Posts by Fidefux

    Nehmen wir mal an, du hättest zuhause eine Kaffeemaschine stehen und würdest gerne wissen wollen, ob die Kaffeemaschine ohne Strom funktioniert.


    Um das herauszufinden, hättest du zwei Möglichkeiten:


    a) Du fragst in einem Forum nach oder
    b) Du ziehst den Stecker der Kaffeemaschine und schaust, ob die Kaffeemaschine sich dann noch einschalten lässt.


    Ich an deiner Stelle würde b) einfach mal ausprobieren, ehe man a) in Erwägung zieht.


    Heißt: Wenn du wissen willst, ob ein bestimmtes Spiel ohne Internetverbindung startet, dann schalte doch einfach deine LAN- oder WLAN-Verbindung ab und starte das Spiel!


    Du wirst sehen, dass du dich auch ohne Internetverbindung in Origin einloggen kannst und auch ohne Internetverbindung SimCity starten kannst.

    Wenn du mit "Schade drum, wenn man das nicht akzeptieren kann. Dann muss man eben weiterziehen" mehr oder weniger direkt fordern möchtest, dass diejenigen, die mit dem Spiel unzufrieden sind, den Mund halten sollen, dann sei dir (und anderen, die den gleichen Tenor in diesem Forum unterstützen) Folgendes gesagt:


    Es ist das Recht jedes Spielers, seine Meinung bei gegebenem Anlass kundzutun, egal ob die Meinung positiver oder negativer Natur ist. Das gilt auch hier im Forum.


    Wenn du dir zum einen deinen Spielspaß durch "Miesredner" verderben lassen solltest, weil du zum anderen gegensätzliche Meinungen nicht mehr lesen möchtest, dann befähigt dich das nicht, unzufriedenen Spielern zu raten, das Spiel nicht mehr zu spielen und alles "runterzuschlucken" und den Mund zu halten.


    Um auf einen anderen Punkt überzuleiten: Nicht umsonst haben die Chef-Entwickler, die auch die vorherigen SimCity-Versionen entwickelt haben, das SimCity-Entwicklungsteam verlassen. Sie möchten sich, sicherlich verstärkt durch die Unzufriedenheit der Spieler mit vielen Dingen, anderen Projekten widmen. Damit dürfte klar sein, dass es in naher und ferner Zukunft keinen Nachfolger von SimCity mehr geben wird.

    Ansich muss ich sagen, dass SIMCITY ein großsartiges Spiel wäre, wenn es größere Maps geben würde. Aber da das nicht der Fall ist, verschwindet in der Regel bei den meisten Leuten der Spielspaß. Ich wette mit euch, dass 75% der SIMCITY Käufer es nicht mehr spielen.


    Genau das ist es...


    Habe das Spiel auch vor einer Woche nach ca. einem Dreiviertel Jahr wieder versucht zu spielen!


    Aber diese Mini-Kartengröße vermiest einem irgendwann alles... Ich schau mir meine gebaute Stadt an, alles vollgebaut und im Grunde genommen ist sie von der Fläche nicht größer als das Dorf, in dem ich wohne. Wegen dieser kleinen Kartengröße wiederholt sich auch einfach alles.. Irgendwann ist voll und fertig gebaut und immer der gleiche Ablauf. Reißt man einen etwas größeren Teil der Stadt ab, weil man was umgestalten will, dann geht die Stadt sozusagen "baden" und zu Grunde.


    Da ist nichts mit Akzeptieren, wenn es einem den Spielspaß verdirbt.


    Man schaue sich nur mal diese Stadt hier aus SimCity 3000 an, die ich diesem Beitrag angehängt habe:



    Da habe ich mehrere Jahre dran gebaut. In so einer Stadt steckt viel Arbeit und Spielspaß. So eine Stadt ist nie zu Ende gebaut!


    Das ist absolut kein Vergleich zu dem, was SimCity 5 einem bietet.

    Hier in den Mittelgebirgen fahren die Schneeschieber auch tagsüber... Gefahren wird, sobald Schnee liegt.


    Denke, in SimCity wäre es unrealistisch, wenn es nur nachts schneien würde.

    Ganz ehrlich:


    Es wird immer deutlicher, dass SimCity nur noch als Melkkuh genutzt wird.


