Posts by Drachma

    Ums hier auch nochmal zu erwähnen im Bugforum:


    Das Grundwasser wird zumindest bei mir nicht mehr mit der Kläranlage
    regenneriert. Das heisst das ich wohl bald die Stadt wieder kicken kann.
    Schaut mal bei euch nach.
    Ich hab extra eine neue Stadt wegen 3.0 begonnen, kann nicht an ner
    alten Datei liegen.

    Das hab ich auch schon festgestellt und bin mir nicht sicher, ob das vllt noch richtig anläuft nach ner Weile...
    Ich hoffe das regelt sich doch noch schnell bald.


    Edit: Bau mal zusätzliche Pumpen, das hat bei mir geholfen. :)


    Ja das mit der 12 Stunden - CD weis ich. Ich meinte damit das auch nach den 12 Stunden nicht neu gebaut wird
    und ich deshalb neu ausweisen muss.

    Da muss ich dir Recht geben. Bei mir hats auch länger als 12h gedauert, aber irgendwann wurde auf alle Fälle was Neues gebaut. :) Ich musste nicht neu ausweisen. Evtl. stimmen die 6 - 12h nicht.

    Ich kann bisher nix grossartiges feststellen.
    Das einzige wäre das nach einem Brand ich die Gebiete
    neu ausweisen muss sonst wird nix wieder da gebaut.

    Das ist seit dem Patch verändert. Du musst nur ca. 6-12 Ingamestunden warten, dann wird da wieder gebaut. Besser wäre es wenn du die leer stehenden Gebäude stehen lässt und wartest, bis diese neu bezogen werden. Das kann wesentlich schneller passieren.

    Ich habe 0% Steuern (verdiene sehr viel duch Öl usw.) und die Sims beschweren sich, das sie kein Geld haben ...

    Das heißt schonmal, dass sie kein Geld für Steuern ausgeben. Mehr aber auch nicht.
    Sie geben immernoch Geld in Läden aus. Wenn sie aber arbeitslos sind, oder der Weg zur Arbeit zu lang ist kommt evtl. weniger rein, als sie ausgeben müssen.


    Schonmal darüber nachgedacht? :hmm:
    Sie brauchen ja trotzdem eine Einkommensquelle, damit es nicht permanent weniger wird. :thinking:

    Hey Leute, um das Update richtig zu testen, solltet ihr auf alle Fälle eine neue Stadt gründen.


    Da zumindest einige Punkte im Wohngebiet vor dem Patch unlogisch bzw. nicht richtig ausbalanciert waren, wurde dies angepasst. Dadurch ergibt sich bei vorhandenen Städten natürlich zunächst ein großes Ungleichgewicht und es kann zu großen Zusammenbrüchen kommen.
    Es wurde halt am Balancing geschraubt und das Ganze ist nun etwas anspruchsvoller geworden, weil es vorher schlicht zu einfach war und teilweise auch deutlich unlogischer als jetzt.


    Wenn ihr jetzt eine neue Stadt von Grund auf baut, dann sollte es laufen. :)
    Ihr habt euch bestimmt nur an das alte fehlerhafte System gewöhnt und müsst euch jetzt evtl. umstellen. :)


    Grüße


    Edit:
    Das betrifft nicht nur das Wohngebiet, sondern auch andere Bereiche.
    Einfach mal locker bleiben und probieren. :) Bei vorhandenen Städten gehts wie gesagt garantiert in die Hose wegen vielen Faktoren, die vorher gepasst haben, aber eigentlich falsch waren und jetzt besser sind, was eben dazu führt, dass vorhandene Sache nun nicht mehr funktionieren, weil sie eben auf diesen Fehlern basierten.

    Ohje, nee!
    Das ist nichts für mich und ich bin froh, dass das alles freiwillig ist.
    Ich spiele doch ein Videospiel, gerade um mich von Alltäglichem abzulenken. Da muss ich dann nicht auch noch Werbung ertragen, vor allem wenn ich Vollpreis gezahlt habe...
    Lieber wären mir Fantasie-Firmen, wie es sie jetzt schon im Spiel gibt. :)


    Ich kauf mir ja auch keine BluRay mit Werbepausen, nur weil sie dann billiger oder kostenlos ist. (etwas übertriebenes Beispiel, aber trotzdem)

    von mir aus können die auspreisen, was sie wollen ...


    -> so schnell sehen die keinen einzigen cent mehr von mir


    Seh ich genauso.


