Unterhaltskosten für den Transport

  • Hallo zusammen,


    ich hatte mir überlegt das in einem eigenen Thema festzuhalten, da ich beim ursprünglichen Topic nicht vom Thema abkommen wollte.


    Kurz wie es zu dieser Übersicht gekommen ist. Mit dem DLC Sunset Harbor wurde die Oberirdische U-Bahn aufgenommen und Änderungen am bestehenden U-Bahn System vorgenommen. Zudem haben sich die Unterhaltskosten für U-Bahn Tunnel und die Kapazität der Fahrzeuge geändert. Weil ich derzeit kaum an meiner Stadt weitermachen möchte bis die Zahlen offiziell bestätigt wurden, hier ein Paar Zahlen die ich aus dem aktuellen Spiel, bei 100% Budget, entnommen habe.

    Unterhaltskosten (Mit dem Hotfix wurden die Kosten gesengt, und werden aktuelle Preise Rot markiert oder alte Preise zusätzlich geklammert):


    Zug U-Bahn
    (unterirdisch neu / alt)
    U-Bahn
    (oberirdisch / erhöht)
    Monorail Bus
    Station (Depot) 960,- 240,- / 240,- 160,- / 480,- 240,- ( 720,- )
    Unterhaltskosten je Zelle 0,96 5,76 / 0,64 0,64 (1,28) / 0,96 (1,92,-) 1,28 entfällt da Straßen
    verwendet werden
    Unterhaltskosten je Fahrzeug* 100,- 60,- / 60,- 60,- / 60,- 40,- 12,-


    Beispiel:

    Die Kosten in einem Beispiel mit einer Strecke von 50 Zellen - Zweispurig -, 2 Stationen und einer Linie mit einem Fahrzeug

    Zug U-Bahn
    (unterirdisch neu / alt)
    U-Bahn
    (oberirdisch / erhöht)
    Monorail Bus
    Station x2 (Depot) 1.920,- 480,- / 480,- 320,- / 960,- 480,- (720,-)
    Unterhaltskosten für 50 Zellen
    48,-
    288,- / 32,-
    32,- (64,-) / 48,- (96,-)
    64,-
    entfällt da Straßen
    verwendet werden
    Unterhaltskosten Fahrzeuge* 100,- 60,- / 60,- 60,- / 60,- 40,- 24,-
    Gesamt
    Eingleisig
    2.068,-

    828,- / 572,-

    412,- (444,-) / 1.068,- (1.116,-)

    584,-

    744,-

    * zu den Unterhaltskosten für die Fahrzeuge habe ich keine Daten vor dem Patch


    Man kann hier eindeutig erkennen das der Zug noch immer sehr Teuer ist. Die Unterhaltskosten der Unterirdischen Zellen für die U-Bahn machen sie in diesem Beispiel effektiv um 44,8% teurer als vor dem Update.

    Die Ebenerdige U-Bahn ist in diesem Beispiel das günstigste Massentransportmittel. Die Monrail jedoch, ist im Vergleich zu erhöhten U-Bahn Variante wesentlich günstiger. Was den Einsatz dieser U-Bahn Variante von den Kosten her fragwürdig macht. Der Bus macht zwar in diesem Beispiel eine schlechte Figur, jedoch relativieren sich die Kosten, je mehr Fahrzeuge/Linien eingesetzt werden und es bei einem Depot bleibt.

    Hotfix Edit: Da die Preise zurückgesetzt worden sind, hat sich natürlich das Blatt für die Unterirdische U-Bahn gewendet und hat somit die Monorail wieder in den Kosten unattraktiv werden lassen.


    Weitere Daten:

    Soviel zu den Kosten. Nun noch ein paar Ergänzende Daten.

