Bald Grafikkarten zum Schnäppchenpreis?

Originaltitel: nvidia-geforce-rtx-3090-ti // Urheber: nVidia // Lizenz: Bildzitat // Quelle: nVidia

Etwas überraschend hat Nvidia vorläufige Geschäftszahlen veröffentlicht. Aus diesen Zahlen geht hervor, dass der Konzern seine Umsatzprognose wohl um 17% bzw $1.4Mrd verfehlen wird. Mit ein Hauptgrund ist dabei der Einbruch in der Gaming-Sparte, die satte 44% unter den Erwartungen liegt.


Daraus, dass der PC-Markt an sich "nur" einen Rückgang von 10% zu verzeichnen hat und dort vorwiegend Arbeitsrechner und Notebooks betroffen sind, lässt sich schließen, dass die Ursache wie schon 2018 im Einbruch des Kryptomarktes zu suchen ist. Dieser verzeichnet nach dem kürzlichen deutlichen Wertverlust bei Kryptowährungen keinerlei Zuwächse bei der Schürfleistung, d.h. in dem Bereich werden aktuell so gut wie keine neuen Grafikkarten mehr verkauft.


In der Folge leidet Nvidia nun auch unter vollen Lagern, was geschätzte Kosten von $1.3Mrd verursacht. Diese Lagerbestände sollen demnächst (auch) über Rabattaktionen abgebaut werden. Ob es wie schon 2018 zur Verschiebung der nächsten Generation kommt, ist hingegen ungewiss.


Beim Konkurrenten AMD ist die Lage derweil schwieriger zu analysieren. Dort hatte die Gaming-Sparte zwar im gleichen Zeitraum einen Zuwachs zu verzeichnen, sie umfasst neben Grafikkarten aber auch Prozessoren für diverse Spielekonsolen. So oder so wird AMD jedoch wohl nicht untätig bleiben können, sollte Nvidia mit satten Rabatten um die Ecke kommen.


Alles in allem scheint es also so, dass es sich für Gamer lohnen könnte, schon mal den ein oder anderen Euro beiseite zu legen, soweit das in diesen Zeiten möglich ist.

Comments 3

  • Ich schiele seit Monaten auf eine Asus Strix 3080 Ti. Wenn es die mal für unter 800€ gibt, bin ich dabei. Aber bis dahin wird wahrscheinlich schon eine stromsparendere 4060 oder 4070 mit fast derselben Leistung günstiger zu haben sein. Wir haben es echt nicht einfach gerade... ;)

    • Naja, wenn Nvidia tatsächlich nochmal wegen voller Lager eine Serie verschiebt, kommt es halt drauf an, ob in den Lagern was für dich dabei ist ;)

    • Die sollten mal mit den Preisen runter, dann werden die Lager von alleine leer. Nvidia hat doch mit dem Mining-Mist genug Geld verdient, also können sie den Händlern ruhig mal Cash-Back geben, damit die nicht auf den Verlusten sitzen bleiben.

      Neue Serie verschieben, um irgendwie das alte Zeug noch loszuwerden, halte ich für einen großen Fehler. AMD wird sich freuen und mich können sie dann auch mal am ... Ich kann warten - würde nur gerne mal Metro Exodus und Cyberpunk mit Raytracing genießen.


      Ich wäre halt auch schon bei AMD, aber ich habe hier zwei 27" WQHD-Monitore mit G-Sync stehen, da fällt der Wechsel schwer. Guter Schachzug Nvidia!