The Division - Eine richtig gute PC-Umsetzung!

  • Ich sage hier gar nicht viel, schaut euch das Video hier an: http://www.gamestar.de/spiele/…vision,50012,3242670.html


    Nach dem ganzen auf und ab der letzten Monate wurden die Befürchtungen ja groß, dass the Division floppen wird. Mittlerweile stellt sich der Wind aber in andere Richtung. Ubisoft soll sich sehr viele Gedanken für die PC Portierung gemacht haben. Es gibt sehr viele Grafikeinstellungen, keine künstliche Frame Limitierung, das Inventar und Co. wurde gut bearbeitet, sodass man auch mit Maus und Tastatur schön durch die ganzen Fesnter kommt und man kann sein gesamtes UI selber zusammen schieben, wie man es pers. am liebsten hat.


    Ich bin heiß auf die Beta!

  • War aber eigentlich kein Geheimnis, darum wurde das spiel ja verschoben um eine richtige PC Umsetzung zu machen.
    Da war ich immer recht Optimistisch das es gut wird.
    Jetzt muss mir nur noch das spiel an-sich gefallen.

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • In der aktuellen Gamestar-Ausgabe ist ein großer Leitartikel über The Division.
    So langsam kaufe ich mir eine Eintrittskarte für den Hype-Train - zumindest bis zur Beta :)

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Mal schauen wie die Beta aussehen wird. Ich bin allerdings ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht was die Optik und das Gameplay betrifft.


    1. Definitiv entspricht die E3 2013 - Version nicht der Version die wir im Handel käuflich erwerben können. Man wurde hier, mal wieder, (Watch_Dogs) grundlegend verarscht. Die PC- Version wird nicht so gut aussehen. Dann wird plötzlich aus der original Polizeiautolackierung "NYPD" eine Phantasielackierung. Das nimmt dem Spiel, welches ja in New York spielt, ein Stück das authentische.


    2. Das Gameplay fesselt mich jetzt nicht wirklich. Als ich mir ein paar Gameplay - Videos aus der Alpha- Version angesehen habe, musste ich ehrlich gesagt aufpassen, nicht gleich einzuschlafen. Mehrere Magazine werden benötigt, bis ein Gegner getötet wird. Warum? Damit man die kämpfe künstlich verlängern kann?


    3. Und zu guter letzt: Wer kämpft eigentlich gegen wen und warum? Ich sehe in den Gameplays nur wie sich die Spieler, ohne Sinn und Verstand über den Haufen ballern und erbeutete Gegenstände an einem Helikopter befestigen, der nach gewisser Zeit weg fliegt. Wow. Das wars Ubisoft? Ernsthaft? -.-


    Ich finde es ehrlich gesagt empörend, dass ein Publisher mit einem geschönten Trailer (und das ist noch untertrieben) auf einer Spielemesse wirbt und mit Sicherheit weiss, dass er diese Grafikqualität im veröffentlichten Spiel nicht erreichen wird. Das ist für mich arglistige Täuschung des Kunden.


    Klar machen das auch andere Publisher aber ist das deshalb in Ordnung? Ich finde ganz klar: nein!


    Ich will das Spiel keineswegs schlecht reden. Vielleicht habe ich mich auch noch zu wenig mit dem Spiel beschäftigt. Vielleicht springt der Funke ja in der Closed Beta über. Bis dahin bleibe ich lieber vorsichtig und lasse mich von der Beta überraschen.

  • 1.) Klar sieht das Spiel nicht ganz so gut aus, wie vorher gezeigt, aber da gleich von "Verarsche" zu reden geht mir zu sehr Richtung Stammtisch. Fakt ist, dass das Spiel trotzdem unheimlich klasse aussieht. Mit dynamischen Licht und Wettereffekte werden teils neue Maßstäbe gesetzt. Sicherlich nicht die feine Art, aber noch lange nicht in der Kategorie "Verarsche".


    2.) The Division ist kein Shooter, sondern ein Rollenspiel-Shooter. Das merkt man dem ganzen Gameplay an und so machen auch Skills, Talente und Gegner, die nicht gleich umfallen, Sinn.


    3.) Wer gegen Wen ist in der Apokalypse eben schwierig. Bürger gegen Kriminelle. Mittlerweile ist bekannt, dass "The Division" eine Art Spezialeinheit ist, die in das Gebiet geschickt wird, um es von Innen von den Kriminellen zurückzuerobern. Wir spielen hier in einem Land nach einem verheerendem Anschlag.


    Lassen wir zunächst auf uns alle die Beta wirken und dann sollten Kaufentscheidungen fallen - nicht nach E3-Trailern.