    Zug

    U-Bahn

    (unterirdisch neu / alt)

    U-Bahn
    (oberirdisch / erhöht)
    Monorail Bus
    Größe der Station
    (an der Straße, inkl. Schienen
    hinter dem Gebäude;
    Depot nur ergänzend)
    16 x 6 2 x 2 16 x 4 6 x 3 6 x 6
    Kapazität Passagiere 240 150 / 180 150 180 30
    Lärmbelästigung **
    (ca. Radius Zellen)
    115 (25) 50 (7) 50 / 50 (10 / 15) 80 (10) Nur Depot:
    50 (8)
    Geschwindigkeit (Subjektiv) Am Schnellsten Schnell Schnell Langsam am Langsamsten
    Anzahl der Zellen für 2 Züge***
    (Zweispurig / Einspurig)
    250 / 500 180 / - 170 / - 100 / 200 40 / 80

    ** die Ebenerdige U-Bahnstation hat einen Kleineren Lärmradius, die Zugstation den größten; beim Bus Gilt nur für das Depot, ansonsten nur leichter Straßenlärm

    *** Wurde in gerundeten 10ner Schritten ermittelt; Beim Bus ist mit Zweispurig eine Wendung gemeint; Ergänzung im folgenden Beitrag


    Stellt man die Daten aus beiden Tabellen gegenüber, hat der Zug nach wie vor die größte Passagierkapazität und ist das Schnellste Verkehrsmittel hier, benötigt aber viel Platz, ist Laut und kostet sehr viel im Unterhalt. Der Vorteil der Unterirdischen U-Bahn ist weiterhin der geringe Platzbedarf, aber durch die Veränderung an Kapazität und Kosten ist ihr Einsatz wohlüberlegt. Die Neue oberirdische U-Bahn in der Ebenerdige Variante beansprucht zwar auch viel Platz, hat aber in Sachen der Lärmbelastung und Unterhalt, welcher der günstigste im Beispiel ist, einen Vorteil. Die erhöhte U-Bahn Variante ist im Vergleich zu Monorail leiser und schneller, allerdings sind Platzbedarf, Preis (wenn es um erhöhte Fortbewegung geht) und Kapazität neue Stärken dieses Verkehrsmittels.

    Zudem hat die Monorail auch ein Einbahn-Gleis, welches 0,32 Cimoleons (25%) günstiger ist, als das Zweiwege-Gleis. Auch der Zug hat Einbahn-Zuggleise für 0,64 pro Zelle. Was einer Ersparnis von 33% entspricht. Was sich beides womöglich gut für Rundfahrten eignen würde.

    Hotfix Edit: An der Kapazität wurde bei der U-Bahn nichts verändert, dies liegt an der Anzahl der Wagons (Von 6 auf 5) die mit der Designänderung im Sunset Harbor DLC eingeführt wurde.

    Für die Monorail spricht nur noch, dass sie 30 Passagiere mehr transportieren kann, jedoch einen größere Station, langsamer und etwas teurer ist als die U-Bahn.

    DLC's: After Dark, Mass Transit & Park Life

    Hinweis: Spiele vorerst ohne Mods. Daher bitte keine Mod Vorschläge, wenn keine Alternative. Vielen Dank!

    Edited 4 times, last by want_to_know: Anpassung & Ergänzung; Hotfix Einträge hinzugefügt ().

  • Ermittlung der Anzahl an Zellen der eingesetzten Fahrzeuge:


    Bei der Ermittlung, welches Fahrzeug Subjektiv schneller ist auf einer Zweiwege-Spur, fiel mir bei der Monorail auf das plötzlich 2 Fahrzeuge auf der Strecke unterwegs waren. Daher habe ich alle Strecken so lange erweitert bis 2 Fahrzeuge auf der Strecke waren.


    Bis dahin hatte ich die Übersicht nur mit Schienenfahrzeugen erstellt. Aus Neugier habe ich die Ermittlung der Fahrzeuge auch auf den Bus ausgeweitet und ebenfalls eine lange Strecke genommen. Bei einer Anzahl von 100 Zellen Straße, hatte ich 6 Busse. Das verkürzen des Abstands der zwei Haltestellen hatte keine Auswirkung und ich fügte nach einer Haltestelle eine Straße zum Wenden ein. Die Anzahl der Busse verringerte sich und ich verkürzte die Strecke bis nur noch ein Bus für 2 Haltestellen vorhanden war. 40 Zellen, und für nur einen Bus? Die Dimensionen schien mir etwas gering und baute Blocks.

