter lang ist und nicht schneller als 100km/h werden darf. Ebenso könnt ihr aber auch einstellen das bis zu einem Zeitlich festgelegten Zeitpunkt eine Bestimmte Anzahl an Mitarbeitern euren Park nicht verlassen dürfen.


    Dies sind nur ein paar Beispiele. Es gibt wie ihr auf dem Bild sicherlich sehen könnt, eine Menge Möglichkeiten die viel Spielraum offen lassen.


    Park


    Dieses Untermenü erlaubt euch die Größe, die Spawnpoint der Gäste, die Öffnungszeiten, die Startzeit, die Besucherkapazität, die Terrainumbaukosten und zu guter letzt die Parkgröße einzustellen. Außerdem könnt ihr verbieten oder erlauben das Achterbahnen die in dem Park gebaut werden können alle Inversionen genutzt werden können auch für Bahnen die diese normalerweise nicht zur Verfügung hat.


    Die Parkgröße geht bis zum Ende der sogenannten "Voxel Map" damit ist der Veränderbarkeit des Terrains gemeint der über die Regulären Parkgrenzen geht aber an einem bestimmten Punkt nicht mehr veränderbar ist. Auf dem Screenshot erkennt man das ganz gut wo die Grenze ist an dem helleren Gras.


    Ihr dürft außerdem die Bauhöhe von Attraktionen Einstellen, einschließlich wie tief oder ob überhaupt in den Untergrund gegangen werden darf.


    Und natürlich dürft ihr auch den bereits existierenden Spawnpunkt löschen und eure eigenen Platzieren wo ihr wollt.


    Finanzen




    Unter "Finanzen" könnt ihr das Startkapital eures Parks einstellen oder auch Darlehen einstellen die für den Park verfügbar sein sollen. Von diesen gibt es eine riesige Auswahl die ihr nutzen könnt. So kann man u.a. einen Park bauen der kein Eigenkapital hat sondern nur ein gigantisches Darlehen.


    Außerdem könnt ihr einstellen wie viel Geld man für das abreißen von Objekten und Achterbahnen bekommen soll. So kann man auch einstellen das man nichts zurückbekommt oder gar dafür zahlen muss wenn man etwas abbeißt (was ja durchaus realistisch ist :D )


    Forschung



    Dieses Untermenü lässt euch einstellen welche Attraktionen, Achterbahnen und Objekte erforscht werden dürfen. Die Linke Spalte des Menüs zeigt euch an welche Objekte ihr dem Spieler zum Start bereit stellt, also die er nicht mehr erforschen muss.


    Wollt ihr beispielsweise alle SciFi Objekte und Achterbahnen vorerst unzugänglich machen wählt ihr diese aus und zieht sie in die mittlere Spalte des Menüs. Alle Objekte die dort stehen können erforscht werden. Der Clou ist ihr könnt Die Achterbahnen den SciFi Attraktionen unterordnen und wenn der Spieler des Szenarios dann die SciFi Objekte erforscht hat, werden automatisch auch die Achterbahnen freigeschaltet. Ihr könnt aber auch alles seperat erforschen lassen oder gar einstellen was dem Spieler gar nicht zugänglich sein soll.


    Diese Objekte befinden sich in der rechten Zeile des Menüs. Wollt ihr also einen Achterbahnfreien Park als Szenario bauen. Dann könnt ihr ganz bequem im Filter "Achterbahnen" auswählen und diese dann in die rechte Spalte ziehen.


    Marketing



    Hier könnt ihr einstellen, welche und wie viele Marketingkampagnen zur Verfügung stehen sollen. Und ob diese überhaupt zur Verfügung stehen sollen.


    Mitarbeiter



    Im Mitarbeiter Untermenü dürft ihr vorerst einstellen ob eure Mitarbeiter von den neuen Pausenräumen (dazu Mehr nächste Woche Mittwoch) gebrauch machen sollen oder nicht. Aber auch wie deine Mitarbeiter zu beginn des Szenarios gelaunt sind. Dort stehen euch verschiedene Launen zur Auswahl. Von überglücklich bis beinahe depressiv. Je nach dem wie gut oder schlecht gelaunt eure Mitarbeiter sind, dementsprechend effizient arbeiten sie auch.


    Ihr könnt aber auch speziell einstellen welche Mitarbeitertypen (Maskottchen, Reiningskräfte usw.) wie gut sie gelaunt sind. So kann mann z.B glückliche Verkäufer haben aber dafür schlecht gelaunte Maskottchen und eine gestresste Security. Wie die Launen sich in Prozenten auf die Arbeit der Mitarbeiter auswirken wird in dem Menü auch genau aufgeführt. Ihr tappt dort also nicht im dunklen.


