Planet Zoo - Probleme & Bugs

  • lasse das Spiel auch mal bis zum WE liegen.

    Ich denke diese Woche werden weitere Fixes kommen.

    Nachdem ich an den ersten 2 Tagen schon tonnenweise Bugs hatte (zum Glück keine der ganz dicken Gamebreaking Klopper hier), habe ich erstmal wieder Planet Coaster installiert und mich da ein wenig ausgetobt ^^

  • Quote from Tatze

    Im Kaufmenü wird immer noch nicht jeder Kick angenommen, ich würde sagen, zu 70 % nicht.

    Wenn ich dann mit dem Mauszeiger öange u. kräftig über den Button "wische", dann gehts es .

    Klick mit der Maus drauf und wenn es nicht geht drück die Entertaste.

    Die greift eigentlich immer. Man muss aber vorher mit der Maus schonmal auf den Button geklickt haben den man auswählen will.

  • hallöchen…. vorab bin ich dafür das Spiel in "Bugs Life - das grosse Krabbeln" umzubenennen :applaus:


    weiter mit meinem Problem, ob es dies hier schon gab.... schulterzucken.

    also das mit den Terrarien nervt, siehe der Riesenbockkäfer (Temperatur/ Feuchtigkeit auf grün), aus Gründen der Unverständnis ist dieses Tier nach einer gewissen Spielzeit ( nach der 1. Erforschung für das Wohlbefinden; Bsp.: die des Einstreu... weiteres nicht möglich da bei diesem Tier dann der Erforschungsbaum aus gegraut ist. Meldung "kein Tier" vorhanden) aus seinem Habitat verschwunden. Laut der obigen Infoleiste des zugehörigen Terrariums ist der Krabbler immer noch in ihm. Auch sieht man ihn deutlich, setze ich nun eine neue Art in dieses, ja es ist zulässig^^, passiert das selbige mit jedem Tier (alle die es in der Beta gibt) was nach Einsatz sich darin wohlfühlen soll. So hab ich das Terrarium entfernt und ein neues hingestellt... kaum war der Bockkäfer wieder darin und die Erforschung tat seinen Fortschritt... das gleiche Problem. In all den anderen Terrarien mit anderen Besatz ist dieses Problem nicht.


    Durch erhöhten Besatz, durch erhöhter Geburtenrate der angebotenen Arten erschien die Meldung meine Terrarien seien überfüllt... normal :). nun wollte ich die Überporpulation in die Handelskammer verschieben um Profit zu machen, unmöglich da weitere Meldung "mindestens ein Tier ist krank" und es kann kein Tier aus dem jeweiligen Terrarium/ Gehege in den Verkauf verschoben werden.

    Entferne ich die Terrarien mit Überbesatz/ derer Eltern aus dem Spiel, erscheinen alle die Tierchen in der Handelskammer. Bis auf die Öko-AP (Blattsymbol) die nicht reagiert beim anwählen, ist der normale Verkauf möglich.


    weitere Unverständlichkeit.... meine Veterinärin zickt rum... beide meiner Techniker brauchen weder eine Pause als auch sind sie von ihrer Fortbildung zurück. verdamme ich nun alle 3 zur Forschung sind sie etwa 1-2 Minuten voller Eifer dann schau ich nach dem Fortschritt und nichts passiert mehr... nach erneuter Zuteilung wiederholend passiert. Haaa… und während ihrer Forschung sieht man sie alle 3 im Zoo bei ihren zuständigen Arbeiten.

    Hinzuzufügen ist, das ich alle 3 nacheinander in die Forschung schicke. 1te fertig/ pausiert… geht der Nächste/ die Veterinärin.


    so... die restlichen Bugs sind erträglich wie die Deko der Terarrienfenster. Wählt man Fenster 1/ 2 verändert sich bei Fenster 3/ 4 die Deko.


    nun genug, ich freu mich auf die Kampagne/ den Frenchise.... man hört sich wieder Lg Lis

    Edited 2 times, last by noirlis ().

