PlanCo 2.0 - Was wären eure Wünsche?

  • Moin, liebe PlanCo-Fans!


    Mit der Ankündigung von Frontiers neustem Spiel "Planet Zoo" wurde nun auch fleißig die Gerüchteküche zum Thema Planet Coaster 2.0 angeheizt.

    Aber bleiben wir mal auf den Boden der Tatsachen: Sollte es tatsächlich irgendwann einmal ein PlanCo 2.0 geben, dann werden wir uns da wohl noch etwas gedulden müssen. Und ich rede hier nicht von Wochen oder Monaten... ;)

    Bis dahin aber wird PlanCo noch ein Weilchen supported. Wie Community Managerin Chantè von Frontier Dev. kürzlich auf eine entsprechende Anfrage geantwortet hat, weißt sie in diesem Zusammenhang darauf hin, dass ja auch Elite Dangerous schon eine sehr, sehr lange Zeit supported wird und es auch dort keine Pläne gibt, dies nicht mehr zu tun. Und PlanCo ist nicht gerade ein Ladenhüter... genauso wenig wie Elite D. ;)


    Wie auch immer,- lassen wir uns doch mal ein wenig träumen und überlegen uns, wie ein PlanCo 2.0 aussehen könnte. Die alles und entscheidene Frage für diesen Thread lautet: Was sollte am PlanCo 2.0 gebenüber dem Vorgänger besser, bzw. anders sein?


    Nutzt diesen Thread gern, um eure Ideen für ein mögliches PlanCo 2.0 zu posten. Ich bin mir sicher, da gäbe es so einige! ;)


    Hier mal ein paar Themen:


    - Engine/Performance

    - Spieloberfläche / Menü

    - Allgemeine Optik


    - Park Management

    - Szenarien


    - Terrain / Wege (Werkzeuge etc)

    - Bauelemente / Requisiten

    - Landschaftsgestaltung (Pflanzen, Felsen etc)


    - Coasters (Modelle, Verbesserungen)

    - Tracked Rides (Modelle, Verbesserungen)

    - Flat Rides (Modelle Verbesserungen)


    - AI (Gäste etc.)

    - Mitarbeiter


    - Shops

    - Serviceeinrichtungen

    - Restaurants

    - Hotels


    Solltet ihr aber der Meinung sein, dass nichts geändert/verbessert werden muss, dann könnt ihr auch das gern schreiben.


    Also, ich bin gespannt auf eure Ideen! ;)

    Es werden noch Blender-"Fachleute" zum schreiben/ergänzen von Tutorials unseres deutschen PlanCo-Toolkit-Wiki gesucht! :hail: Bei Interesse gern bei mir melden.

  • Eine bessere Performance/Engine (was schon genannt wurde) würde mir definitiv reichen. Klar, mehr Coaster, Szenerieobjekte und Rides schaden nie, aber die Performance ist das einzige was mir einfach immer noch, obwohl es schon deutlich verbessert wurde, so richtig gegen den Strich geht! :grumble:

    :bernat: Intel Core i5-7600k • GeForce GTX 1070 • Asus Prime B250-Pro • 16 Gigabyte DDR4-2400 :chirpy_cool:

  • ja, bessere Performance ist das mit Abstand wichtigste!

    Ich habe 100% aller meiner zahlreichen Projekte in Planet Coaster nie beendet, weil die FPS irgendwann so weit unten waren, dass es einfach keinen Spaß mehr gemacht hat, weiter zu bauen!

    Was nutzen die tollsten Coaster, die schönsten Szenerieobjekte, die beste KI bei den Gästen oder hunderte geiler Animatronics, wenn bei 3000 Besuchern alles ruckelt und jede Mitfahrt in einer Achterbahn als Diashow über den Bildschirm flackert ? :dash:


    Ich weiß, dafür, dass ich mir keinen 3000€ Rechner hinstellen werde, kann Frontier nur bedingt was. Aber es gibt ja Spiele, die sind grafisch durchaus ansprechend und die laufen auch auf meinem Durchschnittsrechner flüssig. Auch Simulationen wie Cities Skylines machen deutlich weniger Probleme. Und selbst Jurassic World Evolution, ebenfalls auf der Cobra Engine entwickelt, läuft bei mir objektiv besser, als Planet Coaster.

