Posts by Kadrash

    Paar Punkte sind mir mittlerweile aufgefallen, die ich gerne anders hätte.


    Map öffnen und schließen:

    Mit M öffnet man ja die Karte. Dann aber muß man 2 mal esc drücken, um wieder in den eigentlichen Spielbildschirm zu kommen. Drücke ich bei geöffneter Karte nochmals M, verschwinden ja nur die ganzen Symbole auf der Map und der Blickwinkel ändert sich etwas. Hat dies eine spezielle Funktion, die ich noch nicht erkannt habe? Mir passiert es immer noch, daß ich eben die Map schließen will und automatisch wieder M drücke, weil ich das aus gefühlt 1000 anderen Spielen so kenne.


    Waffen:

    Die Waffe wegstecken mit 2 mal "Alt" drücken, empfinde ich als suboptimal. Mit 1 mal "Alt" kann man durch die Waffen wechseln. Mir passiert es immer wieder, daß ich eben nur schnell die Waffen durchklicke, weil ich beim doppelten Anklicken nicht im "flow" bin. Hätte man mMn eleganter lösen können und ist manchmal ähnlich nervig, wie die Geschichte mit der Map.


    Klamotten

    Warum gibt es keine Vorschau? Wenn ich mir mal stylische Klamotten kaufen will, will ich auch wissen, wie mein/e V damit ausschaut. Zudem wäre es klasse gewesen, wenn man eben zur "Rüstung", für die Optik zusätzliche Klamottenslots hat, die dann die eigentliche Rüste überdecken. Denn aktuell ist es bei mir so, daß ich lieber mit weniger Rüstung rumlaufe, weil mein V mit den gefundenen Teilen einfach megahässlich aussehe, weil die farblich/vom Style her, wild durcheinander gewürfelt sind und absolut nicht zueinander passen. Beides Dinge, die schon in zig anderen Spielen seit Jahren implementiert sind. Hauptsache man kann die Nudel/Brüste in der Größe anpassen. :lol:


    Verhalten der Gegner:

    Also teilweise ist es wirklich nicht mehr schön, wie strunzdumm die sich verhalten. Anstatt mal den Suchradius zu erhöhen, rennen sie immer die selben kurzen Strecken ab. Ich fände es auch toll, wenn sie dann selbständig mal in Deckung gehen, anstatt immer schön durch das Kamerasichtfeld zu latschen und sich von meinem Hacks rösten zu lassen. Einfach etwas cleverer agieren und nicht wie Schlachtvieh rumlatschen. Immerhin benutzen die Gegner ja auch die Kameras, um mir nen Hack reinzudrücken.


    Navigation zum nächsten Hotspot:

    Zu Anfangs bin ich da noch gutgläubig der gestrichelten Linie hinterher gerannt. Bis mir dann aufgefallen ist, was man da teilweise für Bögen schlägt. Anstatt über die Ampel direkt vor der Nase, wird man zur Brücke über die Strasse geleitet, die 200m weg ist. Anstatt Durchgänge zu nutzen, wird man um ganze Häuserblocks geführt. Schaut man sich das dann vorher an, was da der direktere Weg wäre, fühlt man sich an die ersten Navis von vor 20 Jahren erinnert. Zudem wird man gerne mal, ohne Fahrzeug, auf Straßen geführt, wo es gar keinen Bürgersteig gibt.


    Items:

    Manche Items musst anklicken, damit erfährst, warum sie für den eigenen Charackter gesperrt sind. Bei anderen steht wiederum dabei, daß zB ein gewisser Char-Level erreicht sein muß. Warum nicht gleich überall? Oder sind die Items nur strickt nach Char- und Streetcredit-Level aufgeteilt? Verkauf/Zerlegen von Items gestaltet sich teilweise etwas mühevoll. Schön wäre es, wenn ich mehrere Items markieren könnte und diese dann in einem Rutsch verkaufen/zerlegen kann. Gutes Beispiel ist hier The Division 2, wo ich eben Items mit "V" markieren kann und diese beim Händler eben am Stück verkaufe oder im Inventar dann zerlegen kann, um an die Rohstoffe zu kommen. Ist vor allem dann nervig, wenn man die ganzen Getränke und das Futter loswerden will.


