Posts by KarlKompott

    Cerche

    Ja, mit Heimlichkeit und Stealth habe ich mich auch schon etwas versucht. Ist aber in diesem Spiel überhaupt nicht mein Ding. Ich weiß nicht warum, denn in Assassins Creed ist das genau meine bevorzugte Vorgehensweise. Aber in KcD ... werde ich mit dieser Taktik einfach nicht warm. Lagerbanditen zu meucheln ist zwar nicht mehr so einfach durch die Lagerhunde, eigentlich eine schöne Herausforderung. Sogar bei den Wegüberfällen kann man assassinieren, habe ich festgestellt. Hab halt viel rumprobiert. Bevor die Loslegen oder wenn sie ihre Gegner fertig haben, gibt es ein Zeitfenster, da kann man die einfach hinterrücks ... :ninja: Aber nö, irgendwie will da bei mir keine rechte Freude aufkommen. Im Bogenschießen war und bleibt mein Heinrich sowieso eine Oberpfeife vor dem Herrn. :rofl:

    Mein Heinrich ist eben eine richtige Kampfsau. Erst wenn eine Horde Bösbolde brüllend auf mich zu kommt, schießt mir Adrenalin durch die gamerPfoten. Wie gesagt, hatte viel rumprobiert. Schon in meinem ersten Spiel hatte ich den Ehrgeiz, ein guter Kämpfer zu werden. Anfangs noch auf Kriegsfuß mit der Kampfmechanik, wollte ich diese Herausforderung irgendwann unbedingt meistern. So hatte ich in meinem ersten Spiel mal versucht, ALLE Gegner im Schlangennest allein zu plätten. Und hatte es leider nicht ganz geschafft. Das war jedoch, bevor die Gegner durch patches schwerer wurden. Keine Ahnung, wieviel Kumanen und Banditen dort hausen, ich schätze mal 20 bis 30 werden es wohl sein. In meinem zweiten Spiel habe ich es endlich geschafft. Ich wollte sehen, ob das geht, alle in einem Rutsch zu besiegen. Und ja, es ist machbar. Sogar ohne irgendwelche Zaubertränke. Mein erster Versuch mit Kampfstufe 8 war ein Fehlschlag. Aber ab Stufe 12 bin ich da durch randaliert und habe sie alle geplättet. Ist allerdings nicht so einfach, wie es sich anhört. Die Gegner sind wirklich schwerer geworden ... und können inzwischen auch was. Wenn man da einfach reinlatscht, ist das wie ein Wespennest. Trotzdem, es geht. Vorrausgesetzt, man hat einige Perks. Das ist wichtig, ohne die wirds nix. Riposte, perfekter Block/ Konter, Verteidigungsperk, Umklammerungsperk, Ausdauerperk und Schädelbrecher. Doch diese perks retten dir nicht den Hintern, falls die Gegner dich einkreisen. Früher hat es da gereicht, einfach rückwärts zu gehen wärend dem kämpfen. Kannste inzwischen vergessen. Ich mußte meine Taktik ändern. Ein Stück rückwärts und dann zwei Schritt zur Seite nach rechts. Denn in KcD sind alle Gegner Rechtshänder. XD Nach links hauen, ist für die schwerer. Was noch wie am Anfang klappt, ist schubsen und aufn Kopp hauen. Stangenwaffen sind fatal, die haben bis zu 150 Schadensbonus. Drei richtige Treffer und du bist hinüber. Die muß man zuerst wegmachen. Ansonsten alles nur eine Frage des timings. Es reicht nicht, auf das grüne Schild in der Kompassrose zu warten, man kann schon vorher an den Bewegungen sehen, wo der Gegner sich eine Blöße gibt. Na, ich will dich nicht mit Kampftaktik langweilen.

    Die Lagerhunde kann man aber nicht mit Heimlichkeit überlisten. Da hilft wohl nur der eigene Hund oder ein Bogen. Allerdings hatte ich auch schon Lager, wo ich einfach reinrandaliert bin ... und die Hunde haben die Flucht ergriffen.

    Man kann übrigens auch - ganz wie ein Ritter- vom Pferd aus kämpfen. Das hatte ich in meinem ersten Spiel oft probiert. Es gibt zwei perks dafür mit einem satten Schadensbonus. Allerdings geht bei solchen Kämpfen oft das Sattelzeug ganz schön kaputt. Und die Reparatur ist richtig teuer.

