Läuft Planet Coaster bei mir?

  • Hi.


    Bin gerade dabei mir einen neuen Pc zuzulegen.

    Habe hier mal die zwei möglichen varianten.

    Meine Frage ist was ist besser?


    Variante 1:

    Prozessor (CPU) AMD Ryzen 5 1500X Vierkern-CPU (3,6 GHz-3,7 GHz/18 MB CACHE/AM4)
    Motherboard ASUS® PRIME A320M-K (DDR4, USB 3.0, 6 Gb/s)
    Speicher (RAM) 16 GB-Corsair VENGEANCE DDR4 2133 MHz (2 x 8 GB)
    Grafikkarte 4 GB NVIDIA GEFORCE GTX 1050 Ti – DVI, HDMI, DP
    1. Festplatte SEAGATE BARRACUDA PRO, 2TB, 3,5", 7200 U/MIN 128MB CACHE
    M.2 SSD-Laufwerk 128 GB-KINGSTON M.2, 2280" SSD, SATA 6 Gb/s (560 MB/R, 467 MB/W


    oder Variante 2:

    Prozessor (CPU) AMD Ryzen 5 1600X Sechskern CPU (3,6 GHz-4,0 GHz/19 MB CACHE/AM4)
    Motherboard ASUS® PRIME A320M-K (DDR4, USB 3.0, 6 Gb/s)
    Speicher (RAM) 8 GB-Corsair VENGEANCE DDR4 2133 MHz (2 x 4 GB)
    Grafikkarte 3 GB NVIDIA GEFORCE GT 1060 – DVI, HDMI, 3 x DP
    1. Festplatte SEAGATE BARRACUDA PRO, 2TB, 3,5", 7200 U/MIN 128MB CACHE
    M.2 SSD-Laufwerk 128 GB-KINGSTON M.2, 2280" SSD, SATA 6 Gb/s (560 MB/R, 467 MB/W)

    Danke schon mal im vorraus.

  • variante 2 mit 16gb arbeitsspeicher, und eine gtx 1060 mit 6gb. Beim pc kauf sollte man nicht am falschen ende sparen

    Banner.jpg



    Es gibt keinen Unterschied zwischen der Zeit und einer der drei Dimensionen des Raumes,
    abgesehen davon, dass unser Bewusstsein sich entlang der Zeitlinie bewegt.
    (H. G. Wells, englischer Schriftsteller[1866 bis 1946], in dem Buch "Die Zeitmaschine")

  • Ja, 16 GB RAM sollten es wirklich sein, gerade wenn Du ein Spiel wie Planet Coaster spielen willst. Grosse Parks stürzen bei meinem Rechner manchmal ab, auf vergleichbaren oder sogar langsameren PC's im Bekanntenkreis laufen sie noch, allerdings haben die alle 16 GB.

    Und falls Du auf mehreren Bildschirmen gleichzeitig spielen möchtest oder nen 4K Monitor hast, solltest Du statt der 1060 die 1070 GTX nehmen. Die hat da entscheidende Vorteile, ist aber natürlich teurer. Momentan gibts aber wirklich gute Angebote für ca. 420€. Je nach Modell ist ne 1060 da nur unwesentlich günstiger...

  • Deine Angaben bei Cache und Geschwindigkeit stimmen nicht ganz.

    Davon abgesehen haben meine Vorredner recht. Würde mir aber überlegen ein B350 Board zu nehmen. Bessere kühlung der spannungswandler, bessere Ausstattung, kaum teurer.

    Darüber hinaus hängt die Performance von Ryzen stark am RAM takt. Solltest mal ein Blick in die Liste des boardherstellers werfen was da um die 3000 MHz kompatibel ist.

    Darf ich fragen was für Netzteil du nutzt?

    Evtl helfen die links in meiner Signatur oder ein Blick auf meine Homepage auch etwas weiter

  • moin,

    Bin neu hier und habe schon eine Weile hier als auch das Spiel verfolgt!

    Nun würde ich gerne auch an Planet coaster teilhaben und möchte mir ein gamer Laptop zulegen! Platz bedingt geht leider nur ein Laptop . Hier hätte ich zwei die mir gefallen würden.

    1. Acer predator helios 300

    • Intel®Core™i7-7700HQ, 2,80 GHz, (Turbo-Boost bis 3,8 GHz) (7 Gen.)
    • 43,94 cm (17,3") 1080p (Full HD) IPS Display mit LED-Backlight-Display (1920 x 1080) matt
    • NVIDIA® GeForce® GTX 1060 mit 6 GB GDDR5 VRAM
    • 8 GB DDR4-RAM Arbeitsspeicher ( hier würde ich nochmals 8 GB nachrüsten)!
    • Festplatten: 1.000 GB HDD, 256 GB SSD

    2.


