Posts by El_Felipe

    Ich konnte das Problem auch eindeutig beheben, indem ich einige Parks gelöscht habe (etwa 1/4 bis 1/3 aller Parks). Jetzt ist wieder Bedarf vorhanden und ich habe trotzdem für meinen Geschmack noch genügend Parks.


    Parks löschen und der Mod sind aber beides nur Notlösungen, mMn, von daher ist es schön, dass der Entwickler es reproduzieren konnte und daran arbeitet. :)

    Ich verstehe dein Problem auch nicht wirklich, muss ich leider sagen.


    Ich kann nur sagen, dass die Verkehrsplanung super funktioniert. Bisher konnte ich jeden Stau mit wenigen Handgriffen dauerhaft lösen.
    Also: ausprobieren!

    Dies sieht interessant aus. Da hätte ich gern mal die Draufsicht gesehen. Kleiner Tipp, ein Zug im Bild hätte es noch interessanter gemacht.


    Jetzt bin ich gerade aus dem Spiel raus. :D Mache ich das nächste Mal und update dann. ;)

    [Blocked Image: http://cloud-4.steamusercontent.com/ugc/710780552622165634/F6CFF3005192FD9D2D5276503003FA6126415DA4/]


    EDIT2: Screenshot aktualisiert, diesmal mit Zug- ;-) Die gewünschte Übersicht werde ich morgen in einem gesonderten Post hochladen. Heute ist's doch wieder was spät geworden. =O Das Spiel macht einfach zu viel Spaß... :whistling: :D
    Ich nehme mal mit meinem Hauptverkehrsknotenpunkt teil. :) Über der Bahnstrecke verläuft eine Fußgängerbrücke und noch eine Ebene höher ein Kreisverkehr, der drei Stadtteile (mithilfe einer Brücke über einen Fluss und einer erhöhten Stadtschnellstraße) verbindet.


    (EDIT: Antialiasing ist leider aus :/;( Hoffe euch gefällt's trotzdem. ;) )

    Ich habe das Problem auch. Etwa 45k Einwohner und Null Nachfrage nach Commercial Zone. Obwohl ich seit 15k Einwohnern nicht mehr ein blaues Gebiet ausgewiesen habe. Weit entfernt von bestehenden Commercial Zones (wo aber Residentials und Offices stehen) habe ich es mal probeweise ausgewiesen und es wird nichts (!!!) gebaut. Scheint also wirklich verbuggt zu sein. Wird aber ja bald behoben. :)

    Etwa 25 Spielstunden. Meine aktuelle Stadt hat ca. 45k Einwohner. Davon fahren 4000 mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Stau war nur kurz ein Thema, mit zwei neuen Kreisverkehren, einer Umgehungsstraße und (teilweise kostenlosem) ÖPNV hab ich das schnell behoben. Das gefällt mir sehr gut! Weiterhin finde ich super, dass man ausreichend Platz zum Realisieren seiner Ideen hat und diese dann auch , -im Zweifelsfall mit Mods - umsetzen kann.


    El_Felipe mach bitte nicht den gleichen Fehler den man immer bei Facebook und diversen anderen Foren zu lesen bekommt. Nicht jeder hat das zwingende Bedürfnis in FullHD mit Max Settings zu zocken. Legt man das zugrunde kommt man mit knapp über 600 im zweifelsfall aus, mit 800 auf jeden Fall.[...]


    Du hast entweder meinen Beitrag nicht genau gelesen, oder er war unverständlich.
    Für 600€ kriegt man einen (für die Ansprüche von C:S) TOP Desktop PC. Aber keinen Laptop. SchwatterNorden hat deinen Beitrag auch falsch verstanden, da er meinte, für 600€ doch einen spielefähigen Laptop zu bekommen. Da du dich beruflich damit befasst, berate ihn doch per PN. :) Du hast sicher mehr Ahnung als ich (KEINE Ironie!). :)


    Ich bezweifele jedoch, dass man mit dem Toschiba in C:S Spaß haben wird...
    Erneut, siehe hier: http://www.notebookcheck.com/A…eon-R7-M265.109393.0.html
    Bei SimCity (was geringere Anforderungen als S:C hat) sind gerade noch flüssige FPS-Zahlen bei Detailstufe mittel und einer Auflösung von 1366x768 drin. Das wird knapp und knapp macht kein Spaß, wenn es nachher doch ruckelt. ;)


    In der Tat mache ich den Fehler nicht, da ich selbst nicht die Ansprüche habe. Ich werde mit einem uralten Phenom 955 BE, 6GB RAM und ner betagten Geforce GTX 560Ti zocken. ;)

    [...] Wenns sein muss, kann ich vielleicht noch 200 Tacken drauflegen, dann wäre bei mir aber Schluss 8)


    Und wenn du ~600€ in einen Desktop PC investierst und deinen alten Laptop (sofern vorhanden) weiter nutzt, der sollte ja vllt für Office, etc. ausreichen?!? Das lohnt sich natürlich auch nur, wenn die die Rechenpower hier und da mal brauchst. Nur für C:S einen Desktop PC kaufen, macht genauso wenig Sinn. Wenn du aber auch das ein oder andere Spiel spielen möchtest, oder andere rechenaufwendige Arbeiten hin und wieder erledigst, dann evtl. schon.


    Wie gesagt, ich bin kein Freund von diesen "one for all" Lösungen. Die 200€ mehr werden dir sicherlich für C:S was bringen (erwarte aber selbst dann bei weitem keine Full-HD mit Ultra-Details), ob es das aber wirklich wert ist? ?(

    Moin.