  • Edit:

    Zoo 5 läuft nach anfänglichen Schwierigkeiten nun wie geschmiert.

    Das komische:

    erst musste ich Kredite aufnehmen, um aus dem Minus rauszukommen. Die Zinsen haben aber natürlich einiges an Gewinn aufgefressen. Plötzlich war der Kredit abbezahlt (viel schneller als sonst hatte ich das Gefühl) und schlagartig bekam ich massig Spenden, so dass der Gewinn rapide stieg. Jetzt hab ich fast 80.000$ plus - und warte auf den Crash-Bug 8o


    Siehst du, und ich musste bei meinem aktuellen Spiel gar nicht erst einen Kredit aufnehmen. Wenn man ein neues Spiel anfängt, startet man, glaube ich, mit 40.000 $. Das ging dann bei mir bis auf 21.000 $ herunter und seitdem mache ich jetzt Gewinn. Wie gesagt, das Vermögen steigt zwar nur langsam, aber es steigt immerhin. Inzwischen bin ich jetzt bei einem Vermögen von knapp 60.000 $ und es steigt noch immer. Wie gesagt, ich glaube das ist alles rein willkürlich, ob man Erfolg hat oder nicht, und hängt nicht davon ab ob man nun bestimmte Dinge tut oder eben nicht.


    uns sterben die Tiere weg weil die Pfleger es verdammt nochmal nicht hinbekommen die Futtertröge auffüllen.


    Ich weiß nicht ob das richtig ist oder nicht, aber ich habe gehört, dass das ebenfalls ein Bug sei. Wenn man mehr als nur einen Futtertrog aufstellt, werden die Futtertröge von den Pflegern nicht mehr aufgefüllt. Ich habe am Anfang auch immer 2 oder 3 Futtertröge aufgestellt und sie wurden auch nicht aufgefüllt. Jetzt stelle ich immer nur noch einen Futtertrog ins Gehege und es klappt. Scheint also etwas dran zu sein an dem, was ich gehört habe. Ihr solltet also mal schauen, ob ihr mehr als einen Futtertrog pro Gehege habt.


    Und eine Frage, wie kommt ihr denn an die AP
    Iwie brauchts echt viel "Grind" um da was zu kaufen


    Das Frage ich mich auch. Man bekommt ja jeden Tag, wenn man das Spiel wieder startet, 100 Arterhaltungspunkte gutgeschrieben, das sind auch die einzigen Punkte, die ich im Moment dazu bekomme. Wenn man zum ersten Mal ein Spiel startet, erhält man ja erstmal einen Grundstock an Arterhaltungspunkten. Da es bei mir anfangs ja nicht laufen wollte und ich mit meinem Vermögen immer schnell wieder im Minus war, habe ich dementsprechend oft ein neues Spiel angefangen. Dabei bekommt man dann aber keine neuen Arterhaltungspunkte, sondern bleibt immer auf dem Stand, auf dem man beim vorherigen Spiel war. Dementsprechend habe ich jetzt kaum noch welche von diesen Arterhaltungspunkten und kann mir dementsprechend auch kaum noch neue Tiere kaufen, außer für Dollar, aber davon gibt es kaum Tiere. Die meisten Tiere kosten ja immer Arterhaltungspunkte und das nicht zu knapp. Ist also alles ziemlich schwierig...

  • das Grundprinzip der AP ist der Handel!

    Ihr müsst einfach Tiere züchten (also immer paarweise halten) und wenn die Jungen ausgewachsen sind, könnt ihr sie verkaufen. Für Geld, oder eben für AP. Da kann man auch einen Wert einstellen, aber ob man das Tier für diesen abgegeben bekommt, ist nicht sicher. Es muss halt ein anderer Spieler bedarf haben. Oder ihr entlasst die Tiere in die Wildnis, auch das bringt AP, nur eben nicht sehr viele. Wenn man viele Tiere züchtet und abgibt, bekommt man auch recht viel neue AP aufs Konto. Je seltener die Art und je besser hochgezüchtet (mittels Forschung), desto besser!


