Spiele werden immer teurer - und waren noch nie so billig!

  • Spiele werden immer teurer - und waren noch nie so billig!

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|WD_Black SN 750 NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801

  • Ohne, dass ich das Video gesehen habe weiß ich glaube ich ganz genau was gemeint ist. Der Einzelpreis für Spiele wird immer höher, dafür kriegt man für verhältnismäßig wenig Geld Abos mit allen aktuellen Titeln.


    Ich persönlich schrecke aber irgendwie noch vor diesem Gedanken zurück Spiele nur zu leihen solange ich aktiv dafür zahle. Auch wenn ich dadurch sicherlich was sparen würde. Weiterhin zeichnet sich auch hier eine unangenehme Entwicklung ab. Jeder Publisher will auf lange Sicht seinen eigenen Dienst, also muss man am Ende 5 Abos oder mehr bezahlen, wenn man alles spielen will. Oder man macht es im Wechsel, aber das ist irgendwie sehr umständlich und unübersichtlich. Da kaufe ich doch lieber die Spiele die ich spielen will im Sale und kann sie dann spielen wann ich will.

    "Das Internet ist nur ein Hype" Bill Gates, 1993


    :ichmoddunichts:


    System :pc6344: : ASUS GTX 1070 Strix OC | Ryzen 5 5600X | Corsair Vengeance RGB Pro (32 GB DDR4-3600) | 1500 GB Crucial M2.SSD ||| Steelseries Apex 3 | Steelseries Rival 310 | beyerdynamic DT-770 PRO | t.bone SC440

  • gutes Video ... :thumbup:


    man darf die derzeitigen Anforderungen bei Triple-A-Games und dessen Entwicklungskosten nicht vergessen.

    Der ROI (return on investment) wird immer schneller seitens der Investoren "eingefordert" ...


    Für mich ... ich kaufe generell nahezu keine Games als "beta-Tester/early Adapter" zum Vollpreis bei release,

    außer bei Indie-Titeln die ich spannend finde & die Potential haben ... (zb. Frostpunk / Airborne Kingdom).


    Spiele-Abo´s ... davon halte ich nicht viel ... ich will nen Game "besitzen" und offline spielen können, wann und

    wo ich will ... ohne Abhängigkeit einer guten Internet-Leitung.

    Habe auch kein Netflix/Amazon-Prime/Sky ...

    wobei ich zur kommenden F1-Saison wahrscheinlich an SkyTicket Sport nicht herum kommen werde ... :denken634:


    Finde diese ganzen Abo-Angebote sehr bedenklich ... und das kann auch gut zur "Kostenfalle" werden ...

    Das Leben "funktioniert" auch ohne diese Abo´s ... die Welt geht deswegen nicht unter ... Sack Reis in China ...


    is using a tiny Power-Machine ...
    Loque Ghost S1 / Gigabyte z390 / i7-8700K @4GHz uv / 16GB DDR4-3200 / m.2 SSD / RTX 3070 FE @1.85GHz uv / Win10 64Bit / Asus 1440p-IPS

    undervolting is the key ... max power consumption@gaming ... 250Watt ... sweetspot

  • Habe auch kein Netflix/Amazon-Prime/Sky ...

    Bei Filmen sehe ich das etwas anders als bei Spielen. Filme oder Serien guckt man im Normalfall ja nur einmal für 2 Stunden. Die würde ich mir zum Beispiel also niemals kaufen (außer meine absoluten Lieblingsfilme die man durchaus öfters schaut). Da finde ich Abos ganz interessant und habe selber auch Netflix. Man findet immer irgendwas zum Gucken und es kommt täglich neues dazu.


