Planet Zoo - Probleme & Bugs

  • Meine Geburten sind nach dem letzte Patch stabil geblieben u. endlich ist meine Schwarzbärin auch trächtig seit eben.

    Aber sehr viele Spieler berichten von rückläufigen bis gar keine Geburten.


    War bei mir war nur auffällig, wie viele Tiere der 1. Generation seit Tagen jetzt an Altersschwäche sterben. Einige musste ich mir dann im Handel nachkaufen damit meine Gehege nicht verwaisen.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • Ich hatte heute 1 Geburt bei den Aldabraschildis das wars aber auch schon ansonsten Tote Hose :S

    Glückwunsch.:)

    Meine Schildis haben sooo gute Gene u. werden einfach nicht trächtig.

    Man kann halt nicht ALLES haben.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • Soo... :kaffee: ist angesagt denn ich hab 15 Meldungen von kaputten Transformern und Wandlern auf dem Bildschirm, das Beste ist, jetzt kommen die Bildschirme die an den Gehegen sind auch schon. Ich hab grad bei den Tapiren 3x hintereinander den Bildschirm ersetzt, ich hab ne Runde gedreht alle Parkbänke, Mülleimer etc ersetzt kam wieder am Tapirgehegean da war der schon wieder kaputt :dash:

  • Bei vielen ist die Fruchtbarkeitsrate auch so gut wie null gewesen.

    Ich hatte auch Tiere mit Fruchtbarkeit 0 und denoch haben diese Nachwuchs bekommen. Würde jetzt vermuten das diese Anzeige mit den Genen nur eine Verbesserung des Tieres darstellt, also das alle Tiere fruchtbar sind aber es halt welche gibt die im Kannickelmodus operieren.

    Den sonst würden ja Tiere mit Langlebigkeitsgen 0 auch keine 2 Tage alt werden können ;-)


    Ansonsten, was die plötzlichen Änderungen angeht, ich denke mal, da wir alle online sind, wird der größte Teil der kleinen patches nicht über steam sondern direkt über PlanetZoo laufen, sprich: wir bekommen nur mit das sich was komischerweise geändert hat.

  • So für Heute reichts mir denn ich mache nur noch Minus und ich weis wo das endet. Ich habe 6k Einnahmen und 7.5k Ausgaben, davon sind 2k nur Stromkosten :dash:. So funktioniert das natürlich nicht. Aber was soll ich machen wenn die Technikforschung nicht will. Heute lief sie zwar an, blieb dann aber hängen und wurde nie abgeschlossen. Schade nur noch 2 Tage und in denen werd ich wohl nichts grosses mehr bauen/kaufen können.

  • Quote

    Cateyes:

    Heute morgen sind meine 2 Pfeilgiftfrösche in die ewigen Jagdgründe umgezogen. RIP ihr 2 süssen.

    Ich hab mir 2 neue geholt aber leider werden die vom Spiel im Bezug zur Forschung nicht erkannt. Gemäss Forschung hab ich keine. Gemäss Zoo und Vivarium und optischer Überprüfung sitzen die 2 aber in ihrem Vivarium.

    angesprochen wurde das Prob schon einmal von mir, nur kam darauf keine Resonanz, siehe Bsp.: der Bockkäfer (alles erforscht) erst nach dem Vivarium löschen fand er sich in meinem Abstellraum der Handelskammer wieder und kam zurück in sein Habitat (tauchte auch wieder in der Forschung auf, inzwischen ist es auch der Fall beim Skorpion/in; Auch bei dem Spinnengetier. Nur Die ollen Schlagen sind quietschvergnügt und produzieren Nachkommen für ein paar mickrige AP´s. :lol:

    nun zu mir wieder^^… siehe Bsp.: die Flusspferde, in der Kampagne waren nach zutun 3 der Art in einen wesentlichen kleineren Gehege eingepfercht. Ich habe so um die 1600 Quadratmeter eine Gehege wo ich dem Wunsch nach noch eine oder zwei passende Arten mitunter bringe wollt. Die Info der F-Pferde und über das Gehege sagt bei Fläche und beim Wasser grün/ alles ok. Jetzt der Schlag ins Genick... das Gehege sei mit einem Junge und drei Mädels überfüllt und weiteres wäre wünschenswert :) statt den Quadratmeter beim Wasser anzugeben... würde ich ein JA zu einer Änderung in Kubikmetern sagen.