    Als Assassine unterwegs zu sein hat also auch Vorteile. Man spart die Rüstung und teure Reparaturen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, im dünnen Tarnjäckchen plötzlich vor fünf Blechottos zu stehen. Da würde ich mir in die geflickten Beinlinge machen. ;)

    Cerche

    Hardcoremodus? Das habe ich mir bisher nicht getraut. Ich hoffe, du weißt, auf was du dich einläßt. XD

    Kein Kompass. Okay, nach einem Jahr in KcD sollte man sich auf der Map zurecht finden.

    Speichern geht glaub ich nur noch einmal am ingame- Tag. Ich hatte da immer den Trick, vor wichtigen Terminen bei einer Zuberdirne zwischen zu speichern, das geht dann wohl auch nicht mehr.

    Die Selbstbedienungs- Suppenbottiche gehen glaub ich auch nicht. Obwohl das kein Problem sein sollte, Nahrung ist nicht teuer.

    Händler haben schlechtere Preise. Auch das eher eine positive Herausforderung.

    Aber die Kämpfe habens im HC- Modus in sich. Verlangsamte Regeneration, Keine Kompassrose und auch der grüne Schild für die Riposte ist weg. Heinrichs HUD ist auch nicht da, man sieht also nicht mehr, wie weit man den Gegner schon zusammen geklopft hat. Und über Heinis Zustand gibt auch nur noch das Inventarmenü Aufschluß. Die Kämpfe sind seit dem release eh schon schwerer geworden. Einmal mit patch 1.6.1 für das DLC BoB und dann mit dem fast finalen patch 1.9.1. in dem die Gegner Konterparaden, Rollen und perfekte riposten gelernt haben.

    Nicht zu vergessen, dass man vor dem HC Spiel mindestens zwei negativ- Perks wählen muß.


    Das Spiel ansich neu zu beginnen, ist für diejenigen Spieler die mit dem release begonnen haben, bestimmt eine interessante Option. Denn seit dem Erscheinen von KcD hat sich richtig viel geändert. Ich war erstaunt, welche Änderungen mir bei meinem "neuen" Spiel aufgefallen sind. Hier ein paar Beispiele: Schon ziemlich zu Beginn (auf der Flucht) wurde in Skalitz eine ganze Passage für den Hund eingefügt, das Fluchtpferd wurde angepasst. In Rattay wurden sogar NPC- Standorte umplatziert (Wachdienst). Es gab neue Tränke und Rezepte (Kamillensud, Wasser der Lethe). Aber ich will nicht zu viel verraten.

    Was mir besonders (positiv) aufgefallen ist, dass sich die DLC jetzt nahtlos einfügen, so als wären sie schon immer Bestandteil des Spiels. Die Roadmap war meiner Meinung nach keine gute Lösung. Aber jetzt kommen die DLC genau zum richtigen Zeitpunkt. Fügen sich schön in die Hauptgeschichte und passen vor allem auch vom Schwierigkeitsgrad genau zum Spielfortschritt. So kann man das -womans lot- (was als letztes DLC kam) nun direkt nach Heinrichs Ankunft in Rattay spielen. Passt insofern auch zu den Fragen, die Heini der Theresa im Hauptspiel stellt. So schließen sich viele Wissenslücken, die sich im Laufe des Spiels noch stellen. Fand ich auf jeden Fall besser, als das DLC nach Spielende hintendran zu hängen. Ein Überheinrich mit nem Hund, der nix kann. :lool563: Das selbe mit dem Dorfbau- DLC. Als das rauskam, hatten viele Heinriche schon so viel Groschen, dass sie das Dorf in einem Rutsch hingepaukt haben. Da war dann das einzige Schmankerl, das Pribislavinski- Streitross, das schneller war als die Performance. :lool563:

    Atmosphärisch hat sich auch einiges getan. Es gibt einige neue Musikstücke. Handwerker und Wachen singen bei der Arbeit. Und man wird von den NPC nicht mehr unisono angebrüllt: Heeeeey, Heinrich kommt uns besuchen!! Der Dorftratsch hat sich auch bereichert und nimmt sogar Bezug auf aktuelle Nebenquests (Z. Bsp. zähe Liebe). Wer sich die Zeit nimmt, den Gesprächen der böhmischen NPC zu lauschen, wird auch abseits des Hauptgeschehens erleuchtet. Man erfährt welche Mönche nachts den Weinkeller leer saufen oder Auf dem Marktplatz unterhalten sich zwei Bauern: Weißt du schon? Meine Frau macht nachts Handarbeit. Das macht sie richtig gut. :love: Äääähm ja, was soll man nachts auch machen, ohne Internet und Playsie. ;)