    Aber Spiele spiele ich ja durchaus ja auch mal über Wochen, Monate oder sogar Jahre hinweg (siehe Cities Skylines, Planet Coaster, Overwatch). Und wenn man dann sein Abo mal aussetzen will oder muss hat man ja einfach nichts mehr zu spielen. Spiele kann ich mir kaufen wenn ich sie mir leisten kann und dann "für immer" spielen (ja theoretisch kann ein Spiel auch irgendwann mal ganz von Steam entfernt werden, aber das passiert ja im Normalfall nicht). Deshalb störe ich mich wie gesagt auch an Spiele-Abos und Streamgaming.

    wobei ich zur kommenden F1-Saison wahrscheinlich an SkyTicket Sport nicht herum kommen werde ... :denken634:

    Da bin ich auch derzeit innerlich am Kämpfen. Ich habe die Formel 1 erst letzten Sommer für mich entdeckt und seitdem jedes Rennen auf RTL verfolgt. Aber RTL hört ja praktischerweise genau dann auf mit den Übertragungen auf wenn ich mich dafür interessiere. :dash: Aber 10 Euro im Monat sind schon viel. Das einzige Argument was neben F1 dafür spricht ist, dass auch die Konferenzen der Bundesliga mit enthalten sind und der DFB-Pokal übertragen wird. Dann kann man zumindest mehr für das Geld gucken. Mal sehen. Zur Not kann ich es sofort wieder kündigen. :hmm:

    "Das Internet ist nur ein Hype" Bill Gates, 1993


    :ichmoddunichts:


    System :pc6344: : ASUS GTX 1070 Strix OC | Ryzen 5 5600X | Corsair Vengeance RGB Pro (32 GB DDR4-3600) | 1500 GB Crucial M2.SSD ||| Steelseries Apex 3 | Steelseries Rival 310 | beyerdynamic DT-770 PRO | t.bone SC440

  • Ich habe die Formel 1 erst letzten Sommer für mich entdeckt und seitdem jedes Rennen auf RTL verfolgt. Aber RTL hört ja praktischerweise genau dann auf mit den Übertragungen auf wenn ich mich dafür interessiere. :dash: Aber 10 Euro im Monat sind schon viel. Das einzige Argument was neben F1 dafür spricht ist, dass auch die Konferenzen der Bundesliga mit enthalten sind und der DFB-Pokal übertragen wird. Dann kann man zumindest mehr für das Geld gucken. Mal sehen. Zur Not kann ich es sofort wieder kündigen. :hmm:

    schaue F1 schon seit Zeiten von Senna/Prost ... und trauere F1 per RTL nicht hinterher ...


    SkyTicket kann man sich monatsweise holen ... also zb. zum Start der F1-Saison und dann am Ende wieder kündigen ...


    is using a tiny Power-Machine ...
    Loque Ghost S1 / Gigabyte z390 / i7-8700K @4GHz uv / 16GB DDR4-3200 / m.2 SSD / RTX 3070 FE @1.85GHz uv / Win10 64Bit / Asus 1440p-IPS

    undervolting is the key ... max power consumption@gaming ... 250Watt ... sweetspot

  • SkyTicket kann man sich monatsweise holen ... also zb. zum Start der F1-Saison und dann am Ende wieder kündigen ..

    Das ist mir klar, aber trotzdem geht die Saison ja von März bis Dezember. Das sind dann 90 Euro. Das überlegt man sich dann schonmal.

    "Das Internet ist nur ein Hype" Bill Gates, 1993


    :ichmoddunichts:


    System :pc6344: : ASUS GTX 1070 Strix OC | Ryzen 5 5600X | Corsair Vengeance RGB Pro (32 GB DDR4-3600) | 1500 GB Crucial M2.SSD ||| Steelseries Apex 3 | Steelseries Rival 310 | beyerdynamic DT-770 PRO | t.bone SC440

  • Deshalb störe ich mich wie gesagt auch an Spiele-Abos und Streamgaming.

    Stören tut es dich doch nicht, oder? Du musst es ja nicht machen. Und für viele ist es halt billiger, wenn sie sonst 1-3 Spiele jeden Monat kaufen, kommen sie besser weg, wenn sie 15€ im Monat bezahlen, zudem ist es hier auch fast wie mit Filmen und Serien, die wenigsten Spiele zockst man später noch mal.