    NPCs:

    Wirken auf mich manchmal wie Zombies, wenn ich die durch die Gegend laufe sehe. Zudem sind die Bewegungen teilweise extrem hölzern. Dazu ploppen sie manchmal an den unmöglichtsen Stellen plötzlich auf. Ebenso übrigens, wie das die Polizei gerne mal macht. Ich hatte schon Sackgassen, bzw Hinterhöfe ohne irgendwelche Zugangsmöglichkeiten hinter mir. Plötzlich knüppelt von hinten ein Polizist auf dich ein und du fragst dich, wo der denn plötzlich herkommt.


    Als kleine Anmerkung zum Schluß. Mir macht das Spiel schon Spaß. Die aufgeführten Punkte sind für mich keine Spielspaßkiller, sondern in manchen Situationen einfach nur nervig und ich denke, daß man das ein oder andere hätte besser lösen können. Ich möchte nicht wissen, wie das Spiel vor knapp einem 3/4 Jahr ausgesehen hat, als der eigentliche Release hätte sein sollen. TW3 hab ich ca 5-6 Wochen nach Release begonnen und war von der Qualität damals mehr angetan, wie ich das jetzt von CP2077 bin. Allerdings bin ich ja auch diesmal gleich direkt zum Release eingestiegen. Somit werde ich dem Spiel natürlich auch genug Zeit geben, um zu reifen. Ich hoffe, daß die Entwickler die Macken noch so gut es geht, ausbügeln können. Denn CD Projekt RED war für mich in der Vergangenheit einfach ein Studio, die gut abgeliefert haben. Auch was DLCs anbelangt und deren Qualität. Da wäre es schade, wenn die einen ähnlichen Weg nehmen, wie es andere Studios im Laufe der Zeit getan haben.

    Ps: ich habe keine ahnung wozu die snacks und akohol gut sein soll -.- finde die einfach nur nuutzlos .

    Fahr mal mit dem Cursor drüber. Die geben alle eine zeitlang gewisse Boni. Du kannst zB deine maximale Gesundheit kurzzeitig erhöhen. Sind wie die Buffs aus anderen Spielen und wenn man weiß, daß zB ein Kampf bevorsteht, kann man kurz was essen oder trinken, um sich etwas zu pushen.

    In The Division 1/2 hab ich es genau so gemacht. Überall rein und absuchen, wo was zu finden ist. Macht mir Spaß. Dauert halt und ist nicht jedermanns Sache. Zum Thema Gamepad. Dann lieber wieterhin mit Maus und Tastatur. Da komme ich besser mit klar.

    Also mein Ersteindruck nach rund 5 Stunden Spielzeit, ist noch etwas durchwachsen. Mich hat das Spiel noch nicht wirklich abgeholt. Liegt aber vielleicht auch mit daran, daß ich beim Blick auf die Karte erst mal so viel Marker entdeckt habe. Das mag ich im Normalfall nicht. Ich will selber erkunden und rausfinden, wo was zu finden ist. Dann macht mir das Fahren mit dem Auto über die Tastatur absolut keinen Spaß. Kann man Tastatur/Maus auch mit dem Gamepad koppeln? Ist einfach nur ein Krampf mit der Tastatur, weil man einfach nicht so exakt Gas und Bremse nutzen und auch lenken kann. Ansonsten lass ich mich mal weiter auf das Spiel ein und warte, ob es irgendwann mal "Klick" macht.


    Bugs hatte ich bisher die üblichen Verdächtigen, die bei so einem Projekt halt nun mal dabei sind. Ich konnte paar Objekte nicht aufnehmen (Kippenschachtel und so Krimskrams) und bei der Aufgabe, wo man zum Doc fährt, schwebte mein Auto über dem Parkplatz. Ansonsten hatte ich bisher keine Bugs gefunden. Der neueste Nvidia-Treiber hat bei mir dafür gesorgt, daß nach Beenden des Spiels mein Rechner eingefroren ist und nur per Resetten wieder zum Funktionieren gebracht werden konnte. Nachdem das aber auch bei anderen Spielen aufgetreten ist, lag das natürlich nicht in Verbindung mit CP2077. Hab jetzt den vorletzten Treiber, der bei mir bisher gut funktioniert hat, wieder aufgespielt und das Problem gehört der Vergangenheit an.

