BioShock 4 in Entwicklung?

  • Ist ein BioShock 4 in Entwicklung?



    Ich habe die Gerüchteküche schon öfter vernommen. Nun will ich sie hier mal präsentieren und euch Fragen, ob ihr das für realistisch haltet und euch freuen würdet!?


    Die BioShock-Reihe ist ein Kritikerliebling und gehört zu den richtig guten Story-Shootern der Gamingwelt! In unserem Forum ist sie zwar derzeit etwas unterrepräsentiert (BioShock Trilogie), aber doch insgeheim sehr beliebt! Und mit Prey (Mehr dazu: Prey) kam zumindest ein geistiger Nachfolger zur Reihe (übrigens vom selben Master Mind hinter BioShock Infinite!) und dieser Titel ist aktuell sogar zum Spielerheim Spiel des Jahres 2017 nominiert (Das Spielejahr 2017 - Unser Spiel des Jahres).


    Einen ersten kleinen Hinweis gab es im Oktober 2017. Hier machte eine Stellenausschreibung des Publishers 2K Games (Rechteinhaber der BioShock-Reihe) neugierig.

    Eine Stellenausschreibung liefert zumindest einen ersten hinweis darauf, dass sich ein neuer Teil der Ego-Shooter-Reihe in der ersten Planungsphase befinden könnte.

    In dem Jobangebot sucht 2K nach einem »Lead Campaign Designer« für ein neues, großes Projekt. Dabei soll es sich um ein bislang unangekündigtes Triple-A-First-Person-Action-Titel handeln, der in einer neuen, fantastischen Welt angesiedelt sein und eine umfangreiche Story erzählen soll.

    Es ist zwar nicht die Rede von BioShock, aber gerade die Hinweise auf eine "fantastische Welt", die eine "umfangreiche Story" erzählt und bislang "unangekündgt" ist, lässt die Vermutung zumindest nah erscheinen. Ein weitere potentieller Konkurrenz - ein neues Borderlands - war zu diesem Zeitpunkt bereits angekündigt.


    Einen weiteren Hinweis gab es nun im Dezember 2017, da bekannt wurde, dass der BioShock Infinite Designer Shawn Elliott zu 2K Games zurückgekehrt ist, nachdem er mit Arkane (Entwickler) an Prey gearbeitet hat.

    Zuvor arbeitete Shawn Elliott bei Arkane Studios am Ego-Shooter Prey. Nun berichtet GameRant, dass er nach seiner Rückkehr zu 2K Games in einem unbenannten Entwicklerstudio in Kalifornien als leitender Combat-Designer an einem unangekündigten Spiel werkelt.

    Soweit, wie oben, auch keine direkte Ankündigung, aber die Anzeichen verdichten sich. Das hängt auch damit zusammen, dass sich 2K Games auch nie dahingehend geäußert hat, die BioShock-Reihe nicht weiter zu verfolgen. Bereits im Jahre 2015 bestätigte der CEO von 2K Games, dass das Franchise weiterhin in den Köpfen des Publishers ist und im Hinterzimmer köchelt.

    Ein neues Bioshock ist aber am wahrscheinlichsten, wie auch eine Aussage von Take-Two-CEO Strauss Zelnick im Jahr 2015 belegt. Demnach ist Bioshock für den Publisher ein "permanentes Franchise" und es sei "nur noch eine Frage der Zeit", bis ein nächster Teil erscheine.

    Es sind nun also drei kleine Häppchen, die den BioShock-Fans, wie ich inzwischen auch einer bin, Hoffnung machen.


    Was meint ihr? Ist ein neues BioShock realistisch? Verdichten sich hier die Anzeichen auf einen neuen Ableger, oder wird hier zu viel interpretiert?

  • Auch wenn die BioShock Geschichte mit den BioShock Infinite eine würdige geschlossene Handlung bekommen hat und die die Story laut Erfinder und Creative Director Ken Levine für ihn abgeschlossen ist. Sehe ich noch viel Potential in dem Franchise. Ob schon nächstes Jahr mit einem neuen BioShock zu rechnen ist halte ich für fraglich. Borderlands 3 wird der große 2K Titel für 2018. Das würde ja mehr oder weniger schon offiziell bestätigt.

  • Mich würde es wundern. 2K hat halt immer ihre jährlichen Sporttitel und sonst immer eine große IP. Nicht zu vergessen das Read Dead Redemption 2 noch kommt, gehört ja auch zu 2K bzw. TAKE 2. Da der Release von RDR2 auf den Frühling fällt, denke ich kommt Borderlands im Herbst. Daher schätze ich das die BioShock erst auf nächstes Jahr legen.