    Aber ein Spiele-Abo würde ich aus einem Grund nie machen, wenn der Dienst mal abgeschaltet wird, hast du halt überhaupt nichts mehr! Wenn bei Steam mal ein Spiel verschwinden sollte, wäre es kein Weltuntergang. Noch schlimmer ist es dann wenn man ein Gaming-Streamanbieter hat, wo man die Spiele noch mal extra kaufen soll. Wenn die abschalten ist auch alles Weg. Ich nutze nur GeForce Now, weil es gerade einfach so super billig ist, aber das ändert sich bestimmt auch noch, dann werde ich dort auch kein Abo mehr haben :)

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|WD_Black SN 750 NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801

  • denke ... ein Spiele-Abo lohnt sich nur für "die HardCore-Gamer" & die jedes neue Spiel sofort 1x durch-zocken wollen

    und dann ist wieder gut ... next Game ...


    beim Streaming wie zb. GeForce Now muss man das Spiel ja trotzdem kaufen ... wenn man wie zb. Aurora jetzt nicht in

    dicke Hardware investieren will wegen CP2077 ... ist das Streaming durchaus eine Alternative ... muss man einfach mal

    die Gegen-Rechnung aufmachen ... lohnt sich temporär dann schon ...


    persönlich bin ich da noch "oldschool" ... kaufe mir einen top-Mittel-Klasse PC für 4-5 Jahre & spiele lieber offline & ohne Abo ...

    gibt ja auch Games die man gerne nach Jahren wieder rauskamt ... zb. Anno 1404 ... und dann eben nochmal spielt ...


    zumal man den Rechner ja nicht nur "zum Zocken" hat ... man macht noch viele andere Dinge damit ...


    is using a tiny Power-Machine ...
    Loque Ghost S1 / Gigabyte z390 / i7-8700K @4GHz uv / 16GB DDR4-3200 / m.2 SSD / RTX 3070 FE @1.85GHz uv / Win10 64Bit / Asus 1440p-IPS

    undervolting is the key ... max power consumption@gaming ... 250Watt ... sweetspot

  • beim Streaming wie zb. GeForce Now muss man das Spiel ja trotzdem kaufen ...

    Ja, aber auf meinem Steam Account oder GOG. Ich kann es auch ohne GeForce Now auf meinem PC spielen, bei Stadia z.b kaufst du das Spiel extra bei Stadia und kannst es somit auch nur dort spielen, das finde ich schon sehr kacke. :thumbdown:

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|WD_Black SN 750 NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801

  • Ja, aber auf meinem Steam Account oder GOG. Ich kann es auch ohne GeForce Now auf meinem PC spielen, bei Stadia z.b kaufst du das Spiel extra bei Stadia und kannst es somit auch nur dort spielen, das finde ich schon sehr kacke. :thumbdown:

    der Vorteil ist dann ... falls Du Dir doch noch in 2-3 Jahren eine neue potente Grafikkarte zulegst ... kannst CP2077 mit DLCs nochmal zocken ... ohne Streaming.


    finde GeForce Now recht interessant ... mein Kumpel überlegt es sich für Anno 1800 auf dem Mac ... das ist zb. ein Szenario ...


    mich persönlich hält noch die Limitierung auf 1080p ab ... wenn die WQHD anbieten ... ist das zu überlegen ...

    wobei die anderen Streaming-Dienste schon gesalzene Preise haben ... bei GeForceNow profitiert man momentan noch seitens der Subvention durch Nvidia selbst ... da wird es zukünftig sicher noch Preis-Anpassungen nach oben geben ...



    aber back to topic ... ;)


    aktuelle Games (wie im Video oben aufgezeigt) sind so teuer nicht ... trotz Fulltime-Preis zu release ...

    für nen Ego-Shooter oder nen Action-RPG ... die man max. 2mal spielt ... muss man allerdings nicht gleich "early adaptor" sein ...

    da kann man 3-4 Monate warten ... auf Bugfixes & evt. nen kleinen Sale ... (so 20-30% discount).

    für Games an denen man recht sehr lange spielt ... zb. Anno 1800 ... Vollpreis zahlen ... why not ...


    is using a tiny Power-Machine ...
    Loque Ghost S1 / Gigabyte z390 / i7-8700K @4GHz uv / 16GB DDR4-3200 / m.2 SSD / RTX 3070 FE @1.85GHz uv / Win10 64Bit / Asus 1440p-IPS

    undervolting is the key ... max power consumption@gaming ... 250Watt ... sweetspot

  • Stören tut es dich doch nicht, oder? Du musst es ja nicht machen.