    Ich ärgere mich leider so über das Spiel, weil es einfach in einem miserablen Zustand ausgeliefert wurde.
    Klar war es absehbar, dass sie einen Haufen DLCs und Addons rausbringen werden. EA war schon immer mehr gewinnorientiert als kundenorientiert. Ich finde es unfassbar, dass Spiele heute nicht nur verbuggt, fehlerhaft und einfach unfertig auf den Markt kommen, sondern auch noch nur 75% des Inhalts haben und der Rest dann per DLC nachgeliefert wird. Das Schlimme daran: Es funktiniert.
    Der gemeine Kunde denkt sich cool, noch mehr Inhalte zum günstigen Preis. Dabei hast du ganz am Ende vielleicht insgesamt 100-120€ für ein Spiel bezalt, dass früher komplett ohne Addon 45€ gekostet hätte.


    Das ist so überl und lässt mein Spielerherz bluten...


    Sie sollen erstmal das verdammte Spiel in den Griff kriegen, bevor sie wieder anfangen den leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen!


    EDIT:
    Außerdem gibt es jetzt schon Probleme die Stadt eines anderen zu Besuchen oder zu Übernehmen, wenn du entsprechende Inhalte nicht auch hast (Stadtpaket etc.). Das heißt nur weil n Kumpel den DLC "sowieso" hat kann ich nicht richtig interagieren.
    Jetzt stelle man sich z.B. 10 verschiedene Varianten / Kombinationen vor...
    Wenn dann die Spieler, die zusammen spielen wollen nicht exakt die gleichen Addons / DLCs haben, können sie halt nicht richtig zusammen spielen.
    Im Zweifel sollte dann jeder Spieler alle Addons und DLCs kaufen, um sicher zu gehen. Das ist schon fast indirekter Zwang! Na dann gute Nacht und danke Onlinezwang + DLC/Addon-Kultur von Ea.


    Unmöglich...

    Das ist nicht ganz richtig, der helle (durchsichtige Balken) zeigt den Bedarf der Region an, der dunkel Balken gibt den Bedarf in der aktuellen Stadt an ;)

    Ich habe bisher gedacht, das die "satte" Farbe die lokale und die "transparente" Farbe die regionale Nachfrage darstellt.

    Beides richtig!
    Nur das Andy5476 scheinbar hell und dunkel verwechselt hat. :)

    Ich denke eher, dass die graufarbigen Balken die Nachfrage der Zone in der Region repräsentieren (steht ja auch da, wenn man mit der Maus drüber fährt). Nich, dass du da was verwechselst. Es stellt nicht dar, dass mein Bedarf durch die Region abgedeckt ist. Dies sieht man lediglich daran, dass ich keine vollfarbigen Balken habe.


    Ich find es nur interessant, dass ich keinen Bedarf in meiner Stadt habe, weil meine Einwohner alle versorgt sind oder nach außen pendeln, die Region trotzdem immernoch hohen Bedarf hat, was eigentlich bedeutet, dass ich diese Zonen trotzdem in meiner Stadt anlegen sollte, um die Region zu versorgen. Ich beginne langsam zu verstehen...


    Vor allem zeigt mir das, dass scheinbar meine andere Stadt kein gutes Gleichgewicht zw. den verschiedenen Zonen hat...
    Das wiederum basiert auf den zahlreichen Problemen der Simulation. :)

    Schaut euch mal das WGI-Diagramm in meinem Bild an.
    Man kann sehr leicht sehen, dass es in der Region definitiv Bedarf an allen Gebieten gibt (dunkle Farbe).
    Was mich allerdings wundert, dass es in meiner Stadt scheinbar überhaupt keine Nachfrage nach irgendwas zu geben scheint, da kein einziger hellfarbener Balken erkennbar ist.


    Wie viele andere und ich auch schon in anderen Bereichen und Foren geschrieben haben, sollte Maxis dringend das WGI-Diagramm, die dargestellte Bevölkerungzahl im Verhältnis zu allen anderen Zahlen in Bezug auf die Einwohnerzahl (Güter, Kunden, Arbeitnehmer), die Steuereinnahmen anhand der Einwohner, die Nachfrage nach bestimmten Zonen und das Wachstum der Gebiete / Zonen überarbeiten.


