Uplay, Steam usw. Nein danke!

  • Uplay, Steam etc. im Autostart? :wtf:

    Da gehört nichts rein was nicht unbedingt für den Betrieb notwendig ist.


    Btw: Wer sich heute noch weigert solche Programme zu installieren kann ja fast gar nichts mehr spielen. Die Hersteller wird es kaum kümmern ob sich ein paar Exoten immer noch weigern. Ist mittlerweile ne absolute Minderheit und ne aussterbende Rasse.

  • Da es dabei nur um Uplay usw geht, habe ich dazu mal ein eigenes Thema aufgemacht (dachte eigenltich wir haben so ein schon :hmm: ) .


    Uplay, Steam etc. im Autostart? :wtf:

    Da gehört nichts rein was nicht unbedingt für den Betrieb notwendig ist.

    Warum den nicht?

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • UPlay ist nicht schlechter oder besser als andere Distributoren. Da es aber inzwischen so viele auf dem Markt sind die exklusive Titel anbieten habe ich alle aus meinem Windows Autostart entfernt und starte die Launcher nur bei bedarf.

    Habe ich aber auch schon immer gemacht als es nur Steam gab. Gibt nix nervigeres als dass Steam angeht obwohl man was für die UNI arbeiten wollte ^^

  • Warum den nicht?

    Weil es für mich absolut keinen Sinn ergibt. Warum sollte ich solch ein Programm jedes mal wenn ich Windows starte automatisch mit starten? Damit ich auch meinen letzten Funken Privatsphäre aufgebe und die Firmen nicht nur wissen was ich wann wie lange zocke, sondern auch noch wann ich meinen Rechner an habe? Ersteres geht mir schon auf den Senkel, lässt sich aber nicht mehr vermeiden.

    Ich könnte jetzt noch anführen, dass es Ressourcen frisst und den Start verlängert. Aber das ist in der heutigen Zeit wohl zu vernachlässigen.


    Programme die man benötigt werden geöffnet, nicht umgekehrt geschlossen weil sie immer an sind und nerven :P

  • Weil es für mich absolut keinen Sinn ergibt. Warum sollte ich solch ein Programm jedes mal wenn ich Windows starte automatisch mit starten? Damit ich auch meinen letzten Funken Privatsphäre aufgebe und die Firmen nicht nur wissen was ich wann wie lange zocke, sondern auch noch wann ich meinen Rechner an habe?

    Ich zocke fast täglich auf Steam und Uplay, daher machst es für mich keinen sinn sie nicht im Autostart zu haben. Und das Thema Privatsphäre lasse ich mal lieber aus ;) Denn sonst dürfest du auch nur noch mit einem VPN Programm ins Internet. Den Daten werden immer überall gesammelt.

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • Wer Microsoft, Googel, Amazon oder andere Technologie von den großen IT Firmen nutzt braucht sich was Datenschutz angeht keine Hoffnungen zu machen.


    Neulich einen Bericht gelesen dort hat eine deutsche über das neue EU Datenschutzgesetzt von Amazon erfahren was für Daten gesammelt wurden. Bekommen hat sie von Amazon mehrere Hunderte Seiten mit einem Haufen an Informationen die einfach nur verrückt sind. Die Wissen wann du wo hinschaust mit dem Mauszeiger welche Programme auf dem Gerät laufen wo das Gerät sich gerade hinbewegt welche anderen Geräte du nutzt deinen bekantenkreis und mitbenutzer der Geräte.


    Amazon soll sogar vorraussehen können ob eine Frau Schwanger ist bevor es die Frau selber weiß das alles durch algorithmen die tausenfach unser Verhalten analysieren und vor uns wissen was wir wollen oder brauchen könnten. Mit viel Aufwand kann man es den Unternehmen etwas schwerer machen aber deine Daten haben die trotzdem.

  • Amazon soll sogar vorraussehen können ob eine Frau Schwanger ist bevor es die Frau selber weiß das alles durch algorithmen die tausenfach unser Verhalten analysieren und vor uns wissen was wir wollen oder brauchen könnten. Mit viel Aufwand kann man es den Unternehmen etwas schwerer machen aber deine Daten haben die trotzdem.

    Das "soll" kannst du streichen. Das IST so.


    Wenn wir uns im Internet bewegen sind wir in einem öffentlichen Raum. Wenn wir uns die Hose runterziehen könnte es also sein das es jemand sieht. :ninja:

  • Und das Thema Privatsphäre lasse ich mal lieber aus ;) Denn sonst dürfest du auch nur noch mit einem VPN Programm ins Internet. Den Daten werden immer überall gesammelt.


    Wer Microsoft, Googel, Amazon oder andere Technologie von den großen IT Firmen nutzt braucht sich was Datenschutz angeht keine Hoffnungen zu machen.

    Also gehen wir einfach nach dem Motto vor: Die wissen eh schon viel über mich, also können sie auch gleich alles wissen und ich präsentiere es ihnen noch auf dem Silbertablett?

  • Also gehen wir einfach nach dem Motto vor: Die wissen eh schon viel über mich, also können sie auch gleich alles wissen und ich präsentiere es ihnen noch auf dem Silbertablett?

    Nein natürlich nicht aber nur weil du Steam oder andere nicht im Autostart drinnen hast bringt dir das halt absolut nix für deine privatssphäre.

  • Nein natürlich nicht aber nur weil du Steam oder andere nicht im Autostart drinnen hast bringt dir das halt absolut nix für deine privatssphäre.

    So sieht es aus :)

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • Das die Internet Giganten Daten sammeln und damit arbeiten, lässt sich leider nicht verhindern, vor allem nicht wenn man ihre Dienste in Anspruch nimmt.


    Tia und wer weiss was so alles in den Geheimarchiven, tief im Keller des Spielerheims von uns gesammelt wurde 8o

  • Damit ich auch meinen letzten Funken Privatsphäre aufgebe und die Firmen nicht nur wissen was ich wann wie lange zocke, sondern auch noch wann ich meinen Rechner an habe? Ersteres geht mir schon auf den Senkel, lässt sich aber nicht mehr vermeiden.

    Ich kann mich nur selber zitieren und eigentlich war damit auch schon alles gesagt was ich jetzt nur wiederholen würde.

  • Ich weiß nur nicht was dran schlimm ist wenn sie wissen wie lange man zockt? Da werden echt viel schlimmer Statistiken im Internet (wie Amazon) gesammelt. Aber jedem des seine ;)

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • Das die Internet Giganten Daten sammeln und damit arbeiten, lässt sich leider nicht verhindern, vor allem nicht wenn man ihre Dienste in Anspruch nimmt.


    Tia und wer weiss was so alles in den Geheimarchiven, tief im Keller des Spielerheims von uns gesammelt wurde 8o

    Nicht viel. Und da wir auf nun Spendenfinanziert sind ist auch Google fast komplett ausgesperrt.

    Im Zuge der DTSGVGO habe ich viel gemacht. Mehr dazu steht in unserer Datenschutzerklärung.

  • Ich sage "Steam, ja danke"!

    CDs waren gestern und digital ist nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch umweltfreundlicher.

    Würde mich freuen, wenn Deutschland so langsam auch im 21. Jahrhundert ankommen würde.

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Hm wäre mal interessant zu wissen ob digitale Spile wirklich umweltfreundlicher sind bei den ganzen Servern die dafür benötigt werden :/ Aber ansonsten würde ich Steam auch nicht mehr missen wollen schon ewig keine CD mehr für Spiele benutzt mein CD Laufwerk gammelt so vor sich hin ^^