  • - Ich würde mir z.B. eine unkompliziertere Achterbahnauswahl wünschen. Es gibt mittlerweile viele Achterbahnen bei PC, aber irgendwie sind es gefühlt immer dieselben, nur mit kleinen Änderungen. Und trotzdem fehlt noch ne Menge.

    Am besten wäre, dass man den Schienentyp auswählen kann und dazu dann Achterbahnwagen, die man möchte. Mit jedem Schienentyp kann man alles bauen und man kann mit (so gut wie) allen Wagentypen auf jeder Schiene fahren. Die Anzahl der Wagen ist nicht begrenzt etc. Runde bzw. kurvige Stationen (auch bei Wasserbahnen und bei der Eisenbahn)


    - Bei Fahrgeschäften mit Türmen sollte man immer (unbegrenzt) die Höhe ändern können und bei Freefall-Towern die Gondel wechseln können (rund, eckig etc.).


    - Bahnübergänge bei der Eisenbahn (das muss in der heutigen Zeit doch mal umsetzbar sein).


    - Wechselndes Wetter (zumindest Regen).


    - Unendliches Malwerkzeug beim Terrain.


    - Die Möglichkeit z.B. eckige Wasserbecken mit dem Terrainwerkzeug zu bauen (ala RCT).


    - Ein etwas besseres Wegesystem. Man kann zwar schon viel machen, aber manche Sachen sind nicht oder nur schwer mit irgendwelchen Tricks umsetzbar.


    - Darkrides einfacher umsetzbar. Z.B. Wenn man einen Würfel aus Wänden ohne Fenster bauen würde, ist es automatisch stock duster...

  • Der Kollisionsmodus sollte sich komplett deaktivieren lassen für den Gelände-Editor!

    Für die meisten Objekte und Attraktionen kann man das zwar schon einstellen, nicht aber für Achterbahnstationen oder die Bahnhöfe von Schienenfahrzeugen. Auch nicht für Wege oder Warteschlangen. Da bleibt immer eine erzwungene Lücke, die man mühsam mit Platten, Pflanzen oder Steinen auffüllen muss, wenn man das Geländeniveau nachträglich verändert hat. Das nervt und das wünsche ich mir schon lange als Update für die aktuelle Version. Scheint aber ein Problem mit der Engine zu geben, sonst hätte man das bestimmt schon längst eingeführt.

  • Schön wäre auch noch:

    - Thema Achterbahn > Verschiedene Farben pro Wagen UND Zug > Seitenwechsel bei Laufstegen (links, rechts, beide, keine).

    - Verschiedene Stationstypen (z.B. beim Einstieg lange, kurze oder keine Geländer) oder neutral und man kann/muss alles selbst machen.

    - Getrennter Ein/Ausstieg > Z.B. Zug hält > Gäste steigen aus > Zug fährt leer weiter um die Kurve > Gäste steigen ein.

    - Halbe Gebäudeteile! Oder Gebäudeteile in der Höhe/Länge verstellbar. Man kann dann auch Gebäudeteile abspeichern, um immer wieder auf bestimmte Größen zugreifen zu können.

    - In der Größe verstellbare Türen und Fenster > man kann die Teile durch ziehen mit der Maustaste manuell anpassen (könnte auch für Szenerieobjekte gelten > Bäume, Büsche, Statuen, Zäune usw.).

    - Mich stört jetzt auch noch, dass manche Gebäudeteile von bestimmten Gebäudearten nicht vorhanden sind.

    Beispiel: Bei der Burg gibt es Zinnen, bei rauer Ziegel nicht.

