Jurassic World Evolution ohne Mod-Support

  • Im Gegensatz zu Planet Coaster kommt Jurassic World Evolution aus der Spiele Werkstatt Frontier Development ohne Mod-Support.


    Auf Nachfrage der Gamestar (Quelle: Gamestar.de) gab der Entwickler folgende Begründung:


    Quote

    "Jurassic World Evolution wird keine Mods unterstützen. Wir haben nichts gegen Modding und in der Vergangenheit unglaubliche Designs der Community für unsere Spiele gesehen. Aber es wäre sehr schwierig für einzelne Mods, den von uns angestrebten Detailgrad und die visuelle Qualität zu erreichen.


    Wir sind sehr froh darüber, mit Universal Studios zusammenzuarbeiten und Zugriff auf großartige Assets bekommen zu haben, um damit eine Welt zu erschaffen, die den Filmen vom Aussehen und Gefühl her treu bleibt. Letztlich konzentrieren wir uns darauf, Spielern die bestmögliche Jurassic-World-Evolution-Erfahrung bieten zu können, während wir gleichzeitig das Universum respektieren."

    Was sagt ihr dazu? Fehlt ein großes Stück Herz oder vertraut ihr auf genügend coole offizielle Assets?

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Tja mein Guter ( CRusko), was soll man da sagen, ist nicht ganz einfach, weil wir doch Wissen, das Mods- Modding Fluch und Segen zugleich ist...

    Im Grunde sind Mods ne super Sache, doch wenn ich z. B. an unser C:S denke, na ja, da gibts dann die Probleme mit den Patch/DLC oder auch mal zwischendurch treten Schwierigkeiten auf.

    Oder Assets, da kann man sich dumm und dämlich abonnieren...


    Hinzu kommt, das nicht jeder einen Leistungsstarken PC hat, aber doch Mods und Assets haben will...


    Wenn ich jetzt nur von mir ausgehe und an C:S denke, dann sage ich, ohne Mods ist das Spiel doch eingeschränkt, mit Modding und Assets habe ich da fast unendliche Möglichkeiten.


    Jurassic World Evolution kenne ich ich nur von einigen Bildern oder Clips und kann nicht beurteilen, ob das Spiel wirklich so gut ist, das es auch ohne Modding den Spielspass und auch die Langzeit-Motivation bietet, die bei diesem Preis einfach gegeben sein müssen.

    "Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden".
    (Mark Twain)

    :pc6344:System:


    MB MSI Z170A Gaming M5 Intel Z170

    CPU Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz

    Z!DDR4 32GB (2x 16384MB) G.Skill

    VGA 8192MB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix Goes Like Hell Aktiv PCIe

    2x SSD 256GB Samsung PM961 M.2 M.2

    HDSA 2000GB Seagate Desktop HDD

    Windows 10

  • im Endeffekt kann man in meinen Augen aus den Worten genau herauslesen, warum es keine Mods gibt.....

    Zum einen sind das die Lizenzen, da eine entsprechende Zusammenarbeit mit Universal gab und diese darauf bestehen.

    Außerdem bietet das Thema Dinosaurier schier unendliche Möglichkeiten für kleinere DLCs.

    Hier das XXL-Vogelhaus (wie in JP3), da das XXL-Aquarium.......

    Analog zu damals Zoo Tycoon kann man den Park dann durch völlig neue Bereiche über Addons bzw. DLCs erweitern.

  • Ich denke auch, dass es in die Richtung geht, dass man ganz gut DLCs verkaufen kann, was ich grundsätzlich legitim finde.

    Vielleicht öffnen sie das Spiel zum Ende des Produktzykluses für Modifikationen.

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Im Gegensatz zu Planet Coaster kommt Jurassic World Evolution aus der Spiele Werkstatt Frontier Development ohne Mod-Support.

    Mods gibt es auch für Planet Coaster nicht. Es gibt nur die möglichkeit mit den vom Spiel gegebenen Assets einen Blueprint in den Workshop hochzuladen. Eine Modifikation des Spiels oder gar Custom Content sind ncht möglich.