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • @Lantis


    Lass mich dir ein paar Punkte aufklären, so wie ich die ganze Sache sehe. Vielleicht kann man deine Meinung ja etwas neutraler gestalten :D


    zu Punkt 1)
    Du hast absolut recht, das E3 Material sieht besser aus. Aber nicht so extrem wie du das jetzt beschreibst. Die Gamestar hat das ja auch schon gesagt, die PC Version kommt nahe an die E3 Version. Das Material auf der E3 war einfach gerendert, so wie bei so gut wie jedem anderen Spiel auch. Einen Flop in Sachen Grafik wie bei Watch Dogs werden wir auf dem PC nicht erleben. Man darf und durfte damals aber nicht davon ausgehen, dass die Konsolen die Grafik darstellen können, die gezeigt wurde. Dafür ist die einfach zu schwach.


    Hast du ein Bild mit der NYPD Lackierung. Ich hab dazu leider noch nichts gesehen.


    Zu Punkt 2)
    Lantis, vergiss bitte nicht, dass wir hier kein Star Wars Battlefront (also einen Shooter) spielen sondern ein ganz normales MMORPG. In diesen Genre haben halt Gegner ein gewisses Leben und die gehen nicht mit einem Schuss tot. Wenn man so Argumentiert wie du, muss man sich fragen, warum in Spielen wie WoW, GW2, B&S und Co. die Gegner nach einem schwert hieb nicht drauf gehen, auch dieser kann tödlich sein.
    Das ist das Spielprinzip, die ziehen hier nichts künstlich in die Länge um Kämpfe anspruchsvoller o.Ä. zu machen. Am besten kannst du dieses Spiel mit Destiny und Borderlands vergleichen, die verfolgen gleiches Prinzip.


    Bezieht sich deine Aussage, dass dich das Gameplay nicht fesselt nur darauf, dass man mehrere Magazine benötigt ?
    Wie gesagt, bitte vergleiche hier das Spiel nicht mit einem Shooter, denn das es ist nicht. Es ist ein normales MMORPG mit Shooter Setting. Wenn der Boss aber nach einem Headshot stirbt, ist das Spiel aber sehr kurzweilig, und dann darf man gerne dabei Einschlafen ;)


    Zu Punkt 3)
    Ich formulier den Anfang bewusst etwas nekisch und vergleiche den Inhalt von Divison mit dem von Star Wars. Hier kämpft man ebenfalls ohne Sinn und Verstand gegeneinander. Es gibt keinerlei spielerische Tiefe...ernsthaft EA...rly? ;) - das ist nur eine kurze unbegründete Meinung. Aber du siehst, jeder sieht ein Spiel anders.


    Story kurz zusammen gefasst:


    Wer sind wir? -> Klick mich


    Es gibt also durchaus eine vernünftige Geschichte. Man ist als Agent in einer Post apokalyptischen Stadt unterwegs. Man kämpft gegen Bürger, Plünderer, Räuber, andere Agenten usw.


    Den Helikopter brauchst du nur, wenn du in den verseuchten Teil der stadt gehst. Du kannst eine Rauchgranate schmeißen um dann evakuiert zu werden. Es bietet das was alle anderen MMOs auch bieten. Man muss aber schauen wie das Endgame wird. Aber ja Ubisoft, das wars? Ja war es und ich finde es grandios!



    Nein, für mich ist das keine Täuschung. Die Grafik wird richtig gut auf dem PC. Das was die auf der E3 gezeigt haben ist gerendertes Material und gang und gebe. Wer das nicht weiß und das erwartet zu bekommen was er da sieht, der muss sich überlegen nicht etwas schnell zum Werbeopfer zu werden. Was ich pers. absolut nicht in Ordnung finde ist das, was damals mit Watch Dogs passiert ist. Das war arglistige Täuschung, weil das Spiel am Ende einfach extrem scheiße aussah und sich extrem beschissen spielte.


    Viele "Eperten" haben schon gesagt, dass Division extrem gut aussieht und sich sehr gut auf dem PC spielen lässt. Wenn du das was die da gemach haben als Arglistige Täuschung darlegst, dann ist so gut wie jeder Trailer und jede Werbung eben dieses. Weil alles immer geschönt wird mit Filtern, netter Musik und super scharfen UHD etc. pp.


    Ich glaube, ganz ohne Wertung, dass du dich mit dem Spiel zu wenig auseinander gesetzt hast. Das ist auch nicht schlimm! Aber deswegen macht Ubisioft hier kein schlechtes Spiel. Nimm deine Einstellung mit in die Beta, du kannst eigentlich nur positiver aus dem Spiel rausgehen!


    Wir sehen uns Freitag um 13 Uhr in Manhattan und retten die Stadt vor dem Virus ;)