Wildtierpark Alatsee

  • Guten Abend zusammen,

    nachdem unser Münster Projekt aktuell ruht, basteln wir mit den neuen Tieren gerade unsere eigenen Zoos.


    Ich habe mich dafür auf die Suche nach einem schönen See mitten in den Alpen umgesehen, da der nächste Zoo ein Alpiner Zoo werden sollte.

    Fündig geworden bin ich am Alatsee und habe mir da die Höhendaten besorgt.

    Ich bin auch nun schon ein gutes Stück weiter am bauen und will euch daher ab nun mit auf die Reise nehmen:


    Links im Bild ist eine alte verlassene Bahnstation erkennbar. Diese ist die Ehemalige Endstation im Dörfchen. Das Dorf selbst besteht lediglich aus vorgefertigten Gebäuden aus dem Europa DLC. Ich habe diese als Startkulisse genommen, um den Eingangsbereich zu kaschieren, da der ja immer nicht so besonders aussieht und leider immer direkt an der Mapkante ist.

    Das Dorf selbst war auch der Ausgangsbereich meines Zoos und beinhaltet daher auch alles, was man so in seinem Zoo braucht. Natürlich kann man in der Stadt auch gut einkaufen, was die Besucher sichtlich freut.

    Der Weg auf dem wir uns befinden geht in die andere Richtung hinein in den Wildtierpark. Ich hatte anfangs ein paar Schilder, ein Eingangstor, ein Verkaufshäuschen, etc. dort stehen. Es passt aber alles nicht. Daher habe ich mich nun dazu entschieden, nur ein Schild mit entsprechendem Hinweis neben der Streuobstwiese aufzustellen. Im Hintergrund kann man auch schon den "Alat-Hof" erkennen. Dieser ist von der Bauform dem Original nachempfunden und bietet Unterschlupf für die ersten Tiere des Zoos.

    Dazu erzähle ich dann im nächsten Beitrag mehr.



    Also dann, hören wir uns beim nächsten Mal.

    MFG Farmerfivetom

  • Die ersten Eindrücke sind viel-versprechend und machen neugierig auf mehr! ;)

    "Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden".
    (Mark Twain)


    :pc6344:System:


    MB MSI Z170A Gaming M5 Intel Z170 CPU Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz Z! DDR4 32GB (2x 16384MB) G.Skill VGA 8192MB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix Goes Like Hell Aktiv PCIe

    2x SSD 256GB Samsung PM961 M.2 M.2 HDSA 2000GB Seagate Desktop HDD Windows 10

  • #2 Der Alathof stellt sich vor



    Aktuell schreiben wir den 11.Juni im 54 Jahr, nach Eröffnung des Wildtierparks. Der Wildtierpark ist nicht viel gewachsen in den letzten Jahrzehnten. Lediglich das Bauernhaus ist schon zum 2.Mal komplett neu gebaut und auch schon etliche Male umgebaut worden. Zufrieden bin ich aktuell aber auch schon wieder nicht mehr und ich denke, da wird sich auch noch etwas ändern. Der Hof ist ja sogesehen der Zentrale Punkt meines Wildparks und soll daher auch für mich perfekt aussehen. Aktuelle Zweifel sind aufgekommen, als ich mir das neue DLC gekauft habe. Aber nun gut, jetzt zeig ich ihn euch erstmal, so wie er jetzt aussieht:

    Bei der Zentralen Übersicht kann man ganz schön den Aufbau erkennen: Der Hof selbst bestand ursrpünglich aus einem langen Schuppen/Stallbereich (1), mit Wohnhaus (2), das im 90Grad Winkel daran gebaut wurde. Der Hintere Teil (3) wurde etwas später angebaut, bei der letzte Renovierung allerdings nicht mit renoviert.

    Im Wohnhaus (2) sind aktuell Essensstände untergebracht. Diese werde ich allerdings ziemlich bald ausquartieren und dann darf dort ein Restaurant einziehen, dass ich gerne in eine richtige "Bauernstube" verwandeln würde.

    Das direkt daran angrenzende Gehege (5) beherbergt aktuell die Dall-Schafe, welche ich eigentlich als Platzhalte für Hausschafe nehmen wollte. Leider sind mir diese zu agressiv und zerstören mir die ganze Zeit die Zäune und Hecken, weshalb ich hier auch schon Holzzäune und Barrieren verbaut habe. Nachdem das neue DLC erschienen ist, werden dort wenn möglich, die Pferde einziehen. Ideal wären für mich natürlich meine Lieblingstiere, die schweinchen. Aber davon gibt es in Planet Zoo bisher ja leider noch keine.

