Huch, ein Vorstellungsboard

  • Vielleicht sollte man sich ab und zu mal aus dem Cities:Skylines-Bereich rausbewegen, da entdeckt man ja gar tolle Dinge... :D


    Ich habe seit letztem Jahr eine 3 vor'm Komma und so langsam fühlt man sich ab und zu mal alt, wenn man mit irgendwelchen neuen, popkulturellen Phänomenen wie Laien-Daily-Soaps und Fünftplatzierten von drittklassigen Casting-Shows nichts mehr anfangen kann. Ich bin als geborener Umlandhannoveraner vor fünf Jahren in den Ruhrpott gezogen (umgedrehte Wirtschaftsflucht) und wohne nun mitten in Essen.


    Als Fußballsuchti bin ich nebenbei Admin in einem vereinsübergreifenden Fußballforum und fahre zu Fußballspielen jeglicher Coleur im In- und Ausland, da ich mit "meinem" Verein emotional eigentlich so weit abgeschlossen habe, dass in Besuche dessen Spiele keine überbordende Energie mehr investiert wird. Wenn ich dann nicht gerade zocke, oder irgendwo sinnlose Fußballspiele in der holländischen Provinz schaue, bin ich gern auf Festivals, Metal-Konzerten und Mittelaltermärkten unterwegs und würde mich gern mehr mit meiner Kamera beschäftigen, kriege aber den Arsch nicht wirklich hoch.


    Meine Einstiegsdroge hieß Mario Kart auf dem Super Nintendo, bzw. Kirbys Pinball Land auf dem Gameboy. Neben gelegentlichen Civilization-Ausflügen auf dem MS-DOS-Rechner meines Vaters. :lol:
    Danach hab ich eigentlich alles an Sportspielen mitgenommen (gerade auf SNES und PS1), was es damals so zu erwerben darf. Fußball, Eishockey, Gran Turismo (ich will das auf PC! *gnarf*) und ich liebe OpenWorld-Games wie GTA, von denen ich bis auf den aktuellsten Teil auch alle gespielt habe. Highlight im Freundeskreis waren selfmade Motorradrennen auf festgelegten Kursen gegen die Uhr.


    Irgendwie bin ich immer auf Simulationen hängen geblieben, da waren alle (alten) Anno-Teile ebenso dabei, wie die RollercoasterTycoons und das überragende Theme Hospital. Theme Park fand ich doof! :P


    Irgendwann, als die Pro Evolution Soccer-Reihe immer komplexer wurde, wurde es Zeit, sich von der Konsole (PS2) zum PC zu bewegen. Grund dafür war, dass PES ja nie wirklich gute Lizenzen hatte und auf dem PC konnte man ungleich effektiver Originalteams, etc. ins Spiel bringen.


    2007 kam dann die WoW-Phase, die ich nie bereut habe, denn durch WoW habe ich viele unglaublich tolle Leute kennen lernen dürfen, was auch jetzt noch, fast 10 Jahre später, zu jährlichen Zusammenkünften auf irgendeinem Mittelaltermarkt führt.


    Ich habe auch fast jeden Teil vom Fußball Manager mitgenommen, bis der sich ja leider selbst abgeschafft hat. Aber der Stadioneditor! (*-*) - ich glaub, in dem Ding habe ich länger zugebracht, als in der eigentlichen Simulation.


    Was mache ich dann nun hier? Nachdem ich jahrelang Sim City 4 gezockt habe und das Simforum immer eine schöne Idee für Inspirationen und Problemlösungen war, suchte ich für Cities:Skylines nun was ähnliches und bin froh, dass ich irgendwann über Facebook mal auf die Truppe hier aufmerksam geworden bin. Man mag es antiquiert finden (ich bin halt über 30), aber ich schätze Foren als sehr umgängliche Kommunikationsform im Web. Auf Facebook sind ja weder infrastrukturell, noch intellektuell herausragende Diskussionen möglich, sodass ich es sehr wichtig finde, dass Foren uns auch trotz Facebook erhalten bleiben.


    Wenn ich ein Spiel spiele, möchte ich nach Möglichkeit jeden Hintergrund und jede Logik in einem Spiel verstehen, wie eben aktuell auch bei Cities:Skylines. 90% aller Spieler werden sich wahrscheinlich denken, dass genau diese Frage jetzt überhaupt niemanden interessiert, aber doch, mich interessiert's halt, ob ich mit zwei Linksabbiegespuren effektiver bin, oder ob ich lieber zwei Spuren geradeaus führen sollte. :D

    In Cities:Skylines hält die alte WoW-Regel eindrucksvoll wieder Einzug: "don't play on patchday patchweek!"


    Core i-5 7600k - 32 GB DDR4-2400 - GTX 1060 6GB - Win 10 64 Bit

  • Danke für deine Vorstellung und danke für deinen ausführlichen Lebenslauf :spiteful:


    Wenn du mal Leute für GTA suchst :thumbup: würde mich freuen.




    Frohes Zocken




    Laudazius

  • Na dann auch hier herzlich willkommen!


    Deine emotionale Fußballverfassung kann ich gut nachvollziehen. Ich war von 2-3 Jahren an genau der selben Stelle mit meinem Verein. Lustiges Detail: Bei meinem war der Sportverantwortliche auch Martin Bader ;)
    Zufall? :D


    Schade, dass die Fußball Manager Reihe von EA eingestellt ist. Ich würde mich über einen Nachfolger freuen!


    In diesem Sinne ein herzliches Willkommen!

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"


  • WOW, da haben wir ja sehr viele Überschneidungen und Gemeinsamkeiten!


    COOL - HEHE - UP THE IRONS!