Alllg. Verbesserungsvorschläge

  • Na supi. Oo


    Muss schon sagen, was Frontier da gebastelt aht ist echt ein Topspiel.

    Aber in manchen Sachen bekleckern sie sich nicht gerade mit Ruhm.


    Dafür das es eine Art "interaktiver Modellbau" ist sind manche Sachen schon ein wenig dürftig.


    - man kann nicht von einem auf den nächsten Miatarbeiter / Tier springen

    - mal locker 10% der Fläche bestehen aus wegen und Plazas, aber man kann die Farbe der Wege nicht ändern.

    - man kann 20 Meter lange gebogene Glasbarrieren bauen, aber eine einfache "reine" 4x4 Quadratglasscheibe gibt es nicht.

    - der Sandboxmodus könnte einige Optionen vertragen. Bsp. Einstellungsmöglichkeiten für Proteste, Anzeige der Bilanz und Arterhaltungspunkte anstatt "unlimeted" (egal wie viel im Plus oder Minus)

    - die gesamten Mitarbeiter und Pausenräume sind randvoll mit Details. Warum gibt es die nicht zum bauen?

    - ein einfacher Pinsel mit verschiedenen Farben zum bemalen des Terrains, so wie Erde, Sand etc.

    - Einstellmöglichkeiten bei jedem einzelnen Tier, oder wenigstens jedem Gehege, ob sie wachsen, oder sterben.

    - Einstellmöglichkeiten zum ignorieren einzelner Bedüftnisse. Vorallem das der Population, sodass man mehr als 2 Wölfe, oder 2 Schneeleoparden in einem riesigen Gehege hat.


    Und und und ...


    Hoffentlich kommt das ein oder andere noch.

  • Mein Verbesserungsvorschlag wäre:


    Pro Gehege zulassen, dass man mehrere Eingänge bauen kann und/oder, dass beliebig viele Tierpfleger das Gehege zeitgleich betreuen.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • Da Stimme ich Tatze zu, das ist Momentan das einzige Problem das ich mit dem Spiel habe: Mehr Eingänge und mehr Pfleger die gleichzeitig ein Gehege versorgen.

    Evtl. noch das sich in großen Gehegen mehrere Rudel bilden können und es seltener zu Alphakämpfen kommt, dass ist aber eher nebensächlich und nur interessant für riesen Gehege.

  • Hab jetzt in meinem Testzoo angefangen Blumenbeete zu pflanzen u. mir fehlen zu allen Blumen die Farbeinstellungen. Das hemmt meinen Schönbau doch sehr.

    So wie es jetzt ist habe ich viel zu wenig Auswahl in den verschiedenen Farben, gerade weil ich die Ton in Ton Arrangements total schön finde.


    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • das wird bestimmt noch nachgereicht. Ich verstehe ohnehin nicht, warum so viele sinnvolle Features aus Planet Coaster nicht von Beginn an in Planet Zoo übernommen worden sind!

    Es ist ja nicht so, dass die Entwickler (sind ja größtenteils sogar noch die selben Leute) das alles neu erfinden müssten... :nono:

  • das wird bestimmt noch nachgereicht. Ich verstehe ohnehin nicht, warum so viele sinnvolle Features aus Planet Coaster nicht von Beginn an in Planet Zoo übernommen worden sind!

    Es ist ja nicht so, dass die Entwickler (sind ja größtenteils sogar noch die selben Leute) das alles neu erfinden müssten... :nono:

    Da bin ich völlig bei dir.

    Bei Coaster liebe ich das Feature, meine Pflanzen (u. auch andere Sachen), individuell farblich zu gestalten.


    Auch Gegenstände möchte ich gerne anpassen. Und zwar alle.

    Die weißen Sicherheitskameras z.B., passen so gar nicht ins farbliche Ambiente. Sind aber nicht änderbar.

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

    US-amerikanischer Arzt und Essayist

  • Ich wünsche mir noch sehr dringend, dass alle Wände und (Deko-)Zäune eine Kollisionsabfrage für Gäste bekommen. Klappen tut das ja bei den Tieren schon, warum also laufen meine Besucher durch Wände hindurch?

