Der Fehlkauf(PC Spiele)

  • Hallo zusammen,


    Mich hat ein wenig die neugier gepackt.
    Im Spielerheim gab es ja auch schon die Frage nach dem Top Spiel, wie sieht es aber mit dem Flop Spiel aus?


    Ich würde das gerne mal Sammeln und an euren schlechten Erfahrungen Teilhaben.


    Fangen wir einfach mal an: Was war 2015 euer Fehlkauf des Jahres beim Thema Spiele(PC)?
    Gerne könnt ihr eure Wahl ja noch begründen.


    Interessant zu Wissen wäre bei dem Fehlkauf ja auch das "Warum?"


    • War der Hype Train schuld?
    • War der gute Ruf schuld (aufgebaut durch vorherige teile der Serie/gutes Studio)?
    • Einfach zu gutgläubig?



    Haut einfach mal in die Tasten oder kurz und knapp einfach nur den Namen des Spiels.


    Bin diesbezüglich mal gespannt. Mir ist auch bewusst das Geschmäcker verschieden sind, deshalb ja auch euer Fehlkauf und nicht "euer ach du hast doch keine Ahnung"


    Gruß Ekoj

  • Mein Fehlkauf 2015 war - wie bereits geschrieben - Anno 2205.
    Das Spiel ist mir zu wenig Simulation und Strategie. Es spielt sich für mich eher wie ein schön aussehendes Tetris.


    Wie bin ich zum Kauf gekommen?
    Ich habe auf der Gamescom das Spiel anspielen können. Da hat es mir in den 20 Minuten gut gefallen. Der leichte Schwierigkeitsgrad fiel mir da zwar schon auf, aber ich dachte, dass es schwieriger werden könnte.
    Da ich alle Annoteile habe, wollte ich das eben auch haben und war im guten Glauben.


    Dabei will ich hier nicht sagen, dass Anno 2205 ein schlechtes Spiel ist. Ich kann mir vorstellen, dass es anderen Spielern viel Spaß machen kann.
    Mir persönlich gefällt es einfach nicht.

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Ganz klar Anno 2205. Das Spiel hat mal wieder gezeigt wie einfach es ist mit eine tollen Grafik die Käuferschaft zu blenden. Das war jetzt aber auch nicht der schlimmste Fehlerkauf den ich jemals gemacht habe. Der Kurzlebigkeit zum trotz kam das Spiel relativ Bugfrei auf den Markt was in der heutigen Zeit ja auch nicht mehr so oft der Fall ist...

  • Puh, ich muss leider zugeben, dass ich kein Spiel, welches ich gekauft habe, wirklich nicht lange gespielt habe. Von Anno 2205 habe ich mich - dank unseres Forums - schnell genug entfernt, um es gar nicht erst kaufen zu wollen. "The Repopulation" habe ich mir angeschaut, aber recht schnell verworfen, weil die Engine furchtbar war. Glaube, das lässt sich am ehesten noch als Fehlkauf interpretieren, weil ich einfach zu früh lossuchten wollte.


    The Sims 4 war vermutlich ein Fehlkauf, es hat mich bisher nur wenige Tage gefesselt. Ich habe 2 Tage kostenlos antesten dürfen und mir gedacht, dass es doch einige Neuerungen hat. Wenn man es länger spielt, ist es doch "nur" wieder ein Sims - und die Erweiterungspack-Politik von EA tat ihr übriges dazu, dass ich schnell die Lust verlor.

    Avalon - ein deutsches Text-Rollenspiel. Jeden Abend ueber 50 Spieler. Sei dabei!

  • Ja, die Sims 4 war auch ein Fehlkauf von mir. Da hatte ich mich fälschlicherweise auf dem Hype Train vor Release eingefunden und dann sehr schnell festgestellt, dass mir das Spiel überhaupt nicht gefällt.


    Ein weiterer Kaufgrund war damals der Gedanke, dass meine Frau das Spiel spielen wollen würde. Selbst ihr gefällt es aber nicht.


    Also ein absoluter Fehlkauf von mir.

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Fallout 4


    Eigentlich macht das Spiel alles richtig. Bis auf eine Sache. Die Einsamkeit von Fallout 3. Die Apokalypse war greifbar. Bei Fallout 4 kann mann keine 10 Meter gehen ohne das irgendwas passiert oder irgendein Ort Enteckt wird. Für viele sicherlich ein Pro Argument, für mich ein Gamebreaker, weil ich halt das Gegenteil erwartet habe.


    Den Grund kann ich nicht angeben, da das Spiel Objektiv nicht schlecht ist. Wenn ich was wählen muss, dann wäre es der eigene Hypetrain.

