Wiehenpark - Szenario

  • Hier möchte ich euch mein erstes Szenario vorstellen.


    Über Optimierungstipps bzgl. der Ziele bin ich euch sehr dankbar.


    Weitere Informationen folgen in kürze....


    Wiehenpark


    Mein Ziel ist es einen typisch deutschen Park zu entwickeln, der recht detailliert aber nicht zu groß ist.

    Im Szenario selbst soll zunächst nicht viel gebaut werden. Der Managementpart, der durch das neue Update erweitert wurde, steht diesmal im Vordergrund.

  • Hallo,


    ich hab jetzt einige Zeit in dem Szenario gespielt und auch schon einen Neustart hinter mir. Leider hab ich die Befürchtung das es nicht schaffbar ist, werde aber noch weiter tüfteln...


    Das Darlehen innerhalb von einem Jahr zurückzuzahlen ist schon fast nicht machbar wenn man nicht einen ordentlichen Parkeintritt verlangt.

    Dann ist aber das Problem das die Masse im Park ist, aber nichts mehr für Attraktionen ausgibt, ganz zu schweigen das Essen und Getränke sowieso nur ganz ganz schwer Gewinn machen.


    Die Attraktionen gehen sehr häufig kaputt und mit den neuen Mitarbeiter Regeln das die ständig Pause machen wollen, wird man von den Kosten für Löhne aufgefressen und man hat gar keine Chance das Personal auszubilden bzw. Lohnerhöhungen zu machen???


    Also momentan weiß ich nicht ob man es irgendwie schaffen kann. Die Ziele mit den Besuchern erreichen ist noch machbar, hab ich auch schon fast im ersten Jahr erledigt, aber die weiteren Aufgaben sind sehr schwer weil sie innerhalb einer gewissen Zeit erreicht werden müssen?!?


    Aber wie gesagt, ich versuch es weiter und wer weiß....ich halt euch auf dem laufenden!!!



  • Mmmmmmhhhh :hmm: zweiter Versuch sah erstmal besser aus, aber nach nem guten Anfang leider wieder die Erkenntnis das es wohl nicht zu schaffen ist??? Eine Idee hab ich noch, werde ich auch noch versuchen aber Hoffnung hab ich leider keine das es zu schaffen ist???


    Hier ein paar Eindrücke!!!


    Die ersten Ziele und Bronze funktionierten super...


    ...aber wenn der Schwung da ist, dann kommt keiner mehr...


    Attraktionen machen total miese und keiner fährt...


    Mitarbeiter sind unzufrieden...


    ...und man hat überhaupt keine Chance ohne Geld

    Ausbildungen, Löhne usw. anzupassen, Mitarbeiter kündigen

    und ein Teufelskreis beginnt!!!???


    Aber ich versuche noch eine dritte Variante und dann schauen wir mal!!!

    :search:

  • Naja, er scheint ja nochmal was geändert zu haben.


    Denn ein Selbstversuch ist bei einem Scenario wirklich wichtig. So hatte ich bei meinem eingeschickten Scenario ja auch so manches Problem. Denn vorallem wenn man ein Scenario erstellt in dem man vorher schon einiges selbst hingebaut hat muss man abwägen ob die Objekte gesperrt sind oder nicht, denn gesperrte Objekte werden nicht in die Parkwertung mit eingerechnet. Und wo in einem Park vorher 3000 zahlende Besucher rumwuseln sind innerhalb kürzester Zeit nur noch 400 unterwegs und die Finanzen sind hinüber.


    So musste ich einiges Umstellen, aber dann ging es, aber ohne einen Selbstversuch hätte auch mein Scenario völlig versagt. Und genauso ist es ja auch bei diesem Scenario, hier ist der Park ansich ja schon fertig. Hier müss man alles richtig einstellen und Planen, damit am Ende kein Desaster bei rauskommt!


    gruß

  • Also ich gebs auf...das ist echt zu komplex...ständig kaputte Attraktionen, kein Geld, also keine ausreichende Mitarbeiter usw.

    EIN TEUFELSKREIS und es macht kein Spass....SORRY.

    Bin gespannt wer es komplett schafft?


    Ausserdem muss ich sagen das mich die Neuerungen mit dem Personal zumindest hier jetzt tierisch nerven...meine Shops sind die ganze Zeit nicht besetzt weil die immer Pause machen...da muss man soviel Personal einstellen das es finanziell gar nicht geht!!!


    Ich hatte jetzt immer nur zwei bis drei Shops auf und dafür die Mitarbeiter haben mich schon in den Ruin getrieben, dachte bei drei Shops kommt man mit sechs Verkäufern klar aber pustekuchen, die machen alle Pause und rennen irgendwo rum??? Wenn dann sollten die sich wenigstens ordentlich abwechseln??? Hoff das wird nochmal bearbeitet???


    Ausserdem wollte ich den Park mal so spielen wie in Wirklichkeit, hab eine Saison aufgemacht und wollte im Oktober schließen um im März oder so wieder die neue Saison zu öffnen, so könnte man schön mit Eintritt spielen und Attraktionen kostenlos!

    Aber dann hab ich zum erstenmal festgestellt das wenn die ganzen Besucher den Park verlassen auch ihr Eintrittsgeld wieder zurückbekommen...sehr zu Lasten meines Budgets natürlich....das ist doch bescheuert, so kann man ja nie so richtig mit Saisons spielen??? Das hab ich bei rct3 am liebsten gemacht...


    Park im April bis Oktober geöffnet, sehr viel Geld mit dem Eintritt verdient und dann mit dem Geld von Oktober bis März den Park erweitert und aufgehübscht. Hier leider nicht möglich, denn wenn man den Park schließt und die Besucher ihr Geld zurückbekommen ist man ganz schnell wieder im MINUS??!!!


    Das muss geändert werden, vielleicht kann das einer mal weitergeben. Ich mein wenn die Attraktion kaputt geht und die ihr Geld zurückbekommen ist ja noch ok, aber auch blöd???


    Was meint ihr?



    Habt ihr gewusst das Toiletten auch vor Gestank grün rauchen können und keiner mehr rein geht? Hab ich heute das erstemal erlebt!!!



  • Ja, die stinkenden Klos hatte ich auch schon, als ich vergessen hatte, diese einem Hausmeister in seinen Dienstplan zu packen...^^


    Das Gäste ihr Geld zurück bekommen, wenn man den Park dicht macht, ist zwar blöd, aber nicht ganz unrealistisch. Was würdest Du denn sagen, wenn Du z.B. 45€ für den Eintritt im Phantasialand geblecht hast und bist ne Stunde da und dann machen die ohne Vorankündigung einfach dicht?


    Wie verhält es sich eigentlich, wenn man mit festen Öffnungszeiten spielt. Habs noch nie ausprobiert. Gehen die Gäste dann zur eingestellten Schliesszeit, oder bleiben die einfach? Und wenn sie gehen, bekommen sie auch den Eintritt zurück? Das wäre natürlich unvorteilhaft. Ansonsten könnte man ja während der Nachtzeiten bauen! So eine Funktion nicht nur auf Stundenbasis, sondern auch für bestimmte Wochentage (Mittwochs Ruhetag) oder Monatsweise wäre dann natürlich eine nette Erweiterung der Managementfunktionen.