    ASUS ROG GL553VW-FY032T

    • Intel Core i7-6700HQ 2,6 GHz, Windows 10
    • 39,6cm (15,6“) Full HD Display
    • Nvidia GTX 960M Grafikkarte mit 4 GB Speicher
    • 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher, 512 GB M.2 SSD, 1 TB HDD
    • USB 3.1-, USB 3.0-Anschluss

    ich weiß das beide Laptops das Spiel z laufen bekommen. Allerdings ist mir wichtig, welches System besser für das Spiel ausgelegt ist? Danke schon mal für die Antworten

  • Ja, der ist schon spitze, da gehen schon auch größere Parks, nur bei den gaaaaanz großen wirds zu Problemen kommen. Eines allerdings will dich dich noch vorwarnen. mit PlCo wird dir jeder Laptop zur Standheizung. Hier ist auf jedenfall auf den eigenen Schoß zu achten oder auf die richtige Unterlage.


    gruß

  • Ja, der ist schon spitze, da gehen schon auch größere Parks, nur bei den gaaaaanz großen wirds zu Problemen kommen. Eines allerdings will dich dich noch vorwarnen. mit PlCo wird dir jeder Laptop zur Standheizung. Hier ist auf jedenfall auf den eigenen Schoß zu achten oder auf die richtige Unterlage.


    gruß

    Danke für die Information! Naja das mega Parks nicht spielbar sind, egal wie gut der PC ist, hab ich schon überall lesen können! Natürlich sehr schade. Weil man gibt viel Geld aus für Hardware oder besitzt solches - das Spiel kann es aber die Technik versagt 😂

    Also werde aufjedenall noch was ins kühlbrett investieren, Laptops sind ja allgemein anfällig was überhitzen betrifft

  • Auf jeden Fall ist der Acer hier die bessere Wahl. Ob 300€ mehr hier allerdings gerechtfertig sind, wage ich aber tatsächlich zu bezweifeln. So viel mehr FPS wirst Du damit in Planet Coaster nämlich nicht rauskitzeln, fürchte ich. Für kleine, mittelgrosse Parks sind wohl beide Systeme gut gerüstet, in grösseren Parks wird der Asus natürlich eher schlapp machen, aber ein gewaltigen Unterschied wird man vermtl. nicht bemerken...


    Trotzdem: sofern der Acer auch mit Windows10 geliefert wird (halte ich bei Gaming Rechnern wg. der Kompatibilität inzwischen für ein MUSS), solltest Du den nehmen. Du wirst ja nicht nur Planet Coaster spielen und für andere Anwendungen könnte sich der Mehrpreis sicher auch mal rechnen, alleine schon wg. des grösseren Displays....

  • Also wenn es bei dir net so auf den Geldbeutel ankommt und du wirklich was vernünftiges haben möchtest dann hole dir den hier... MSI Gaming 17Zoll. Ist auch besser als nen 15,6 Zoller :)

    Hab mir den selber geholt und bin voll auf begeistert. Da ruckelt nix, läuft wie geschmiert, selbst wenn andere Programme offen sind, echt Super ausgerüstet das dingen. 8o

    Guck mal im Internet wegen Preis, ich hab in im Media Markt gekauft (zwecks Reparatur oder sonstigen Dingen). Zumindest haste da erstmal nen paar Jahre ruhe, zwecks aufrüsten oder ähnlichem.

    P.S. Ich habe 1249€ Bezahlt da Vorführungsgerät. Hab aber noch nen Riesen großen Rucksack von MSI (voll Geil das Ding) und ne Nackenstütze, also sonen Nackenkissen, dazu bekommen. Kannste echt nich meckern. :thumbup::thumbup::thumbup:

  • Auf jeden Fall ist der Acer hier die bessere Wahl. Ob 300€ mehr hier allerdings gerechtfertig sind, wage ich aber tatsächlich zu bezweifeln. So viel mehr FPS wirst Du damit in Planet Coaster nämlich nicht rauskitzeln, fürchte ich. Für kleine, mittelgrosse Parks sind wohl beide Systeme gut gerüstet, in grösseren Parks wird der Asus natürlich eher schlapp machen, aber ein gewaltigen Unterschied wird man vermtl. nicht bemerken...


