Posts by BluBB_24444

    Bei mir kommt das eigentlich hauptsächlich bei den Megatürmen vor. Da ist es hald dann auch schon ziemlich krisenanfällig wenn in der unteren EKK der Unmut ausbricht und mal eben 900 Leute ausziehen... Schlecht, nicht zu wissen warum sie das tun. Neuladen hilft manchmal, ist aber auch ziemlich nervig - sollte nicht notwendig sein. oO

    Meiner Erfahrung nach können die Megatürme sehr wohl funktionieren, es ist nur einiges an Kleinarbeit, man braucht schon Gefühl für die richtige Balance. Ich finde, da kann man sich auch nicht zu 100% auf die Statistik verlassen - die erzählt nämlich wirklich oft totalen Schrott.
    Mir ist aufgefallen, dass Megatürme am Besten funktionieren, wenn man die Bevölkerungsschichten streng trennt. Also ein Turm streng für die untere Schicht, einer für die mittlere, einer für die hochklassige usw...
    Nach diesem Prinzip baue ich meine Türme auf. Ich achte auch darauf, nicht in allen Türmen Gewerbe und Büro zu bauen sondern nur in einigen. Die nehmen sich sonst gegenseitig oft schnell die Kunden/Arbeiter weg. Außerdem haben die Türme tatsächlich Einfluss auf die Stadt aber auch die Stadt hat Einfluss auf die Türme. Wenn ich also einen Turm ohne Gewerbe baue, versuche ich in der Nähe ein kleines Gewerbegebiet zu platzieren, um auf Nummer sicher zu gehen und dem Gejammere gleich vorzubeugen. Gegen Serviceetagen spricht nichts, da setze ich wenige aber dafür gezielt ein wobei ich trotzdem versuche, hier so viel wie möglich aus dem Turm auszulagern. Nimmt schließlich immer gleich eine Etage weg, die keinen Gewinn macht. Das Einzige, mit dem ich wirklich viel arbeite, sind die Skybridge-Etagen, vor allem bei größeren Städten. Als Dachetage setze ich in den Türmen mit Gewerbe/Büro eine Reklamefläche, bei denen ohne einen Park.
    So funktionierts bei mir Erfahrungsgemäß am Besten.
    Das Einzige, mit dem ich noch zu kämpfen habe sind Strom und Wasser in den Türmen. Ich muss unglaublich viel Überschuss produzieren, um Strom/Wasser auch in die obersten Etagen zu bekommen - das kann auf Dauer etwas teuer werden, vor allem wenn man 8 Türme in seine Stadt setzt. Aber vielleicht wird das ja noch gepatcht :)

    Ähm... Nein, erforschen und upgraden ist nicht das gleiche. Upgraden erfolgt durch eine bestimmte Anzahl an Studenten an der Uni wodurch ein neues Modul freigeschaltet wird. Hier wählt man dann den Ingenieursanbau und der Chemiewagen wird automatisch freigeschaltet. Ein Forschungsprojekt muss man extra unter den Projekten auswählen, bezahlen und dann brauchts ne Weile, bis das erforscht ist.
    Nicht, dass Neulinge dann verzweifelt in den Projekten blättern ;-)

    Soweit ich mich entsinne werden diese Chemielöschfahrzeuge freigeschaltet, sobald man einen Ingenieursanbau zur Uni hinzufügt. Man muss nicht extra was erforschen, du brauchst nur ein Upgrade an der Uni.

    Heute ist mir was Nettes aufgefallen, siehe Bilder.
    Zwischen den beiden Bildern ist kaum Zeit vergangen, ich hab weder Tastatur noch Maus berührt. Vorhanden sind ein Solarkraftwerk und ein Windkraftwerk, beide nicht vollständig ausgebaut, dafür mit Verstärker. TROTZDEM!!!! Woher zum Henker kommt der ganze Strom??
    Im Normalfall würd ich mich ja freuen und sagen... netter Bug. Allerdings geht das im Minuten/Sekundentakt an und aus... hmmmmmm :lol:

    Das mit den Karten ist wie mit Fernsehen und Zeitung... stimmt auch nicht alles was die einem so erzählen möchten ^^


    Kann mir aber durchaus vorstellen, dass sies einfach nicht hinbekommen würden. Bisher funktioniert das Spiel ja mit den kleinen Maps auch noch nicht so wies soll, wie solls dann mit den großen gehen oO


    Trotzdem gut, dass wieder ein Patch geplant ist und sie sich nicht auf dem neu rausgebrachten Addon ausruhen.