    Hmmm und all die Jungtiere/ nach der Geburt wollen auch bei mir nicht Wasser oder Nahrung haben trotz direkter Nähe zu dem gewünschten. Die übl. Meldungen.

    schmunzel... zu mindestens geht alles wieder nach dem geregelten Ablauf, Neue kommen... Alte gehen. :thumbup:


    Die Wildhunde mag ich nicht mehr…. erst baut man denen ein super Gehege mit allem drum und dran... mit Höhle usw. , dann sterben alle weg

    Quote

    Xul:

    das gleiche Problem. In keinem Gehege gab es Nachwuchs und da ich keine AP mehr habe, um zeugungsfähigen Nachschub zu kaufen, sind die ersten Gehege nun verwaist, da alle erworbenen Rudel/Herden an altersschwäche zugrunde gegangen sind bzw. ich nur noch gleichgeschlechtliche Tiere darin habe

    Edited once, last by noirlis ().

  • Soo... :kaffee: ist angesagt denn ich hab 15 Meldungen von kaputten Transformern und Wandlern auf dem Bildschirm, das Beste ist, jetzt kommen die Bildschirme die an den Gehegen sind auch schon. Ich hab grad bei den Tapiren 3x hintereinander den Bildschirm ersetzt, ich hab ne Runde gedreht alle Parkbänke, Mülleimer etc ersetzt kam wieder am Tapirgehegean da war der schon wieder kaputt :dash:

    Geht mir genauso. Für heute bin ich raus aus dem Zoo.

    Keine Lust mehr 21 Generatoren neu aufzustellen, obwohl sie erst 3 Stunden alt sind.

    Leine Lust mehr, gefühlt 2 Millionen Mülltonnen zu suchen, zu kopieren, aufzustellen u, die umgekippten abzureißen.

    Und auch keine Lust mehr auf Tiere in Boxen auf Bäumen oder vor Gehegen.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • nach dieser Einstellung siehe Tatze gebe ich mal einen Pluspunkt an die Macher/ Entwickler von "Planet-Zoo":


    zu mindestens denken die Macher umweltbewust, ich konnte im heutigen Spielverlauf (ca. 6 Std) bis zu 12 Käfer zählen (Bugs/ Spielfehler) die mir massiv auffielen... siehe derer die im Forum schon unzählige mal angekreidet wurden.


    dennoch bleibe ich eine Überzeugungstäterin und sehe goldene Zeiten für den hakellosen Spielablauf.

  • das Problem mit den kaputten Mülltonnen (und auch komplett zerstörten Picknickbänken - sind da Hooligans unterwegs im Zoo?) hab ich auf etwas unkonventionelle Art gelöst:

    ich hab einfach da, wo solche Objekte immer wieder kaputt gemacht wurde, Sicherheitskameras installiert - seitdem ist Ruhe...


    Ansonsten die alten Probleme: Tiere verdursten, obwohl eine Tränke in der Nähe ist. Futterschale bei den Löwen wird nicht mehr aufgefüllt, sobald ein Blutkürbis platziert wird. Der reicht aber nicht, um das Rudel zu versorgen. Also wieder entsorgt und daher schlechte Werte bei der Lebensqualität. Fortpflanzen tun sie sich auch nicht, die Löwen. Ebensowenig die Wildhunde. Alle sterben nach 5-8 Jahren, trotz guter Werte, an Altersschwäche.


    Dafür hab ich keine Probleme bei der Forschung. Hab einen Techniker auf Stufe 3, den ich immer wieder zum forschen schicke und er hat in relativ kurzer Zeit alle (!) Technikzweige, die in der Beta möglich sind, komplett erforscht! Sind schöne Gehegeumzäunungen dabei übrigens...


