Posts by exi

    Naja, wie man es halt sieht. Ich finde das Verhalten und die Einstellung des Publishers bzw. derjenige, der dafür verantwortlich ist und die Zukunft des Spiels (inkl DLCs usw) in Händen hält, schon sehr wichtig. Da kann das Spiel noch so geil sein, es wird vom Publisher zerstört, aber vielleicht wird das einigen erst etwas später bewusst.
    Ich hoffe für euch, dass ihr Spaß mit Simcity findet, ich habe große Zweifel dran.


    Ich wetter gar nicht gegen den Onlinezwang, aber das möchte ich jetzt nicht nochmal alles erklären...


    Ich bin raus!

    Eigentlich wollte ich zu dem Spiel nichts mehr schreiben.
    Nach 2 Betas habe ich das Spiel abbestellt, zum einen hat es mich nicht überzeugt, zum anderen hat es EA versaut. Ich werde kein Spiel mehr von denen kaufen. Sie sind einfach nur zum kotzen.... Gründe: Mikrotransaktionen, Vertriebspolitik, ignorantes Verhalten gegenüber der Community, Verlogenheit usw.


    Wer jetzt noch glaubt, dass die "Betas" für irgendwelche Testzwecke da gewesen wären, der scheint die heutige Welt nicht ganz zu verstehen. Wie ich irgendwann, irgendwo hier mal geschrieben habe ist es nicht anderes als Marketing. Andere Unternehmen handhaben das zum Glück noch etwas ehrlicher.
    Sogar Gamestar rät vom Kauf des Spiels ab. Auf der metacritic-Website sind die Userwertung bei 2,1 (Skala geht bis 10). Das Spiel ist ein riesen Flopp und nichts weiter als ne geplante Gelddruckmaschine für EA.
    Ich erinnere nochmals daran, dass ich hier desöfteren blöd angemacht wurde, ich solle nicht so schwarz malen und so weiter...


    Einfach nur noch traurig wie hier mit Fans umgegangen wird.

    Eine sehr sehr gute Idee. Find ich wirklich klasse! Allerdings hat man es mit EA zu tun. Es bleibt also nur bei einer Idee von der Community, die EA eher weniger tangiert. Damit ist aktiv ja kein Geld zu gewinnen, der von dir angesprochene Marketingeffekt wäre auf jeden Fall nicht zu vernachlässigen, aber das erklär mal EA.
    Vielleicht kostet das bewerten lassen seiner Stadt 0,99 € :-) das könnte ich mir gut vorstellen, allerdings hat das nichts mehr mit der Communtyidee zu tun.

    Quote

    Idealerweise sollte Spiele-Entwicklung so aussehen:
    Nach mehreren Jahren der Entwicklung kommt das Fertigerzeugnis auf den Markt zum Vollpreis. Kostenlos nachgereicht werden Patches. Sofern das Kundeninteresse groß genug ist, wird die Entwicklung neuer Features gestartet. Diese Erweiterung wird dem Kunden in Form eines Add-Ons zu etwa dem halben Preis angeboten.


    Die neue Masche - besonders verbreitet bei EA - ist leider, dass zwar fertige Produkte zum Vollpreis erscheinen, die jedoch absichtlich wenig Content haben, sodass der Kunde genötigt wird, einen Haufen DLCs häppchenweise zu erwerben.
    Man vergleiche einfach mal die Sims-Reihe. Als ich den 3. Teil zum ersten Mal startete, fühlte ich mich ausgeraubt. Wo waren all die schönen Möbel und Elektrogeräte hin? Mit dem Basis-Spiel ein Haus einzurichten war so sporadisch, dass es wenig motivierte überhaupt die Karriereleiter zu erklimmen und viele Simoleons zu verdienen. Denn wofür sollte man das Geld ausgeben?


    So ein Geschäftsmodell empfinde ich als unverschämt und ich sehe eine gefährliche Entwicklung darin. Die größte Hoffnung dagegen sehe ich in der immer stärker werdenden Indie-Szene, die solche Juwelen wie "Faster than light", "Prison Architect" etc. herausbringt. Kickstarter ist auch eine schöne Sache. Am Ende liegt es an der Schmerztoleranz des Kunden. Ich habe noch nie ein DLC gekauft, Add-Ons hingegen in Massen.


