Ressourcen einer Region sind endlich!

  • Ja ohne Katastrophen keine möglichkeit auf den Weltmarkt einfluss zu nehmen. Das ist alles relativ gut durchdacht von Maxis. Was die Sache mit dem Geld angeht man kann das Geld ja an andere Städte verschenken alo kann es schon sinnvoll sein viel zu exportieren und der Region so an reichtum zu verschaffen egal ob der jetzt kurfristig ist oder nicht.

  • Ich hoffe, das mit dem verschwinden von ressourcen, die Spielwährung an bedeutung gewinnt. Das würde uns im Lategame noch einen besonderen Tiefgang bescheren. Das in der Beta das Geld nichts Wert war wissen wir ja ;)

  • Hmm, was ich mich Frage (auf lange Sicht), was macht die Welt wenn so gut wie alles versiegt ist?


    Oder kann man immer neue Regionen bebauen, oder sind diese begrenzt?


    Werden mit der Zeit wieder neue vorkommen "entdeckt" ?

  • Die wichtigste Frage ist eigentlich wird jeder Rohstoff einzeln am Weltmarkt gelenkt,
    wird bestimmt so laufen z.b.:
    Öl 10-20
    Plastic 20-40...
    eine Pauschale auf alle Rohstoffe gleich wäre natürlich geil.

    Edited once, last by oakmann ().

  • Ich hoffe sehr das die Preise dann auch stabil bleiben....

  • Ich glaube hier wird mittlerweile nur noch Spekuliert. Lasst uns doch einfach noch die 2 Wochen abwarten. In den Betas waren die Rohstoffe ja leider nicht abbaubar.

  • Ich hoffe, das mit dem verschwinden von ressourcen, die Spielwährung an bedeutung gewinnt. Das würde uns im Lategame noch einen besonderen Tiefgang bescheren. Das in der Beta das Geld nichts Wert war wissen wir ja ;)

    Was verstehst du im SimCity-Kontext unter "lategame"?



    Anderer Punkt:
    Kohlekraftwerk in einer Stadt ohne Kohle. Also setzt man das Häkchen "Kohle aus Region einkaufen". Kohle wird automatisch zu schwankenden Preisen aus der Region bezogen. Was ist, wenn die Region keine Kohle mehr hat? Kann die Stadt direkt vom Weltmarkt kaufen? Müsste ja eigentlich so sein.
    Aber durch die schwankenden Preise, ist die Kostenplanung unmöglich. Wenn ich 3 Kohlekraftwerke in der Stadt habe und sich die Ressourcenpreise drastisch erhöhen, bin ich so dick im Minus, dass es "game over" heißen könnte. Schließlich habe ich nicht mehr das Geld, um auf andere Energiequellen umzusteigen. Das gleiche gilt auch für Hightech-Spezialisierung. Kann sein, dass die Computer-Industrie durch steigende Rohstoffpreise plötzlich unrentabel wird und die ganze Stadt im Arsch ist.


    Damit das System überhaupt frustfrei funktioniert, müssten die Rohstoffpreise gedeckelt sein oder sich sehr langsam verändern. Und selbst dann muss man vor dem Bau einer Stadt den Rohstoff-Markt analysieren und die Strategie daran ausrichten.

  • ... Schließlich habe ich nicht mehr das Geld, um auf andere Energiequellen umzusteigen.


    Ich denke durch einen entsprechenden Kredit kannst du schon auf eine andere Energiequelle umsteigen oder entsprechend Energie aus der Region einkaufen.


    Unter Lategame verstehe ich bei SC5 die Karte ist voll, die Dichte ist Ultrahoch und ich habe keinen Fleck mehr zu verbessern... und dann ist mein Kohlevorrat aufgebraucht :golly:

    Mit freundlichem Gruß
    b4R5CH
    :hmm:


    Windows 7 Professional 64bit Intel(R) Core(TM) i5-2400 CPU @ 3.10 GHz - 8GB RAM
    Sapphire Radeon HD 7850 Aktiv 2048MB PCIe 3.0 x16 256Bit 2xDVI/1xHDMI/1xDisplayPort

  • Zitat von »drkazimoto«
    Ich hoffe, das mit dem verschwinden von ressourcen, die Spielwährung an bedeutung gewinnt. Das würde uns im Lategame noch einen besonderen Tiefgang bescheren. Das in der Beta das Geld nichts Wert war wissen wir ja ;)


    Was verstehst du im SimCity-Kontext unter "lategame"?