    Eine Erweiterung nach der anderen wird rausgehauen, für die man einen dicken Batzen Geld bezahlen muss. Und was beinhalten diese teuren Erweiterungen? Lediglich zusätzliche Gebäude oder der Tausch eines Großteils des Gebäude-Sets. Das ist die kostengünstigste Methode, um schnell an Geld zu kommen.


    Erweiterungen, die hingegen tiefer in das System greifen, erschienen komischerweise nicht (und werden wahrscheinlich auch nie erscheinen). Die Implementierung eines U-Bahn-Systems, wie es fast jede Millionenstadt besitzt, das Bauen auf größeren Karten, die es erlauben auch aus verkehrstechnischer Sicht große Stadtsysteme zu bauen, usw.


    Da wundere ich mich, wie es andere Publisher, wie beispielsweise Firaxis Games (Civilization-Reihe), schaffen, in jeder (auch teuren) Erweiterung so tiefgreifende Veränderungen einzubauen, die von den Spielern erwünscht werden, ohne dass das Ganze zu performancelastig wird.

    "Nach Monaten des Testens bestätige ich hiermit, dass wir keine größeren Städte anbieten werden."


    Ganz ehrlich: Genau das war doch der wichtigste Wunsch von einem sehr großen Teil der SimCity-Gemeinschaft. Dem jetzt so eine Absage zu erteilen, finde ich recht übel.

    "Liebe SimCity-Bürgermeister,


    Maxis hat eine lange Tradition, was benutzerdefinierte Inhalte und die Unterstützung von Communitys zur Erstellung solcher Inhalte betrifft. Der Die Sims 3-Exchange und die Tools, die wir in der Vergangenheit für SimCity veröffentlicht haben, haben gezeigt, dass wir es als wichtigen Teil unserer Tätigkeit betrachten, unsere Spieler in ihrer Kreativität zu bestärken. Tatsächlich hat unsere Community auch für dieses SimCity bereits zahlreiche benutzerdefinierte Inhalte geschaffen, und es wird viel über Modding gesprochen.


    In unserem neuen Forenbereich "Benutzerdefinierte Inhalte" möchten wir uns gerne mit unseren Fans über benutzerdefinierte Inhalte und die Erstellung von "Mods" für SimCity austauschen. Unser Ziel ist es, all unseren Spielern eine Plattform zu bieten, auf der sie sich amüsieren können, und gleichzeitig zu gewährleisten, dass wir ihnen ein sicheres und einwandfreies Spielerlebnis bieten können. Es ist schwer zu bestimmen, was eine "gute" oder sichere Mod ausmacht und welche Mods die Grenze überschreiten. Die Definition klarer Richtlinien für benutzerdefinierte Inhalte soll Spielern dabei helfen, diese Grenzen zu erkennen, und damit sowohl unsere Modding-Community schützen als auch die Spieler, die ohne benutzerdefinierte Inhalte spielen. Letzten Endes wollen wir, dass alle Spieler Spaß mit dem Spiel haben, unabhängig davon, wie sie es spielen.


    Wir streben eine offene Diskussion mit unserer Community darüber an, was ihr euch bezüglich benutzerdefinierter Inhalte für SimCity wünscht, und möchten gerne eure Meinung zum ersten Entwurf der Richtlinien für benutzerdefinierte Inhalte hören. Als Ergebnis der Diskussion wird dann eine endgültige Zusammenstellung klarer Richtlinien aufgestellt, die definieren, was in Bezug auf benutzerdefinierter Inhalte für SimCity erlaubt ist und was nicht.


    Richtlinien für benutzerdefinierte Inhalte "“ erster Entwurf:
    "¢ Zulässige benutzerdefinierte Inhalte und Mods gefährden weder das einwandfreie Gameplay noch das Spielerlebnis anderer.
    "¢ Benutzerdefinierte Inhalte, die sich auf die Simulation für Multiplayer-Partien und -Features auswirken, sind nicht erlaubt.
    "¢ Als Beispiele für zulässige benutzerdefinierte Inhalte können austauschbare Grafikobjekte wie Gebäude oder Fahrzeuge dienen.
    "¢ Maxis behält sich das Recht vor, disziplinarische Maßnahmen gegenüber Spielern zu ergreifen, die den Richtlinien zuwiderhandeln.