    Da die Beta Dienstag endet und ich morgen keine Zeit finden werde, zu testen, wird das jetzt mein letzter Abend mit der Beta. Danach ist erstmal etwas "PC-Ruhe" angesagt und dann freue ich mich auf die finale Version mit hoffentlich deutlich weniger Bugs und einer funktionstüchtigen Sandbox, in der ich mich austoben kann 8)

  • nach dieser Einstellung siehe Tatze gebe ich mal einen Pluspunkt an die Macher/ Entwickler von "Planet-Zoo":


    zu mindestens denken die Macher umweltbewust, ich konnte im heutigen Spielverlauf (ca. 6 Std) bis zu 12 Käfer zählen (Bugs/ Spielfehler) die mir massiv auffielen... siehe derer die im Forum schon unzählige mal angekreidet wurden.


    dennoch bleibe ich eine Überzeugungstäterin und sehe goldene Zeiten für den hakellosen Spielablauf.

    Meine Grundeinstellung zu diesem Spiel jetzt während der Beta Phase u. nach 134 Stunden Spielzeit, ist durchweg positiv. Das habe ich schon hier mehrmals in verschiedenen Threads geschrieben.

    Wenn ich am Abend schreibe, dass ich auf diese oder jenes im Spiel keine Lust mehr habe, das ist einfach meiner Müdigkeit geschuldet, nach mehrstündigem gameplay.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • Servus


    Ich habe das Problem, dass ich im Tierhandel Tiere nur mit AP kaufen kann und nicht mit Geld... Kann mir jemand weiterhelfen?


    LG

  • Der Tierhandel wird mit Tieren der anderen Spieler gefüttert.

    Wenn diese nun nur Tiere für AP zum verkauf anbieten wirst du dementsprechend auch nur welche für AP kaufen können. Natürlich werden auch ständig Tiere für Geld eingestellt aber die werden auch schnell aufgekauft (und garantiert für AP wieder zum Kauf angeboten).

  • xNoah02
    Das kann daran liegen, dass zur Zeit nur Tiere mit AP als Bezahlungsmöglichkeit angeboten werden. Einfach in regelmäßigen Abständen immer mal wieder in die Liste schauen, da sich das Angebot fortlaufend ändert :)


    Ich habe grade wieder das Problem, dass der Mitarbeiter-Bereich nicht mehr funktioniert... Ich kann keine Neuen anstellen, sehe meine bereits angestellten Leute nicht mehr in der Liste, habe oben auch keine weiteren Reiter für den Arbeitsbereich etc...
    Und ich kann mich auf der Frontierseite nicht mt meinem Steam Acc einloggen, um den Bug zu melden :/

  • Der Tierhandel wird mit Tieren der anderen Spieler gefüttert.

    Wenn diese nun nur Tiere für AP zum verkauf anbieten wirst du dementsprechend auch nur welche für AP kaufen können. Natürlich werden auch ständig Tiere für Geld eingestellt aber die werden auch schnell aufgekauft (und garantiert für AP wieder zum Kauf angeboten).

    Tiere , die man für Dollar kaufen kann, können danach NICHT für AP wieder verkauft werden.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • Tiere , die man für Dollar kaufen kann, können danach NICHT für AP wieder verkauft werden.

    Stimmt, die Tiere selbst nicht, aber ihre Nachzuchten.


    Ich bin dafür, dass beides im Angebot sein sollte, Tiere für Dollars und für AP. Für manche Tiere besteht so gut wie kein Angebot und da gehen dann die Preise im AP-Bereich so hoch, dass kann ich mir nicht leisten, obwohl ich viele Tiere mit AP verkaufe. Aber ich habe keine Lust nur noch im Handel unterwegs zu sein, während mein Zoo aus dem Ruder läuft. Kaum sind die Tiere geboren, sind sie auch schon wieder groß und müssen verkauft werden, damit es keinen Ärger im Gehege gibt. So Jungtiere gerade von bedrohten Rassen sollten doch was besonderes und eine Attraktion sein, Besucher anziehen, aber die werden viel zu schnell groß, bis auf die Gaviale , da dauert es ewig, dafür bekommen die meist auch nur unrealistischer Weise ein Jungtier.