    Im Stall sieht es so aus:

    drehen wir uns um 180Grad, dann sehen wir die Bisons:

    Dort ist auch immer etwas los und die Besucher drängen sich um die besten Plätze. Dekomäßig, fehlen mir aktuell einfach noch die Ideen für Futterständer oder so, welche die Bisons dann auch nutzen könnten. Daher ist der Stallbereich noch recht leer. Im rechten Bildschirmbereich sieht man dann noch die Tierpflegerhütte herausblitzen. Diese habe ich absichtlich nicht verkleidet, da der kleine Nebenraum außerhalb des Gebäudes liegt und einfach nur ein Container ist.

    Gehen wir weiter zum Pfauengehege (6). Diese haben einen Teich zum schwimmen, mit Brücke darüber und auch so etwas Fläche zum herumlaufen. Leider mussten die Flamingos ausziehen, welche mit im Gehegen sein sollten, da mit ihnen eine solche Besucher Flut anrollt, damit sie sofort unter Stress leiden. Die Tiere haben auch noch ein eigenes Häuschen, welches verspiegelte Scheiben hat, um sich dort drinnen etwas zurückziehen zu können.


    Im hinteren Bereich des Hofes liegt der Betriebshof mit der Werkstatthalle (8)

    Der Betriebshof ist einfach gestaltet und Mitarbeiter können hier auch überall herumlaufen. Durch Das Tor oder durch dir Türe kommen sie zu ihren Räumen im inneren. Zudem lagere ich dort auch sachen, wie Bänke automaten oder langweilig gewordene Beschäftigungen, bis sie wieder gebraucht werden.

    Im inneren sieht man schön die Räume für die Mitarbeiter und auf der Gegenüberliegenden Seite den abgetrennten Bereich zum lagern der Sachen.


    So, auf dem letzten Bild noch ein Blick in Richtung der aktuellen Baustelle (dem Steinbock gehege)

    Geht man den weg dort hinter,so ist links mein aktueller Lieblingsplatz im Zoo, das Vivarienhaus mit Picknickbank am Wasserfall.

    Rechts vom Weg ist das Gehege (4), der Bisons und Gabelböcke.


    MFG und ein schönes Wochenende wünsche ich euch.

  • Respekt, tolle Bilder und super Arbeit, sieht schon klasse aus! :)

    "Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden".
    (Mark Twain)


    :pc6344:System:


    MB MSI Z170A Gaming M5 Intel Z170 CPU Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz Z! DDR4 32GB (2x 16384MB) G.Skill VGA 8192MB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix Goes Like Hell Aktiv PCIe

    2x SSD 256GB Samsung PM961 M.2 M.2 HDSA 2000GB Seagate Desktop HDD Windows 10

  • # 3 Die Steinböcke ziehen ein



    Ich hatte am Wochenende Zeit, etwas weiter zu basteln und auch heute nach der Arbeit hab ich noch einmal etwas basteln können. Der Steinbockfelsen ist nun fertig und auch das Bison Gehege habe ich überarbeitet.


    Im Bison gehege sind nun einige neue Deko objekte dazu gekommen. Das Pflanzenlimit habe ich nun auch ausgereizt. Und wie man sieht, es gefällt nicht nur den Bisons, sondern auch den Gabelböcken.



    Die Tiere haben im Gehege einen kleinen Matschplatz bekommen, an dem sie sich nun so richtig schön austoben können. Die Gabelböcke klettern auch gerne über die Felsen

    Und wie man sieht, ist der Stall nun auch ausgebaut. Die Paar Steine an der Wand sind zwar jetzt nicht typisch "Bauernhof" Aber sie gefallen mir sehr gut als Abschluss für den Liegebereich.


    Und nun zum Steinbockfelsen. Die Ausgangsversion habe ich von Max bekommen. Er hat diese für seine Steinböcke in seinem Zoo gebaut. Da ich anfangs allerdings nicht so viel Ideen hatte, wie ich das umsetzen soll, hat er mir seine zukommen lassen.

    Diesen habe ich dann ausgebaut und nun können dort die Alpensteinböcke ein zuhause finden.

    Man sieht sie dort auch öfters bei klettern oder oben beim Liegen. Ihren kleinen Unterstand, der eigentlich als Liegeplatz gedacht war, hat aber noch keiner angenommen.


    Und eine Sache habe ich da noch: Inspiriert dazu hat mich Kommissar Flo inspiriert, als er seinen Übersichtsplan gezeigt hat. Allerdings muss ich gestehen, meiner ist noch ziemlich leer im Vergleich.