    Trotzdem: sofern der Acer auch mit Windows10 geliefert wird (halte ich bei Gaming Rechnern wg. der Kompatibilität inzwischen für ein MUSS), solltest Du den nehmen. Du wirst ja nicht nur Planet Coaster spielen und für andere Anwendungen könnte sich der Mehrpreis sicher auch mal rechnen, alleine schon wg. des grösseren Displays....

    danke für dein Feedback :) finde das die Preisspanne zwischen den beiden ziemlich groß ist, Fa der Asus ja nicht viel schlechter wirkt. Denke saß acers predator Reihe allgemein durch den Namen etwas überteuert erscheint. Obwohl die helios Reihe für den Otto Normalverbraucher schon bezahlbar erscheint. Das ich nicht die mega fps beider Geräte erreichen kann ist mir durchaus bewusst 😀 mir ist nur wichtig, zu wissen dass das Gerät nicht schon nach 10 min Planet coaster spielen einsackt. Das wäre nicht mein Sinn! Nun ja werde mich dann für den predator entscheiden, da ich dort leicht den Arbeitsspeicher erweitern kann und er ne gute gpu hat in der Grafikkarte. Prozessor technisch soll der Asus jetzt nicht viel schlechter sein vom I7 der 6. Generation sofern ich gelesen habe, das die 7. Generation ca. 15% mehr Leistung erzielen kann gegenüber des Vorgängers.

    Apropos Windows 10....

    Wird mitgeliefert Windows 10 home 64 Bit

  • Also wenn es bei dir net so auf den Geldbeutel ankommt und du wirklich was vernünftiges haben möchtest dann hole dir den hier... MSI Gaming 17Zoll. Ist auch besser als nen 15,6 Zoller :)

    Hab mir den selber geholt und bin voll auf begeistert. Da ruckelt nix, läuft wie geschmiert, selbst wenn andere Programme offen sind, echt Super ausgerüstet das dingen. 8o

    Guck mal im Internet wegen Preis, ich hab in im Media Markt gekauft (zwecks Reparatur oder sonstigen Dingen). Zumindest haste da erstmal nen paar Jahre ruhe, zwecks aufrüsten oder ähnlichem.

    P.S. Ich habe 1249€ Bezahlt da Vorführungsgerät. Hab aber noch nen Riesen großen Rucksack von MSI (voll Geil das Ding) und ne Nackenstütze, also sonen Nackenkissen, dazu bekommen. Kannste echt nich meckern. :thumbup::thumbup::thumbup:

    danke für deine Antwort! Also Geldbeutel ist immer klamm 😂 also mir bringt es nichts wenn ich mir ein Laptop Kauf in der Preiskategorie 500-800€ denn dort bekommt man halt nicht die Power um speziell dieses game ordentlich zuspielen. Deshalb möchte ich schon etwas Power drin haben was natürlich auch was kostet. Persönlich möchte ich aber trotzdem maximal 1500€ ausgeben ! Denn das ist auch viel Geld. Leider würde ich für das Geld ein high end PC bauen können 🤔😞 was aber Platz technisch nicht möglich ist. Wie schon gesagt, werde ich mich dann an den Acer halten. Der MSI den du mir vorgeschlagen hast, sieht Leistungsgleich aus muss dafür aber schon 1799€ zahlen. Aber nette Gerät ;)

    Und wie weit kannst du mit dein lappi Parks bauen?

    Mfg

  • Der MSI den du mir vorgeschlagen hast, sieht Leistungsgleich aus muss dafür aber schon 1799€ zahlen. Aber nette Gerät

    Dafür haste aber noch Extra´s beim MSI die dazu bekommst. Einfach mal mittn Media Markt Kollegen reden zwecks Preis, haben ja nun die Handel Freiheit überall und hast nen 17 Zoll was sich beim Lapi auch bemerkbar macht, gerade bei dem Spiel da du sonst nur mittn Gesicht an der Scheibe klebst :)

    Ich habe keinerlei Probleme mittn Parkbau, weder beim Laden noch beim Verlassen noch während des Spiel´s, läuft alles wie geschmiert. Brauchst natürlich auch ne stabile Internet Verbindung, bringt nix wenn du den besten PC oder Lapi Zuhause hast aber nur ne 12.000 Leitung oder so, dann kann es schon hacken, je nach dem wieviel Geräte du nebenbei zu laufen hast, gelle.

    Naja entscheiden mußt du halt zum Schluß was zu dir am besten paßt, da kann dir von uns keiner weiter Helfen.