    BTW:


    Was mich bei meiner 160.000 Einwohner-Stadt im Moment stoppt, ist die Tatsache, dass man am Anfang zwar sehr leicht Plus macht, weil alle Leute (die unbegrenzt einziehen, weil Nachfrage keine Auswirkung hat) Steuern zahlen, im späteren Spielverlauf allerdings die Steuereinnahmen auf einmal stagnieren.
    Bei 120.000 Einwohnern habe ich gut Plus gemacht, weil die Steuern stimmten und die Ausgaben überschaubar waren.
    Bei 160.000 Einwohnern habe ich quasi keine Steuereinnahmen dazu bekommen, aber meine Kosten für öffentliche Gebäude und ÖPNV sind explodiert.


    Ich finde das Spiel generell etwas zu einfach, aber gerade am Anfang ist es besonders leicht :thumbdown: und im späteren Verlauf wirds durch die Steuern, den Verkehr etc. fast zu schwer. Aber nicht weils herausfordernd ist, sondern weil einfach so viele unlogische Dinge passieren und man durch die ganzen Fehler (kann bei einer Simulation einfach nicht sein) einfach keinen Überblick haben kann und alles irgendwann gegen die Wand fährt, ohne dass man so recht versteht warum.


    Mein Kasino wirft übrigens auch kaum Geld ab. :(

    Hallo Leute,


    ich bins nochmal! :)
    Ich habe das Experiment jetzt nochmal von vorne gestartet und bin zum gleichen Ergebnis gekommen.
    Ich wollte gucken, ob ich es schaffe 100.000 Einwohner zu erreichen. Es war sehr leicht. Damit ist für mich die Versuchsreihe auch erstmal beendet.



    Bilder sagen mehr als Worte, deswegen hier für euch zwei Bilder.


    Auf dem einen sieht man, dass die Leute zufrieden sind (und die Zufriedenheit sogar steigt), auch wenn sie direkt neben dem Abflussrohr wohnen.
    Durch den niedrigen Landwert steigen sie immerhin realistischerweise keine Einkommensklasse auf.


    Auf dem anderen sieht man die allgemeine Stadtsituation. Gute Zufriedenheit, sehr viele Einwohner und ein positives Budget (bei 6% Steuern).
    Alles vollkommen unlogisch.


    Schauts euch an. Das sagt alles :(


    Edit:


    Ich habe gerade ebenfalls nachgerechnet und dürfte nur auf ca. 20k Einwohner kommen. Angezeigt werden aber 98k...

    Krasse Sache, das mit den Agenten, aber sehr interessant.
    Danke für den Beitrag!
    Da ich selbst programmiere, kann ich mir vorstellen, was alles in die Hose gehen kann, wenn man sein Programmierparadigma und System nicht einhält bzw. es an einigen Stellen durch dreckige Fixes bricht...


    Ich hoffe, dass sie das in den Griff kriegen!


    Ansonsten:
    Mein Beitrag im offiziellen Forum ist unter "Feedback" zu finden und nennt sich:
    "[SPIELFEHLER] - unlogisches Wachstum"

    Ich fand das Szenario einfach sehr interessant und wollte das selbst unbedingt gleich ausprobieren.
    Die Meldung im offiziellen Forum macht Hoffnung, dass vielleicht noch was dran gedreht wird.
    Ich hoffe nur, dass da auch was passiert und EA dem keinen Riegel vorschiebt oder Maxis sich gegen die Meinung der Community entscheidet.


    Ohne hier eine neue Diskussion zu entfachen:
    Ich finde Blizzard hat da bei D3 immerhin einiges nach dem Release durch Updates wettgemacht.


    Ich hoffe einfach, dass solche Kleinigkeiten bei SimCity noch angepasst werden und auch erfahrenen Spielern eine Herausforderung bietet.


    In diesem konkreten Fall kann man sogar nicht mal von Herausforderung sprechen, weil es meiner Ansicht nach schlichtweg ein Fehler ist.


    Danke für diesen Beitrag ! Und simCity will ne Simulation darstellen :dash:


    Trotz alledem macht mir Simcity unheimlich viel spaß trotz seine vielen Fehlern ( der Einsatzwagen Bug geht mir am meisten auf den Sack )


    Ich empfehle dir diesen Beitrag mal ins offizielle Forum zu schreiben, weil es kommt mir da so vor ( bin da nicht angemeldet nur Leser ) das die da keinen Plan von diesen Bug haben.

    Hiho,


    ich habe diesen Fall gleich gestern abend (nachdem ich hier gepostet habe) im offiziellen Forum unter "Feedback" genau so geschildert (allerdings ohne die Bilder). Ich hoffe, dass es was bringt. :)
    Danke für dein positives Feedback.