Deutsches Tutorial ?

  • Hi Spieler und Wissende,

    das TMTK bzw. Blender ist nicht so einfach zu durchschauen, besonders wenn die Englischkenntnisse eher beschränkt sind.

    Daher suche ich ein deutsches Tutorial das mir die Schritte von einem simplen Modell erstellen in Blender und den passenden Export zum TMTK aufzeigt.


    Falls jemand einen Link hat bitte her damit.


    Meine kläglichen Versuche enden immer mit einen Fehlermeldungschaos im TMTK ;(




    Gruß

    Pyrolator

  • Schon bei Youtube geschaut?


    https://www.youtube.com/result…=blender+tutorial+deutsch

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • Ja klar, aber mir geht es weniger um Blender sondern das ein Modell das in Blender erstellt wurde so passend zu machen das TMTK es akzeptiert.
    Es gibt ja auch genügend freie Modelle zum DL die man dann für das TMTK umsetzen könnte.

  • Für den Export eines Modells aus Blender mittels TMT ins Spiel gibts wohl noch keine (deutschsprachigen) Tutorials. Dafür ist die Sache noch zu neu und zu spezifisch...


    Für Blender gibt es aber zahlreiche Anleitungen, wenn man googelt, kann man ganz gezielt jede Menge Tutorials entdecken, die auch auf viele Facetten eingehen, die später fürs Toolkit wichtig werden (z.B. Texturen). Das hier alles zu verlinken ist mir aber ehrlich gesagt zu mühsam...

  • Wie war das, die Objekte haben eine Maximale Größe von 8 x 8 x 8 Meter oder?


    Das lässt sich durch Objektaufteilung umgehen

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

  • Auf das warte ich auch noch, allerdings glaube ich langsam, das man schneller englisch gelernt hat, als hier auf deutsches Tutorial zu warten. Schade, hätte bda ein paar tolle Ideen, habe schon viel über Blender gesehen und gelernt, aber wie man das dann abspeichern bzw wandeln muss, für PC habe ich noch nirgends verständlich gefunden.

  • Du musst uns leider noch etwas Zeit geben. Wir müssen ja selbst erst noch lernen und Infos zusammentragen.

    Dass die engl./amerikanische Community da wesentlich schneller ist, liegt einfach daran, dass sie erheblich größer ist und daher viel mehr „Input“ kommt!

    Ich persönlich greife daher momentan auch ausschließlich auf englischsprachige Tutorials zurück, denn dort bekommt man tatsächlich ALLES erklärt, auch wenn ich längst nicht alles verstehe, da mein Englisch auch nicht perfekt ist. Aber bei der Gelegenheit lernt man nicht nur „blendern“, sondern frischt auch noch seine Englischkenntnisse auf...:kaffee:

  • Auf das warte ich auch noch, allerdings glaube ich langsam, das man schneller englisch gelernt hat, als hier auf deutsches Tutorial zu warten. Schade, hätte bda ein paar tolle Ideen, habe schon viel über Blender gesehen und gelernt, aber wie man das dann abspeichern bzw wandeln muss, für PC habe ich noch nirgends verständlich gefunden.

    Dann schreib doch mal was du machen möchtest oder nicht verstehst.


    Denn ein Objekt für Planet Coaster zu erstellen ist einfach und das dies auch mit dem TMTK in Planet Coaster erscheind.


    Das was gegenüber Cities-Skylines aufhält, das jedes Objekt in 5 verschiedenen Detail-Stufen erstellt werden muss.


    Diese 5 Detail-Stufen, von nah bis fern, von sehr detailliert bis zu grob, das ist halt der Haken an der Sache.


    Es gibt mehrere Wege die dort hinführen.


    1. Man fangt grob an und verfeinert das Objekt immer mehr, man entscheidet selber, welcher Detailgrad für welche Detail-Stufe, die beste ist.


    2. Man erstellt das Objekt vollständig und nutzt in Blender die "Decimate" funktion oder den "Decimate" Modifier.


    Was die Texturen angeht, man erstellt diese immer für das Detaillierteste Objekt, diese werden dann per Textur-Backen, auf die weniger detaillierten Objekte übertragen.


    Was die Achsen-Ausrichtung angeht, es ist die gleiche wie bei Cities-Skylines.


    Als erstes erstellt man sein Basis-Objekt, beispielsweise einen Würfel, dann drückt man im Objekt-Modus folgende Tasten, RX90, dann mit der Eingabe-Taste bestätigen, man wechselt dann in den Edit-Modus, im Edit-Modus müssen alle Punkte/Vertices ausgewählt sein, wenn nicht, einfach die Taste A zwei mal drücken, jetzt die folgenden Tasten drücken, RX-90, und bestätigen.


    Mit der Tab-Taste wechselt man zwischen Objekt und Edit Modus.


    Die Textur-Größe sollten oder müssen auch dem Detailgrad angepasst werden, beispiel, für nah ist sie 2048x2048, und für fern nur noch 128x128 Pixel groß.

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel

  • Auf das warte ich auch noch, allerdings glaube ich langsam, das man schneller englisch gelernt hat, als hier auf deutsches Tutorial zu warten. Schade, hätte bda ein paar tolle Ideen, habe schon viel über Blender gesehen und gelernt, aber wie man das dann abspeichern bzw wandeln muss, für PC habe ich noch nirgends verständlich gefunden.

    Wie schon an anderer Stelle erwähnt, bin ich gerade dabei, ein deutsches Wiki mit deutschen Tutorials zum Thema Blender und Toolkit zu erstellen. Dies mache ich aber nebenbei abseits meiner Arbeit und nebenher in meiner Freizeit. Ich bat ja auch bereits, dass man mir gern helfen kann, sofern sich jemand mit Blender gut auskennt. Leider kam bisher noch nichts. So muss ich es halt allein umsetzen. Die Feiertage haben mir bisher noch keine große Möglichkeit gegeben, am Wiki weiter zu arbeiten.


    Ich nutze nun nochmals die Möglichkeit eines Aufrufs an all jene, die sich mit Blender auskennen und am Wiki mitarbeiten wollen. Es gibt noch viel zu tun und freue mich über jede Unterstützung. ;)


    Wer helfen möchte, kann mich gern antickern!

    Es werden noch Blender-"Fachleute" zum schreiben/ergänzen von Tutorials unseres deutschen PlanCo-Toolkit-Wiki gesucht! :hail: Bei Interesse gern bei mir melden.

  • Man braucht nur das Englische mit Deepl.com ins Deutsche übersetzen.


    Wenn man weiß, wie man in Blender mit Decimate, Remesher und Vertices-Group die 6 Verschiedenen Detailstufen erstellt, ist das ganze sehr schnell gemacht.


    Hatte vorhin schon einen Test in Blender gemacht und das was aufhält ist eigentlich, die Objekt-Kontur/Silhouette.

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 10 Pro

    Programme: Blender 2.81/2.82x, GIMP 2.10, Word & Excel