    "Für mich selbst stören". Andere dürfen das natürlich machen, da habe ich nichts gegen. :))

    "Das Internet ist nur ein Hype" Bill Gates, 1993


    :ichmoddunichts:


    System :pc6344: : ASUS GTX 1070 Strix OC | Ryzen 5 5600X | Corsair Vengeance RGB Pro (32 GB DDR4-3600) | 1500 GB Crucial M2.SSD ||| Steelseries Apex 3 | Steelseries Rival 310 | beyerdynamic DT-770 PRO | t.bone SC440

  • Spiele-Abo´s ... davon halte ich nicht viel ... ich will nen Game "besitzen"

    Tja, ein Spiel besitzen, dass ist zumindest auf dem PC auch nicht mehr wirklich, das kriegst du afaik wohl nur noch bei GoG. Bei Steam und Co hast du nur eine Lizenz. Ja, du kannst da auch Offline zocken, aber z.B. frisch installieren ist schon nicht mehr ohne Netz.

    Dragondeal-Youtube-Kanal:

    85-bannersmall-jpg


    Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin):)

  • Dragondeal


    yepp ... finde ich eine sehr bedenkliche Entwicklung ... mit ein Grund Games erst im Sale zu kaufen ...

    sollte es die Lizenz irgendwann nicht mehr geben (zb. Steam pleite/abgeschaltet) ... dann hält sich der

    finanzielle Verlust in Grenzen ... oder halt warten bis es bei GOG zu kaufen ist ...




    is using a tiny Power-Machine ...
    Loque Ghost S1 / Gigabyte z390 / i7-8700K @4GHz uv / 16GB DDR4-3200 / m.2 SSD / RTX 3070 FE @1.85GHz uv / Win10 64Bit / Asus 1440p-IPS

    undervolting is the key ... max power consumption@gaming ... 250Watt ... sweetspot

  • Bei Steam und Co hast du nur eine Lizenz.

    Man hat überall nur eine Lizenz. Das Spiel gehört einem nie, auf keiner Plattform oder DVD.

    Ja, du kannst da auch Offline zocken, aber z.B. frisch installieren ist schon nicht mehr ohne Netz.

    Wenn man es einmal geladen hat bei Steam, kann man es auch "sichern", für den fall das man es Offline Installieren will. Und muss man nicht eh zumindest einmal online sein um es zu aktivieren? Ich weiß das leider nicht genau, da ich immer Internet habe.


    Gibt es den echt noch viele Menschen in Deutschland die gerne zocken würden, aber es nicht geht, weil sie kein Internet haben? :search:


    sollte es die Lizenz irgendwann nicht mehr geben (zb. Steam pleite/abgeschaltet) ... dann hält sich der

    finanzielle Verlust in Grenzen ... oder halt warten bis es bei GOG zu kaufen ist

    Mal davon abgesehen das ich nicht glaube, dass sie jemals abschalten, wird es dann sicher eine Alternative geben, wo du deine Lizenz wieder nutzen kannst. Denn wo sollte man sonst neue Spiele kaufen?

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|WD_Black SN 750 NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801

  • Aurora


    jetzt wird's hypothetisch/philosophisch ... :pfeiffen645:


    nun ... es wird für obige Szenarien sich eine Lösung finden ... stimme ich Dir zu ...



    back to topic ...


    moderne Games, vor allem AAA ... sehr beindruckend was manche Game-Schmieden da an Aufwand

    betreiben & Investitionen tätigen ... um technisch & spielerisch gute Games zu "kreieren" ...

    so gesehen ... sind Games derzeit preislich bei release noch im Rahmen ...


    is using a tiny Power-Machine ...
    Loque Ghost S1 / Gigabyte z390 / i7-8700K @4GHz uv / 16GB DDR4-3200 / m.2 SSD / RTX 3070 FE @1.85GHz uv / Win10 64Bit / Asus 1440p-IPS

    undervolting is the key ... max power consumption@gaming ... 250Watt ... sweetspot