• Werde ich mal reinschauen, finde es interessant eine Zombie Serie in einem anderem Zeitalter zu sehen, vielleicht ist es ja gut :popcorn:


    Trailer:


    Oft scheint es so, als hätte das Zombie-Genre seine besten Zeiten hinter sich. Der große Hype ist längst vergangen und auch die einstige "must see"-Serie The Walking Dead haben schon viele Fans abgeschrieben. Es steckt aber noch ein wenig Leben in diesem (un)toten Genre. Nach dem nötigen Adrenalinstoß im Action-Horror Train to Busan und dem im März erscheinenden Historienhorror Rampant zeigt nun auch die Netflix-Serie Kingdom, dass die Koreaner noch einige Asse im Ärmel haben, um die Toten aus ihren Gräbern zu locken.

    So muss es also aussehen, wenn sich die östliche Kultur der westlichen Popkultur annähert. In Kingdom werden wir in die Joseon-Dynastie des 19. Jahrhunderts zurückversetzt. Hier bestimmen Hunger und Armut das vom Krieg gegen China gezeichnete Land. Und am Königshof in Hanyang versucht der arrogante Kronprinz Lee Chang (Ji-hun Ju) herauszufinden, warum der König seit Wochen nicht gesehen wurde, während korrupte Minister, den Prinzen aus dem Weg schaffen wollen, um dem ungeborenen Kind der Königin den Thron zu sichern. Moment, da fehlt doch was!