Globaler Markt

  • Hallo zusammen,


    gibt es schon detaillierte Informationen über die Funktionsweise des Globalen Marktes? (Also nicht direkter Handel in der Region sondern eben Server/Shard-global)


    Mich interessiert dieser Aspekt sehr, insbesondere die folgenden zwei Fragen:


    - Wird weiter gehandelt und exportiert/importiert, auch wenn man eine Stadt gerade nicht aktiv spielt?
    - Ist die Funktionsweise unabhängig von der lokalen Spielgeschwindigkeit? Offensichtlich gibt es ja drei Geschwindigkeiten. Somit ist die Menge von importierten/exportierten Gütern pro realer Zeiteinheit ja abhängig davon. Mir ist das Konzept und die Verbindung von Spielzeit und realer Zeit nicht ganz klar. Es handelt sich ja nicht um ein MMO, in dem alles 24/7 zeitlich synchronisiert abläuft.


    Ist das Thema schonmal näher betrachtet worden oder müssen wir abwarten, bis nach dem Release? Ich vermute, in der Beta konnte man diese Effekte noch nicht im Detail betrachten?


    Danke, cheers,
    -tetaworx

  • Ich denke es läuft ähnlich wie in der Region man wird vermutlich entweder Verträge machen können wie z.B. die Stadt x liefert der Stadt y pro Stunde im Spiel oder Tag wie auch immer eine gewisse Menge an x Ressourcen. Wenn du es dann wirklich schaffst diese zu liefern bekommst du dein Geld. Wenn du jetzt offline gehst bekommt derjenige der die Ware kauft aber immernoch pro Stunde oder Tag ingame zeit die Sachen von dir. Oder aber man stellt eine gewisse Menge auf den Markt bereit z.B. 50 Tonnen Kohle und die kann dann jemand kaufen. Aber eine wirklich erklärung wie das ganze funktionieren soll habe ich noch nicht gesehen.


    Ps: Willkommen im Forum :)

  • Soweit ich es herausgefunden habe kannst du beispielsweise Kohle fördern, welche im Depot gelagert wird. Dann kannst du selber auswählen, ob du es selber verarbeiten, in der Region verteilen oder verkaufen willst. Ich glaube verkauft wird erst, wenn das Depot voll ist.
    Ich denke mal, dass wenn "verkaufen" bzw. "exportieren" dort eingestellt ist, dann wird das automatisch weiter laufen, auch wenn man offline ist.


    Der Markt selber bietet wohl Waren an, welche du dann kaufen kannst, wenn der Preis beispielsweise günstig ist und lagerst es bei dir ein. Sind die Preise wieder gestiegen, kannst du es verhökern!


    Ob jedoch jemand Vorteile bezieht, wenn dieser nur auf Stufe 3 spielt und alles anhäuft, weiß ich leider nicht.

    Jetzt ist die Scheisse durch den Ventilator geflogen!

  • Also wenn du offline bist, bist du offline und deine Stadt steht still, auch der Export/Import.
    Und unabhängig von der Geschwindigkeit wird es auch sein.


    Natürlich kann ich nicht sicher sein, aber denke mal es wird ungefähr so ablaufen.
    Spieler A stellt 1.000 Einheiten Strom in einer Spielstunde zur verfügung.
    Spieler B kauft den Strom. Pro Spielstunde gehen dann 1.000 Einheiten Simdollar vom Konto ab.
    Spieler B spielt auf 3facher Geschwindigkeit. Pro realer minute vergehen 3 Spielstunden, also verliert er 3.000 Simdollar.
    Spieler A spielt auf 1facher Geschwindigkeit. Pro realer minute vergehen 1 Spielstunde, also verdient er 1.000 Simdollar.
    Das Geld wird also unabghängig gezahlt, also so wie bei sc4 wenn du in einer stadt gespielt hast und regionshandel betrieben hast.
    Hingegen das was zur Verfügung gestellt wird, also der Strom, wird permanent verbraucht. Halt genau wie bei SC4.

  • Aber meine Stadt läuft quasi nicht weiter? Wäre ja auch ein bisschen komisch wenn ich dann abends nach Hause komme und mich wundere warum alles niedergebrannt ist. Dann sollten sie auch nur die Vorgaben, die man macht bevor man Offline geht durchziehen oder?

    ... oh wie schön ein Tornado :dash:

  • Ich denke man kann einstellen wie viel man auf den Weltmarkt stellt. z.B. habe ich vor 500 Barrel Öl zu verkaufen dann stell ich das ein für einen Preis und dann können die mir das abkaufen :D

  • Ich vermute auch stark, dass man prinzipiell gar keinen großen Einfluss auf den Handel hat... Entweder man verkauft zu einem Tageskurs X, oder eben nicht.


    Das dieser Handel auch nur während der Zeit stattfindet, in der man auch online ist, erscheint mir auch logisch.


    Aber das sind alles nur Vermutungen, sehen werden wir es in etwas mehr als einer Woche...

  • Sehe ich genauso, theorien hin oder her. Bin echt ghespannt wie sich das am ende doch herrausstellt :thumbsup:

  • Danke euch allen für die Kommentare und Ideen :-)


    Ein paar Hinweise gibts hier: Trade Depot - Sim City Wiki Guide - IGN und hier: Trade Port - Sim City Wiki Guide - IGN


    Anscheinend läuft der Handel in festen Intervallen von 60 Echtzeitminuten ab, vermutlich unabhängig von der Ingamegeschwindigkeit.


    Die Trade Depots dienen dann wahrscheinlich sozusagen als "Puffer" zwischen 24/7 Global Market Handel und lokalem Angebot/Bedarf. Erzeugte Waren werden dann in die Depots natürlich nur eingeliefert bzw. entnommen wenn das Spiel bzw. konkret die Stadt (in der Region) aktiv läuft.


    So oder so ähnlich kann man sich da was zusammenbauen.



    Also dann bis in gut einer Woche ingame ;)


    -tetaworx