    Momentan krankt aber auch das Franchise System natürlich noch an all den Bugs, daher ist es für alle Spieler schwierig, gute Tiere zu züchten. Aber wenn es erstmal rund läuft, wird hier bestimmt ein großer Markt entstehen mit vielen "günstigen" Tieren und umgekehrt kann man auch seine Zucht gewinnbringend anbieten, wenn die Community erst mal groß genug ist. So viele Beta Spieler gibt es wohl nicht nicht, daher ist der Markt noch überschaubar und die Angebote teils überteuert...

  • Kann man eigentlich später mal die Tiere handeln oder kurz zur Zucht ausleihen, also gezielt untereinander ???

    Leih mir mal ne Stunde deinen prämierten Elefantenbullen....


    Macht man ja im RL auch so, dass man Tiere tauscht oder verleiht.

    Gruß
    Olli


    Küchen-PC: CPU: AMD Ryzen 5 3600 - Board: MSI X570 Gaming Pro Carbon WIFI - GPU: MSI RTX 2080 TI Gaming X Trio - M.2-SSD: Samsung 970 Evo 250GB/500GB - RAM: 32 GB - Monitor: 32" UHD Samsung

    RIG-PC: CPU: AMD Ryzen 5 2600 - Board: MSI B450 Gaming Pro Carbon AC- GPU: Zotac GTX 1080 TI Amp! Extreme - M.2-SSD: Samsung 960 Evo 500GB - RAM: 16GB - Monitore: 3x 27" iiyama G2730HSU

  • Was hat es mit diesen APs eigentlich genau auf sich?

    Hab ich bemerkt als ich den Franchise Modus gestartet hab. Aber da ich 100 benötigte und 100 bekommen hab, hab ich mich nicht damit befasst. Wird das irgendwo erklärt? Danke für eure Erklärung/Hinweise

    Lets Player, Streamer, Speaker aus der Schweiz!

    Besucht mich auf meinen Social Media Kanälen:

    !twitter // !youtube // !Twitch //

  • Das hat Xul doch in Beitrag #207 bereits erklärt. :)

    AP´s sind Arterhaltungspunkte. Wie der Name schon sagt, geht es da um die Arterhaltung. Wenn man von jeder Tierart immer schön Männlein und Weiblein in ein Gehege packt, können die sich natürlich fortpflanzen. Je mehr Forschung du über die jeweilige Tierart betrieben hast, umso hochwertiger wird der Nachwuchs und umso teurer kannst du ihn natürlich später wieder verkaufen. Je mehr Arterhaltungspunkte du hast, umso hochwertigere Tiere kannst du dir kaufen und umso hochwertiger wird dann auch wieder deren Nachwuchs. Wie Xul schon geschrieben hat, ist es aber ja so, dass noch nicht so viele Spieler die Beta spielen und ihre Züchtungen über den Tiermarkt anbieten. Deshalb kommt man im Moment auch nur schwer an neue Tiere. Für "Bargeld" werden sowieso im Moment noch nicht viele Tiere angeboten, sondern wenn überhaupt, dann erstmal nur für diese Arterhaltungspunkte und da werden die Tiere jetzt erstmal zu vollkommen überhöhten "Preisen" angeboten, weil alle Spieler natürlich scharf darauf sind jetzt erstmal an möglichst viele Arterhaltungspunkte zu kommen, um sich selbst erstmal wertvolle Tiere kaufen zu können. Das wird sich sicherlich schnell ändern, wenn der Release der Vollversion erfolgt ist und dann wesentlich mehr Spieler Planet Zoo spielen (und die ganzen Bugs ausgemerzt sind). ;)

    Ansonsten bekommst du jeden Tag automatisch immer wieder 100 Arterhaltungspunkte gutgeschrieben.