    So richtig ärgerlich ist es auch nicht für mich. Bin gerade in einer internen Fortbildung noch bis Ende November. Da sollte ich dann doch eher abends noch durch meine Unterlagen durchschauen, anstatt CP zu zocken. Aber vielleicht mal zwischendrin reinspitzen, wäre ja nicht so schlimm. :engel6234:

    Ich bin kein Konsolero mehr. Ganz ganz früher mal eine PS besessen (Gran Tourismo und F1). Danach dann eine XBox360. Aber Controller sind einfach nicht meine Welt. Alleine, bis ich damals Assassins Creed 2 halbwegs im Griff hatte, hat mir ca 50% meiner heutigen grauen Haare beschert. :weiserman536:Irgendwann hab ich es dann gelassen. Wie ist das eigentlich in CP mit dem Fahren? Kann man da nur zum Fahrzeuge nutzen, einen Controller hernehmen und ansonsten mit Maus und Tastatur spielen?

    Ich hatte ja gehofft, mit neuer Ampere-Graka in CP2077 starten zu können. Aber da die Karten ja sehr schlecht verfügbar sind, bin ich noch am Überlegen ob ich gleich zum Release starte. Spiel ist ja schon vorbestellt und wird auch sicherlich mit meiner 1080ti laufen. Nur wollte ich das Spiel halt gerne mit allem Schnickschnack angehen. Ich werde es daher spontan entscheiden (was wohl darin resultiert, daß ich nicht warten kann). ^^

    Ich konnte das Phänomen jetzt auch bei mir bewundern. Auf einmal explodieren die Futterkosten, obwohl man nichts geändert hat. Ich konnte meinen Kontostand lange Zeit ganz gut halten. Ausser das immer mal wieder Nachwuchs in mein Bären oder Wolfsgehege kam, hat sich nichts geändert. Plötzlich ging mein Kontostand massiv in die Knie und ich werde da wohl auch nicht mehr rauskommen. Ich hab versucht, mit den Eintrittspreisen etwas gegen zu halten. Hat aber nicht wirklich was gebracht. Ich muß mal schauen, ob ich das irgendwie analysieren kann. Falls ich da nicht weiter komme, werde ich wohl mit der Sandbox beginnen, wo es schnuppe ist.

    Ich bin immer wieder fasziniert davon, was die Spieler so alles an Ideen haben und wie sie diese dann umsetzen. Da denke ich dann so manchmal bei mir, wie wenig ich selber vom großen Potenzial des Spiels ausnutze. Mittlerweile schau ich fast lieber die ganzen tollen Videos hier und auf youtube an, wie selber was zu bauen ^^

    Zumindest bei mir war es so, daß der Pfleger mal in die eine und mal in die andere Ecke im Gehege ist, um sauber zu machen. Ich hatte da mehrfach auf "Tierpfleger rufen" geklickt, direkt nachdem er das Gehege wieder verlassen hat und sich nichts an der Sauberkeit geändert hatte. Und das Gehege ist ja von den Entwicklern ins Spiel gebaut worden für das Tutorial (Karrieremodus).Denn ich selber hab in diesem Gehege ja nichts verändert. Da sollte es dann mMn auch keine Probleme geben. Ausser es ist halt ein Bug.

    Die 49% hatte ich bei den Japanmakaken oder wie die heißen, im Tutorial auch. Pfleger ist ins Gehege, hat etwas rumgesaugt und wieder raus. Der Prozentwert hat sich nicht geändert. Manchmal ist er nur kurz rein, hat gar nichts getan und ist dann wieder raus. Das Spiel gibt einem manchmal viel zu wenig Feedback, warum irgendwas nicht funktioniert. Finde ich unheimlich nervig. Ich hoffe, daß da noch ordentlich nachgepatched wird.

    Über die Heatmap bin ich ja erst drauf gekommen, daß dem Tor ins Gehege angeblich Strom fehlt. Nur kapiere ich dann eben nicht, warum der Techniker und auch der Tierpfleger (ohne Kiste) durch die Tür ins Gehege gehen können. Ein Tierpfleger mit der Kiste aber nicht. Ich hab die Umzäunung ja eh mittlerweile entfernt. Zudem muß ich da noch mal neu anfangen, da mein Zoo pleite geht. ;) Auch ein Punkt, den ich am Ende nicht so ganz aufdröseln konnte. Ich hab Mitarbeiter entlassen und die Personalkosten sind im Folgejahr gestiegen. Ich hab Gebäude abgerissen, die ich nicht mehr für das Wolfsgehege gebraucht habe und die Stromkosten sind trotzdem gestiegen. Ich wedre bei meinem Neubeginn erst mal mit einem Gehege weiter unten anfangen.