    "Das Internet ist nur ein Hype" Bill Gates, 1993


    :ichmoddunichts:


    System :pc6344: : ASUS GTX 1070 Strix OC | Ryzen 5 5600X | Corsair Vengeance RGB Pro (32 GB DDR4-3600) | 1500 GB Crucial M2.SSD ||| Steelseries Apex 3 | Steelseries Rival 310 | beyerdynamic DT-770 PRO | t.bone SC440

  • ich würde mir wünschen, dass Wasserflächen effektiver gereinigt werden! Hab einen Fluss in meinem Zoo, der zwei Seen verbindet. Ziemlich große Fläche. Dass es da länger dauert, bis die gereinigt wird, ist nachvollziehbar, trotz zahlreicher Filteranlagen (wobei wir ja festgestellt haben, dass immer nur eine Anlage einem Gewässer zugeordnet wird! Warum?).


    Also hab ich mein Gewässer mühsam in einzelne Teilabschnitte unterteilt und so kaschiert mittels Stromschnellen, Pflanzen und Felsen, dass es immer noch wie eine Fläche wirkt. Jetzt werden immerhin 5 von 6 Abschnitten gereinigt. Aber einer verdreckt immer wieder nach wenigen Minuten und bleibt dann auch schmutzig. Obwohl dieser Bereich nicht für Tiere zugängig ist und somit auch kein Unrat vorhanden sein dürfte. Die Effizienz der Filteranlagen muss deutlich erhöht werden!

  • Hallo Zooianer :-)


    ist das echt so? pro Gewässer, eine Wasseranlage?

    auch wenn es nur eine Pfütze ist, brauch ich eine Wasseranlage?

    Hätte jetzt nämlich NICHT die Erfahrung gemacht, dass ich pro Gewässer eine Anlage brauche,..., aber vielleicht kommts noch

    Dachte alles im Radius wird miteinbezogen,....

  • ich würde mir wünschen, dass Wasserflächen effektiver gereinigt werden! Hab einen Fluss in meinem Zoo, der zwei Seen verbindet. Ziemlich große Fläche. Dass es da länger dauert, bis die gereinigt wird, ist nachvollziehbar, trotz zahlreicher Filteranlagen (wobei wir ja festgestellt haben, dass immer nur eine Anlage einem Gewässer zugeordnet wird! Warum?).


    Also hab ich mein Gewässer mühsam in einzelne Teilabschnitte unterteilt und so kaschiert mittels Stromschnellen, Pflanzen und Felsen, dass es immer noch wie eine Fläche wirkt. Jetzt werden immerhin 5 von 6 Abschnitten gereinigt. Aber einer verdreckt immer wieder nach wenigen Minuten und bleibt dann auch schmutzig. Obwohl dieser Bereich nicht für Tiere zugängig ist und somit auch kein Unrat vorhanden sein dürfte. Die Effizienz der Filteranlagen muss deutlich erhöht werden!

    Wer hat denn festgestellt, dass die Anlagen nur jeweils ein Gewässer reinigen? Bei mir halten die alles sauber, was in deren Radius fällt. Hatte schon eine Anlage für mehrere kleine Teiche und 3 verschiedenen Gehegen und alle drei blieben sauber.

  • Wer hat denn festgestellt, dass die Anlagen nur jeweils ein Gewässer reinigen? Bei mir halten die alles sauber, was in deren Radius fällt. Hatte schon eine Anlage für mehrere kleine Teiche und 3 verschiedenen Gehegen und alle drei blieben sauber.

    wenn man z.B. 2 Anlagen baut und es ist nur ein Gewässer im Radius, steht bei der einen Anlage "1 Gewässer wird gereinigt" und bei der anderen Null. Eine Anlage kann zwar mehrere Gewässer reinigen, aber nicht mehrere Anlagen gleichzeitig eine, so zumindest haben wir es verstanden. Und beim beschriebenen Problem ist es so, dass das große Gewässer zwar im Einflussbereich mehrerer Anlagen liegt, aber nur eine zugeteilt wird und die ist offenbar zu schwach, um das (zeitnah) zu schaffen