    Hier ein paar Fragen, um die Diskussion in Gang zu bringen:
    "¢ An welchen Arten benutzerdefinierter Inhalte/Mods besteht allgemeines Interesse?
    "¢ Was haltet ihr von den Richtlinien?
    "¢ Wie sollten wir mit Spielern verfahren, die betrügen und die Regeln brechen?
    "¢ Gibt es Spielmodi, in denen es vertretbar wäre, benutzerdefinierte Inhalte zuzulassen? Wäre die Genehmigung benutzerdefinierter Inhalte im Baukasten-Modus vertretbar? Wäre die Kenzeichnung bestimmter Regionen für die Nutzung benutzerdefinierter Inhalte eine akzeptable Lösung?
    "¢ Welche der bereits verfügbaren benutzerdefinierten Inhalte/Mods begeistern euch am meisten? Welche bewertet ihr eher negativ?


    Mitglieder unseres Teams werden sich aktiv an diesem Thread beteiligen, um sich mit euch über dieses wichtige Thema auszutauschen. Wir werden euer Feedback im Laufe der nächsten Wochen sammeln und dann eine finale Version der offiziellen Richtlinien zusammenstellen. Wir freuen uns auf eure Meinung!"


    Quelle und Diskussion auf EA-Foren

    Irgendwann will man ein Smartphone einfach nur noch benutzen, es soll schlicht und ergreifend funktionieren.


    Wenn man an diesem Punk angekommen ist, mehr Wert auf Zuverlässigkeit und Bedienbarkeit zu setzen, nimmt man sich kein "Bastelkram-Smartphone" mehr.


    Meine Meinung :)

    Wie wäre es, wenn du dir eine Stadt-Skyline nimmst und dort auf die Dächer der Häuser in ner schönen Schrift "SimCity-Forum" zeichnest?


    Könnte man, wenn es gezeichnet ist, auf dem PC übertragen, für die Webdarstellung optimieren und als Logo für das Forum nutzen.

    Du hast mich missverstanden... ich habe nur versucht zu erklären, wieso unter OS X weniger Grafikleistung zur Verfügung steht, als man annehmen würde...


    Windows ist davon vollkommen ausgenommen, da Windows nicht Retina angepasst ist.

    Jetzt konnte ich es auch mal auf meinem iMac testen:


    iMac 21 Zoll
    2,5 GHz Intel Core i5
    12 GB Arbeitsspeicher
    AMD Radeon HD 6750M 512 MB


    Nur auf niedrigen Einstellungen spielbar, bei mittleren Einstellungen ruckelt es ohne Ende und flackert.


    Unter Windows funktionieren alle Grafikeinstellungen bei einer mittleren Einstellung wunderbar...

    Ich habe ein aktuelles, voll ausgestattetes 15" MacBook Pro mit Retina Display und frage mich, warum überhaupt irgendwelche Grafikeinstellungen auswählbar sind. Die unterstützen Auflösungen sind ein Witz (und ich setzte nicht mal eine Retinaunterstützung voraus. Aber 1920x1200 sollten ja wohl im Jahr 2013 für ein Spiel drin sein!? Vorallem, da es sich um eine Städtebausimulation handelt und nicht um einen Action Shooter) und spielbar wird es nur, wenn man alles auf die niedrigsten Settings setzt.


    Zu dem 15-Zoll-MacBook-Retina hatte ich in einem Testbericht mal gelesen, dass das Gerät grundsätzlich nicht wirklich zum Spielen geeignet ist. Das soll daran liegen, dass schon fast die gesamte Grafikleistung des Gerätes auf die Darstellung der Retina-Inhalte des Betriebssystems draufgeht, da das einfach jede Menge Leistung benötigt.


    Aus diesem Grund war es auch anfangs so, dass bei den Retina-Laptops selbst einfache Effekte im Betriebssystem nicht Mal flüssig dargestellt werden konnten.


    Du kannst darauf hoffen, dass EA das Spiel weiterhin optimieren wird, oder dass Apple mit dem im nächsten oder übernächsten Monat erscheinenden OS X 10.9 ("Marvericks"), die Grafikleistung optimiert.


    Trotzdem kann ich nachvollziehen, dass EA oder Maxis hier die Retina-Benutzer ein bisschen außen vor gelassen haben.

    Frage: Stürzt bei jemandem die Origin-App auch direkt nach dem Start ab? Seit dem neuen Update komm ich gar nicht mehr in Origin rein.