Southborough

  • Hallo Flo8472, schöne Entwicklung deiner Stadt. Ich bin allerdings nicht mit deinen Tierhaltebedingungen einverstanden. In deinem ersten Beitrag von Sonntag sieht man auf dem zweiten großen Bild, dass die armen Viecher auf Asphalt grasen müssen=O:nöö5634:. Das geht aber nicht8o.

  • Heute gibts auch ein kleines Update über das was sich so die letzte Woche getan hat.


    Erstmal ein kleiner vorher / nachher Vergleich

    Die Aggrar Flächen als auch der Viehbetrieb wurden verlagert. Dafür sind auf dem Areal mehrere Fabriken und eine Lagerhalle entstanden.

    Auch die direkte Verbindung zwischen Industriegebiet und Holzindustrie wurde neu gebaut inkl. Autobahnanschlussstelle.




    Der Holzindustriebetrieb wurde vergrößert und um mehrere Werke erweitert.





    Ein neuer Stadtteil (Isabelle Quarter) für ca. 16.000 Einwohner ist im norden entstanden.

    Dieser wurde direkt ans Straßenbahnnetz angeschlossen, dass wiederum dadurch wesentlich erweitert wurde in Richtung Norden.

    Als auch das Industriegebiet wurde damit erschlossen und hat eine neue direkte Verbindung über den Fluss zum Wohngebiet. Dies sieht man oben evtl. etwas besser bei den Industriebildern.







    Mehr Einwohner ... mehr Studenten.
    Die Universität wurde um eine Fakultät und mehrere Nebengebäude ebenfalls erweitert. Langsam geht aber der Platz aus ... :dash:


  • Heute gibts wieder ein kleines Update.

    Durch den Realistic Population Mod ist es jetzt möglich Gebäude von der Anzahl der Wohnungen anzupassen. Was ich natürlich auch gemacht hab, da viele Brooklyn und Manhattan Gebäude nur einen Haushalt hatten. Obwohl offensichtlich mehr drin wohnen können. Resultat war ein anstieg von 120.000 auf 204.000 Einwohner. Was wiederum massive Probleme in allen Bereichen auslöste ^^

    Natürlich hab ich dann begonnen die Versorgung (Strom, Wasser etc.) auszubauen und auch die Bildung usw. weiter ausgebaut.

    Ich stand auch relativ schnell vor 35% Arbeitslosigkeit. Was ich mit zwei neuen Industriegebieten ausgebügelt hab und weiteren Bürogebäuden.


    Hier mal ein Blick auf das neue Industriegebiet im Norden der Stadt. Mit neuer Zubringer-Autobahn.






    Der Verkehr hat auch in der Innenstadt von Southborough massiv zugenommen. Da sehr viele Güter aus dem westlichen Industriegebiet (Dort gibt es auch einen weiteren Güterbahnhof jetzt) nach Southbeach und nach Albany Park transportiert werden. Vielleicht werde ich die östliche Stadt auch noch mit einem Schnellverbindungstunnel o.ä. versorgen müssen.

    Oder doch mal eine U-Bahn einführen ^^

    Bisher gibts nur Bus und Straßenbahn. Wobei Bus auch eher Stiefmütterlich behandelt wird. Aber es soll ja auch etwas autentisch sein.






    Die erweiterte Skyline in Southbeach Downtown.








    Aktuell ist geplant den Albany Nationalpark noch zu erweitern. Nördlich entlang des Flusses von Albany Park hab ich noch etwas Natur die ich dafür hernehmen kann.

    Vielleicht wird dort Richtung östliche Autobahn auch noch ein Industriegebiet mal entstehen. Aber da bin ich mir noch unsicher. Und aktuell bin ich noch vor der Frage wie ich den Verkehr weiter regel. Entweder mehr auf Straßen setzen oder doch mal mehr ÖPNV.

    Die Skyline wird höchst wahrscheinlich auch weiter wachsen.

  • Folgende Neuerungen gabs in den letzten Tagen.


    Eine neue Verbindung von der Industry Area West zur Zubringerautobahn nach Southborough Downtown.

    Diese Verbindung wurde relativ schnell weiter geführt Richtung Süden. Wo der Industriehafen entstanden ist.






    Am Hafen wurde gleich ein neues Industriegebiet mit angelegt und auf halben Wege auch eine kleine Wohnsiedlung. Da die Wohnsiedlung nichts besonderes ist, gibts davon erstmal noch kein Bild.

    Hier noch Bilder vom Hafen.






    Und wie angekündigt wurde der Albany National Park vergrößert.

    Um den alten Teil mit dem neuen Teil zu verbinden hat man auf eine reguläre Brücke verzichtet und gleich einen Baumwipfelpfad gebaut.

    Auch im neuen Teil gibt es jetzt Zeltplätze, ein Ferien Camp und zahlreiche Möglichkeiten für einen Tagesausflug.






    Aktuell hab ich aus unerklärlichen Gründen eine Bevölkerungsabnahme. Weder an der Versorgung scheitert es, noch an sonst irgend einem Bedürfnis.

    Mittlerweile ging die Bevölkerung von 204.000 auf 169.000 Einwohner zurück. Dadurch sind mir schon mehrere Betriebe auch pleite gegangen wegen zuwenig arbeitern.
    Ich werd mir mal die Statistik ansehen. Aber von der einen Anzeige hab ich nach wie vor mehr Geburten als Todesfälle.

  • Oha ja haste in der Tat. Das wird mal richtig weh tun. Bietet aber auch die Chance für die ein oder andere Umbauarbeit vielleicht.


    Kann man bei der Mod eigentlich auch Arbeitsgebäude überarbeiten? Finde da ist das Verhältnis nicht grad besser als bei Wohngebäuden insbesondere bei Bürogebäuden.

    Grad mal ein zufälliges Gebäude gewählt bei mir. Auf 42 Stockwerke arbeiten nur 27 Personen. Noch schlimmer ists im IT-Bereich da sind es, bei noch höheren Gebäuden, unter 10. :lol:

  • Eröffnungsspiel im neuen Footballstadion der "Southborough Broncos"






    Neben dem Footballstadion hat auch NBC4 sein Studio errichtet und überträgt live alle Spiele.





    Wissen ist macht ^^ ... das neue Science Center in Southborough.

    Hier werden alle akademischen Werke der Universität ausgestellt.





    Millers Farm hat seine Produktionsstätte vom direkten Stadtrand verlagert in den äußeren Westen. Die Stadt hat auf Grund des starken wachstums die Grundstücke westlich von Uptown erworben um dort zahlreiche Wohnungen zu errichten. Dafür wurde das Industriegebiet im äußeren Westen umstrukturiert und an Millers Farm übergeben.





    Durch den Umzug von Millers Farm wurde auch am östlichen Rand der Industrie Area West das Gelände frei und der Konzern Hermann's hat dort seine Lebensmittelfabrik errichtet.





    Läuft wieder in Southborough