    Ich würde auch gerne mal das Wachstum der Jungtiere beobachten können, aber die werden so schnell groß. Man kommt zu nichts in dem Zoo. :lol: :/

  • Stimmt, die Tiere selbst nicht, aber ihre Nachzuchten.


    Ich bin dafür, dass beides im Angebot sein sollte, Tiere für Dollars und für AP. Für manche Tiere besteht so gut wie kein Angebot und da gehen dann die Preise im AP-Bereich so hoch, dass kann ich mir nicht leisten, obwohl ich viele Tiere mit AP verkaufe. Aber ich habe keine Lust nur noch im Handel unterwegs zu sein, während mein Zoo aus dem Ruder läuft. Kaum sind die Tiere geboren, sind sie auch schon wieder groß und müssen verkauft werden, damit es keinen Ärger im Gehege gibt. So Jungtiere gerade von bedrohten Rassen sollten doch was besonderes und eine Attraktion sein, Besucher anziehen, aber die werden viel zu schnell groß, bis auf die Gaviale , da dauert es ewig, dafür bekommen die meist auch nur unrealistischer Weise ein Jungtier.


    Ich würde auch gerne mal das Wachstum der Jungtiere beobachten können, aber die werden so schnell groß. Man kommt zu nichts in dem Zoo. :lol: :/

    Ich denke, dass wird Frontier noch optimieren bis zum Release. Viele Spieler sind da genau deiner Meinung u. ich auch.

    Eben war ich 2 Stunden im Spiel um noch etwas in meinem riesigen Savannen Gehege auf Safari zu gehen. Währenddessen, sind mir etliche Tiere an Alterschwäche gestorben, in anderen Gehegen.

    Außerdem sollte man etwas leichter an AP kommen.

    Ich war immer froh, ein AP Tier vom Frontier Zoo zu bekommen. Lag dafür manchmal stundenlang auf der Lauer. Denn die Preise von Mitspielern sind ja oft ausserirdisch hoch, für Tiere deren Gene so lala sind. Solche Leute machen dann den Handel kaputt, das ist sehr schade.

    Ich bin sicher, auch dagegen wird Frontier etwas unternehmen, denn so manchem geht dadurch die Lust am Spiel verloren, wie ich immer wieder in Foren lese.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • Wenn ich am Abend schreibe, dass ich auf diese oder jenes im Spiel keine Lust mehr habe, das ist einfach meiner Müdigkeit geschuldet, nach mehrstündigem gameplay.

    wird als Entschuldigung angenommen.... :miffy: und ja selbst diese Beta frisst jetzt schon bei mir die Tagessstunden, insbesondere wenn man sich um das äussere des Zoo´s kümmert (der Feinschliff, Gebäude oder mit dem Geländetool rumwerkelt).


    und ja ich fand das auch Mist zum Anfang eines Zoo´s das nur Tiere (zu 60%) für Ap´s im Handel angeboten wurden. Abhilfe schuf nur die erneute Eröffnung eines Zoo´s wo ich da zum Anfang x- mal den Handel öffnete und schloß bis endlich Tiere für teure Dollars geboten wurden. Seitdem steht es gut bei den Ap-Punkten.


    Dennoch bin ich auch dafür das das Handelssystem regelmässig überprüfen sollt wieviel Prozent an Tiere für AP und Tiere für Dollar enthalten sind, um so die fünfzig-fünfzig Chance für den zukünftigen Bestand des Zoo´s zu gewährleisten.



    ich hab einfach da, wo solche Objekte immer wieder kaputt gemacht wurde, Sicherheitskameras installiert - seitdem ist Ruhe...

    … verdammisch:search:... haben diese Kameras ja doch einen Sinn und Zweck. Ich werde mal gleich nachschauen wie weit die Möglichkeit besteht der Einsicht des Überwachungsradius. Dankö für die Info