Imperator: Rome

  • Freue mich auch, auf ein schönes Spiel in der Antike.




    Weitere Anmerkungen von Johan in seinem Thread zum 2. Entwicklertagebuch:

    Sizilien besteht aus 2 Provinzen (West- und Ost-Sizilien). [Hätte man auch selbst errechnen können...]

    Er schließt noch mal aus, dass es per DLC ein anderes Startdatum gibt.
    (While hopefully make an INSANE amount of dlc for this project, adding a new startdate is not gonna happen)

    Er hat zudem gesagt, dass bei Friedensverhandlungen auch einzelne Städte übernommen werden können. Man muss also nicht eine komplette Provinz fordern.

    Auflösung:
    8192x4096

  • Imperator - Entwicklertagebuch #3 - 11. Juni 2018


    https://forum.paradoxplaza.com…1th-of-june-2018.1104733/



    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



    Hallo allerseits und willkommen zurück zu einem weiteren Entwicklertagebuch für Imperator. Diesmal sprechen wir über das Ressourcensystem im Spiel.


    Zuallererst mal haben wir Gold, das du über Steuern und Handel erhältst und für Entwicklung und Militär ausgeben kannst. Die zweite Ressource ist die Rekrutenreserve, die hauptsächlich für den Aufbau und die Verstärkung von Armeen benötigt wird.


    Es gibt zudem vier weitere Arten von Ressourcen, die nicht mit dem Wachstum skalieren, sondern ein großartiges Balancing-Instrument gegen ein Schneeballsystem darstellen, durch das man immer stärker würde.


    Diese vier Ressourcen stellen Macht dar. Es gibt vier Arten von Macht in Imperator, die jeweils auch einem Charakterattribut zugeordnet sind. Jede mit eigenem Nutzen und eigenen Vorteilen.


    Macht bekommst du vor allem je nach Qualität deines aktuellen Herrschers, aber es gibt auch einen Bonus für die monatliche Macht, wenn deine nationalen Ideen mit den Kategorien übereinstimmen, in denen deine Regierung Ideen haben möchte.



    Die erste Macht ist die militärische Macht (Military Power), die die "Virtus" repräsentiert. Diese basiert hauptsächlich auf den kriegerischen Fähigkeiten deines Herrschers. Militärische Macht wird genutzt, um neue militärische Traditionen, inspirierende Devotio [lateinisch für Weihe für die Götter. Laut wiki ein Pakt eines Feldherrn mit den Göttern, Anm. d. Ü.] sowie alle einzigartigen Einheitenfähigkeiten zu bekommen.



    Die zweite Macht wird bürgerliche Macht (Civic Power) genannt, was "Gravitas" repräsentiert und hauptsächlich auf dem Raffinesse-Attribut deines Herrschers beruht. Du nutzt bürgerliche Macht, um Erfindungen zu erhalten, Handelsrouten einzurichten und deine Pops zu bewegen, aber auch für andere Dinge.



    Die dritte Macht ist die Macht der Redekunst (Oratory Power), die die "Dignitas" repräsentiert. Diese hängt vom Charisma-Attribut deines Herrschers ab, und du verwendest diese Macht auf das Fingieren von Ansprüchen, die Verbesserung von Beziehungen, das Verordnen von Gesetzen, die Unterstützung von Parteien und für viele andere Dinge, bei denen die Macht der Rede nützlich ist.



    Die vierte und letzte Macht ist die religiöse Macht, auch bekannt als die "Pietas". Diese basiert auf dem Eifer-Attribut (engl.: zeal) deines Herrschers. Hier einige Dinge, für die du religiöse Macht nutzt: Schweine erstechen, Pops konvertieren und Omen einholen.



    Dann gibt es noch viel mehr Fähigkeiten und Interaktionen, bei denen eine Kombination von Macht genutzt werden kann oder auch nicht. Dein Technologiefortschritt aber hängt von der Leistung deiner Bürger ab, nicht von der Ausgabe von Machtpunkten.





    Nächste Woche werfen wir einen Blick auf die Einheiten von Imperator!



    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



    Und noch das Bild von John bei Twitter:





    EDIT:

    Wen meine geschichtlichen Ergüsse interessieren, der findet sie hier:

    Geschichtliche Ergüsse als Beiwerk zu Imperator Rome

  • Gute Arbeit :)

    Es gibt zudem vier weitere Arten von Ressourcen, die nicht mit dem Wachstum skalieren, sondern ein großartiges Balancing-Instrument gegen ein Schneeballsystem darstellen, durch das man immer stärker würde.

    Klingt gut. Ich hoffe mal Paradox macht nicht den selben Fehler wie bei EU4. Dort sind die Machtpunkte mitlerweile durch die neune DLC-Mechaniken teil des Schneballsystems geworden.


    Ich freue mich schon daraufreligiöse Macht fürs Schweine erstechen auszugeben (Jäger sind bestimm sehr religiöse Leute :D) , ich hätte jetzt zwar eher gedachte das das Opfern religiöse Macht bringt, aber nungut die Firma heißt ja Paradox :D