    Hier könnte man, ähnlich wie oben bei den Achterbahnen beschrieben, diverse Gebäudeteile erstellen (Rund, Gerade, Zinnen, halbe Wände, Dächer, Fenster, Türen etc.) Und man wählt dann die Optik aus (Burg, Ziegel, Holz, Stein etc.) Somit könnte man mit jeder Art von Gebäuden alles bauen, sogar Zinnen aus Holz etc.

  • Ganz wichtig für mich:

    eine realistische Station für Achterbahnen wie Wing Coaster!

    Also mit Ein-/Ausstieg auf BEIDEN Seiten!

    Kein Gast klettert normalerweise über den Zug, wenn er rechts einsteigt um den Sitz auf der linken Hälfte des Zugs einzunehmen...




    Ausserdem stört es mich, dass ich bei den Wegen das Geländer nur komplett ein- oder ausblenden kann, aber nie auf nur einer Seite! Es gibt Situationen, da hätte ich das Geländer gerne nur auf einer Seite des Weges. Und warum man Bordsteine nicht auf erhöhten Wegen ausblenden kann, habe ich auch nie verstanden!


    Frei in der Größe skalierbare Objekte wären ein Traum!

    So könnte man nicht nur beispielsweise realistischere Vegetation mit Büschen/Bäumen in unterschiedlichen Größen anlegen, man hätte auch unbegrenzte Möglichkeiten bei der Erstellung von Gebäuden, wenn man mal eine Wand braucht, die 1.20m breit und 70 cm hoch ist z.B.


    "Unsichtbare" Schienen fände ich auch klasse! Damit meine ich, man baut die Strecke z.B. für die Bootsfahrt durch einen See, kann die Führungsschienen aber ausblenden, so dass es aussieht, als fahre das Boot frei im See umher. Das könnte man dann auch für andere Attraktionen wie Tretboote oder Ruderboote verwenden. Da sähen Schienen auch blöd aus...


    Übrigens sind diese genannten Wünsche keine Hexerei! Sowohl beidseitig vorhandene Bahnsteige bei Wing Coastern, als auch freie Geländer-Seitenwahl und sogar ausblendbare Schienen und frei skalierbare Objekte gab es schon bei Theme Park Studio - einem Spiel, das etwa ein halbes Jahr VOR Planet Coaster auf den Markt kam, leider aber aufgrund von diversen Defiziten im Gameplay für mein Empfinden nie über den Status einer Beta herausgewachsen ist. Aber das Spiel hat tatsächlich einige tolle Funktionen, die ich in Planet Coaster vermisse! Z.B. auch an der Strecke frei verschiebbare Achterbahnstützen oder austauschbare "Horizonte" (man kann z.B. ein Gebirge, eine weite Ebene oder die Skyline einer weit entfernten Stadt als anpassbaren Hintergrund für die Parkfläche wählen).

  • Ich würde mir Wünschen das der Park Eingang (wo die Besucher durch den Tunnel kommen) frei einstellbar ist, egal in welchem Bau Modus man sich befindet.

    Bei den Wegen würde ich mir den Fetten Sockel unten weg wünschen wenn man eine Treppe erstellt und vor allem mehr Möglichkeiten Wege zu erstellen und die Breite zu ändern, von 1m bis 8m breite Wege.

    Ein besseres Animationsverhalten der Gäste wenn sie durch Gebäude Eingänge gehen oder man vorher Sockel als Stütze benutzt hat, daß die da nich immer durchlaufen. Sieht auch gerade Kacke aus bei Warteschlangen in nem Darkride oder so.

    Das die Sockel von Animationen/ Animatronik verschwinden und nur für den Ersteller oder bei Umsetzung eine durchsichtige Animation des Verlaufs oder Position angezeigt wird. Im Toolkit klappt sowas ja auch Wunderbar.

    Bäume und Pflanzen Vielfalt sollte erhöht werden oder sowas wo man ein Baum nimmt und den mit einer Kombination auf die gewünscht Größe ziehen, Strecken und Dehnen kann, somit bräuchte man von jeden Baum Typ nur ein rein stellen da man die Größen selbst bestimmt.