    Mods stehe ich persönlich kritisch gegenüber. Für dieses Spiel kamen die ersten mods bereits lange vor diesem Tool heraus. Meist waren es (wie in anderen RPGs auch) Zielhilfen, unendlich Geld, unendlich Loot, etc. Ich hatte den Eindruck, hier hätten einige doch lieber einen Superhelden, statt Schmiedesohn. Nun gut, sei es drum, jeder wie er mag. Aber ich persönlich finde, dass dadurch die Essenz des Spiels verloren geht und macht es so spannend wie einen böhmischen Wandersimulator. Natürlich können kreative Köpfe mit diesem Mod Tool auch ganz andere Sachen machen. Interessant wären Sachen, die in Richtung DLC gehen. Aber leider wirds sowas wohl für Konsolenversionen des Spiels nicht geben.

    Trotzdem freue ich mich über das Erscheinen des Mod Tools. Denn damit wäre die Roadmap von Kingdom come Deliverance vollständig. Also endlich Zeit für Kingdom come 2!! ;)

    Was auf den ersten Blick wie ein mittelalterliches Saufspiel für die Sims aussehen mag, ist eine vollwertige Wirtschafts- Simulation.

    Das Kickstarter- Spiel von Kraken Unleashed ist eine Tavernen- Simulation in einer Mittelalter- Fantasy Spielwelt.

    Es gibt einen umfangreichen Baumodus. Das Gebäude muß schließlich erstmal errichtet werden. Aus- und Umbau des Gebäudes ist auch möglich.

    Dazu kommen noch zahlreiche Einrichtungsgegenstände und Mobilar, die zur Auswahl stehen. Doch um das alles zu bezahlen, muß der Laden irgendwann laufen. Im Tutorial lernt man die Wirtschaftszweige und Warenströme kennen. Und man bemerkt, dass Entscheidungen auch Auswirkungen haben. Es gibt Sandboxspiel und Storykampagne.

    Für Fans von Two point hospital sicher einen interessierten Blick wert. ;):beer:

    Ich möchte meinen Beitrag nochmal kurz updaten.

    Die Royal- Edition bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung. Sie zeigt mir Kingdom come Deliverance als stimmiges Gesamtwerk.

    Ich hatte zwar zum Release die Special- Edition erworben (mit einem DLC bereits an Bord /tresure of the past). Aber das wurde ja erst Stück für Stück durch patches "nachgerüstet". Die Royal - Edition ist jedoch bereits beim Kauf so, wie ich mir das Spiel zum release gewünscht hätte.

    Schon zu Beginn des Spiels sind mir große Änderungen aufgefallen. Die Händler im Tutorial haben alle zusammen genommen keine 200 Groschen mehr, so dass man sich dort auch nicht mehr all zu lange aufhalten möchte. Der Einspieler in Rowna zeigt nicht mehr "Pebbels" sondern das Pferd, das Heinrich dabei hat. Und in Skalitz wurde eine ganze Story eingebaut, um die Beziehung zwischen Heinrich und seinem späteren Hund zu erklären. Auch im weiteren Spielverlauf sind mir immer wieder Dinge aufgefallen, welche die Story schlüssiger und das Spielerlebnis stimmiger machen.

    In der Royal Edition sind bereits alle DLC on board ... und sie kommen diesmal auch zum richtigen Zeitpunkt in der Story, so dass der Schwierigkeitsgrad auch zum Spielfortschritt passt. Ich kann den Spielern der Release- Version nur empfehlen, das Spiel nochmal in der aktuellen Version oder der Royal- Edition zu wiederholen. Ihr werdet staunen, was sich alles (positiv) geändert hat. ;)

    Sigi - ein Furz für Melusina


    Es handelt sich hierbei wirklich um ein Spiel, das im xbox one- Store unter der Kathegorie Action und Abenteuer gelistet ist. :lool563:

    Worum gehts?

    Ritter Sigi macht sich auf die mehrere Level dauernde Reise, um die Hand der ?bezaubernden? Melusina zu ergattern.

    Aber Ritter Sigismund hat einen Hang zu Fast- Food ... und Blähungen. Hängt wohl irgendwie zusammen.

    Die Ritterrüstung ist ein idealer Resonanzkörper für knallende Fürze ... ich empfehle das Spiel in dolby surround Sound zu genießen.

