Allgemeine Planet Zoo-Diskussion

  • Oh Gott, ich muss Planet Zoo sofort deinstallieren...

    ...ich fange an zu dekorieren und dabei Spaß zu haben...

    Wie schrecklich! :cursing::rütteln446

    "Das Internet ist nur ein Hype" Bill Gates, 1993


    :ichmoddunichts:


    System :pc6344: : GTX 1070 Strix OC | i5-7600K @3.8GHz | G.Skill 32GB DDR4-2400 | 500 GB M2.SSD | Asus Prime B250-Pro | be quiet! Pure Power 10 500W 80+ Silber ||| Steelseries Apex 3 | Steelseries Rival 310 | Corsair Void Pro Wireless | T.bone SC440

  • Oh Gott, ich muss Planet Zoo sofort deinstallieren...

    ...ich fange an zu dekorieren und dabei Spaß zu haben...

    Ach Gott ... wie furchtbar ... XD

    Am besten hörst du sofort auf mit dem Spiel, das geht ja gar nicht. :nono:

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • ich bin mir 1000%ig sicher, dass es Pinguine und Eisbären als DLC geben wird! Das sind schließlich absolute "Klassiker" in vielen Zoos. Warum sollte Frontier ausgerechnet diese nicht in der Pipe haben?

    Und gerade weil JEDER diese Tiere in seinem Zoo haben will, sind sie prädestiniert für ein kostenpflichtiges DLC!

    Die Frage für mich ist daher nicht, ob es diese Tiere geben wird, sondern nur, wann das erste DLC angekündigt wird ;)

  • Vertragen sich Elefanten, Giraffen und Zebras?

    Ja, die haben sich lieb. Ausserdem kannst du dazu Gnus, Warzenschweine, Strauße, Gazellen u. eine Bock Art ins Gehege setzen. In der Zoopedia kannst du bei jedem Tier nachsehen, ob sie von anderen Arten profitieren.

    Man kann auch Arten vergesellschaften, die sich zwar vertragen, aber nicht voneinander profitieren, weil sie aus verschiedenen Ländern kommen. Wie z. B. die 2 Elefanten Arten oder die 2 Schildkröten.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • Vertragen sich Elefanten, Giraffen und Zebras?

    Da wenig Erfahrung mit deren ko Existenz, kuck lieber mal in zoo pedia nach.

    Aber alle 3 nachsehen, nur weil sich Giraffe mit Zebra und Elefant verträgt heisst das nicht automatisch das es der Elefant mit dem Zebra auch tut.

    Mfg

    Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden - Vergiss was war, akzeptiere was is´ und hab Vertrauen, was wird!

  • Man kann auch Arten vergesellschaften, die sich zwar vertragen, aber nicht voneinander profitieren, weil sie aus verschiedenen Ländern kommen. Wie z. B. die 2 Elefanten Arten oder die 2 Schildkröten.

    Dat ist hilfreich.schade dass das in Zoo pedia nirgends steht. Ist also Learning by doing, nicht wahr?

    Wollte ohnehin bei meinem Plaza flamingos mit den pfauen frei rum rennen lassen.

    Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden - Vergiss was war, akzeptiere was is´ und hab Vertrauen, was wird!

  • Dat ist hilfreich.schade dass das in Zoo pedia nirgends steht. Ist also Learning by doing, nicht wahr?

    Wollte ohnehin bei meinem Plaza flamingos mit den pfauen frei rum rennen lassen.

    Ja, einfach mal probieren. es gibt dann nur kleine Probleme mit den Pflanzen, bei verschiedenen Herkunftsländern der Tiere. Aber das sollte man auch lösen können.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • habe jetzt kurze fragen kurze antworten Topic nicht mehr gefunden, ggfs. verschiebt es ein Mod bitte oder neues Thema, Falls es doch ausführlicher wird. Fand ich jetzt bezüglich Forums Übersicht nicht für nötig:


    Also, kann es sein dass Pflanzen in Gehegen abhängig von der Gehege Grösse sind?


    Folgendes Szenario, vivarien Haus, 2 vivarien ( Gehege) für nilvarane. Habe den komodos ca. doppelt soviel Fläche gegeben wie nötig, für die nilvarane genau die 325 bzw. knapp darüber. ( und ich baue normal groß, für die Tier rrechtler unter euch, meine Kattas haben 6000m2 was die 10fache Fläche ist was benötigt würde ^^)


    Im komodo bzw. in großen Gehegen generell kann ich lustig Pflanzen wie ich Laune habe. Selbstverständlich die richtigen, die das Tier gerne hat. Ich nutze brav die Filter, setze eine Reihe aller Pflanzen und streiche die, die es nicht mag, der Rest wird dann bepflanzt.