    Service Gebäude Änderung wie z.B. ein Laden aber doppelt so breit wo man dann auch dort Warteschlangen einbauen könnte, oder Eck Läden.

    Gerade sone Geschäfte wie Büchsenwerfen, Pferderennbahn, Losbuden, Enten Angeln u.s.w. wo die Besucher auch ran gehen können gibt es garnicht und gehört eigentlich voll dazu, finde ich. Gibs zumindest auf jeder Kirmes oder Rummel und es soll ja nicht nur ein Freizeitpark Simulator sein wobei es auch dort kleine Attraktionen gibt.

    Theater oder Kino Flächen die man individuell verstellen kann um Bänke oder Stühle zu platzieren damit man auch da eine Attraktion anbieten kann wo Gäste auch rein gehen.

    Und das man halt, wie schon erwähnt, bei Gebäude Teilen die Größe und Breite selbst ändern kann und das es auch zu jedem die diversen Extra Kanten, Ecken, Simse sowie Anbauteile gibt.

    Das war´s glaub ich erstmal.

    Wäre schön wenn die solch Sachen die Community´s vorschlagen auch mal umsetzen würden, dann wäre es ein Hammer Affengeiles Game. :hail::thumbup:

    Würde mich über ein Besuch auf meinem YouTube Kanal sehr freuen, falls ihr mal wieder Langeweile habt :beer:

  • Ihr habt ja bisher schon richtig tolle und auch interessante Änderungs- bzw. Verbesserungsvorschläge gemacht, die ich nur teilen kann.

    Bin gespannt, was noch so an Vorschläge kommt. Und wie gesagt: Wenn ihr meint, dass das Spiel ok so ist und meint, dass nichts geändert oder verbessert werden müsse, dann könnt ihr das natürlich auch gern hier äussern.

    Es werden noch Blender-"Fachleute" zum schreiben/ergänzen von Tutorials unseres deutschen PlanCo-Toolkit-Wiki gesucht! :hail: Bei Interesse gern bei mir melden.

  • Und wie gesagt: Wenn ihr meint, dass das Spiel ok so ist und meint, dass nichts geändert oder verbessert werden müsse, dann könnt ihr das natürlich auch gern hier äussern.

    Doch doch Verbesserungen sind immer gut und wer keine brauch, brauch auch kein PlanCo2.0 ;):D

    Würde mich über ein Besuch auf meinem YouTube Kanal sehr freuen, falls ihr mal wieder Langeweile habt :beer:

  • Was ist mir wünsche sind:


    Dinge die man auch in PlCo1 umsetzen könnte:


    - Läden mit unsichtbaren Wänden, diese 4 eckigen Klötze sind sowas von unflexibel.

    - undurchdringbare Barrieren horizontal, dieses durch die Wand buggen sieht oft so hässlich aus

    - mehr Schriftarten für die Beschriftung von Schildern, diese kläglichen 5 Stk sind doch ein Witz

    - bei den Animatronik's ein Häkchen hinzufügen ob man die Mechanik sehen will oder nicht.

    - unsichtbare Schienen, vorallem bei Autostrecken und Bootsfahrten


    Dinge die ein PlCo bieten sollte:

    - eine neue Engine die mehr aushält als 2000 Besucher, es muss doch möglich sein mit einem wirklich guten PC auch wirklich großartige Parks zu bauen ohne bei 9-12 fps zu landen.

