Allgemeine kurze Fragen

  • Hallo zusammen,


    mich würde mal eure Erfahrungen zum Franchise Modus interessieren.

    Ich habe gerade mal meinen ersten Zoo gestartet und habe jetzt ein wenig bedenken mit dem Modus.


    Muss man dann die ganze Zeit im Tiermarkt rumhandeln, Arterhaltungspunkt Preise vergleichen und hoffen das jemand seine reingestellten Tiere kauft?


    Ansonsten kriegt man ja nur 20 Punke für das begrüßen von VIPs und das soll ja sogar auf 5x am Tag beschränkt sein, fürs tägliche anmelden und Community Herausforderungen.

    Da dürfte ja auch nicht viel zusammenkommen.


    Tiere per Geld zu kaufen scheint ziemlich verbuggt zu sein im Tiermarkt.

    Mal werden mir 5 Seiten angezeigt, kurz darauf nur 3 Tiere, oder garkeins.


    Dann schraubt man ein wenig an der Preisspanne und alles ändert sich wieder komplett.


    Jetzt habe ich mal ein Spiel im Offline Modus gestartet und da hat man ja das gleiche Problem. :denken734:


    Auch wieder Arterhaltungspunkte.


    Sandbox ist nichts für mich, da es ohne Budget keinen Spaß macht.


    Wie sind eure Erfahrungen mit dem Modus?



    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Edited once, last by Knut: Bevor ich einen Thread nach dem anderen aufmache wandel ich den mal um in einen allgemeine Fragen Thread. ().

  • Um viele Arterhaltungspunkte zu bekommen musst du von einer Tierart (am besten eine, die vom Aussterben bedroht ist) ein potentes Männchen und ein fruchtbares Weibchen besorgen und hoffen, dass sie Nachwuchs bekommen. Hier hilft dir die Zoopedia weiter, welche Tiere da besonders in Frage kommen. Ist dein Nachwuchs alt genug und fruchtbar, tust du sie auswildern. Dafür bekommst du Arterhaltungspunkte und das eigentlich nicht zu knapp (siehe Karriere-Tutorial mit der Affenauffangstation. Orang-Utan auswildern brachte da 1700 Arterhaltungspunkte).

    Kommt bei deinem Nachwuchs ein besonders wertvolles Tier mit fantastischen Genen heraus (Gold, silber, bronze), dann benutz dieses z.B. für die Zucht.

  • AH ok. Hatte nur probiert Blaue Pfauen und Flamingos auszuwildern und die haben o - 3 Punkte gebracht.

    Dachte das wäre im Franchise Modus so gewollt damit man untereinander handelt.


    Hab aber auch schon gemerkt das es anscheinend halb so wild ist im Shop.


    Gestern wurde mir für Geld nur ziemlich langweilige Tiere angezeigt und oftmals gar keine.

    Heute sind auch Nilpferde, Krokodile und andere "interessantere" Tiere dabei auf teils 9 Seiten.


    Scheint aber immer noch bissl buggy zu sein. Seite umschalten geht nicht. Da kommt nichts mehr.


    Edit:

    Wobei es teilweise schon nervig sein kann.
    Ich habe 3 Katernbüffelweibchen und bräuchte ein Männchen.

    Männchen gibt es aber seit Stunden nicht für Geld und für Punkte ab 1000.

    Dann kurz ein Männchen drin für 87 Punkte, schon gefreut, und dann ging die Transaktion nicht. -.-


    Habe aktuell 200 Punkte und die 3 Weiber sind ständig unzufrieden.

    Edited once, last by Knut ().

  • Knut

    Changed the title of the thread from “Franchise Modus sinnvoll und spaßig?” to “Allgemeine kurze Fragen”.
  • Das die Seiten sich nicht bzw. nur manchmal durchblättern lassen (außer du springst zur letzten Seite - das geht) hab ich auch schon fest gestellt. Manchmal hilft es tatsächlich den Filter nur auf die Tierart zu setzen, die du suchst und dann einfach mehrmals die Liste aktualisieren.

    Der Gedanke an diesem Handel an sich ist schon sehr realistisch. Zoos tauschen ja zur Fortpflanzung im RL auch Tiere, als Leihgabe quasi. So ist das hier wohl auch gedacht. Allerdings wird das momentan nur von Frontier simuliert. Das sind, soweit ich weiß, noch keine Tiere von anderen Spielern.

