Posts by ArkenbergeJoe

    Genau, alle Dateien sind auf dem Rechner da, aber das Spiel verwendet sie offline nicht. Eingelesen werden sie übrigens, in der Inhaltsverwaltung stehen sie in der untersten Rubrik nämlich noch drin.

    Danke für den Link, ich gucke mal, was da steht.

    Ich habe mal den letzten Post mit Google übersetzt:

    Quote

    Du musst Valve fragen, nicht Paradox. Das Problem liegt im Steam Client, nicht in den Cities Skylines.

    Was du im Grunde tust, ist, BMW zu sagen, dass die Straße kaputt ist und frage, wann es repariert wird.

    Paradox hat alles getan, was möglich ist. Die einzige Möglichkeit, dies zu beheben, ist, wenn sich genug Benutzer bei Valve beschweren.

    Es beeinflusst auch alles andere, was den Workshop nutzt, einschließlich Planet Coaster.

    Wie man WS-Inhalte offline nutzen kann, das hatte ich ja schon mal Mods und Assets nur noch online...">beschrieben.

    Das da keine Aktualisierung mehr stattfindet, hatte ich auch bereits dann herausfinden können, wenn mal wieder der Onlineteil mit ins Spiel kommt und sich der alte und aktuelle Mod nicht verträgt.

    Ständig Assets abmelden und neu anmelden, da geht genauso viel Zeit drauf wie langes Laden mit vollem WS-Ordner.

    Aber vor allem beim Editieren von diversen Assets, welche ich im WS uploaden möchte, kommt nur eine Berarbeitung mit Objekten aus dem WS-Ordner in Frage. Bei meinen Kleingärten hatte ich anfangs (da schon mal diese daueronlinebeschallung)

    sämtliche benutzerdefinierten Props und Trees aus dem Userordner verwendet. Ich hatte danach wunderschöne Kleingärten, und alle anderen kahle Landschaften. Obwohl ich die dazugehörigen Props selbstverständlich mit hochgeladen und als Abhängigkeit eingebunden habe...

    ...Ich musste dann mit voll aktiven WS-Ordner die Gärten bugfixen, die Ladezeiten nahmen die meiste Zeit ein. :dash:


    Aber mich interessiert es mal, ob jemand weiß, ob dieses Online sein müssen für immer ist, oder ob in anderen Foren noch diskutiert wird. Und vor allen, wo man sich mal direkt hinwenden kann. STEAMs Antworten waren ja damals mehr als dürftig ?(

    Hi, hiermit melde ich mich aus der langen Hitze-Sommerpause zurück. :)

    Und habe mal einen Versuch vorgenommen, mal wieder C:SL zu spielen.

    Leider musste ich mitbekommen, dass meine auf dem Rechner befindlichen WS-Assets und Mods immer noch nur im Onlinemodus verfügbar sind. X( Hat sich da noch garnix getan, oder ist diese Daueronlineverbindung für ein Singleplayer jetzt fest manifestiert? ||

    Dadurch bin ich nunmehr erst mal von einer Installation von Parklife abgekommen, und darf mich mal wieder mit dem selben "Quark" befassen wie bereits vor einem Jahr....

    Auch wenn es inzwischen wohl üblich ist, dank permanenter Standleitung, im Onlinemodus zu spielen (ich kann mich ja off bei Freunden einstellen), so ist diese Art spätestens beim modden und editieren von Assets mehr als hinderlich. :dash:

    Wer eigentlich beauftragt die Funktionalitäten des WorkShops? STEAM, Colossal Order oder Paradox?

    Herlich, herrlich, endlich kann ich nach Herzenslust Stadtteile ganz nach meinem Geschmack dekorieren. Und hoffe insgeheim, dass es nicht so kompliziert wird wie bei meinem Stadtteilweihnachtsmarkt, wo z.B. nach einiger Zeit die Buildings fehlenden Straßenanschluss monierten.

    Ein paar Tage nicht da, und schon wieder ein neues DLC in der Pipeline. :)

    Das, was ich alles dazu gelesen habe, gefällt mir sehr gut. Endlich kann ich riesige Freiflächen zu funktionierenden Naherholungsgebiete umgestalten, ohne dass ich eine "Schummelstraße" da hineinverlegen muß. Noch besser gefallen mir die modular zusammensetzbaren Parks, und hoffe, dass es auch so meinen Erwartungen entspricht.

    Das ist wohl wahr, wenn ein paar einzelne Spieler schreiben, gibt es nur die üblichen Vertröstungsmails.

    Nur die Menge machts, und natürlich, wenn der Spieleentwickler dahinter steht.

    ....Bei SimCity würde sich bei EA und Origin garnix tuen. Da gabs nur echt bescheidene Erklärungen

    Also, schönes Wetter war angesagt, und sowas mit Regen und Nass ist gekommen...

    Nun hab ich mal segmentweise geplättet, Steam und der Rechner waren auch fleissig mit dem Neuaufsetzen, aber das Ergebnis ist das selbe.

    Wieso kann STEAM offline nicht den Workshop-Ordner laden?

    Hallo, ich bin auf der Suche nach diversen Baustellen-Assets, also Baumaschinen, Baustelleneinrichtungen, Bauzäune und anderem.