    Die neuen Gebäude sind wirklich gut gelungen, sieht alles super aus.
    Megatürme sind natürlich auf den kleinen Maps etwas riesig und überdimensioniert, mich stört das aber jetzt nicht so.
    Dafür ist es eine neue Herausforderung, so nen Tower am laufen zu halten. Man muss die Etagen schön aufeinander abstimmen, die Skybridge ist echt eine tolle Neuerung. Mir ist aufgefallen, dass nach dem Bau der Skybridge das Gewusel in den Towern allgemein etwas runder lief. Vor allem die Markt- und Büroetagen haben davon profitiert. Wie man allerdings mit den Dachetagen wirklich Gewinn erzielt hab ich noch nicht rausgefunden oO Trotzdem bin ich höchsterfreut, dass man hier wirklich tüfteln muss, um auf den höchstmöglichen Gewinn zu kommen. Das Spiel wär ja sonst eh zu leicht.


    Die Akademie ist der absolute Wahnsinn :D
    Nun passt auch die Technikstufe in meiner Stadt wieder (komisch, dass das nach dem Patch/vor dem Addon nicht mehr funktioniert hat EA oO)
    Trotzdem, super Projekte, die man an der Akademie erforschen kann und endlich sind die Sims der oberen Schicht auch mal zu was gut. Vorher wusste ich ja nie so recht, was ich mit diesen komischen neureichen Typen in meiner Stadt anfangen sollte, daher wurden sie komplett daraus verbannt :lol:
    Was mich auch erfreut ist, dass man jetzt allgemein länger zum Spielen einer Stadt/Region animiert wird, da es so unglaublich viel zu erforschen gibt. Auch dauert es ziemlich lange, bis man alle Projekte durch hat und dabei geht extreeeeeeem viel Geld drauf. Endlich mal ne Gelegenheit, die letzten beiden Jubiläumserfolge zu machen, die ich noch immer nicht hab :rofl:


    Zur Omegaco...
    Hier hab ich zwar noch nicht alles erforscht, bin aber ebenfalls zufrieden. Wenn ihr immer schon ein Drogenbaron ala Breaking Bad sein wolltet, ist das hier das Richtige für euch :hail:
    Ebenfalls viele neue Optionen und die Drohnen sind wirklich praktisch zur Brand- und Verbrechensbekämpfung sowie Rettung der Sims. Meine Sims kriegen sich gar nicht mehr ein vor Lob, weil die Versorgung so toll ist :D:D:D
    Zitternd entgegen blicke ich allerdings schon dem Tag, an dem mir die natürlich Ressourcen ausgehen xD


    Raumfahrtarkologie hab ich leider noch nicht probiert :(


    Zusätzlich gibt es auch noch viele neue Gebäude bzw. Anbauten wie den Wind- und Sonnenkraftverstärker oder den Müllatomisierer, der einer Grünen Stadt ganz neue Möglichkeiten gibt. Für mich natürlich toll zu experimentieren, weil ich immer gerne auf saubere Energie setze.


    Zum Fazit: Also ich muss schon sagen, da haben sie mal was richtig gemacht. Ich war schon sehr skeptisch, als ich auf den Bestellbutton gedrückt hatte, da ich ja von den Entwicklern schon so einiges gesehen habe was mir die Haare zu Berge stehen ließen. Bisher bin ich aber überzeugt. Alles in allem ein Umfangreiches, rundes Addon mit endlich mal ausreichend Inhalten. Verschreien will ich nix aber Bugs sind mir bisher noch keine aufgefallen... waaaaaahnsinn :lol:
    Also Daumen hoch für das Addon!

    Nur Industrie? Keine Einwohner in einer Stadt? Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das funktioniert weil wie Crusko schon sagte, nie alle pendeln.
    Einen kleinen Teil "eigener" Einwohner wirst du denk ich brauchen.
    Hat deine Industrie denn überhaupt Arbeiter?


    Wichtig ist auch, dass das jeweilige Verkehrsmittel in beiden Städten vorhanden ist. Für die unteren und mittleren Klassen funktionieren am besten der Busbahnhof und der Zug. Obere Klassen eher Luftschiffe, Hafen und Flughafen.

    Mich würde generell interessieren, wie viele Haltestellen du hast. Mir ist aufgefallen, dass bei der Straßenbahn weniger wirklich mehr ist. Die Wartezeit wird kürzer und es fahren auch mehr Sims.
    Was ich auch schon versucht habe und hier sehr gut funktioniert: Je nach Stadtgröße 2-3 "Bezirke" bauen. Diese können ruhig durch Straßen verbunden werden ABER bei jedem Bezirk verzichtet man bei den Verbindungen zu den Bezirken bei einem kleinen Teil der Straße aufs Upgrade. Jeder Bezirk bekommt dann natürlich ein eigenes Depot. Somit sind die Strecken, die die einzelnen Bahnen fahren viel kürzer - man erreicht allgemein eine sehr hohe und effektive Nutzung der Straßenbahn.


