KiG 9 - selbst ist der Mann

  • So, ich habe mich nun um die Map von Di.H gekümmert.

    Di.H hat mir leider keine unbegrenzten finanziellen Möglichkeiten zur Verfügung gestellt, warum ich auch generelle erstmal überhaupt keine Ansprüche auf die Optik gelegt habe.


    Hier mal die Aufgaben:




    Nun war mir das Geldverdienen erstmal am wichtigsten, habe keinen Eintritt verlangt, dafür aber alle Fahrgeschäfte aufs Schmerzlimit gesetzt, Achterbahnen bei 25€ je Fahrt, Fahrgeschäfte so zwsichen 10-14€ je Fahrt!


    Ich habe alle Sterne bereits im zweiten Jahr erspielt:


       


    Ich werde das ganze jetzt noch ein wenig laufen lassen, jede Menge Asche verdienen und dann so ab Jahr 4 oder 5 alles abreißen alle Leute rausschmeißen und dafür dann was Thematisch und schönes hinbauen.

    Wenn es soweit ist werde ich wieder was posten!!


    Danke schon mal an Di.H, es hat auch wirklcih mal wieder spass gemacht aufs Geld zu achten, auch wenn es für mich ein wenig ungewohnt ist, da ich ja normalerweise der "schönbauer" bin. Besonders schwer hast du es mir aber nicht gemacht ^^


    gruß

  • Nun wenn dich meine Person meinst, JA mit geht es gut ^^

    Was KIG angeht, nun zum neunten Durchlauf kann ich eigentlich kaum was sagen, ich hatte nur diese beiden eingereichten Beiträge. Beide habe ich entsprechend der Aufgabenstellung bestmöglich bearbeitet. Deiner glänzte durch Kreativität, der von Di.H hatte wohl eher Finanzielle Hindernisse als Aufgabe.


    Allerdings wird es wohl kein KIG 10 mehr geben.

    Im Moment baue ich noch meinen WoW Park "fertig" und ab dem Sommer werde ich einem anderen Spiel meine Aufmerksamkeit schenken! PlCo hat mir viel schöne Zeit beschert aber es ist im Moment etwas schwer sich zu Motivieren.


    World of Warcraft Classic lockt mich sicher ein paar Jährchen hinter der Couch hervor.


    gruß

  • Das ist aber sehr schade???

    Naja, jedes Spiel hat einen gewissen Reiz, PlCo ist ein tolles Spiel aber auf dauer nicht besonders Befriedigend, denn es bleibt nur eine Möglichkeit zu spielen über:


    - immer wieder einen neuen Park bauen. Was toll ist aber irgendwann hat man all seine Lust-Tempel gebaut die man sich vorgenommen hat


    Denn wie man an meinem WoW Park sieht, der nun schon regelmäßig abstürzt, der "Traum" vom immer weiter wachsenden Park ist einfach ein graus

    1. ewige Ladezeiten

    2. große Stabilitätsprobleme

    3. SEHR hohe bis nicht machbare PC Anforderungen


    Man kann in PlCo seiner Kreativität eben nur bis zu einer gewissen Größe freien lauf lassen, danach muss man sich einschränken.

    Ich hab mich nun viele viele Monate gern einschränken lassen, aber irgendwann will man auch wieder was anderes Spielen.

  • An diesem Punkt bin ich mittlerweile (leider) auch angelangt.

    Immer wieder kleine Parks gestalten ist auf die Dauer einfach nicht mehr befriedigend.

    Je mehr Details und Fahrgeschäfte man einfügt, desto langsamer wird die Performance und dann verliere zumindest ich die Lust, weiterzumachen. So bleibt es bei einer Fülle unfertiger Projekte.

    Ich hätte wohl Lust, den EINEN, finalen Park zu erschaffen, den Freizeitpark meiner Träume!

    Aber das ist mit meiner Hardware unmöglich, selbst ohne Besucher. Denn ab einer gewissen Größe bewegen sich alle Fahrgeschäfte, Effekte und Animatronics nur noch im Zeitlupentempo und das macht mir dann keinen Spaß mehr!

    Dafür kann Frontier nur bedingt was, denn ich unterstelle, dass ein Spiel dieser Art einfach Hardware jenseits des gutbürgerlichen Geldbeutels benötigt und es nicht an mangelhafter Programmierung liegt. Aber ich muss den Tatsachen ins Auge sehen und werde mir nie einen 3.000€ PC leisten können (falls das reicht...). Somit sehe auch ich langsam mein Ende als Planet Coaster Enthusiast gekommen...