Stellaris Entwicklertagebuch #165 - Bereit für 2020!

  • Hallo zusammen!


    Endlich sind wir wieder im Büro und freuen uns sehr wieder an Föderationen arbeiten zu können. Wir werden uns weiterhin auf die KI und die Stabilität/Leistung konzentrieren und gleichzeitig an unseren Features feilen. Ein paar Beispiele für etwas an dem wir gerade arbeiten sind: wir betrachten die Wirtschafts-KI und machen mehr einzigartige Verhaltensweisen für die KI in der Endspielkriese. Wenn wir weiter an der KI feilen, werden wir auch hier und da Verbesserungen vornehmen.


    Um einige Verbesserungs-Fortschritte zu teilen, wir haben zum Beispiel eine neue Sklavenart mit dem Namen „Indentured Servitude“ hinzugefügt welche ein Teil von Utopia sein wird (als Teil der erweiterten Artenrechte). Wir wollten einen Sklaventypus der besser für Eure dystopischen und entwickelten Imperien funktioniert, die einen größeren Bedarf an vielen Spezialisten haben.


    Während die Sklaven nur 25 % der politischen Macht der freien Bevölkerung haben, werden die vertraglich gebundenen Vermögenswerte zu 75 % erhalten bleiben.



    Wie vor den Ferien versprochen werden wir eine Reihe von Frage- und Antwortsitzungen zu verschiedenen Themen durchführen. Die erste Q&A wird sich mit der Überarbeitung der Föderation befassen, und Ihr könnt Eure Fragen bereits jetzt stellen. Wir werden einige Eurer Fragen nächste Woche, am 23. Januar, beantworten.



    Zukünftige Themen:


    23. Januar: Q&A zur Überarbeitung der Föderationen


    30. Januar: Q&A zur Galaktischen Gemeinschaft


    TBA: Q&A zur Diplomatie


    TBA: Ursprünge Q&A


    TBA: Mega-Werft & Moloch Q&A



    Der Grund dafür, dass wir im Moment keinen genauen Zeitplan veröffentlichen können, ist, dass es zwischen den Fragen und Antworten auch noch andere Themen geben könnte. Der Thread zum Sammeln Eurer Fragen wird immer eine Woche im Voraus veröffentlicht.


    Wir freuen uns darauf Eure Fragen zu beantworten und in den kommenden Wochen mehr zu den Föderationen zeigen zu können!


    Quelle: https://forum.paradoxplaza.com…5-ready-for-2020.1308644/

    banner_anno1800.png


    Mit Volldampf nach Anno 1800

  • Hoffentlich kümmern die sich wirklich um die KI und sonstigen Probleme. Das heutige Q&A war ja sehr ernüchternd. Eigentlich kann man es wie folgt zusammenfassen. Q: "Wird es zu XXX eine interessante Mechanik geben?" A: "NEIN!" Also wird Federations wie bereits befürchtet ein sehr oberflächliches DLC, das ein Paar Boni einstreut ohne wirkliche Spielmechanische Tiefe.