  • Mods gibt es auch für Planet Coaster nicht. Es gibt nur die möglichkeit mit den vom Spiel gegebenen Assets einen Blueprint in den Workshop hochzuladen. Eine Modifikation des Spiels oder gar Custom Content sind ncht möglich.

    nicht ganz richtig es gibt schon Modder die fleißig am werk sind, sage nur "Looping Eisenbahn" die man selbst plazieren kann und im workshop downloadbar ist. Nur offiziell hat frontier das noch nicht frei gegeben leider verschenkt halt großes Potential immer weil ich finde es ist besser wenn 30 Köpfe denken anstatt 3 da kommste heutzutage einfach bei der immer wieder geforderten Grafikpracht nicht weit

  • nicht ganz richtig es gibt schon Modder die fleißig am werk sind, sage nur "Looping Eisenbahn" die man selbst plazieren kann und im workshop downloadbar ist. Nur offiziell hat frontier das noch nicht frei gegeben

    Aber das kann doch jeder mit dem Haken "Schienenbeschränkungen deaktivieren" oder etwa nicht? :/

    "Das Internet ist nur ein Hype" Bill Gates, 1993


    :ichmoddunichts:


    System :pc6344: : GTX 1070 Strix OC | i5-7600K @3.8GHz | G.Skill 32GB DDR4-2400 | 500 GB M2.SSD | Asus Prime B250-Pro | be quiet! Pure Power 10 500W 80+ Silber ||| Steelseries Apex 3 | Steelseries Rival 310 | Corsair Void Pro Wireless | T.bone SC440

  • Aber das kann doch jeder mit dem Haken "Schienenbeschränkungen deaktivieren" oder etwa nicht? :/

    nein loopings selber bauen damit geht leider nicht ^^die Beschränkung sagt lediglich mehr als 80% gefälle oder so und geht auch nicht bei jeder Bahn sonst könnte man ja endlich holz achterbahnen mit looping bauen :D

  • Das ist eher Bugusing als ein Mod. Was ja ein Programm darstellt das das Hauptspielt irgendwie verändert oder erweitert.

    naja sie haben eher die Cryengine umgeschrieben genau wie das mit dem wände drehen in alle richtungen wenn man weiß in der hexatabelle welche werte man umschreiben muss dann geht das halt auch so

    meinte hier diesen gregorburns oder wie der hieß^^

  • Wie kennen doch alle die "Problemmatik" mit Mods aus anderen Spielen...

    Fluch und Segen, nein ich habe nichts gegen Mods, war zwar vor C:S kein Freund davon, doch bei C:S habe ich Mods und Assets schätzen gelernt, allerdings

    mit Einschränkungen, wie z. B. nach Patches oder DLCs...

    Ich bin der Meinung, nicht jedes Spiel braucht Mods, JWE z. B. kommt sehr gut ohne aus, allerdings müssen da schon noch DLC/Patches kommen...!

    "Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden".
    (Mark Twain)

    :pc6344:System:


    MB MSI Z170A Gaming M5 Intel Z170

    CPU Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz

    Z!DDR4 32GB (2x 16384MB) G.Skill

    VGA 8192MB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix Goes Like Hell Aktiv PCIe

    2x SSD 256GB Samsung PM961 M.2 M.2

    HDSA 2000GB Seagate Desktop HDD

    Windows 10

  • Gerade im Bereich Parkverwaltung würde ich mir das ein oder andere Mod wünschen. Alleine das Auffüllen des Futters wird mit zunehmender Parkgröße einfach nur nervig. Mittlerweile plane ich schon dementsprechend meine Gehege. Ist auch nervig das man nur max 3 Aufgaben an ein Rangerteam verteilen kann. Da hätte man zumindest beim Futter eine Ausnahme machen können. Dann fahren sie halt mit einem größeren Fahrzeug, anstatt mit den kleinen Jeeps.

  • Ist auch nervig das man nur max 3 Aufgaben an ein Rangerteam verteilen kann.

    Das kann man ja mit den Upgrades erhöhen.

    "Das Internet ist nur ein Hype" Bill Gates, 1993


    :ichmoddunichts:


    System :pc6344: : GTX 1070 Strix OC | i5-7600K @3.8GHz | G.Skill 32GB DDR4-2400 | 500 GB M2.SSD | Asus Prime B250-Pro | be quiet! Pure Power 10 500W 80+ Silber ||| Steelseries Apex 3 | Steelseries Rival 310 | Corsair Void Pro Wireless | T.bone SC440

  • meine Rangerteams können mittlerweile 5 Aufgaben abarbeiten - reicht trotzdem nicht, wenn 9 Futterquellen gleichzeitig leer werden und ich dann ein zweites Team entsenden muss (und nicht mehr genau weiß, zu welchen Quellen ich das erste Team schon geschickt habe...)

  • das stimmt. Allerdings wenn man 9 oder 10 sachen auffüllen muss oder zusätzlich noch krankheiten beseitihen muss sucht man sich irgendwann dumm und dusselig.

    Bei normaler parkgrösse ok. Aber wenn man mehrere gehege hat die auch noch grösser sind dann ist man irgendwann nur noch damit beschäftigt futter auffüllen, tote dinos bergen und krankheiten wegmachen.