    Bringt es auf den Punkt. Endlich hat es jemand verstanden und schreibt es verständlich für alle, die blind kaufen, nieder!


    Danke!

    Quote

    Und die frage was es bringt ist relativ sinnlos es bringt in kaum einen Game was oben in Ranglisten zu spielen.
    Selbst in Lol,Css und Starcaft und co bringt es nix solange man nicht in irgend ein Esportsteam kommt und tuniere gewinnt geht halt um den ehrgeiz.


    Was bringt es überhaupt Spiele zu spielen? Genau: nix außer Spaß und Zeitvertreib. Es gibt nunmal Spieler, die gerne den Wettbewerb haben, denen bringt so eine Rangliste auch in Simcity was. Genau solche Leaderboards sind für viele Spieler der Antrieb in einem Spiel.
    Das hat absolut nichts mit professionellen ESport zu tun, sondern ist einfach ein menschlicher Instinkt, der bei einigen Spielern auch in einem Computerspielen große Relevanz hat.

    Warte doch einfach paar Tage nach Release ab und lies dir Tests und Berichte durch. Vielleicht lässt sich deine Urlaubsplanung ja noch verschieben :)
    Ich finde das Spiel ist recht teuer und wenn es dir dann absolut nicht gefällt ärgerst dich schwarz :-)

    Ok. Ich stimme bisher mit fast allen Vorschlägen überein.


    Kein Geld ausgeben würde ich für alles alles unrealistisch ist ( Maxisman usw)

    Quote


    So wie bei "Die Sims" ?



    :hmm: *duck und weg*


    Weiß gerade nicht was du meinst, aber bei Die Sims gibt es ja leider massig DLCs, sowas wünsche ich mir bei Simcity nicht (wird aber so kommen).
    Ich würde ein Addon bevorzugen was meinetwegen ein halbes Jahr später raus kommt, dies könnte dann mehrere Inhalte haben. Find ich besser als sich alles einzeln zusammen zu kaufen.

    Quote

    Achso jetzt weiß ich, was du meinst. Du hattest Industrie, die aber nicht gearbeitet hat aufgrund fehlender Arbeiter?!
    Hmm also entweder hattest du zu wenig Arbeiter, die diese Stellen füllen wollten oder es ist dann doch ein Bug ... xD
    Naja in der Beta wurde einem ja auch vieles nicht zugänglich gemacht. Vielleicht steckt die Lösung irgendwo in Sachen, die einfach nicht in der Beta freigeschaltet waren.


    Ja meiner Meinung nach müsste die grüne Nachfrage steigen um diese Stellen zu besetzen und nicht die gelbe :-)

    Hmm ja schon klar.
    Trotzdem verstehe ich nicht warum die Nachfrage bei der Industrie so hoch ist obwohl sie total viel unbesetzte Stellen haben? Warum sollte ich die Nachfrage bedienen und noch mehr gelbe Zonen anlegen?


    Dazu noch ne Frage: Wie kann ich Arbeitsplätze für mittlere und hohe Bewohner schaffen?

    Wie meinst du das? Habe ich zu wenig von blau ist gelb hoch?


    Edit: Was ich noch vergessen habe: Warum zählen Bäume/Wald nicht als Erholung und somit als positiver Faktor für Grundstückspreise? Die kann man wenigstens frei pflanzen. Die Parks sind alle so eckig :-(

    Es sind noch erstaunlich viele Bugs im Spiel.
    - Schule - ganz viele Schüler sind nicht angemeldet
    - Industrienachfrage ist auch dann hoch, wenn keiner arbeitslos ist und ganz viele freie Stellen vorhanden sind
    - viel zu steile Straßen (ok, kein Bug aber sehr unrealistisch)
    - Zusammenspiel mit anderen Städten (Pendeln usw)
    - Kreuzungen sehen immer noch total hässlich aus
    - Texturfehler, Straßen werden von Erdtexturen überlagert
    - Sims laufen querbeet über den Rasen, Autos fahren auch nicht immer auf der Straße
    - Autos verschwinden bei Beobachtung einfach so
    - Ich finde es sehr eintönig, dass man nur mit Parks die Grundstückspreise tunen kann (ok mit Polizei und co auch), aber zusätzlich zu den Parks muss es unbedingt noch andere Spielelemente geben
    - ...