Das Rollenspieljahr 2019

  • 2019 erscheinen natürlich auch wieder Rollenspiele! In diesem Thread geht es im Allgemeinen um das Thema Rollenspiele und ihr könnt auch interessante Rollenspiele kurz vorstellen.


    Auf welche Rollenspiele freut ihr euch 2019 am meisten?



    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Ich habe mein Auge auf The Outer Worlds gelegt. Anthem interessiert mich auch, jedoch mit starken bedenken. Hier will ich erst die Beta ab 01.02. abwarten. Mount & Blade 2 könnte vielleicht noch interessant werden, sofern Cerche mich damit infizieren kann...


    Die anderen bisher angekündigten finde ich jetzt noch nicht so spannend. Mal sehen, ob es noch Überraschungsankündigungen gibt.

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Pagan Online, The Outer Worlds und 1-2 kleiner Titel finde ich interessant. Mal schauen wie die Lust ist wenn die games raus kommen

    38493-sc-earthcomamz7t-jpg

    "For 200 years, we have battled the Vanduul
    Im here to tell you - that WE ARE IN WAR!"


    UEE Admiral Ernst Bishop at the Senat Speech after the Vanduul attack on Vega II

  • Ich habe mein Auge auf The Outer Worlds gelegt. Anthem interessiert mich auch, jedoch mit starken bedenken. Hier will ich erst die Beta ab 01.02. abwarten. Mount & Blade 2 könnte vielleicht noch interessant werden, sofern Cerche mich damit infizieren kann...


    Die anderen bisher angekündigten finde ich jetzt noch nicht so spannend. Mal sehen, ob es noch Überraschungsankündigungen gibt.

    Wenn nicht, auch nicht schlimm. Bei Mount & Blade ist es wie mit Fussballvereinen. Entweder man liebt es, oder eben nicht :P

    Klick auf's Bild! Los, tu es!


    49165-20190930-215634-0000-png

  • Hehe, tja, wie immer habe ich älteres Zeug dieses Jahr gespielt, da waren dabei:

    • Pillars of Eternity 2 (durchgespielt):
      Meine Enttäuschung des Jahres. Es ist sicher kein schlechtes Spiel, aber schon den Übergang von Teil 1 aus mit diesen Spielstand-Import, der imho nichts halbes und nichts ganzes ist fand ich enttäuschend. Und auch die Hauptstory konnte mich nicht wirklich fesseln.
    • Divinity Original Sin Enhanced (durchgespielt):
      Nettes RPG, dem ich aber zu oft die Konsole angemerkt habe.
    • Planescape Torment Enhanced (angespielt):
      Planescape ist halt seeehr oldschool und damit halt auch ein wenig anstrengend. Es gibt verdammt viel zu lesen und oft weiß man in der Mitte einer Quest schon nicht mehr, wo man denn nachher den Auftraggeber wiederfindet. Auch den besonderen Humor, der dem Spiel nachgesagt wird, habe ich bisher nur hier und da aufblitzen sehen.
    • The Banner Saga 1 (durchgespielt):
      Knackige Kämpfe und kaum eine Entscheidung, die ohne Folgen bleibt, zeichnen dieses Spiel aus. Dabei springt es stellenweise sehr hart mit dem Spieler um, egal auf welchem Schwierigkeitsgrad und so war es ein Spiel, in dass ich immer mal wieder gerne reingeschaut habe. Aber da ich mich nicht durchgehend mit permanenter Mangelverwaltung rumschlagen möchte, hat das Durchspielen länger gedauert.
    • The Banner Saga 2 (angespielt):
      Das gleiche wie bei Teil 1.
    • Dex (durchgespielt):
      Mein Highlight des Jahres, tolle Story, tolle Nebenquests, verschiedene mögliche Herangehensweisen und eigentlich auch sonst alle, was ein gutes RPG ausmacht.
    • Vampire: The Masquerade - Bloodlines (angespielt):
      Noch bin ich nicht sonderlich weit, aber die ein oder andere Dialogoption deutet schon jetzt Potential an. Ich bin gespannt.
    • StarWars Kotor (angespielt):
      Ähm, ja, ich wollte eigentlich nur nochmal für ein paar Videoaufnahmen reinspielen. Jetzt hänge ich wieder seit 3 Tagen darin fest, scheiße auf Videoaufnahme und vernachlässige die Hausarbeit ... auch wenn es leider nicht vollständig stabil und sauber läuft, einfach immer noch eines der besten RPGs aller Zeiten.

    85-bannersmall-jpg


    Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin):)