    Schöner wäre natürlich Geruchs- Gameplay. Wer nicht auf die nächste Konsolen- Generation warten will, die das kann ...

    ... der darf ja eventuell seine Freunde oder Schwiegermutter bitten, für die korrekte Duftkulisse zu sorgen - ein Furz für Melusina.

    Nun aber mal im Ernst ... Sigi ist ein klassisches Jump and Run - Game. Wer Super Mario gut fand, wird es mögen. ;)

    Als Stronghold- Fan der ersten Stunde melde ich mich auch mal zu Wort. ;)

    Das nächste Stronghold wird kein Stronghold 4, das dem altbekannten Konzept mit Rittern und Burgen folgt.

    Bisheriger Arbeitstitel: Stronghold Warlords

    Geplantes Release: 2020


    Hier nochmal zur Erinnerung, die bisher erschienenen Spiele der Serie:

    Stronghold 1 (erhielt den "best strategy game award) Release: 2001 / Thema: Burgenbau, Mittelalter

    Stronghold Crusader (Fortsetzung von Teil 1) Release: 2002 / Thema: Kreuzzug

    Stronghold Warchest (Ad On für Crusader mit 8 neuen Gegnern) Release: 2003

    Stronghold 2 (erstes 3D der Serie) Release: 2005 / Thema: Burgbau, Mittelalter

    Stronghold Legends (vereinfachter Ableger von SH2 mit Ausrichtung zum Thema Fantasy) Release 2006

    Stronghold Crusader Extreme (Neuauflage des 2D- Crusader mit mehr Einheiten und höherer Schwierigkeit) Release 2008

    Stronghold 3 (erstes Spiel der Serie mit Steam- Zwang) Release 2011

    Stronghold Crusader 2 (3D Auflage des Klassikers von 2002) Release 2014


    Stronghold Warlords wird vom gewohnten Setting des mittelalterlichen Europa und den Kreuzzügen abweichen und in Asien spielen.

    Mongolische Reiterhorden, chinesische Stadtstaaten, japanische Samurai und vietnamesische Dschungelkämpfer.

    Die Optik wird in gewohnter 3D Ansicht kommen. Wer die alten Teile kennt, findet sich sicherlich auch in der Spielmechanik zurecht.

    Im Fokus des Spiels steht wieder mal Festungsbau und Wirtschaftsmanagement. Statt Pech gibts nun Schießpulver.

    Aber im großen und ganzen versucht das Spiel der Serie treu zu bleiben.

    Ob das Spiel mit dem asiatischen Setting an frühere Erfolge anknüpfen kann, wird sich zeigen. ;)

    Kingdom come Deliverance spiele ich ausschließlich auf Konsole (xbox one). Deshalb kann ich dir bei deinem Problem keine brauchbare Hilfe anbieten.

    Allerdings ist meine Erfahrung von PC- games (Cities Skyline und LS19) , dass der Einsatz von Mods stets ein Risiko bleiben wird.

    Die aktuelle versionsnummer des games nach dem letzten patch lautet: 1.9.2. , nur informativ, falls du schauen möchtest, ob der Mod mit der letzten patchversion kompatibel ist. Falls der Fehler bei deinstallierter Mod noch auftritt, könnte das savegame beschädigt sein. Um diverse Mods auf ihre Kompatibilität zu prüfen, kann man vor der Installation einen ungemoddeten savepoint in der Originalversion des games anlegen. ;)

    Cerche

    Ich weiß nur von dem update mit der patch- Nr: 1.9.2.

    (... wird unter anderem aber auch unter update 1.19 gelistet.)

    Soweit ich weiß, ist das update vom 19/07/19.

    Laut patchnotes für version 1.9.2. werden 4 Fehler im Hauptspiel behoben, 2 Fehler in Band of Bastards und weitere 5 Fehler in Womans Lot.

    Ich versuche mich mal an einer Übersetzung für dich.

    Aber sorry, mein english ist ziemlich eingerostet. Kann also sein, dass es nicht ganz fehlerfrei ist.

    1.9.2.

    - seltener bug in videosequenzen rep.

    - seltener Grafikfehler im Kampf (glitch) rep.

    - Fehler mit den Wachen rep.

    - seltener Schnellreisefehler rep.

    band of bastards

    - Absturz nach Dialog mit Kuno rep.

    - Dialogoption wenn der Stein den Ring des Bachus stiehlt rep.

    womans lot

    - Dietriche von Fritz bekommen (scheinbar gabs da bei einigen Schwierigkeiten)

    - eine weitere Videosequenz rep.