  • Hm ich hab 2015 etliche spiele nicht gekauft (Anno,Sims usw.) die sonst wohl mit sicherheit ein fehlkauf geworden wären so gesehen habe ich alles richtig gemacht mein letzter fehlkauf war denke ich Simcity 2013 das war mir eine große lehre ;)

  • Interessant zu Lesen das ganze!


    Bis jetzt scheinen ja die AAA Titel für sowas bekannt zu sein. Gibt es dieses sagen wir mal "Problem" nur bei den großen Titeln? Hat wer auch dieses Fehlkauf Gefühl vielleicht bei einem Indie Titel? Early Access, werfe ich hier mal ein. ;)


    @Eurofighter1200


    @all
    Wie sieht das aus, der gute @CRusko hat ja schon Zwei Titel genannt. Habt ihr auch mehr als einen Fehlkauf getätigt? Bekommt manch einer vielleicht eine Top 3 zusammen? Oder Top 5?


    @Giovanni


    Ich sage einfach mal Danke für eure Persönliche Meinung hier zu dem Thema und hoffe einfach noch mal auf weiterhin großes Interesse.

  • Fehlkauf? Muss ich leider nicht lange überlegen. Das letzte Sim City ... Vorab ein absoluter Hype Train, tolle Video von EA, die Presse berichtete nur gute Dinge ... Letztlich vorbestellt, 69,00 € gezahlt und dann ....


    • Serverprobleme
    • winzige Städte
    • und zuletzt, der absolute Supergau: eine Simulation welche keine ist - wo EA die Spieler schamlos belogen und betrogen hat :cursing:

    Letztlich habe ich das Spiel ca. 2. Wochen gespielt, dann gelöscht und nie wieder angefasst. Insgesamt also rund 70 Euronen aus dem Fenster geschmissen. Denke dies kann zu 100% als Fehlkauf gelten.

    banner_anno1800.png


    Mit Volldampf nach Anno 1800

  • @Eurofighter1200

    Ich bestelle seit Simcity nicht mehr vor und warte mindestens zwei Wochen, außer bei Titeln von Paradox wenn ich mir dort sicher bin wird vorbestellt ;)

  • Ich wollte auch erst das letzte Simcity sagen da die gründe ja auf der hand liegen, aber da ich dort mehr als 600 std verbracht habe in dem spiel zählt das wohl eher nicht :D


    Deswegen Ist das einzige was ich wirklich heute noch verfluche Anno 2205....


    Ich war nicht direkt wegen dem Hype geblendet oder von Grafik die mir eh egal ist ;) sonder weil es eben ANNO ist, was soll da den schon schief gehen :?::dash:
    Da habe ich sogar meine Regel gebrochen keine spiele mehr Vorzubestellen.... (Großer Fehler :D )


    Dann aber mal zu den Sachen die es für mich zu einen Fehlkauf machen:


    Dieses Anno ist wie ich es gerne sage einfach eine "Tablet" Version von Anno, überall wurde abgespeckt.
    Handelsrouten sind kaum noch vorhanden und wenn mal was irgentwo fehlt gibt es eine schnell ansicht die einen direkt sagt was wo wieviel fehlt.
    Dann kommen wir zu den Inseln davon gibt es nur noch ein paar vorgefertigte, das heißt wenn ich nochmal spielen wollt könnt ihr euch immer und immer und immer wieder
    die gleiche map anschauen.... Was für ein Rückschritt zu den Zufalls generierten Karten!
    Dazu kamen noch recht viele Bugs am Anfang die einem den start erschwerten oder gar unmöglich machten im Spiel weiter zu kommen.
    Klar die Bugs werden wohl gefixt sein, zählen für mich aber da wir jetzt zum wichtigsten kommen... Das ich dieses Anno echt in 12-14Spielstunden Durch hatte :hmm:
    Ohne die 2 tage die ich auf einen Patch warten musste damit ich weiter machen kann.
    Ich hatte bis jetzt kein Anno wo ich weniger als 200 Stunden spiel zeit hatte bei Anno 2070 sogar 600 Stunden aufwärts.


    Anno 2205 hat einfach keine wieder spiel wert wie die anderen und ist auch an sich zu schnell und leicht durch gespielt.
    Hat man einmal das spiel durch hat man alles gesehen... Und einen Multipalyer modus hab es auch nicht mehr... Was bei dem Anno es sinnlos wäre da es ein Anno Lite ist.


    Und so hat Anno 2205 mich wieder überzeugt keine spiele mehr Vorzubestllen, und immer erst Videos zu schauen ;)

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • Es geht aber hier um 2015. SimCity ist älter ;-) Ich bleibe bei Anno.

