Posts by Kadrash

    Ich konnte das Phänomen jetzt auch bei mir bewundern. Auf einmal explodieren die Futterkosten, obwohl man nichts geändert hat. Ich konnte meinen Kontostand lange Zeit ganz gut halten. Ausser das immer mal wieder Nachwuchs in mein Bären oder Wolfsgehege kam, hat sich nichts geändert. Plötzlich ging mein Kontostand massiv in die Knie und ich werde da wohl auch nicht mehr rauskommen. Ich hab versucht, mit den Eintrittspreisen etwas gegen zu halten. Hat aber nicht wirklich was gebracht. Ich muß mal schauen, ob ich das irgendwie analysieren kann. Falls ich da nicht weiter komme, werde ich wohl mit der Sandbox beginnen, wo es schnuppe ist.

    Ich bin immer wieder fasziniert davon, was die Spieler so alles an Ideen haben und wie sie diese dann umsetzen. Da denke ich dann so manchmal bei mir, wie wenig ich selber vom großen Potenzial des Spiels ausnutze. Mittlerweile schau ich fast lieber die ganzen tollen Videos hier und auf youtube an, wie selber was zu bauen ^^

    Zumindest bei mir war es so, daß der Pfleger mal in die eine und mal in die andere Ecke im Gehege ist, um sauber zu machen. Ich hatte da mehrfach auf "Tierpfleger rufen" geklickt, direkt nachdem er das Gehege wieder verlassen hat und sich nichts an der Sauberkeit geändert hatte. Und das Gehege ist ja von den Entwicklern ins Spiel gebaut worden für das Tutorial (Karrieremodus).Denn ich selber hab in diesem Gehege ja nichts verändert. Da sollte es dann mMn auch keine Probleme geben. Ausser es ist halt ein Bug.

    Die 49% hatte ich bei den Japanmakaken oder wie die heißen, im Tutorial auch. Pfleger ist ins Gehege, hat etwas rumgesaugt und wieder raus. Der Prozentwert hat sich nicht geändert. Manchmal ist er nur kurz rein, hat gar nichts getan und ist dann wieder raus. Das Spiel gibt einem manchmal viel zu wenig Feedback, warum irgendwas nicht funktioniert. Finde ich unheimlich nervig. Ich hoffe, daß da noch ordentlich nachgepatched wird.

    Über die Heatmap bin ich ja erst drauf gekommen, daß dem Tor ins Gehege angeblich Strom fehlt. Nur kapiere ich dann eben nicht, warum der Techniker und auch der Tierpfleger (ohne Kiste) durch die Tür ins Gehege gehen können. Ein Tierpfleger mit der Kiste aber nicht. Ich hab die Umzäunung ja eh mittlerweile entfernt. Zudem muß ich da noch mal neu anfangen, da mein Zoo pleite geht. ;) Auch ein Punkt, den ich am Ende nicht so ganz aufdröseln konnte. Ich hab Mitarbeiter entlassen und die Personalkosten sind im Folgejahr gestiegen. Ich hab Gebäude abgerissen, die ich nicht mehr für das Wolfsgehege gebraucht habe und die Stromkosten sind trotzdem gestiegen. Ich wedre bei meinem Neubeginn erst mal mit einem Gehege weiter unten anfangen.

    Salute zusammen,

    ich spiele derzeit im Karriere-Modus und soll nun den Ahorn-Wildtierpark von Grund auf ausbauen. Soweit so gut. Ich hab erst die passenden Mitarbeitergebäude gebaut und dann ein Wolfgehege erstellt. Das Gehege habe ich mit dem Maschendrahtzaun umgeben. Nachdem ich alles soweit eingerichtet hatte, wollte ich die gekauften Wölfe aus dem Handelszentrum (waren vorher im Quarantänezentrum) ins Gehege verlegen. Nur bringt mir das Spiel jetzt die Meldung "ungültiger Zielort." Ich kann Tierpfleger und auch Techniker durch das eingebaute Holztor ins Gehege schicken. Wenn ich allerdings die Heatmap öffne, zeigt es mir an, daß das Tor keinen Strom hat. Generator steht Luftline quasi keine 50 Meter entfernt. Hab es mit Neustart probiert und auch das Tor ins Gehege an verschiedenen Stellen angebracht. Weiß echt nicht mehr weiter.