  • Ich habe mir einen Zoo erstellt und will reingehen und da steht ( Leider konnten wir keinen Speicherstand für deinen Zoo auf diesem Computer finden ) kann mir jemand helfen?

  • Das hat Xul doch in Beitrag #207 bereits erklärt. :)

    AP´s sind Arterhaltungspunkte. Wie der Name schon sagt, geht es da um die Arterhaltung. Wenn man von jeder Tierart immer schön Männlein und Weiblein in ein Gehege packt, können die sich natürlich fortpflanzen. Je mehr Forschung du über die jeweilige Tierart betrieben hast, umso hochwertiger wird der Nachwuchs und umso teurer kannst du ihn natürlich später wieder verkaufen. Je mehr Arterhaltungspunkte du hast, umso hochwertigere Tiere kannst du dir kaufen und umso hochwertiger wird dann auch wieder deren Nachwuchs. Wie Xul schon geschrieben hat, ist es aber ja so, dass noch nicht so viele Spieler die Beta spielen und ihre Züchtungen über den Tiermarkt anbieten. Deshalb kommt man im Moment auch nur schwer an neue Tiere. Für "Bargeld" werden sowieso im Moment noch nicht viele Tiere angeboten, sondern wenn überhaupt, dann erstmal nur für diese Arterhaltungspunkte und da werden die Tiere jetzt erstmal zu vollkommen überhöhten "Preisen" angeboten, weil alle Spieler natürlich scharf darauf sind jetzt erstmal an möglichst viele Arterhaltungspunkte zu kommen, um sich selbst erstmal wertvolle Tiere kaufen zu können. Das wird sich sicherlich schnell ändern, wenn der Release der Vollversion erfolgt ist und dann wesentlich mehr Spieler Planet Zoo spielen (und die ganzen Bugs ausgemerzt sind). ;)

    Ansonsten bekommst du jeden Tag automatisch immer wieder 100 Arterhaltungspunkte gutgeschrieben.

    Okay. Danke furs nochmalige erklären in dem Fall :)


    Weiss gerade iwie nicht was ich von einer solchen "Online" Währung halten soll.

    Aber gut, muss man austesten.

    Lets Player, Streamer, Speaker aus der Schweiz!

    Besucht mich auf meinen Social Media Kanälen:

    !twitter // !youtube // !Twitch //

  • Ich habe mir einen Zoo erstellt und will reingehen und da steht ( Leider konnten wir keinen Speicherstand für deinen Zoo auf diesem Computer finden ) kann mir jemand helfen?

    bei mir ist das Spiel jetzt auch schon 2x beim Speichern abgestürzt. Diese Versionen sind zwar im Menü vorhanden, nur kann ich sie nicht mehr laden X(

    Wenn bei Dir nur diese eine Version existiert und da gab es evtl. auch ein "verstecktes" Speicherproblem, dann gibt es leider nichts zum laden, fürchte ich :/

  • Hallihallo,

    ich habe nen bug der meine mitarbeiter nicht ausruhen lässt, bzw gehen meine leute nicht in das gebäude dafür um sich auszuruhen und da sie so keine energie mehr haben machen sie auch nicht s mehr ausser rumlaufen und gähnen.

    es tut mir leid wenn das schon mal hier beschrieben wurde, habe ich beim überfliegen leider nicht gesehen.


    Das nicht füttern bug hatte ich auch, konnte aber wie von euch beschrieben, mit einer futterstelle behoben werden.

    ich würde meinen zoo gerne behalten aber ohne mitarbeiter die was machen geht der gerade fix den bach runter.
    habe viele gesunde tiere mit sehr guten potential da, sind zwar noch jungtiere aber sobald sie älter sind würde ich sie abgeben wollen.


    lg

  • Na toll, jetzt

    Klick mit der Maus drauf und wenn es nicht geht drück die Entertaste.

    Die greift eigentlich immer. Man muss aber vorher mit der Maus schonmal auf den Button geklickt haben den man auswählen will.