    Gäste



    Dieses Menü hat es in sich! Dort lässt sich zu aller erst einstellen wie attraktiv dein Park für Besucher ist und wie glücklich die Besucher sind die dort hinkommen. Die drei Balken in der Mitte lassen sich nach oben und unten ziehen und lassen euch einstellen wie das Verhältnis der verschiedenen Besuchergruppen zueinander ist. So könnt ihr z.B nur Teenager in euren Park lassen oder nur Familien oder von jeder Gruppe etwas.


    Dazu könnt ihr noch einstellen wie viele Erwachsene und Teenager alleine kommen und oder in Gruppen.


    Außerdem könnt ihr einstellen welche Verhaltensweisen neue Gäste haben können. Ob sie z.B viel Geld aufgeben oder eher geizig sind und faul durch den Park marschieren. Aber auch hier könnt ihr an der Liste sehen das diese unzählige Attribute sind die man dort auswählen kann. Es gibt fertige Verhaltensmuster die Frontier mitliefert aber ihr könnt auch alle ganz individuell einstellen.


    Kriminalität


    Szenario editor (11)

    Dieses Menü geht nochmals Speziell auf die Mircomanagement Optionen der Kriminalität der Vandalen und Taschendiebe ein. So kann man einstellen ab welcher Unzufriedenheit die Gäste anfangen zu randalieren und wie hoch die Chance ist das sie es überhaupt tun. Außerdem auch wie viele Taschendiebe euren Park heimsuchen sollen, wie oft und wie schnell Sicherheitskräfte diese fangen.


    Sonstige Änderungen


    Shops die Snacks anbieten können nun auch extra Beilagen dazu anbieten die die Stimmung der Gäste verändert. Ketchup macht z.B glücklicher aber durstig, Also wenn ihr der Hardcore Kapitalist werden wollt, macht alles schön salzig und Getränke ganz teuer :D.


    Toiletten werden nun mit der Zeit schmutzig und müssen von Reinigungskräften gesäubert werden. Also habt ein Auge darauf. Parkgäste werden unzufrieden wenn sie für ein dreckiges Klo bezahlen müssen :D.


    Alles was ihr im Szenario Editor platziert könnt ihr für den Spieler des Szenarios unantastbar machen. Also wenn ihr nicht möchtet das ein bestimmtes Gebäude nicht gelöscht werden soll könnt ihr im Editor das Gebäude anwählen und unten links steht ein kleines Schloss das sich öffnen und schließen lässt. Ist dieses geschlossen könne die Spieler des Szenarios dieses Gebäude nicht löschen oder verändern.


    Ihr könnt nun auch Videoleinwände als Werbetafeln für Attraktionen einstellen. Somit könnt ihr Gäste einfacher durch euren Park locken.


    Absperrzäune

    Lange gewünscht und hier sind sie nun. Ihr könnt nun bestimmte Parkareale absperren und auch auf wegen mit diesen Zäunen die Gäste um diese Zäune drumherum gehen lassen. So lassen sich nun auch endlich vermeiden dass Besucher z.B durch Wände gehen indem man geschickt einen solchen Zaun platziert.


    Szenario editor (16)


    Das war alles was ich mitbekommen habe :D. Wenn jemand noch was einfällt darf das gerne ergänzt werden. Bei fragen zu dem Editor fragt gerne, ich werde versuchen das nach bestem wissen zu beantworten. Ich hoffe euch hat meine kleine Zusammenfassung gefallen.


    In Liebe

    euer Wuzel

  • Super Zusammenfassung in Deutsch :thumbup::thumbup::thumbup:


    zwei Anmerkungen ....

    1. aber ist euch aufgefallen das nach dem ersten einsetzen eines Sperrzauns alle Peeps ganz außen am Wegrand entlang liefen und nur ab und zu kurz in die Wegemitte laufen und dann aber wieder an den äußeren Wegrand gehen ?? :/

    2. Das mit den Toilettenverschmutzen finde ich ja ganz große Klasse. Man weiß ja zu welcher Tageszeit Toiletten in Freizeitparks aussehen wenn sie nicht regelmäßig gereinigt werden. Bin gespannt wie sich das im Spiel äußert. :/

    Hund müsste man sein ........ :hail:


    Win10 - AMD Ryzen 7 1800X - Asus Crosshair VI Hero - Alpenföhn Ben Nevis Advance Black RGB - GForce GTX 1070 Z - 16GB DDR 4 GSkill RGB 3200 MHz

  • Super Arbeit wuzeltown !