    Ich habe nur den Von mir als Zoo geplanten Teil abgebildet. Der Rest ist Natur/Wald und bleibt es auch. Doch wie man sieht, ist hier aktuell noch wenig los. Trotzdem schon 40 Tiere im Zoo sind.




    Es gibt aktuell noch ein Problem mit meinen Pfauen. Irgendwas stimmt dort mit der Wegfindung im Gehege nicht. Die Pfauen sind in einem Gehege mit Wasserfläche, welche von den Flamingos sogar betreten werden kann. Zudem schaffen es die Flamingos zu den Futterschüsseln, die Pfaue aber leider nicht. Daher verdursten oder verhungern sie. Und das ist nicht schön. Ich werde also mich darum kümmern und den Zoo dann erst hochladen.

    Da ich den Zoo also aktuell noch nicht hochladen will, könnt ihr also schonmal eine kleine Übersicht über den Zoo werfen. Die Dallschafe sind auf dem Plan schon in ihr neues Gehege gezogen und die Przewalski eingezogen.

    Ebenso ist auch das Schildkrötenhaus (die aktuelle Baustelle) auch schon auf dem Plan zu sehen. Mehr davon im nächsten Beitrag

    MFG Farmerfivetom

  • Wenn das mit den Pfauen gefixt ist. Mich stört es gerade, wenn dann die Tiere immer Hunger und Durst haben ;-)

    Was ist mit deinen Pfauen? Bei meinem Zoo in der begehbaren Vogelvoliere, da ist noch kein Pfau an Hunger oder Durst verstorben und da sind immer 20-40 Tiere auf der Anlage. Hast du genug Futter- und Wasserstellen im Gehege? Hast du über "begehbaren Bereich" auch geprüft, dass die da gut hinkommen? Manchmal baut man aus Versehen Engstellen mit ein oder zu steil oder der Durchgang vom Stall/Unterstand ist zu klein und dann kommen die Tiere nicht an ihr Futter bzw. Wasser ran.

  • Tatsächlich habe ich das überprüft. Engstellen sollten keine da sein. Also zumindest sind alle Bereiche im Gehege verbunden. Flamingos fressen ja auch.


    Ich werde das Gehege aber nochmal überarbeiten, das wasser nochmal neu machen und dann schauen

  • #4 Das Schildkrötenhaus


    So, nach längerer Zeit hatte ich mal wieder Zeit etwas weiter zu basteln. Vor der Abschlussprüfung am Mittwoch ist das genau das richtige, um etwas abschalten zu können. Nun gut, kommen wir nun zum Gebäude. Das Gebäude sollte ursprünglich an anderer Stelle stehen und das Flamingohaus werden. Irgendwie hat mir das aber nicht so gefallen und daher ist es nun hier entstanden. Und die neue Idee war auch, das nun als Schildkrötenhaus zu nutzen. Und ich denke mal, dafür ist es genau richtig.

    Hier der Blick auf die aktuell noch leere Fläche, in die Bald die Schildkröten einziehen werden. Im vorderen bereich bekommen sie eine kleine Futterstelle und im hinteren werden die Liegeflächen entstehen. Die Schildkröten können dann später auch hinausgehen und die frische Bergluft genießen.

    Auf der gegenüberliegenden Seite sind zwei Vivarien eingezogen. In ein Schildkrötenhaus müssen natürlich auch alle Schildkrötenarten hinein. Daher sind dort auch die Diamantschildkröten eingezogen. Im zweiten Vivarium sind Feuersalamander eingezogen. Das hatte einfach den ganz simplen Grund, weil ich im vivarienshop ein Exemplar mit Namen "Tom" gefunden habe. Also meinem Namen und da musste ich einfach zuschlagen. Ob der da blebt oder nicht, das weiß ich aktuell noch nicht. Ebenso muss ich noch testen, ob ich denn die Aldabra und Galapagosschildkröten zusammen halten kann, oder nicht. Wir werden sehen.

    Geht man auf der anderen Seite des Hauses hinaus, so geht kommt man an einer schönen Blumenwiese vorbei.

    Geht man dort ein Stückchen weiter, so findet man da ein kleines Zelt, indem die Gärtner ein paar Werkzeuge lagern und dort auch die ein oder andere Pflanze für das kommende Schildkrötenhaus lagern und umtopfen.


    Das Problem mit den Pfauen habe ich nun auch in den Griff bekommen. Ich habe das Wasser noch einmal neu platziert und die Weide umgestellt. Und auf einmal haben die Tiere den Weg zum Wasser und zum Futter gefunden. Woran es nun lag, weiß ich nicht, aber ich bin froh, dass es ihnen nun gut geht. Damit steht einem erstmaligen Upload in den Workshop. Das muss ich mir allerdings nochmal genau ansehen und werde es wohl nicht vorm Wochenende schaffen.