    Xul

    Danke für deine Antwort. Das ich mir da bei den Coaster-Versionen auch das ein oder andere abschauen kann, hab ich im Hilfe-Forum schon gelesen. Ich werde mich jetzt mal wieder ransetzen und etwas tiefer eintauchen ;). Hatte heute kaum Zeit, mich um meine Tierchen usw zu kümmern.

    Viel sagen kann ich noch nicht zum Spiel. Ich bin, mal abgesehen von Jurassic World: Evolution, ein absoluter Neuling, was Park-Simulationen anbelangt. Von daher will ich mal auch aus der Warte des Neulings meine ersten Erfahrungen berichten. Für Veteranen mögen die ganzen Menüs und Tastaturkürzel sicher schon aus den anderen Spielen in Fleisch und Blut übergegangen sein. Ich als Neuling fühle mich natürlich erst mal total erschlagen. Ich hing zB schon bei der Aufgabe, wo man im ersten Teil des Tutorials den Zaun für das Tigergehege auf eine Höhe von 3,7m bringen sollte. Ich konnte zB nicht die komplette Umzäunung anwählen, sondern immer nur einzelne Mauerteile. Irgendwie ging es nicht weiter, obwohl ich dann alle Mauer- und Scheibenteile einzeln auf 3,7m gebracht hatte. Erst als ich den kompletten Zaun wieder abgerissen und nochmals komplett neu gebaut hatte, wurde der Punkt mit auf min 3,7 Meter erhöhen abgehakt. War vielleicht auch nur ein Bug.


    Gäbe es hier im Hilfebereich nicht auch das tolle Video zum Wegebau, ich wäre wohl am Verzweifeln und hätte das Spiel nach gut 1 Stunde wieder auf Steam zurück gegeben. Dort, wo ich bei Jurassic World alles instuitiv bedienen konnte, klicke und probiere ich hier noch teilweise wild rum. Vieles fühlt sich für mich erst mal total verschachtelt an. Aber durch learning by doing findet man sich dann doch mehr und mehr zurecht. Was ich jedenfalls schon gut finde. Die Pfleger kümmern sich ums Futter automatisch. Es ist nicht mehr diese einzelnen Zuordnen, wie in Jurassic World. Das hat mich am Ende, wenn der Park eine gewisse Größe erreicht hatte, dann doch sehr genervt. Es war mehr Stress als Spaß am Spiel. Was ich immer noch nicht rausgefunden habe. Wie kann ich mehrere Mauersegmente am Stück bauen? Oder muß ich da immer Mauerabschnitt für Mauerabschnitt einzeln bauen? Jedenfalls hätte dem Spiel ein extra Baututorial, wo wirklich etwas intensiver auf die einzelnen Punkte im Baumenü eingegangen wird, gut getan.

    Heute Morgen gab es wohl schon die Collectors Edition auf Amazon, die mittlerweile schon wieder ausverkauft ist. Kann aber nicht bestätigen, ob das nicht nur so dahergeredet ist. Jedenfalls bin ich mächtig gespannt und freu mir das Hinterteil ab, daß endlich ein Releasetermin steht. Ich weiß nur noch nicht, ob ich direkt bei den Entwicklern oder über GOG/Steam bestellen soll.

    Bin schon längers nicht mehr bei den Dinos unterwegs. Was ich hier aber lese, reizt mich absolut gar nicht, daß Spiel wegen dieses neuen Modus nochmals zu starten. Fand es so schon streckenweise zu nervig, was letztendlich dazu geführt hat, daß ich das Spiel links liegen gelassen habe. Jetzt noch mehr durchdrehende Dinos, Stürme und Ausfälle? Muß ich nicht wirklich haben. Eine große Insel mit viel Platz, wo ich meinen Traumpark bauen kann? Gerne doch. Dazu so Dinge wie das Futter auffüllen automatisieren, damit ich mehr den Park und meine Dinos bewundern kann? nehme ich auch mit. Wünsche aber jedem viel Spaß mit dem neuen Modus.