    Siehe da, der gesamte Fahrtweg macht die Anzahl der Fahrzeuge auf der Strecke aus. Und somit waren das bei den o.g. 100 Zellen Straße, die Doppelte Fahrtstrecke (Also 200 ;) )!

    Die Neue Linie erweitere ich wiederum auf 100 Zellen und hatte 2 Fahrzeuge. Beim Versuch ob sich die Anzahl der Fahrzeuge ändern würde, wenn ich mehr Haltestellen hinzufügen, war ich doch sehr überrascht.

    Wie im Bild zu sehen, die Strecke von 100 Zellen. Es sollten 2 Bus fahren, jedoch "verringert" anscheinend die Anzahl der Haltestellen die relative Strecke der Linie. Entferne ich die Haltestelle (Markierung 1) erscheint ein zweiter Bus.

    Den Selben versuch habe ich mit der Monorail gemacht. Ja, bei der Strecke von über 200 Zellen und 8 Stationen fährt nur noch ein Fahrzeug, macht aber Finanziell keinen Sinn. Die Haltestellen selber kosten Geld, im Gegensatz zum Bus.


    Fazit zu diesem Experiment: Je länger die tatsächliche Fahrtstrecke der Linie, desto mehr Fahrzeuge stehen dieser zur Verfügung.

  • Auswirkungen von Budget und Änderung der Fahrzeuganzahl:


    Anpassungen im Budget Reiter im Fenster Wirtschaft steuert die Anzahl der Fahrzeuge. Der Tooltip sagt folgendes:


    "Je höher das Budget ist, desto mehr Busse stehen in der Stadt zur Verfügung."


    Bei Buslinien mit 4 Haltestellen ergibt sich dadurch folgendes:

    100%50%
    Unterhaltskosten Depot (die Kosten je Fahrzeug bleiben Konstant bei 12,-)720,-360,-
    Busse 80 Zellen11
    Schwelle für ein zusätzliches Fahrzeug bei 80 Zellen und 4 Haltestellen
    116 %231 %
    Anzahl Haltestellen bis zusätzliches Fahrzeug abgezogen wird11
    Schwelle für ein zusätzliches Fahrzeug bei 80 Zellen und 5 Haltestellen123 %245%
    Busse 160 Zellen21
    Schwelle für zusätzliches Fahrzeug bei 160 Zellen104 %103 %
    Anzahl Haltestellen bis zusätzliches Fahrzeug abgezogen wird11
    Schwelle für ein zusätzliches Fahrzeug bei 160 Zellen und 5 Haltestellen107%107%

    (Die Werte skalieren fast Linear, würde ich meinen)


    Was die Angaben zeigen, die tatsächliche Strecke der Linie beeinflusst den Einsatz von Fahrzeugen. So werden bei einer Strecke von 80 bis 160 Zellen zwei Busse eingesetzt wenn die Anzahl der Haltestellen die Strecke nicht unter 80 Zellen verringert wird.

    Man kann das Bus Budget beim Beginn des Stadtbaus durchaus verringern um Kosten zu sparen. So kann die erste Buslinie, mit einem Bus, "nur" 372,- kosten.


    Wenn die Annahme korrekt ist (gerne einen Beitrag schreiben) nimmt ein Cim dieses Verkehrsmittel war, auch wenn das Budget gekürzt ist. Jedoch ist Abdeckung als Dienstleistung nicht gegeben.

    Heißt, der Cim nimmt die Station/ den Bahnhof (ich glaube das zählt für Busse nicht) als Dienstleistung nur wahr wenn ausreichend Budget ab einer gewissen Distanz zur Verfügung steht.