    Unter Lategame verstehe ich ich die Optimierung der Stadt um diese nahe an die Perfektion zu bringen. ähnlich wie b4R5CH. Sprich die Infrastruktur ist komplett aufgebaut, die Städte sind spezialisiert, die Rohstoff und Produktionsketten sind eingerichtet, eventuell auch ein Großbau errichtet. Das was dann kommt ist für mich das Lategame.



    Kohlekraftwerk in einer Stadt ohne Kohle. Also setzt man das Häkchen "Kohle aus Region einkaufen". Kohle wird automatisch zu schwankenden Preisen aus der Region bezogen. Was ist, wenn die Region keine Kohle mehr hat? Kann die Stadt direkt vom Weltmarkt kaufen? Müsste ja eigentlich so sein.


    Aber durch die schwankenden Preise, ist die Kostenplanung unmöglich. Wenn ich 3 Kohlekraftwerke in der Stadt habe und sich die Ressourcenpreise drastisch erhöhen, bin ich so dick im Minus, dass es "game over" heißen könnte. Schließlich habe ich nicht mehr das Geld, um auf andere Energiequellen umzusteigen. Das gleiche gilt auch für Hightech-Spezialisierung. Kann sein, dass die Computer-Industrie durch steigende Rohstoffpreise plötzlich unrentabel wird und die ganze Stadt im Arsch ist.


    Ja um diese dynamik geht es mir. Vor solchen Entscheidungen möchte ich gestellt werden wenn ansonsten alles Funktioniert.

  • Wie schaut es eigentlich mit Wasser aus wird das auch am Weltmarkt gehandelt oder ist wenn das Wasser alle ist das Spiel in der Stadt pracktisch zu ende?.

  • wasser gibts nicht im globalen Markt, es soll sich aber halbwegs schnell regenerieren :popcorn:

    Ah gut zu wissen...

    Veni vidi vici


    Mein Rechner:

    AMD Ryzen 7 2700X ### MSI X470 GAMING PRO CARBON ### 8GB MSI RTX2080 GAMING X TRIO ### 32GB DDR4 (2x16GB) G.Skill DDR4 3200MHz TridentZ RGB ###
    NZXT Kraken X72 360mm RGB ### 1000GB SAMSUNG 970-EVO M.2 PCIe 3.0 x4 ### ASUS Strix Raid Pro 7.1, PCIe x1 ### be quiet! Dark Base 700 RGB mit Glasfenster ### 650W be quiet! Dark Power Pro 11

  • Das wäre ja auch zu genial, Wasser als endlicher fossiler Rohstoff. :D
    An sich können wir froh sein, dass EA uns kein Wasser in Form von Mikrotransaktionen anbietet.

  • Also ich habe das nun mal ein wenig Ausgetestet.


    Nach gut 2h Spielzeit kam in den weniger richten Ressourcen Regionen die Meldung -> Vorkommen fast aufgebraucht.
    Ich hoffe das war nur, weil es ein helleres Randgebiet der Abbauregion war. Sonst wäre es schon verdammt hart was die Option auf Bergbau angeht.

    Mein System| Intel Core i5-2500k@ Corsair H50 | Asus P8P67 Rev 3.0 | 8GB DDR3-1333Mhz G.Skill Ripjaws | Asus GeForce GTX 660 DirectCU II OC 2GB | Samsung 830er SSD 128 GB & Samsung SpinPoint F1 750 GB | OCZ ModStream-Pro 600 W

  • Wäre wirklich blöd. Ich finde ein Option zum ein- und ausschalten oder ein Leicht, Mittel, Schwer für die Ressourcen wäre angebracht, um es jedem Spieler recht zu machen.

  • Wäre wirklich blöd. Ich finde ein Option zum ein- und ausschalten oder ein Leicht, Mittel, Schwer für die Ressourcen wäre angebracht, um es jedem Spieler recht zu machen.

    ... dann würde aber der Weltmarkt nicht mehr funktionineren.

  • Durch den Regen füllt sich das Grundwasser wie in der Realität in gewissem Maß wieder auf, daher ist der Regen ein wichtiger Bestandteil der Simulation.


    Wenn ich das richtig verstanden habe lässt sich Wasser auch bewusst wieder auffüllen, indem man Abwasser aus anderen Städten importiert, reinigt und zurück ins eigene Grundwasser pumpt.