    Herzlichen Dank, das werde ich im Spiel gleich mal ausprobieren.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • ja, ich weiß, das mit dem Futterproblem hatten wir schon...

    aber nur in der Hinsicht, dass die Pfleger die Gehege nicht mit neuer Nahrung versorgen und die Tiere dann verhungern.


    Warum zur Hölle aber verhungert meine Wölfin, obwohl sie direkt neben einem frischen Fleischberg liegt? :/



    und mein Gavial ist verdurstet, während er im Teich mit klarem Wasser schwimmt!!!



    Sachen gibts :pillepalle:

  • Mir schwant ja fürchterliches. wenn ab Release die verschiedenen Krankheiten unserer Tiere noch dazu kommen.

    Jetzt in der Beta bleiben wir ja noch davon verschont. (und können das nicht testen!)


    Wenn dieses Feature dann verbuggt ist, bleiben die Besucher weg u. der Zoo geht den Bach runter.:fie:

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • Ich komme heute einfach nicht in den Tierhandel, da wird nichts angezeigt, weder wenn ich Tiere erwerben will, noch kann ich meine Tiere abgeben. Die Liste ist immer leer. Habe schon mehrmals neu gestartet, nichts komme einfach nicht in den Tierhandel.


    Geht es euch auch so oder ist das nur bei mir so? Versuche es seit einer Stunde.

  • Mit dem Gavial hatte ich auch arge Probleme... abgesehen davon, dass die sich vermehren wie die Fliegen

  • Mit dem Gavial hatte ich auch arge Probleme... abgesehen davon, dass die sich vermehren wie die Fliegen

    Bei mir liegen jede Menge Fische im Gehege, die Pfleger haben außer der Futterstelle auch noch 3 extra Haufen Futter in der Nähe der Tiere ausgelegt, aber die sind einfach zu doof. Dauernd kommt die Meldung, dass da ein Tier sehr hungrig ist und noch öfter die Meldung, dass eines der Jungtiere dehydriert, auch wenn es gerade im Becken schwimmt, der Nachwuchs ist dauernd am verdursten. Ich klicke das Tier dann immer an und setze es mit der Option bewegen in der Nähe des Futters oder am Ufer ab, aber oft läuft es dann einfach in gegengesetzter Richtung davon. :dash:

  • Ich komme heute einfach nicht in den Tierhandel, da wird nichts angezeigt, weder wenn ich Tiere erwerben will, noch kann ich meine Tiere abgeben. Die Liste ist immer leer. Habe schon mehrmals neu gestartet, nichts komme einfach nicht in den Tierhandel.


    Geht es euch auch so oder ist das nur bei mir so? Versuche es seit einer Stunde.

    bis vorhin hatte ich keine Probleme, war aber auch seit 2h nicht im Spiel. Generell deutet dass darauf hin, dass der Server nicht erreichbar ist. Wird dir angezeigt, dass du online bist beim speichern? Dann ist es ein Serverproblem. Bist du offline, liegt es an deiner Datenverbindung.

    Bei mir liegen jede Menge Fische im Gehege, die Pfleger haben außer der Futterstelle auch noch 3 extra Haufen Futter in der Nähe der Tiere ausgelegt, aber die sind einfach zu doof. Dauernd kommt die Meldung, dass da ein Tier sehr hungrig ist und noch öfter die Meldung, dass eines der Jungtiere dehydriert, auch wenn es gerade im Becken schwimmt, der Nachwuchs ist dauernd am verdursten. Ich klicke das Tier dann immer an und setze es mit der Option bewegen in der Nähe des Futters oder am Ufer ab, aber oft läuft es dann einfach in gegengesetzter Richtung davon. :dash:

    ja, das kenne ich. U.a. auch von den Galapagos Schildkröten...

  • Xul: nach 2 Std bin ich jetzt nach mehreren Anläufen reingekommen. Hatte keine Meldung dass ich offline bin und auch keine Abstürze wie sonst, wenn die Internetverbindung nicht stabil ist.