    Was aber mir hier verborgen bleibt, ist die Service-Abdeckung bei Anpassung des Budgets.... Fortsetzung folgt.

    DLC's: After Dark, Mass Transit & Park Life

    Hinweis: Spiele vorerst ohne Mods. Daher bitte keine Mod Vorschläge, wenn keine Alternative. Vielen Dank!

    Edited once, last by want_to_know ().

  • Auswirkungen von Budget auf den Indikator Transport Dienstleistung:


    Das Prüfen dieses Werts stand noch aus und ich hatte auf Grund einer anderen Recherche das überprüfen können und bin bei dem Ergebnis mehr als überrascht.

    Mit dem Mod Show It! überprüfe ich Gelegentlich Gebäude die im normalen Spiel nicht aufsteigen wollen. Oder teste Reichweiten auf anderen Karten.


    Eine Stadt, ein Busdepot, ein Bus (... oh, mann) und 2 Bushaltestellen habe ich gesetzt. Und bei justieren der Reglern im Budget und der Linie habe ich nicht schlecht geschaut.


    Der Linien-Regler ändert nicht nur die Anzahl der Fahrzeuge, sondern hat auch Einfluss auf den "Transport"-Indikator in seinem Wirkungsbereich. Eine Erhöhung des Linien-Budgets, ohne die Anzahl der Fahrzeuge erhöhen beeinflusst diesen Indikator Positiv ohne die Kosten zu erhöhen. Die Reichweite hat sich nicht verbessert.

    Den Regler um 1% zu erhöhen, so das nun ein Bus mehr zu Verfügung steht hat keinen Einfluss auf den Indikator, aber auf das Stadt-Budget (klar, muss ja ein Fahrzeug mehr bezahlt werden ;) )

    Eine weitere Erhöhung des Stadt-Budgets bei gleicher Anzahl Fahrzeugen auf der Linie steigt nur das Budget, nicht aber der Indikator oder Reichweite. Und genauso anders Herum, Stadt-Budget gekürzt. Linien-Budget angepasst, Kosten gingen runter Indikatoren blieben gleich.

    Auf zum Tabellen-Mobil!

    Stadtbudget %5070100129150
    Linien % Budget-bereich für 4 Fahrzeuge 195 - 258140 - 18498 - 129*76 - 10065 - 86


    *Die Steigerung des Linien-Budgets von 100% auf 129% brachte eine Indikator Steigerung von 18,75 % in der näheren Umgebung der Bushaltestelle! Ein Änderung an der Zufriedenheit konnte ich nicht erkennen.


    Mein Fazit für den Bus:

    Das Stadtbudget zu kürzen und das Linien-Budget zu Steigern ist, bei Bussen wohlgemerkt, eine lohnende Steigerung des Kosten/Nutzen-Faktors. Und sollten Kapazitäten des Linien-Budgets voll ausgeschöpft sein. Sollte bei einer Erhöhung des Stadtbudgets geprüft werden ob nicht eine weitere Linie mehr Effekt hat.

    Hierbei wäre zu berücksichtigen, wenn das Stadtbudget 50% beträgt, das Linien-Budget mind. 200% betragen sollte um den den selben Transport Effekt auf die Umgebung zu habenwie bei einer 100-100 Einstellung.

    DLC's: After Dark, Mass Transit & Park Life

    Hinweis: Spiele vorerst ohne Mods. Daher bitte keine Mod Vorschläge, wenn keine Alternative. Vielen Dank!

  • Mit den (Stadt-)Budgets ist das so ne Sache. Bei 50% Budget erhält man 25% Effizienz, bei 200% Budget 150% Effizienz.

    Du meinst, bei 150 % Budget nur 125% Service, nicht wahr

    DLC's: After Dark, Mass Transit & Park Life

    Hinweis: Spiele vorerst ohne Mods. Daher bitte keine Mod Vorschläge, wenn keine Alternative. Vielen Dank!