    Leider gibt es im Workshop dafür keine Kategorie, sie sind wahrscheinlich irgendwo zwischen städtischen Gebäuden, Wahrzeichen, Parks und Props versteckt. Ich hab ja eine Großbaustelle im Gleisbereich Kreuz Älteste Stadtgebiet/Flughafen+City/JWD/Inselbrücken, sowie Inselbrücken selber samt Güter+S-Bahnausfädelung geplant, und bräuchte noch diverse Utensilien dazu, damit ich den Bau auch realistisch vornehmen kann.

    Da hat mich dazu der Ostkreuzblog inspiriert, mein Kreuz mit ähnlicher Großbautechnik umzubauen (wenn auch ohne Bahnhof, der ist fertig).

    Hier habe ich vor, meine neuestes Asset zu bauen, aber dazu gibt es erst mal eine kleine Vorgeschichte dazu. Sollte jeder aus einer größeren Stadt kennen.

    In diesem Album werde ich meine Baufortschritte zeigen, um eine völlig verstaute Gleisausfädelung von einem mehrgleisigem Bahnhof in 3 verschiedene Richtungen zu "entknoten"

    Die Bilder haben allesamt eine Beschreibung, welche aber bei der Slideshow nicht angezeigt wird. Also direkt anklicken und manuell auf "weiter" klicken


    Edit: Habe ein weiteres Album erstellt, werde, wenn genug Material da ist, einen eigenen "Blog" erstellen

    Ich habe mal den 255710-Ordner umbenannt, und danach ein neues Asset abonniert. Auch dieses erschien nicht im Offlinemodus. Somit sollten Workshop-Assets auch ausscheiden. Dann werde ich wohl sämtliche auffindbare Einstellungen sichern, und letzlich STEAM völlig neu aufsetzen müssen. :(:(

    Also mit dem --disableMods ausprobiert, es funktioniert immer noch nicht.

    Ich bin fast drauf und dran, STEAM zu plätten und völlig neu zu installieren. Nur wo sind die Einstellungen für die ganzen Mods hinterlegt (Aussehen der Straßen, Zugehörigkeit der Buildings zu den Stilen, usw). Den Contentordner baut ja wohl STEAM wieder alleine auf, wenn sie alle weg sind (ohne Deabonnierung).

    Oder hoffentlich gibts ja noch ein Bugfix, weil es ja vorher auch mal funktionierte. Ist aber unwahrscheinlich, weil, bei den Meisten funktionierts ja wohl.

    Da bin ich ja beruhigt, dass nicht STEAM den Offlinemodus ganz geplättet hat, sondern wohl ein Systemdreher alles verursacht.

    Was ich auch damals gemacht hatte, war den Inhalt des content-Ordners in den User-Ordner (Assets+Mods) zu kopieren. Aber erstens habe ich da ca 1,5GB hineinzukopieren. Und wieder rauszuverschieben, wenn ich in den Onlinemodus wechsle.

    Mein Verdacht hege ich fast in irgendein veralteten Mod, der irgendwie die Ladereihenfolge abbrechen lässt.

    Ich hatte ja schon mal da Probleme, eine Alt-Datei im Userordner sorgte in Verbindung mit einem aktuellen Datei im Contentordner für verschwindende Bauwerke und Bäume.

    Ob es sich hierbei um einen Aprilscherz handelt? Ich hoffe doch...

    Ja, da liegst du richtig. So gemein bin ich dann doch nicht. Außerdem würde es wohl STEAM nicht jucken, ob nun ein Workshopper mehr oder weniger da wäre.

    Meine Brücken und anderen Assets bleiben natürlich weiterhin verfügbar, es wäre sonst mehr als unfair den Abonnenten gegenüber.

    Und einen schönen Ostermontag.

    Guten Morgen und ein frohes Osterfest.

    Leider hab ich wieder mal mit dem Offlinemodus von STEAM zu kämpfen, und es trifft nicht nur mich sondern auch andere, aber nicht alle....

    Genaueres dazu steht in diesemThread. :(

    Ich mache es kurz: Es reicht mir; in regelmäßigen Abständen von STEAM generiert oder geupdatet; nicht meinen Workshop-Ordner offline spielen zu können (und das für ein Singleplayer). Deswegen habe ich mich dazu entschlossen, STEAM keine Freude mehr mit meinen Assets zu haben und werde sie alle demnächst entfernen!

    Wer weiterhin mit meinen Brücken, Pappeln, Kleingärten, usw seine Stadt verschönern will, sollte sich die Assets in den User-Asset-Ordner kopieren. Dann sind die Bauwerke weiterhin für die interne Verwendung gesichert.

    Aber wer es versäumt, auch keine Sorge. Bäume und Gärten fehlen im ersten Moment, die Gärten werden aber relativ zügig von C:SL-Standard-Bauten ersetzt, vorausgesetzt, es besteht dann gerade Bedarf an Wohngrundstücken.

    Die Gleisbauwerke generieren sich automatisch auch wieder mit den Standard-C:SL-Gleisnetzen und Brücken.


    Trotzdem ein entspanntes Ostern und viel Freude beim Suchen :thumbup:

    EDIT: Es bleiben alle meine Assets auch nach dem 1. April im Workshop.