    Sowohl CPU als auch GPU sind eher schwach. Es könnte klappen, es kann aber auch sein, dass dir schnell der Spaß vergeht, weil es ganz schnell anfängt zu ruckeln.


    Hier ein paar weitere Informationen zu den verwendeten Bauteilen:
    Die Dual Core CPU i5 5200U:
    http://www.notebookcheck.com/I…k-Prozessor.127304.0.html
    Ist halt nur nen Dual Core, mit 2,5 GHz. Das ist schon an der Grenze der minimalen Anforderungen.


    Die R7 265M klingt modern, ist aber relativ schwach:
    http://www.notebookcheck.com/A…eon-R7-M265.109393.0.html
    selbst Spiele aus 2013/2014 gingen oft nur mit minimalen Details.


    Ich bin ja kein Freund von "Laptop der auch mal ein Spiel spielen kann".
    Meine persönliche Meinung ist: Entweder (mobiler) Laptop und (leistungsstarker) Desktop PC. Oder, wenn einem Mobilität im Sinne von Akkulaufzeit und Gewicht nicht wichtig ist, richtig ordentliche Leistung im (Gaming) Laptop, da musste dann aber auch mehr als 1000€ berappen.
    Alles andere klappt mMn nicht wirklich.


    Viele Grüße!

    massiv überspitzt, nicht gleich steinigen, ich sammelte nur ein paar Aussagen aus dem Thread hier. :D


    Korrekt, das sind gesammelte Aussagen. Du zählst es auf, als solle alles gleichzeitig geschehen. :P (leider gibt's hier keinen Stein als Emoticon [so sagt man glaub ich neudeutsch {?} für smileys]) ([{Man heute liebe ich meine Klammern!}])
    Offentlich bevorzugt jeder eine eigene Variante. Das ist verständlich.


    Letztlich ist es zu verschmerzen, denke ich, wenn dadurch das Spiel spielbar bleibt/wird. Schauen wir mal!


    El_Myke hat's bereits angesprochen: Ich hätte mir in diesem Punkt eine offensivere Umgangsweise von den Entwicklern gewünscht, aber hey: sonst machen sie, was die Community-Arbeit angeht, einen super Job.

    Hab jetzt die normale Version und Urlaub für den 10.03. - wehe die verschieben den Release xD


    Das kann ich mir schwer vorstellen. So wie ich das sehe, ist das Spiel fertig, es wird lediglich noch gestestet und kleinere Fehler, die evtl. auftauchen, ausgemerzt (wie beispielsweise dieses Problem, was von dem einen Youtuber angesprochen wurde, der seine Windräder am Rand der Map nicht mehr anklicken konnte). Alles weitere wird in kostenlosen Patches nachkommen, wie die Tunnel. Ich finde das, bei dieser Art von Spielen, super. Keine unnötigen Verzögerungen und man hat sogar noch etwas, worauf man sich freuen kann. Außerdem wird nichts überhastet noch ins Spiel gezwungen, was u.U. dann Probleme macht.

    Durch den fehlenden Tagesablauf könnte es natürlich auch sein, dass sich ein entstandener Stau nur sehr schwer von selbst auflöst, da es im Verkehr keine typischen Stoßzeiten gibt.


    Allerdings soll es dennoch zu einem natürlichen Auf- und Abebben des Verkehrs kommen. Hab ich mal in nem Video gesehen, glaube ich. Dieser jemand (ka mehr wer das war) meinte, dass es sich mal voller und mal leerer anfühlt. Naja... abwarten und Tee trinken. Ich hoffe auf baldige "Homecopies" für ausgewählte Tester, sodass wir längere Videos inkl. lategame bekommen. :)


    Nachtrag: Gerade im Video gesehen (unten rechts), da stehen wieder mindestens 5 Rettungswagen mit Blaulicht artig im Stau statt die Gegenfahrbahn zu nutzen oder eine andere Route zu wählen.


    Jep, das war angekündigt. Einsatzwagen werden im Verkehr nicht bevorzugt. Das war zu kompliziert zu programmieren. Diesbezüglich wird es also die gleichen Probleme geben. Und wenn die Autos hinten weggebeamt werden, anstelle vorne, gibt das ungelöste Brand-, Krankheitsfälle. Mies.

    Bei reddit gibt's auch noch ne Diskussion dazu, inkl. Kommentar von TotallyMoo (ob auch Autos außerhalb des Staus verschwinden, weil das angeblich im Video auch zu sehen war).



    http://www.reddit.com/r/Cities…isappearing_cars_mystery/

    Ich bin in meiner Meinung zu dem "Problem" zweigeteilt.


    Einerseits kann ich irgendwie nachvollziehen, dass es wohl die einzige Möglichkeit ist, massive Staus zu verhindern, da eine extrem schlaue Programmierung der Verkehrsteilnehmer "mit Staufunk im Radio und Navis" wohl nicht drin ist (Rechenleistung, etc.).


    Andererseits befürchte ich, dass solche Lösungen auch in anderen Bereichen gewählt wurden und dann letztlich auch in diesem Spiel die (realistische) Simulation flöten geht.


    Ich bin skeptisch. Leider. Und meine Vorfreude hat einen kleinen Dämpfer erhalten. Außerdem bin ich froh, dass ich noch nicht vorbestellt habe. Ggfs. warte ich dann doch bis zum Release ab.