Battlefront 2 - Dice entfernt Mikrotransaktionen vorerst komplett

  • Definition von Pay2Win. Mehrfach im Internet gefunden:

    Zitat

    Unter Pay2Win versteht man eine eingebaute Mechanik im Spiel, welche mit dem eigentlichen Kontext im Spiel nichts zu tun hat und nur existiert um den Fortschritt des Spielers zu blockieren. Die kann nur umgangen werden, wenn man Geld ausgibt anstatt das Spiel wirklich zu spielen.



    Und genau DAS ist Pay2Win, alles anderes ist es nicht. Darüber braucht man auch nicht streiten oder diskutieren. Was du sagst Eurofighter1200 dass die Helden die man Ingame erspielen kann, aber auch durch Echtgeld erkaufbar sind, oder der 5% schadensboost wäre nur dann Pay2Win, wenn du Geld ausgeben MUSST. Du musst es aber nicht, du kannst dir alles erspielen.


    Pay2Win heißt auch übersetzt nichts anderes als "Zahle zum Gewinnen". Aber du musst nicht Zahlen um zu Gewinnen.


    Ich mach mal ein eher plumpes Beispiel.


    Du startest ein Spiel auf Level 1 und wirst immer gegen Gegner gegen Level 60 verlieren. Bist du Level 60, hast du eine Chance gegen den Level 60 Gegner zu gewinnen. (Normales Spielprinzip)


    Du startest ein Spiel auf Level 1 und wirst immer gegen Gegner gegen Level 60 verlieren. Bist du Level 60, hast du eine Chance gegen den Level 60 Gegner zu gewinnen. Die Entwickler geben dir die Möglichkeit mit €/$ einen Boost zu erkaufen, der dich schneller auf Level 60 bringt. Du bist schneller auf dem Endlevel, hast aber kein Vorteil gegenüber den, der sich alles erspielt hat. Eher bist du schlechter, weil du das Spiel überspringst. (Aktuelles Battlefront 2 Spielprinzip)


    Du startest ein Spiel auf Level 1 und wirst immer gegen Gegner gegen Level 60 verlieren. Bist du Level 60, hast du eine Chance gegen den Level 60 Gegner zu gewinnen. Der Entwickler gibt dir die Möglichkeit NUR mit €/$ ein Gegenstand zu kaufen, der dich Stärker macht als deinen Gegner. Du erkaufst dir mit Echtgeld einen Vorteil, den andere nie erlangen können. (Pay2Win)


    Um das ganze auf Battlefront ummünzen zu können würde man es so beschreiben.


    Du startest mit keinen Starcards, dein Gegner ist voll mit Starcards. Du wirst immer etwas schlechter sein, was dein Durchhaltevermögen und Schadensoutput angeht.


    Battlefront gibt dir die Möglichkeit mit €/$ schneller an Starcards zu kommen, wofür andere länger spielen müssen. Du bist nicht besser, nur weil du das gleiche Equib hast wie der, der 100 Stunden mehr gespielt hat. Eher bist du schlechter, da du die Maps etc. nicht so gut kennst.


    Und Pay2Win seitens Battlefront 2 wäre jetzt wenn: EA hat 4 Stufen der Aufwertung. (Weiß, grün, blau und lila -> 5%, 10%, 15%, 20% Extra Schaden) Eine 5. Stufe - > 25% extra Schaden, die Goldstufe, gibt es nur, wenn du dafür bezahlst. Anders kann man an die Goldkarte nicht herankommen.

    Das und nur das ist Pay2Win. Denn du zahlst, um zu gewinnen. Um besser zu sein als andere, einen Vorteil zu haben, den nur Echtgeldzahler erhalten.


    Keine Frage, dass Lootbox System ist kacke. Die Preise für die Kisten (Ingame Währung) absolut unerverschämt und das ganze animiert natürlich dazu echtes Geld auszugeben. ABER es ist kein Pay2Win, es ist unverschämt und gehört in dieser Form absolut boykottiert. Aber Pay2Win kann, darf und sollte man EA nicht vorwerfen. Denn das liegt schlicht nicht vor.


    Sorry für Doppelpost.

    38493-sc-earthcomamz7t-jpg

    "For 200 years, we have battled the Vanduul
    Im here to tell you - that WE ARE IN WAR!"


    UEE Admiral Ernst Bishop at the Senat Speech after the Vanduul attack on Vega II

  • Und einen Aspekt hast du sogar noch vergessen EarthCom :

    Zu Beginn des Spiels kann man nur eine Star Card individualisieren und sich damit stärker machen. Die anderen drei Slots kann man sich auch nicht erkaufen. Sprich: Es ist stehts auch ein Cap für das Erkaufen von Vorteilen eingebaut. Man muss spielen, um überhaupt sinnvoll Geld einzusetzen, da man die bis zu drei verwendbaren Karten pro Klasse nur über Spielpunkte der jeweiligen Klasse freischaltet. Also über Erfolg IM Spiel, nicht an der Kasse.

    Das finde ich auch gut gelöst.


    Aber ich klinke mich nun aus der Diskussion aus. Die Meinungen sind unabhängig von Argumenten verfestigt. Da lohnt sich das tippen nicht.


    wuzeltown dein Beitrag gefällt mir grundsätzlich gut. Ich vermisse bei Core Spielern nur manchmal das Verständnis für Casual-Spieler, weil sie von oben herab reden.