    Ups ... :whistling: Habe ich doch die Jahreszahl überlesen. Anderseits war halt Sim City mein letzter, großer, Fehlkauf. Als Enttäuschung im Jahre 2015 muss ich aber leider dann auch Anno 2205 nennen. Ein Fehlkauf war es nur dahingehend dass man viel Geld für wenig Spiel ausgegeben hat.

    banner_anno1800.png


    Mit Volldampf nach Anno 1800

  • Morgen bei Zeiten werde ich den ersten Post mal aktualisieren.


    Denn was ich hier so lese, verwundert mich nicht stark. Fehlkauf ist schon eine harte Klassifizierung. Ich meine kann ein Spiel Tiefer fallen, als ein Fehlkauf zu enden? Enttäuschungen, ich glaub das würde besser passen.
    Würdet Ihr hier alle noch die besagten Titel als Fehlkauf betiteln wenn die Frage umformuliert werden würde? Denn ich für meinen Teil habe überlegt was mein Persönlicher Fehlkauf 2015 war. Am Ende würde ich sagen Battlefield Hardline.


    Da habe ich mich zwar nicht so ganz von dem Hype Train anstecken lassen aber ich bin dennoch irgendwie Blind in das offene Messer gelaufen. Was das angeht habe ich mich aber auch selbst getäuscht bzw etwas erwartet, was nicht passieren wird.
    Battlefield spiele ich seit dem ersten teil gerne. Dennoch fehlt mir bei Hardline das typische Feeling. Was sich bei mir einfach nicht einstellen will. Da ist aber das beispiel treffend, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Das einzige was an Battlefield Hardline an ein Battlfield erinnert, ist der Name. Da würde ich sagen Fehlkauf. Entäuscht haben mich in dem Jahr aber mehrer Spiele.


    SimCity mal als beispiel, könnte ich nicht als Fehlkauf hinstellen. Das Spiel hat mich ziemlich enttäuscht, dennoch habe ich da schon ein wenig mehr Zeit drin verbracht.


    Soviel zum Thema "Ach da Antwortest du noch KURZ drauf und gehst dann Schlafen" .... ;)


    In dem Sinne

  • Oooohhhhh mit Hardline gibst du einen riesen Tipp.
    Stimmt.


    Battlefield Hardline gehört auch in die Kategorie "Fehlkäufe". Bei mir zumindest. Hier habe ich mich auch mitreisen lassen und dachte, dass das Spiel schon Spaß machen könnte. Leider falsch gedacht :D

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Mein Fehlkauf war SimCity,Leider Siedler7 .&Uuml;ber Sim City brauch ja nicht sprechen, aber was ich echt schade finde ist das man nicht mehr frei Siedeln kann.Und jetzt ist man von Quests abhängig :patsch: und bei denn Siedlern8 wenn man sich das Wirdschaftsystem anguckt wird ein schelcht. Warum müssen die immer Sehr gute Spiel Serien zerstörn wie Aktuell RCTW :fie:

  • Ja da sagst du was. Siedler, ich hab es geliebt. Teil 1 + 2, dann 3 diesmal ohne Wege? Klasse! Der Wuselfaktor war riesig. Denkt ihr wir (also die, die gerne mal Spielen) erwarten einerseits zu viel und sind auf der anderen Seite zu undankbar?


    Einerseits wollen die Spieler was neues im gleichen Setting. Das alte Spiel nur neu und besser. Geht das überhaupt?`Am beispiel von die Siedler. Teil 2 hat es eindeutig für mich auf den Spiele Olymp geschafft. Die Neuerung in Teil 3 waren das die Pfade verschwunden sind und eine hübschere Grafik. Was auch super gelungen ist. Kann man diese Serie denn noch weiterentwickeln?`Außer das gleiche Spiel nur mit anderer Grafik, vielleicht noch ein neues Volk.


    Man muss doch einfach mal sagen, es wird oft nach größer, besser, neuer, Innovation geschrieen. Im gleichen Atemzug hört man aber auch schon "Also eigentlich dürfte man da nichts verändern". Wie bringt man so etwas unter einen Hut? Ein Super tolles neues Spiel, was eigentlich nur das alte Spiel mit HD Texturen ist. Die Spielergemeinschaft tobt "Das ja nur das alte in Hübsch" oder Ein super tolles neues Spiel mit veränderter Grafik, 90% der Spieler nutzt dieses Spezielle Feature nicht, fliegt also raus, das andere gleich mit. Dafür kommen neue Schwerpunkte. Das gleiche in grün.... Die Spielergemeinschaft tobt, "Das ist ja wohl eine Frechheit! Wie kann man so ein tolles Spiel nur so verändern und Zerstören!"


    Ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus möchte.

  • Ja aber bei Siedler wurde nach dem viertem Teil meiner Meinung nach zu viel rumprobiert und zuviel geändert was nicht so gut gepasst hat. Mein lieblingstgeil ist immer noch mit großem abstand Siedler III und dann IV war einfach super.

    Da gebe ich dir Recht. :)