    Es gibt bei diesen Spielen mit Sicherheit jede Menge Spieler, die sogar ihre Tiere umbenennen. Bisher hab ich aber immer nur die Standard-Namen von Frontier gelesen - siehe Tutorial. Ich käme nie auf die Idee einen Affen "Agoung" zu nennen. Meiner hieße wohl eher "Kay-Uwe", "Jochen" oder "Chantalle" (aus Spaß halt). Und sowas hab ich eben im Tiermarkt noch nicht gesehen. Afrikanische Tiere haben immer afrikanisch klingende Namen, asiatische haben halt eher asiatisch klingende Namen. Von daher glaub ich, dass dieses Feature erst später hinzu kommt, dass man Tiere mit anderen Mitspielern handeln kann.

    Das gleiche gilt für Zoobesuche anderer Spieler. Aktuell wird das nur simuliert. Real existierende Steam-Namen von Spielern, welche das Spiel auch spielen werden per Zufall als Besucher in deinem Zoo eingeblendet.

  • Das kann gut sein.

    Hast du (oder jemand) schon mal ein Tier verkauft?


    Bisher 3 mal probiert, zum Startpreis der sich automatisch einstellt. Aber nichts ging unter den Hammer.


    Das SPiel hat aber schon eine ganz schöne Lernkurve.


    Aktuell komme ich zu garnichts. Alle 2 Sekunden ist entweder eine Forschung fertig, Vip Besuch, Belohnung, aber vorallem irgendwelche rote Meldungen über Alphakämpfe, ungleiche Geschlechterverteilung, niedriger Wohlstand (pff ... get a job Oo) oder sonstiger Kram.


    Gestern in 8 Stunden gerademal 3 Gehege gebaut. ^^


    Aber macht schon Spaß, und wenn ich mir YT Videos so anschaue sind die Möglichkeiten des Schönbauens ja echt unbregrenzt. :arbeiten634::)


    Hätte noch 2 allgemeine Fragen:

    1. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit ein komplettes Gehege auf einmal anzuvisieren, zB zum Größe ändern, oder muss man jedesmal drumherumziehen?


    2. Ich spiele gerade im

    Edited once, last by Knut ().

  • Frage:

    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit ein komplettes Gehege auf einmal anzuvisieren, zB zum Größe ändern, oder muss man jedesmal drumherumziehen?

    ich hab auch noch keine andere Methode gefunden. Finde das ziemlich blöd, vor allem bei großen Gehegen. Doppelklick und alles wird markiert wäre deutlich angenehmer :daumenhoch64:

  • Ja, schade. So ein paar Kniffe sind schon echt umständlich.


    Gerade auch was Wege angeht. Wieso gibt es kein Tool für Plaza, auf denen man dann (ähnlich wie mit dem Malpinsel für Gras/Erde) einfach Plazas fertigen kann, auf die man wiederum Straßen, Gebäude, Gehege etc. stellen kann.

    Da happerts bei mir im Moment. In YT Tutorials sieht das alles so leicht aus. :whistling:


    Ich glaub ich baue erstmal einfach funktional. :traurig634: Kommt man ja sonst nicht vom Fleck.

  • Plazas sind doch leicht zu erstellen. Wegetool auf 1m Länge stellen, erstes Stück setzen, dann die Rasterfunktion aktivieren und das erste Wegteil, was du gerade gesetzt hast anklicken. Jetzt kannst du, solang die Rasterfunktion aktiv ist (helblaues Raster mit 3x3 Kästchen) deinen ganzen Zoo als Plaza machen.

    Die Funktion ist essentiell wenn man Gebäude aus dem Workshop hat, die im Inneren Wege haben müssen (Zooeingänge, Vivarien etc.).

  • Das habe ich sogar schon verstanden, und es klappt auch halbwegs.


    Aber nur mal ein Beispiel.


    Um den Gulpee herum kann ich nicht einfach ein anderes Wegmuster nehmen, sondern kann drumherum nur mit Erde, Fels etc. "malen".


    Ist halt schon fummelig alles. Auch wenn man einen etwas höheren, nur leicht erhöhten Weg/Plaza machen möchte.