    Das hört sich doch gut an. Wurde doch einiges von dem umgesetzt, was sich die Comm als Erleichterungen gewünscht hat. Bin gespannt, ob es mich wieder packt. Vor allem das ich alle Inseln auf die 5 Sterne bringe. Bei 2 fehlen mir noch das letzte Stück vom letzten Stern.

    Man sollte da jetzt auch nicht zu viel rein interpretieren. Die Entwickler sprachen ja schon von rund 100 Stunden Spielzeit. Zudem handelte es sich ja um pre alpha Material, welches aufgehübscht wurde. Da sollte uns also noch so einiges an Abwechslung erwarten. Egal ob es die Umgebung betrifft oder eben auch die Art und Weise, wie man die ganzen Aufgaben angeht. Man sollte zudem nicht den Fehler machen, den Vergleich zur Witcher-Reihe zu ziehen. CP2077 ist von der Aufmachung her schon deutlich anders gestrickt. Vielleicht rührt auch hiervon die ein oder andere Enttäuschung. Weil man eben doch ein Witcher im Cyberpunk-Style erwartet hat. Ich mag das Setting und wenn wieder geile Cut-Scenes, ne dichte Story und abwechslungsreiches Gameplay dabei sind, will ich nicht meckern. Wird wohl eh noch min 2 Jahre dauern, bis wir das Spiel zu Gesicht bekommen.

    Da werden sicherlich unterschiedliche Teams dran arbeiten. Es gibt Teams, die für den Spielinhalt (Missonen und dergleichen) zuständig sind. Und dann gibt es Teams, die eben für die Dinos und deren Aussehen/Eigenschaften usw zuständig sind. So wie es dann eben auch Leveldesigner gibt, die sich um die Landschaft usw kümmern. Und wenn das Team für die Dinos schneller fertig wurde, wird das halt als erstes gebracht. Egal wie sehr wir uns wünschen, daß da noch Kontent nachgeschoben wird. Ich weiß jetzt zB gar nicht, ob im Vorfeld überhaupt was angekündigt wurde und wenn ja, wann mit der Entwicklung angefangen wurde. Kann da einer was zu sagen?

    Danke für das Feedback von euch. Was die Meinung der zugeteilten Mods für die Spiele anbelangt, sehe ich das total entspannt. Jeder kennt es doch auch von sich selber, wenn man zuerst total gehyped ist und dann irgendwann mit etwas mehr "Abstand" auf die Sache blickt. Ich hab das Spiel auch schon längers nicht mehr angerührt. Einfach weil es mir mittlerweile viel zu stressig ist. Gerade bei so Aufgaben, wo dann zwangsläufig die Dinos ausbrechen sollen. Was bei den Sonder-Züchtungen ja dann idR nahezu zu 100% stattfindet. Im ersten Moment find ich es dann noch kurz lustig.


    Aber wenn dann kurze Zeit später noch der Megasturm über die Insel fegt, überall Srom ausfällt, keine Helis mehr starten können usw. Tja, dann hab ich halt irgendwann keine Lust mehr. Denn das ist dann auch zeitlich schwer zu händeln. Manche Aufgaben sollten zudem einfach automatisiert werden können. Ich hab keine Lust, alle Nase lang das Futter aufzufüllen. Oder das ein Dino durchdreht, weil er gerade zu nah am Wald ist und deswegen sein Grasland-Balken in den roten Bereich rutscht. Das sind für mich mittlerweile störende Kleinigkeiten, die mir insgesamt den Spielspaß trüben.

    Nicht schlecht, würde ich sagen. Wobei da natürlich auch der Hype um die Filme mit reingespielt hat. Bei mir ist mittlerweile etwas die Luft raus, wenn ich ehrlich bin. Da sollte also motivierender Nachschub kommen und wie wir hier ja auch schon festgestellt haben, hier und da noch etwas finetuning betrieben werden.