    - mehr Auswahl an Wänden, vorallem in der Breite

  • Z3chpreller : was genau meinst Du mit horizontalen Barrieren? Da die vorhandenen ja auch unterhalb der Wege verlegt werden können und trotzdem als Sperre funktionieren, kann man doch praktisch jedes „durch die Wand buggen“ unterbinden. Wobei es natürlich wünschenswert wäre, wenn JEDES Objekt als Hindernis auf/an einem Weg automatisch erkannt würde und die Besucher garnicht erst hindurchrennen! Hilfreich wäre es für mein Empfinden auch, wenn Gäste nicht immer die Bordsteine übertreten würden oder bei Wegecken einen halben Meter abkürzen und somit durch die dort errichteten Mauern rennen. Einfach den vorgegebenen Abstand zum Wegrand bei den errechneten Laufpfaden den Gäste ein paar Zentimeter erhöhen kann doch von der Programmierung her nicht so schwierig sein :/

  • Bin ich allein und etwas verrückt, wenn ich mir einen Multiplayermodus wünsche? :love:

    Ja, damit bist du bisher alleine.... keine Ahnung was man bei so einem Spiel mit Multiplayer möchte.

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    38067-wk1kointro-ger-jpg

  • Bin ich allein und etwas verrückt, wenn ich mir einen Multiplayermodus wünsche? :love:

    bist du nicht ! ;)


    Ja, damit bist du bisher alleine.... keine Ahnung was man bei so einem Spiel mit Multiplayer möchte.

    vielleicht mit ein bekannten ein park zusammen, (das heist jeder kann zu gleich zeit den park besuchen und dann was bauen,

    und wenn einer keine zeit mehr hat dann baut der andere weiter so das immer einer was bauen kann oder darf)

    vielleicht meint DeJogg das sooder halt in dieser richtung

  • Ja, damit bist du bisher alleine.... keine Ahnung was man bei so einem Spiel mit Multiplayer möchte.

    Man kann zusammen an einem Park bauen. Der gute, alte bekannt Coop Modus. Optional also tut es dir nicht weh falls es sowas geben sollte.


    Ich wünsche mir einen Bahnübergang, damit man nicht immer Brücken oder Tunnel bauen muss. Wünsche ich mir eigentlich seit RTC 1

    [Blocked Image: https://www.heide-park-world.de/pictures/data/media/28/2012-10-19%20(101).jpg]

    38493-sc-earthcomamz7t-jpg

    "For 200 years, we have battled the Vanduul
    Im here to tell you - that WE ARE IN WAR!"


    UEE Admiral Ernst Bishop at the Senat Speech after the Vanduul attack on Vega II

  • Der gute, alte bekannt Coop Modus. Optional also tut es dir nicht weh falls es sowas geben sollte.

    Das muss man aber auch nicht überall reinquetschen, ich halte es eher für verschwendete Ressourcen in einem guten Singleplay Spiel.


    Ich wünsche mir einen Bahnübergang, damit man nicht immer Brücken oder Tunnel bauen muss. Wünsche ich mir eigentlich seit RTC 1

    Da frage ich mich auch noch immer warum es nicht in Planet Coaster reingepatch wird.

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    38067-wk1kointro-ger-jpg

  • Das mit dem Bahnübergang hab ich schon mal irgendwann versucht, zu erklären (finde den Beitrag nicht mehr).

    In Kurzform: die KI der Besucher sucht immer den kürzesten Weg vom aktuellen Standort zum nächsten Ziel, wie ein Navi im Auto. Eine geschlossene Schranke würde diesen Weg, wenn auch nur kurzfristig, sperren und alle Besucher würden sofort eine neue Route einschlagen. Es würde also niemand, wie in der Realität, vor der geschlossenen Schranke warten und dann den urspr. Weg fortsetzen. Das wäre zwar an sich kein Problem, sähe aber blöd aus, wenn die Besucherströme beim Schliessen der Schranke schlagartig kehrt machen würden. Und liegt der Bahnübergang z.B. auf dem Hauptweg, wären alle Besucher plötzlich „gefangen“, weil es temporär keinen Weg mehr zum Ausgang gibt (und auch keinen hinein) und das Chaos wäre perfekt.


    Man müsste für Schranken, Ampeln, etc. also eine komplett neue KI erfinden. Also tatsächlich nur etwas für PlanCo 2...