  • wenn man z.B. 2 Anlagen baut und es ist nur ein Gewässer im Radius, steht bei der einen Anlage "1 Gewässer wird gereinigt" und bei der anderen Null. Eine Anlage kann zwar mehrere Gewässer reinigen, aber nicht mehrere Anlagen gleichzeitig eine, so zumindest haben wir es verstanden. Und beim beschriebenen Problem ist es so, dass das große Gewässer zwar im Einflussbereich mehrerer Anlagen liegt, aber nur eine zugeteilt wird und die ist offenbar zu schwach, um das (zeitnah) zu schaffen

    achso, ja das ist doof ?(, da kann man wohl nur auf einen Patch hoffen.:/

  • Ich würde es begrüßen, wenn es möglich wäre, dass manche Tierarten auch die Pflanzen anknabern würde. Als Beispiel führe ich den Grizzlybären an. Bären gelten als Allesfresser, warum kann dann z.b mein Grizzlybär nicht die Preiselbeeren von den Büschen knabern? Oder Elefanten, Giraffen etc, sich am Laub der Bäume laben.

    Damit verbunden könnte man auch gleich noch den Beruf des Gärtners einführen. Dieser könnte sich darum kümmern, dass abgefressene Pflanzen ausgetauscht werden oder aber auch, die Pflanzen beschneiden, gießen etc.

    Und wenn wir schon mal dabei sind. Ist es nötig, dass sich die Tiere an Pflanzen stören?

    Um beim Grizzlybär zu bleiben. Warum stören bzw beeinträchtigen ihn, manche Pflanzen die aus Nordamerika kommen? Wenn ich Pflanzen aus Afrika, Asien etc in sein Gehege pflanze, könnte ich den Unmut noch verstehen. Aber nicht so.

  • 1) Mehrere Eingänge fürs Gehege und somit mehrere Pfleger

    2) Farbauswahl bei allen Objekten

    3) wenn Kämpfe im Gehege stattfinden, wäre es cool, wenn man angezeigt bekommt zwischen welchen Tieren

    4) vielleicht a bissal zäh, vor allem bei Fröschen oder Skorpionen, aber i würd gern gefragt werden, wie die Babys heissen; erstens, weiss i dann das eines da ist, zweitens tu ich mir leichter, mich in einem Gehege unter den Tieren zurecht zu finden, was zB Kämpfe ab Geschlechtsreife angeht

    5) So kleine Zoo-Carts (wie beim Golf) sollte man erforschen können, oder gibt’s das eh? In großen Gehegen wären die sicher hilfreich bzw in großen Zoos allgemein

    6) vielleicht noch Spielplätze? Kleine Fahrgeschäfte für Kinder?

  • JayJayWien: besonders Vorschlag 5 wäre ne coole Sache! Aber dafür müsste man dann auch grössere Gehegeeingänge haben, wo die Carts durchpassen.

    Außer die fahren dann mit den Carts nur bis zum Gehege. Steigen dann aus und dann rein. Aber sie könnten schneller von A nach B kommen. Somit könnte man sich es sparen alle paar Gehege neue Gebäude zu bauen. Man könnte das ganze optimieren.

  • Hallo


    1.)Tierschleusen für den Übergang vom Indoor zum Gehege wären nicht schlecht. Da könnte man Häuser für Tiere bauen und muss kein Loch in der Wand lassen, das die Tiere raus und rein können.


    2.) Türen zum öffnen für Besucher und Personal für Gebäude.


    Gruß

  • Ich wäre dafür, dass man wie auch im Sandbox Modus sowie bei den Herausforderungen, mehrere Tiere im Handelszentrum makieren kann und die gesammelt ins Gehege verschieben kann.


    Bei 20 Flamingos oder mehr klickt man sich im Franchise Modus die Finger wund.


    Es geht ja in den anderen Moden auch.

  • Wenn man beim Tierhandel in der Suche einen Filter setzt, danach auf Zoopedia etwas nachschaut und wieder zurück in den Handel wechselt (über den Zurückbutton oben rechts) ist der Filter weg, muss man dann wieder einstellen, wird auf Dauer zäh -> im Herausforderungsmodus