    So, meine nilvarane mit ihrem genau richtigen gehege meckern aber bereits nach 7,8 Pflanzen, egal welche.

    Es gibt ja 2 Reiter, die prozentuale Angabe wieviel Pflanzen und die andere, wieviel Prozent der vorhandenen richtig sind. Die Prozent Angabe für die Menge liegt bei 15, davon hab ich mit 7 Pflanzen genau die hälfte voll.Bei Pflanze 8 sinkt der 100 Prozent wert für die andere Anzeige, je nach Art der Pflanze auf 80, 70 usw. Prozent.


    Auf diesen Wert habe ich bisher wie gesagt nie geachtet, weil ich immer grosse Gehege hab und der wert stets bei 100 Prozent lag


    Lg

    Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden - Vergiss was war, akzeptiere was is´ und hab Vertrauen, was wird!

  • Ja logisch hängt es von der Gehegegröße ab, ist ja eine Prozentangabe. Um es mal runter zu brechen: 20% von 100m2 sind 20 Pflanzen, 20% von 200m2 sind eben 40 Pflanzen. Umso größer das Gehe, umso mehr Planzen muss bez. kann (gibt ja auch bei vielen Tieren eine Obergrenze) man pflanzen.

  • Ja logisch hängt es von der Gehegegröße ab, ist ja eine Prozentangabe. Um es mal runter zu brechen: 20% von 100m2 sind 20 Pflanzen, 20% von 200m2 sind eben 40 Pflanzen. Umso größer das Gehe, umso mehr Planzen muss bez. kann (gibt ja auch bei vielen Tieren eine Obergrenze) man pflanzen.

    Also erst mal Dankeschön.

    Aber erst mal muss ich das jetzt rekapitulieren, das ich dich nicht missversteh.

    Ich Rede nicht vom wert 20% von dem wert, das beim Tier steht wenn man es im Gehege anklickt. Kommt man über diese 20 Prozent, ist das Tier unglücklich (er).

    Klar.

    Darüber ist aber ein Wert der stets bei 100 Prozent ist. der dürfte, wenn überhaupt dann sinken, wenn zuviele/falsche Pflanzen.

    Steht ja auch im tooltipp.

    Der sinkt bei mir aber bereits deutlich vor den maximal Prozent, das das Tier braucht.

    Gut, nicht schlimm, der grüne Balken bei den 20 Prozent geht auch unter die eben 20 Prozent, er kommt also auch mit nur 3 Büschen aus.

    Aber komisch halt. Und das Gehege ist leer

    Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden - Vergiss was war, akzeptiere was is´ und hab Vertrauen, was wird!

  • Ja logisch hängt es von der Gehegegröße ab, ist ja eine Prozentangabe. Um es mal runter zu brechen: 20% von 100m2 sind 20 Pflanzen, 20% von 200m2 sind eben 40 Pflanzen. Umso größer das Gehe, umso mehr Planzen muss bez. kann (gibt ja auch bei vielen Tieren eine Obergrenze) man pflanzen.

    hier nochmal mein Problem:


    Zu sehen, ein 1000 xy m2 Gehege braucht mehr Pflanzen, als ein 2500 m2 gehege.

    Ich bin wie zu sehen bei beiden Gehegen innerhalb der Grünen Leiste, was das Maximum an Pflanzen für diese Gehege Grösse angibt.


    Trotzdem sinkt der Wert von 100 % sobald ich eine weitere Pflanze ( in beiden Gehegen ) platziere. :hmm:


    Für mich ein Bug



    Gehege 1 kleiner, trotzdem mehr Pflanzen nötig





    Gehege 2 größer, weniger Pflanzen nötig

    Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden - Vergiss was war, akzeptiere was is´ und hab Vertrauen, was wird!

  • Sandbox - ausprobieren. Für sowas ist die Sandbox da. ;)


    Ich habs noch nicht probiert, könnte mir aber vorstellen, dass es bei der Gehege-Gestaltung (speziell bei der Bepflanzung) Probleme geben könnte.

  • Ich hab mal versehentlich Wölfe und Zebras in ein Gehege gepackt (hab mich einfach verklickt beim Versenden ins Gehege) - das klappte ganz gut, nur fühlten sich das Zebras irgendwann wg. der Afrika-untypischen Bepflanzung tatsächlich nicht mehr wohl. Aber echte Probleme gab es komischerweise nicht, die haben sich sogar fortgepflanzt und die Wölfe haben keine Anstalten gemacht, die Zebras zu jagen...


    Also einfach ausprobieren, welche Tiere man zusammen halten kann, vermtl. klappt mehr, als wir denken! Nur 100% Zufriedenheit wird man dann vermtl. nicht mehr erreichen.