Krankheiten

  • Viele von Euch kämpfen ja noch immer mit Krankheiten in den Städten und auf den Schiffen ... auch im öffentlichen Forum kommt es dazu, noch immer, zu vielen Meldungen. Jetzt hat sich nochmals ein Mod zu Wort gemeldet:


    "Hallo nochmal,
    erneut vielen Dank für euer Feedback! Aktuell untersuchen wir es gemeinsam mit dem Game Design Team genauer.
    Grundsätzlich ist zum Thema Balancing noch nicht das letzte Wort gesprochen und wir werden auch in Zukunft ein Auge darauf haben und gegebenenfalls mit Updates nachhelfen. Dazu behalten wir die Diskussionen innerhalb der Community im Auge und werden auch diesen Thread weiter beobachten.
    Ubi-Guddy" (Quelle: https://forums-de.ubi.com/show…513?p=2623158#post2623158)


    Also, es wird erneut untersucht und sicher noch etwas geändert ... :applaus:

    banner_anno1800.png


    Mit Volldampf nach Anno 1800

  • und ein neuer Eintrag von Volty:


    Aktueller Stand: Wir werden das Problem mit den sich weiterhin ausbreitenden Schiffskrankheiten anpacken und es kommt zu diesem sowie weiteren Updates bald Neuigkeiten ind er Anno Union in der nächsten Woche. Ich verstehe natürlich, dass sich manche Spieler hier gerne einen Hotfix wünschen um das Problem direkt zu beheben. Jedoch können Updates nicht einfach ohne Validierung aufgespielt werden, sollte zumindest nicht ein Fall vorliegen bei dem zB. ein massiver Ausfall stattfindet (Fehler bei dem ein Großteil der Spieler das Spiel nicht mehr starten kann etc.).

    Um ein wenig Hintergrund zu geben: Jegliche Art von Fix muss nicht nur getestet werden (alleine schon wegen der unüblichen Natur von Anno, bei dem Spieler hunderte Stunden in einem Savegame verbringen) sondern wird für jedes Update ein neuer "Branch" hier im Studio erstellt. Für den Spieler erst einmal zwar irrelevant, bedeutet in der Entwicklung jedoch das wir hier nicht einfach eine Zeile Code irgendwo aufspielen sondern bei allen Updates oder sonstigen Veränderungen quasi intern eine neue Spielversion erstellen bevor wir letztendlich den Patch "bauen" können. Das zu testen kostet erst einmal ein wenig Zeit um zu verhindern, dass dadurch andere Fehler entstehen können. Der Prozess ist dabei immer gleich, egal ob nun das Verändern ein paar Parameter oder ob es sich dabei um ein tiefgreifenden Eingriff in die Spieldaten handelt.

    Ich verstehe natürlich das es frustrierend ist, wenn ein lange gespieltes Savegame durch die Schiffskrankheit nachhaltig negativ beeinflusst oder in manchen Fällen sogar unspielbar ist. Wir arbeiten gerade an einer Lösung und das nächste Update ist nicht weit entfernt (wie erwähnt mehr Neuigkeiten diese und nächste Woche in der Union).

    Natürlich wächst einem ein Save gerade bei Anno ans Herz, wieso nicht die Zeit ein wenig durch eine neue Partie überbrücken in der ihr mal neue Dinge ausprobiert (Taktiken, andere NPCs, irgendwelchen verrückten Handycaps, Seeds etc.).

    https://forums-de.ubi.com/showthread.php/209513-Patch-02-Krankheiten-noch-immer-zu-ausgeprägt?p=2623901&viewfull=1#post2623901


    Gibt also zeitnah weitere Infos. :applaus: