Entwicklerstudio wechselt

  • Mitten im Early Access von Die Gilde 3 wechselt der Entwickler. Golem Labs wird nach der schlechten EA Phase ein anderes Projekt machen:


    Laut einer Steam-Ankündigung wechselt der Entwickler. Das bisher verantwortliche Team, die kanadischen GolemLabs, kümmern sich künftig um »neue, aufregende Abenteuer«. Publisher THQ Nordic übergibt die Leitung der Entwicklung dem Wiener Studio Purple Lamp. Dabei handelt es sich quasi um die Nachfolge-Firma des insolventen Studios Sproing, die unter anderem Panzer Tactics HD, Cursed Mountain, Undercover: Operation Wintersonne und in frühen Jahren auch diverse Moorhuhn-Abkömmlinge entwickelt haben.

    Ich bin ja mal gespannt. Ich hatte mich eigentlich sehr auf Die Gilde 3 gefreut. Zum Glück habe ich den Release des EA abgewartet und bin somit nicht in die Falle getappt. Ein schockierendes Anspielen auf der Gamescom war damals mein Glück. Das Spiel war im katastrophalen Zustand.


    Vielleicht bekommt es der neue Entwickler besser hin, mal sehen. Grundsätzlich mag ich die Spielereihe sehr!