    Viel Glück beim Kauf...:thumbup::thumbup::thumbup:

  • Von den beiden eindeutig der Acer... schon allein wegen der GPU und der größeren Diagonale

    ...

    danke für dein Feedback :) finde das die Preisspanne zwischen den beiden ziemlich groß ist, Fa der Asus ja nicht viel schlechter wirkt. Denke saß acers predator Reihe allgemein durch den Namen etwas überteuert erscheint. Obwohl die helios Reihe für den Otto Normalverbraucher schon bezahlbar erscheint. Das ich nicht die mega fps beider Geräte erreichen kann ist mir durchaus bewusst 😀 mir ist nur wichtig, zu wissen dass das Gerät nicht schon nach 10 min Planet coaster spielen einsackt. Das wäre nicht mein Sinn! Nun ja werde mich dann für den predator entscheiden, da ich dort leicht den Arbeitsspeicher erweitern kann und er ne gute gpu hat in der Grafikkarte. Prozessor technisch soll der Asus jetzt nicht viel schlechter sein vom I7 der 6. Generation sofern ich gelesen habe, das die 7. Generation ca. 15% mehr Leistung erzielen kann gegenüber des Vorgängers.

    Apropos Windows 10....

    Wird mitgeliefert Windows 10 home 64 Bit

    Der Asus hat die bei weitem schlechtere GPU drin. Das ist noch ein Mobile Chip, während die 1060 im Acer dem Chip der Grafikkarte entspricht. Da dieser im Verbrauch gut optimiert ist muss er nicht beschnitten werden und hat damit fast die gleiche Leistung wie eine GTX 1060 6GB als Karte im Desktop


    Was die 15% steigerung betrifft.. kann beim Notebook zutreffen da hier mehr Fortschritt herrscht als am Desktop, unterm Strich ists aber Marketing gewäsch.


    SChau auch mal bei Notebookbilliger.de ... die haben derzeit ein paar Aktionen laufen mit XMG und Schenker Notebooks

  • Hallo Zusammen,


    da ich mich mit Computern nicht gut auskenne, wende ich mich mal an euch :-)


    Mit folgenden Werten sollte das Spiel ja zumindest laufen:


    • Windows 10 Home
    • Intel Core i7-6700HQ
    • 128 GB SSD, 1 TB HDD
    • 8 GB RAM
    • Nvidia Geforce GTX 960 M 2 GB

    Meint ihr, ich kann das Spiel auch bei großen Parks und vielen Details flüssig spielen ?


    LG

  • Hi, ich habe ein Acer Predator Notebook (Helios 300). Mich würde mal interessieren, ob es sich lohnt dafür das Spiel zu kaufen. Ich habe früher RCT3 gesuchtet und Planet Coaster ist für mich das wahre "RCT4" und ich hätte jetzt mal wieder so richtig Lust drauf einen Park zu bauen...^^

    Allerdings macht es keinen Spaß, wenn es meinen Laptop in die Knie zwingt.


    System:

    Intel Core i7-7700HQ

    16GB RAM

    512GB PCIe SSD

    GeForce GTX 1060 mit 6GB

    Win 10


    lg

  • Hi, ich habe dein Beitrag mal ins passende Thema verschoben. Und dein Laptop sollte es schaffen, dabei sollte dir aber bewusst sein, dass es bei größeren Park auch weniger FPS gibt. Dazu gibt es einige Themen bei uns im Forum, am besten mal die Suchfunktion nutzen.

    Banner.jpg



    Es gibt keinen Unterschied zwischen der Zeit und einer der drei Dimensionen des Raumes,
    abgesehen davon, dass unser Bewusstsein sich entlang der Zeitlinie bewegt.
    (H. G. Wells, englischer Schriftsteller[1866 bis 1946], in dem Buch "Die Zeitmaschine")

  • Scheint ja ein moderner und vor allem recht leistungsfähiger Laptop zu sein CoasterPoser .

    Von daher sollte Planet Coaster darauf ansprechend laufen - bis zu einer gewissen Parkgrösse, wie Aurora schon erwähnt hat. Aber das Problem haben praktisch alle, auch die mit tollen Gaming PC's.


    Und falls es wieder erwarten nicht ordentlich läuft (oder nicht gefällt, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann, wenn man schon RCT3 geliebt hat...), dann kann man es ja bei Steam einfach zurück geben und bekommt den Kaufpreis erstattet. Muss halt nur aufpassen, dass man nicht zu viele Spielstunden angesammelt hat, sonst wird der Refound natürlich abgelehnt.