    Kleine Ergänzung: man kann auch mehrere Spawnpoints setzen und somit also gleich mehrere Parkeingänge an beliebigen Stellen auf der Karte planen!


    crazy gemms: das mit den Besuchern, die plötzlich nur noch auf dem Bordsteinkanten "balancierten", ist vermtl. im Stream jedem aufgefallen. Der Entwickler hat dann auch irgendwas gemurmelt in Richtung "keine Ahnung, was ich da jetzt eingestellt hab", jedenfalls bekam er das Problem nicht wieder weg! Ich hoffe, dass es ein Bug war, der noch gefixt wird bis kommende Woche. Die Wegsperren halte ich für sehr nützlich, aber wenn dadurch das Verhalten der Laufwege so beeinflusst wird, wie im Stream gesehen, wäre das natürlich äusserst kontraproduktiv. Ich vertraue da einfach auf die Künste der Entwickler, dass sie das noch in den Griff bekommen...

  • wo ich so lachen musste ist, die Person rechts hat doch im Live Stream gebaut ,und wo er das Mitbarteiter Gebäude aufstellen wollte, hat er gesucht und gesucht ^^. das haben sie wohl vergessen. Xul da gebe ich dir recht,hoffentlich war das nur ein bug. bis jetzt konnte man sich ja auf Frontier verlassen. aber schade ist das, es keine Bobbahn gibt, sowie der Bahnübergang.Da wir ja schon Regen, blitze und Gewitterwolken im spiel haben. kommt bestimmt bald das Wettersystem(vermute ich mal , kann ich aber irren). ach und im Workshop sind neue Kategorien auf getaucht Ugc und Ugc pack. weiß einer was das sein könnte?:):) Und danke wuzeltown für die schnelle Übersetzung.

  • das mit dem UGC im Workshop gibts schon länger, haben wir auch schon irgendwo im Forum damals angesprochen. Aber ich vermute, das hat was mit den kommenden Szenario-Karten zu tun. Die müssen ja anders angeboten werden, als der "Rest". Kann mich aber natürlich auch irren...

  • Kleine Ergänzung: man kann auch mehrere Spawnpoints setzen und somit also gleich mehrere Parkeingänge an beliebigen Stellen auf der Karte planen!

    Etwas Offtopic: Das geht inoffiziell schon seit der Beta. Es gab mal einen Bug, dass man diese Spawnpunkte auswählen/kopieren konnte und einige haben diese dann in den Workshop gestellt. In meinem Park (Mountain Woods) habe ich sowas benutzt. :D;) (Nach dem man den gebaut hat, muss man den Park neuladen, damit dieser richtig erkannt wird.)



    Ich bin mal gespannt mit wievielen (guten oder schlechten) Szenarien der Workshop gefüllt wird.


    Wie oben Stevo schon angemerkt fehlt noch die Bobbahn - aber ich hoffe, dass diese noch irgendwann kommt. ;-)

  • crazy gemms: das mit den Besuchern, die plötzlich nur noch auf dem Bordsteinkanten "balancierten", ist vermtl. im Stream jedem aufgefallen.

    die Entwickler meinten dazu, dass es ab und zu bei zu vielen Absperrungen sein kann, dass Sie diese manchmal ungewollt übertreten. Da die Peeps teilweise ja in Gruppen rum laufen und auch so gescriptet sind. Wenn man dann die Wege so eng absperrt, dann kommen halt so Glitches zu Stande :D, dass es aussieht als ob sie durch die Absperrung laufen oder wenn sich halt Peepstaus bilden

  • Hallo Leute ich Bins mal wieder. ich habe noch was gefunden. Weiß einer was das ist?



    Die Tickets konnte man in der Pre-Beta Zeit erwerben um Frontier Finanziell zu unterstützen. Damit konnte man seinen eigenen Charakter oder Gruppe erstellen die in allen Parks aller Spieler per Zufall durch deren Park laufen.

    :planetcoaster: i7 6700HQ-4x 2,6Ghz :planetcoaster: 16 GB Ram :yoda: GTX 1060 - 6GB Vram :vader: 1TB HDD+ 250GB SSD :cow: CHC-member :chirps: Early Bird owner

    --------Ich werde erst dann an die Intelligenz der Menschen glauben, wenn "Standart", "Einzigster" und "Öfters" ausgestorben sind-------------------

  • Die Tickets konnte man in der Pre-Beta Zeit erwerben um Frontier Finanziell zu unterstützen. Damit konnte man seinen eigenen Charakter oder Gruppe erstellen die in allen Parks aller Spieler per Zufall durch deren Park laufen.

    Ist das nur für die Entwickler? oder ist das ab morgen für alle da?

    Euer HerrDG-Planet :chief::chief::chief:

  • Eabool hat doch alles gesagt. Man könnte das Damals Vor Release des Spiels machen um die Entwicklung des Spiels finanziell zu unterstützen. Zum Dank konnte man einen Parkbesucher erstellen der dann in jedem Park von an Planet Coaster Spielern erscheint.