    Warum es jedoch bei dir von einem Tag auf den anderen so schwankt ist schwer zu sagen ohne Screenshots. Wie sieht der Verkehr generell aus? Vielleicht machst du mal ein Bildchen und hängst es rein ;)

    wir werden sehen...
    Zumindest gibt es inzwischen immer wieder Gratisinhalte, anscheinend wurde da jemand gezwungen, über seine Methoden ala "Abzocke" nachzudenken.
    Was ich EA/Maxis schon zugute halten muss ist, dass die Regionen bisher immer gratis waren. Ist auch nicht so selbstverständlich. Trotzdem schau ich diesem Prozess des Umdenkens erst mal skeptisch gegenüber - mal schaun ob es so weiter geht.
    Der Weg ist jetzt jedenfalls korrekter als noch vor einigen Monaten - da gibts anscheinend Grund zur Hoffnung :)

    Ich spiele auch öfter alleine in einer Region und da ist mir aufgefallen, dass immer die Leute zum Großprojekt pendeln, bei denen auch die Stadt gerade aktiv ist. (Genau das gleiche mit den Ressourcenlieferungen - ist ja auch logisch)
    Spielst du auch genau in der Stadt mit den 1.400 Arbeitslosen?
    Und Menther hat recht, wenn du ein Raumfahrtzentrum baust, pass auf deine Technikstufe auf.
    Also wenn du in der Stadt mit den Arbeitslosen spielst fällt mir dann nur noch der Verkehr als mögliches Problem ein. Wieviele Einwohner hast du? Funktioniert der Verkehr gut?

    Mir ist aufgefallen, dass es allgemein "schwieriger" geworden ist, Geld zu verdienen.
    Vor dem Patch hatte ich oft +20k/Stunde und mehr - ohne irgendwelche Spezialisierungen rein durch Steuern wobei die jetzt nicht über die Maßen hoch waren.


    Jetzt schaff ich nicht mal mehr einen Bruchteil davon, trotz sparsamer Verwaltung usw.
    Geht es euch auch so?


    Zu den Touris ist mir aufgefallen, dass es mit der Attraktivität funktioniert, wenn man gaaaaaaaaanz langsam arbeitet.
    Bloß die Stadt nicht zu schnell hochziehen. Weniger ist außerdem nun mehr bei den Tourismusgebäuden. Es dauert oft ewig, bis so ein Gebäude schwarze Zahlen schreibt und wenn dann macht man auch bei weiten nicht mehr den Profit, der vor dem Patch möglich war.
    Besser funktionieren tut bei mir seit dem Patch eigentlich nur das Messegelände - ist das einzige Tourismusgebäude, welches von Anfang an sofort Geld reinbringt. Hier muss man aber wieder drauf achten, nicht zu viele Veranstaltungen hintereinander zu machen - Gebäude immer wieder zwischendurch abschalten.


    Verbrechen sind bei mir seit dem Patch eine absolute Katastrophe - ich muss unglaublich viel Geld reinstecken, um eine von Verbrechern freie Stadt zu haben.


    Fazit zum Tourismus: Es ist schon möglich, eine halbwegs vernünftige Touri-Stadt zu bauen, ist aber extrem anstrengend und aufwändig im Vergleich zu vorher.
    An sich stört mich das nicht, nur muss ich mich eh schon mit so unglaublich vielen Bugs rumschlagen, dass es den Funfaktor nicht unbedingt steigert, wenn das Spiel schwerer wird oO


    Dass der Verkehr seit dem Patch gestiegen ist kann ich übrigens nur bejahen, ist mir auch aufgefallen.


    Weiß jemand von euch, ob inzwischen die verbuggten Herausforderungen funktionieren?
    Irgendwie würds mich freuen, wenn ich diese Seite mit den schönen bunten Symbolen endlich mal voll hätte :lol:


    Wie laufen eure Großprojekte seit dem Patch?

    Aaaarrrrrgg ich habs so satt! OO
    also zusammengefasst: Tourismus funktioniert nicht mehr richtig, Bildung und somit Elektronik auch nicht. Ich tu mich einfach mit Dr Vu zusammen und gründe ne Mafia um Geld zu machen... Muahaha das is ja mal ne ganz neue Spezialisierung xD
    ich denk schon wieder drüber nach das Addon abzubestellen da mir langsam die Lust am spielen vergeht.

    Das mit der Bildung ist mir auch schon aufgefallen, nicht nur beim Industrielevel sondern auch sonst beim normalen Bildungsniveau. Steigt extrem langsam und ich hab auch das Gefühl, dass sich die Bildung nicht mehr so stark auf Verbrechen und Co auswirkt...