    - fehlende Sprachausgabe in französisch und deutsch rep.

    - bei Grafikfehlern nach Beenden der Theresa Story- speichern und Neu starten zur Fehlerbehebung

    - schwarzer Bildschirm nach Beenden der Theresa Story rep.

    Anmerkung: Ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit!

    Cerche

    Det Alta is keen Zuckaschlecken. Lass dir dette von nem Zocker- Oppa sagen. :rofl:


    Dettewejens finde ick Untertitel och nich so pralle. Ick hab keene Lust jedetma mein Monokel uff zu ziehen. 8)

    Nachdem ich ein erstes Letsplay aus amiland gesehen habe, hat sich meine anfängliche Begeisterung in Luft aufgelöst. Ich will hier niemandem die Vorfreude verderben - es ist nur mein persönlicher Eindruck. Mein größter Kritikpunkt: die Untertitel. Das macht mir die Immersion kaputt. Die Grafik, naja. Läßt sich schwer beurteilen, YT scaliert das ja noch runter oder so. Für meinen Geschmack ist die Lichtstimmung nicht ideal. Die Kämpfe: Ich will das jetzt nicht mit Elex oder AC Unity vergleichen, aber irgendwie habe ich da mehr erwartet. Keine Ahnung wie sich das mit Controller spielt, es wirkt auf mich beim Anschauen etwas behäbig. Die vielen Möglichkeiten im Menü sind sicher eine große Stärke des Spiels. Aber im Scillbaum würde ich mich verlaufen. Aber wie schon erwähnt, mein Nichtkaufkriterium ist eigentlich die fehlende Synchro in Landessprache. Wie soll ich eine so vielschichtige Story mit möglichst vielen entscheidenden Wendungen genießen, wenn ich Untertitel lesen soll ... wie zu Stummfilmzeiten? ;)

    Janicki

    Die wirklich harten Burschen wohnen oberhalb von Sasau. ;) Die haben auch gute Rüstungen.

    Es ist kein Spoileralarm, wenn ich verrate, dass die Map in drei Levelgebiete aufgeteilt ist. Das ist zu offensichtlich:

    Level 1: Das Ankunftsgebiet um Rattay.

    Level 2: Grafschaft Talmberg. Dort treiben Kumanen ihr Unwesen.

    Level 3: Oberhalb Sasau bis Skalitz. Dort hausen die wirklich harten Burschen.

    Tip: Guter Rüstungs- Spot:

    Viel Spaß beim Beute machen! ;)

    Ja, es gab einige patches, die auch die Ausrüstung betrafen. Ich glaube, die warhorse- Leute haben genau hin geschaut, wie die Leute ihr Game spielen. Und darauf reagiert. Als erstes wurden diverse Truhen weggepatcht, in denen Ausrüstung lag. Kurz nach dem release hatten sich findige Spieler an diesen Kisten bedient und sind mit ihrer superduper Rüstung fast ohne Übung durchs Spiel gekommen. War ja nicht Sinn der Sache. ^^

    Bestes Beispiel: Das Lager in Neuhof, von wo Hans ins Spielende reitet, lag ursprünglich Hans Rüstung für den Endkampf. Solange die Truhe nicht weg gepatcht war, ein heißbegehrtes Item. Ja, manche Spieler haben gerne "Abkürzungen" genommen oder wollten sich das aufleveln durch üben einiger Fertigkeiten ersparen. Da das aber wesentlicher Bestandteil des Spieles ist, finde ich es gut, dass man darauf reagiert hat. Weggepatcht wurde "das kostenlose Pferd in Talmberg", Hans Paraderüstung, das speedleveln an sehr schweren Kisten, das Überlast-Looten, etc.

    Nachdem man auch die Kampfmechanik überarbeitet und fordernder gestaltet hatte (v.1.6.1), sind auch einige der besten Rüstungsteile nicht mehr einfach bei Händlern erhältlich gewesen. Die mußte man fortan von starken Gegnern erbeuten. Ich finde das nur eine folgerichtige Entscheidung, wenn man einen Anreiz schaffen will, das Spiel auch zu spielen. Und sich Spielfortschritt nicht einfach mit virtuellem Geld zu kaufen.

    Janicki

    Es tut mir leid, dass deine/Henrys persönliche Ausrüstung verloren ging. Ich bin mir sicher, du hattest die Items ehrlich erspielt. ;)