    MFG Farmerfivetom

  • #5 Der Laubengang


    Jaja, lang ist's her, seit ich das letzte mal was von mir hab hören lassen. Ich hatte auch total vergessen, den Zoo mal online zu stellen. - Hatte einfach zu viel im Kopf - Das letzte Monat war ich mit meiner Abschlssprüfung beschäftigt und hatte kaum Zeit weiter zu basteln. Aber nun gut, Haupstache bestanden und ich kann mich nun Gärtnergeselle nennen.


    Nun aber zurück zum Wildpark. Nachdem ich letzte Woche im Wildpark Poing (nahe München) war, sprudelt mein Kopf nur so vor Ideen, die ich nun allzu gerne umsetzen würde. Dazu war aber das aktuelle Gelände des Wildparks am Alatsee viel zu klein und deswegen wird erst einmal kräftig expandiert und ein weiteres Gelände dazu angeschafft.

    auf der Fläche soll also künftig der "Wildtierpark Alathof" ausgedehnt werden und gewinnt dadurch in etwa um das 1,5 fache an Fläche noch einmal dazu. Wie die Pläne dort sind, erfahrt ihr in einem weiteren Update.


    Nun standen wir aber vor einem Problem: Denn wie die beiden Teile verbinden? Ein Felsvorsprung versperrte den Weg direkt am See entlang. Also kam einer unserer Mitarbeiter auf die Idee, einen Steg über das Wasser zu bauen. - Gesagt. - Getan. - Und der Steg wurde sogar noch erweitert und zu einem Massiven Laubengang, der sogar Teilweise in die Felsformation geschlagen wurde ergänzt.

    Der Eingang des Laubenganges vom Schildkrötenhaus aus kommend.

    Und so sieht er auf der anderen Seite aus


    Im inneren war sogar noch etwas Platz, die nötigsten Einrichtungen unterzubringen:



    Mal ehrlich, das hat sich gelohnt. Der Blick vom Laubengang aus ist einfach nur genial:

    Wo ich schon beim weiterbasteln war, hab ich noch Schilder im ganzen Wildpark angebracht, die die Richtung weißen. Und da mir das bei Palpatine so gut gefallen hat, hab ich auch ein paar Pflanzen benannt. Gerade für mich als Gärtner ist das natürlich sehr interressant, sowas in einem Zoo zu sehen und auch eine gute Möglichkeit die botanischen Namen zu lernen.

    Das war's dann auch schon wieder für heute. Wenn ich etwas neues habe, dann zeig ich es euch auch bald wieder.

  • Und ist er jetzt endlich online?

    Ich hoffe doch ;-)


    Also zumindest habe ich es heute mal versucht.

    Das hier wäre der Link zum workshop. Vielleicht hats ja geklappt. Ist mein erster hochgeladener Zoo bisher.


    https://steamcommunity.com/sha…iledetails/?id=2846380812



    achja, und wundert euch nicht über die unzugängliche Windturbine. Die steht da bloß als platzhalter, bis weitergebaut wird und ich weiß, was wo genau hinkommt.

  • Du musst noch bei Steam die Sichtbarkeit auf "öffentlich" schalten, dann könnte ich den Zoo vermutlich testen.

  • So jetzt war ich endlich in deinem Wildtierpark und es hat mir sehr gut gefallen, selten eine so gute Wegführung und eine so schöne, stimmige Bepflanzung gesehen, du hast echt einen grünen Daumen. Die Tiergehege sind ganz toll gestaltet, vor allem großes Lob für die so außergewöhnlichen Tierunterstände, ganz toll gemacht. Nur beim Tierwohl musst du noch etwas nachbessern, bei den Dallschafen hast du wohl einiges vergessen, Spielzeuge für Lebensqualität usw. und bei den Schildkröten, solltest du den großen Maschendrahtzaun nach hinten raus entfernen und das Gehege nach hinten erweitern, es ist nämlich etwas zu klein geraten. Das Schildkrötenhaus selbst ist ganz toll gemacht, nur dass mit der Glasscheiben-Front würde ich noch einmal überarbeiten.


    Was mich auch sehr beeindruckt hat, die Baustelle und die Baustellenfahrzeuge, überhaupt stehen da genial gemachte Vehikel überall. Und du hast einige Gebäude-Blueprints perfekt in Eigenbauten integriet bzw. diese entsprechend ein- und umgebaut. Ein schöner kleiner Tierpark, da komme ich gerne wieder vorbei wenn es weiter geht und dieser malerische Blick von dem Laubengang aus auf den See, so richtig Idylle pur.