    Erst einen Laden etwas anheben damit das Treppenstück kommt. Dann den Laden abreißen und komplett verbinden?? :denken734::thumbdown:


    Krieg damit mal perfekte Erhöhung hin von Plaza zu Plaza. : )


    Das gleiche mit den Gehegen. Da wäre eine Option perfekt das sich das Gehege einfach an den Weg anpasst.

    Stattdessen hat man überall Lücken, die man dann wieder verstecken muss/kann. Einzelnd mit Pflanzen und Steinen.

  • Ja, da hast du schon recht. Fummelig ist das schon. Manchmal hilft die Funktion, dass das Gelände beim Wegebau nicht abgeflacht werden soll, sondern dem Gelände folgen soll. Sieht organischer aus. Meine Allzweckwaffe gegen unschöne Stellen...Blumen, Steine, Bänke etc., eben alles, was die unschönen, nicht vermeidbaren Sachen tarnt.

    Alternativ um dein Verkaufsstand einfach Boden- / Flachdachplatten legen. Die sind zwar nicht begehbar, tarnt aber die freie Fläche auch. Mit der Zeit werden sicherlich im Workshop auch noch andere Texturen auftauchen.

  • Meine Allzweckwaffe gegen unschöne Stellen...Blumen, Steine, Bänke etc.

    Ja damit kann man schon viel rausholen. Wobei man mit diesem Gizmo auch erstmal klar kommen muss.


    Hab schon wieder die nächste Frage und dreh bald durch mit dem Spiel. :):S:D


    Wie baut man den runde Barrieren?


    Die einstellung ist auf gewölbt, wie auf dem Bild.

    Trotzdem werden gerade Barrieren gezogen.


    Shift, Strg, alt hilft auch alles nicht.


    Wenn ich die linke Maustaste gedrückt halte ändert sich die Höhe, was schon ganz nett ist.. nur rund wird nichts. -.-


    Edit:

    Nach einem "neu laden" geht es jetzt wieder.

  • Wie kann man gerade verlaufende Gehege bauen? Habe gerade eingestellt, die Mauern sind aber krumm.

    :denken734:

    Hast Du mal nen Screenshot, wo man sieht, welche Einstellungen Du im Barrieretool gemacht hast?

    Dass man keine gebogenen Zäune hinbekommt, kann ich mir ja vorstellen (zumal manche Mauertypen keine Biegungen zulassen). Aber ungewollt gebogene Mauern sind mir noch nie untergekommen...

  • Ich meine folgendes:

    Ich habei einen Weg gebaut (mit Hilfe von Raster). Neben diesen Weg soll ein Gehege hin. Dann platziere ich das erste Mauerteil. Wenn ich nun weitere Mauerteile platziere, wird der Abstand zwischen Weg und Mauern immer größer.

  • na dann war der erste Mauerpfosten nicht absolut im 90Grad-Winkel zum Weg. Mit jedem Meter mehr werden die Abstände dann natürlich erkennbar größer. Du kannst aber die Pfosten manuell wieder Richtung Weg rücken (das wäre die schnellste Möglichkeit). Einfacher ist es allerdings, wenn Du zuerst einen geraden (!) Zaun baust und daran dann den Weg ausrichtest, weil dieser bei gewählter Option auch an das Gehege andockt.

  • Das ist unter anderem auch so eine "Allzweckwaffe"... Wenn im Spiel mal wieder bestimmte Sachen nicht funktionieren einfach mal neu starten. Ist leider noch ganz schön verbugt das Ganze.

    Oh ja. Und ums karschieren mit Steinen und Pflanzen kommt man auch nicht drum rum.



    Satte 4 Wasserfehler in nur einem Minigehege. :pfeiffen645:


    Aber egal. Das Spiel bockt schon ordentlich. So langsam komme ich rein.


    Was nervig ist das die WASD Tasten manchmal umschalten und man sich nur ganz langsam bewegen kann.

    Hatte ich heute schon 3x.


    Gibts dafür ein Trick, oder nur Neustart?

  • Hat funktioniert. Hab noch was anderes:

    Habe einen Elefant ins Gehege versetzt. Futter und Wasser sind noch leer. Tierpfleger habe ich, die Tierpflegerhütte auch. Diese hat auch Strom. Wird Wasser und Futter nicht gleich zu Beginn aufgefüllt?